Kundenrezensionen


361 Rezensionen
5 Sterne:
 (277)
4 Sterne:
 (70)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


402 von 412 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Erweiterung von Wii Fit
Das Entscheidende vorweg: Es handelt sich nicht um "Wii Fit 2". Wii Fit Plus ist also keine wirkliche Fortsetzung wie z.B. bei einem Mario-Spiel, sondern mehr eine Erweiterung. Es enthält das komplette bisherige Wii Fit, alle Übungen. Wenn man dieses nicht hat, muss man es also nicht noch gesondert erwerben oder etwa damit anfangen: Man kann gleich beim neuen...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2009 von M. Sommerfeld

versus
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3-3 1/2 Sterne: Als Motivation zum Sport machen geeignet, aber zum effizienteren Training nur bedingt zu empfehlen
Wii Fit Plus ist ein Sportspiel, das mehrere Sportbereiche enthält und zum Trainieren des Körpers und der Balance entwickelt wurde. Es teilt dabei die Übungen in Yoga, Muskelübungen, Balance und Aerobic ein. Training Plus ist ein weiterer Bereich in dem Spiele zu finden sind.

1) Inhalt

Ich besitze das Paket von Wii Fit Plus +...
Veröffentlicht am 11. Mai 2012 von kanjika


‹ Zurück | 1 237 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

402 von 412 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Erweiterung von Wii Fit, 31. Oktober 2009
Von 
M. Sommerfeld (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Das Entscheidende vorweg: Es handelt sich nicht um "Wii Fit 2". Wii Fit Plus ist also keine wirkliche Fortsetzung wie z.B. bei einem Mario-Spiel, sondern mehr eine Erweiterung. Es enthält das komplette bisherige Wii Fit, alle Übungen. Wenn man dieses nicht hat, muss man es also nicht noch gesondert erwerben oder etwa damit anfangen: Man kann gleich beim neuen Plus zugreifen. Und hier wundere ich mich etwas über den aktuellen Preis, denn für das Paket "Wii Fit Plus (inkl. Wii Balance Board)" muss man derzeit sogar etwas mehr bezahlen, als wenn man das normale Wii Fit mit Board und dann gesondert Wii Fit Plus kauft. Vielleicht ja eine Idee für den ein oder anderen, ich vermute allerdings das normale Wii Fit ist sehr bald vom Markt runter.

Insgesamt können meine Freundin und ich das neue Wii Fit Plus jedenfalls sehr empfehlen. Leuten, die mit dem bisherigen Wii Fit ihren Spaß hatten, dürfte auch die Erweiterung gefallen. Neueinsteiger können sich über einen erweiterten Funktionsumfang freuen. Eine echte Fortsetzung ist es wie gesagt sicher nicht.

Zum Balance Board:
Ein gelungenes neues Eingabegerät für die Wii, es misst das Gewicht zur Erfolgskontrolle und steuert durch Ermitteln des Schwerpunkts diverse Übungen. Das Board kann auch in diversen anderen Spielen (Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen) und Fitnessprogrammen (EA SPORTS ACTIVE) eingesetzt werden.

Im Detail zur Erweiterung: Diverse Neuerungen sind ganz nett oder witzig, aber letztlich nicht wirklich sehr wichtig. Etwa das Haustierwiegen (witzig von der Katze im Menü oder in den Spielen begrüsst zu werden) oder die Kalorien-Liste für diverse Lebensmittel. Dass das Programm nun die verbrannten Kalorien pro Spiel mitrechnet ist ebenfalls nett (auch wenn uns die Werte etwas hoch erscheinen).
Andere Neuerungen waren ein absolutes Muss, so etwa die Gestaltung von kleinen "Trainingsplänen", bei denen diverse Spiele automatisch nacheinander gestartet werden, das hat insbesondere bei Yoga und den Muskelübungen beim Vorgänger sehr gefehlt, wo man für 60 Minuten Training durch die Clickorgien leicht mal 90 Minuten aufwenden musste. Zu beiden Bereichen sind auch neue Übungen hinzugekommen, für Fans sicher nicht schlecht.

Beim Original gab es vier Bereiche: Yoga-, Muskel-, Aerobic- und Balance-Übungen. Die ersten beiden ähneln sich ein wenig, man macht im Grunde (ganz grob gesagt) Übungen aus dem Bereich Stretching oder sowas wie Sit-Ups mit schönen Namen wie "herabschauender Hund" oder "Baum". Da braucht man letztlich keine Wii für, aber vielleicht motiviert das manche so eher. Angeblich wird die Qualität der Ausführung durch das Balanceboard etwas kontrolliert, da wäre ich aber sehr vorsichtig, da man sehr schnell auch mit falscher Haltung vermeintlich richtige Ergebnisse erzielen kann.

Wir mögen eher die Aerobic- und Balance-Übungen, die auch viel eher auf eine Wii+Bildschirm+Balanceboard angewiesen sind. Während im Balance-Bereich tatsächlich eher "Spiele" zu finden sind, die weniger mit Sport im Sinne von Fitness/Abnehmen zu tun haben, kommt man bei diversen Übungen aus dem Aerobicbereich durchaus mal ins Schwitzen, insbesondere bei längerem Boxen oder Hula-Hoop.
Die neuen Spiele von Wii Fit Plus finden sich in einem gesonderten fünften Menü (TrainingPlus), sind also nicht nach Aerobic und Balance getrennt. Dort gibt es unter anderem:
- Als eine Art neues Boxen: KungFu. Nett, aber leider weniger anstrengend als Boxen.
- "Spielmannszug" ähnelt den Step-Übungen, man nutzt aber auch WiiMote und Nunchuk. Mag meine Freundin bislang sehr, wie schon die Step-Übungen. Muss die Verbindung Musik+Bewegung sein. ;-)
- Die Fahrradrunde ergänzt das Joggen. Kleiner Nachteil: Man muss auf dem Balance Board treten. Großer Vorteil: Man STEUERT endlich und muss unterwegs einige Fahnen abfahren, der Spielspaß ist aus meiner sicht dadurch deutlich erhöht. Die Insel auf der man fährt ist übrigens die gleiche oder zumindest eine sehr sehr ähnliche wie in Sports Resort, geschicktes Recycling von Nintendo - hat uns allerdings nicht gestört. Fahrradrunde also sehr gelungen!
- Schneeballschlacht ist mein bisheriger Favorit, eine Art Erweiterung des Fussballköpfens, nur dass man mit der WiiMote zielen und Schneebälle werfen muss. Große klasse, aber mehr Spiel als Sport.
- Ausserdem nett: Segway-Rennen gegen Maulwürfe, ein kleines Jump'n Run mit reiner Balanceboard-Steuerung (in der Rekordjadgd durchaus schweißtreibend), Skateboard-Rennen (hier passt das Balanceboard echt perfekt) und ein Flieg-Spiel bei dem man die Arme wie Flügel bewegt (fanden wir anfangs ziemlich dämlich, aber da kommen endlich auch mal Armmuskeln in einem Spiel zum Einsatz)

Das "gemeinsam Spielen" ist natürlich sehr in Anführungszeichen zu sehen, da ja nur ein Balance-Board zur Verfügung steht und man gemeinsam also im Grunde nacheinander spielt. Stört aber auch nicht und ging ohne zweites Board natürlich nicht sehr viel anders. Man sollte nur nicht zuviel erwarten.

Einen halben Stern würde ich abziehen, weil man meiner Meinung nach immer noch viel zu oft irgendwelche nervigen Meldungen bestätigen muss, gerade ausserhalb der Trainingspläne. Das ist die ersten drei Mal ok, aber danach hätte sich das Programm ruhig merken können, dass der aktuelle Nutzer kein Neuling mehr ist und nicht jedes mal vor dem "Herumhüpfen" auf dem Balance Board gewarnt werden muss.
Schade ist auch, dass keine neuen Farben für das Sparschwein hinzu gekommen sind.

Wem das alles sportlich nicht weit genug geht oder wer von Wii Fit Plus genug hat (der Punkt kommt zwangsläufig irgendwann), der sollte sich mal das oben erwähnte EA SPORTS ACTIVE Personal Trainer angucken.

Fazit: Eine gelungene Erweiterung von WiiFit. Wem beim Original zu viele Mängel den Spaß verdarben, der sollte Wii Fit Plus vielleicht trotzdem eine Chance geben, da viel Kritik aufgenommen und umgesetzt wurde.
Wer schon das Original mochte, aber langsam neue Übungen braucht, sollte zugreifen.
Ist das Balance Board schon vorhanden, macht der Kauf von Wii Fit Plus Stand-Alone Sinn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichter Sport für ruhige Abende, 8. Februar 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Anfangs war ich skeptisch, ob sich der Kauf von Fit Plus mit dem Balance Board lohnen würde, aber da das Board für ein anderes Programm benötigt wird, entschied ich mich schließlich für das Komplettpaket Wii Fit Plus. - Ich habe es nicht bereut!
Die verschiedenen Übungen aus Yoga, Muskelaufbau und Balance machen Spaß und bringen Bewegung, wenn ich an manchen Abenden für das regelmäßige Training im Fitnessstudio zu müde bin.
Am Besten gefällt mir das Fit Plus-Training, bei dem man u.a. zwischen Bereichen wie "Entspannung", "Hüften und Gesäß", "Körper und Geist" wählen kann und ein Training aus allen Übungen erstellt wird.
Natürlich kann man auch sein eigenes Training mit den Lieblingsübungen "basteln", diese Funktion nutze ich aber relativ selten.
Für den Spaßfaktor sorgen die vielen, kleinen Minispiele wie "Super Hula Hoop", "Jonglieren", "Fahrrad fahren" oder "Schneeballschlacht".

Wem bei den momentanen kalten Temperaturen die Motivation fehlt, draußen zu joggen oder ungern auf dem Laufband rennt, hat hier die Möglichkeit durch eine fröhliche, virtuelle Landschaft zu laufen. (Das Board wird dabei nicht benötigt.)
Das Positive daran, bei "Jogging Plus" kann man nicht nur sein eigenes Tempo laufen, sondern auch die Zeit variabel einstellen (zwischen 10 und 30 Minuten).
Negativ: Man läuft auf der Stelle und kann sich die Laufroute nicht aussuchen, da nur die Geschwindigkeit an den Mii übertragen wird.

Punktabzug vergebe ich für die kurzweiligen Muskelübungen, bei denen ich mir mehr Wiederholungen oder mehrere Sätze gewünscht hätte und für die wenig originelle Step-Aerobic Übung, bei denen es nur auf ein bisschen Beinarbeit ankommt. Außerdem wird der Controller bei geringster Abweichung von der Idealhaltung nicht immer erkannt. Ansonsten funktionieren die Controller einwandfrei, - sogar mit Kabel! :-)

Zwar leide ich als trainierter Mensch nach einer langen Fit Plus Session nicht unter Muskelkater, trotzdem versüßt es mir regelmäßig die Abende zwischen den Trainingstagen im Fitnessstudio.

Fazit: Wer nach einem anstrengenden Tag noch leichten Sport betreiben möchte, ohne sich richtig auszupowern, und Spaß an Balanceübungen hat, für den ist Wii Fit Plus genau das Richtige!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Motivationsboard - Wii Fit Plus + Balance Board, 3. Dezember 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Das wichtigste vorweg - die Grundmotivation sich sportlich zu betätigen kommt weiterhin von "Innen" und kann nicht gekauft werden. Aber - das Balance Board und Wii Fit Plus senken die Hürde, über die man selber steigen muss, deutlich ab.
Wie von vielen Wii-Anwendungen gewohnt, wird man sowohl bei der Einrichtung des Balance Boards als auch bei der Konfiguration der Software perfekt intuitiv geführt. In wenigen Minuten ist alles vorbereitet. Nun stehen eine Vielzahl von "Bewegungsmöglichkeiten" auf dem Programm. Aerobic, Fitness, Körperhaltung. Dabei unterstützt ein oder eine persönliche Trainer/in, die Bewegungsabläufe korrekt durchzuführen. Bereits am Anfang wird ein Ziel definiert, was sich auf die Reduzierung des Gewichtes innerhalb einer bestimmten Zeit oder auf die Verbesserung der Fitness bezieht. Ab diesem Zeitpunkt werden alle sportlichen Aktivitäten protokolliert und der Kalorienverbauch gezählt. Regelmäßig kann man sich nun von der Wii wiegen lassen und mit Fitnesstest sein Wii-Alter feststellen lassen. Wenn dort am Anfang steht, dass man 12 Jahre älter ist (von der Fitness) als laut Geburtsurkunde, wird man doch in seinem Ehrgeiz gepackt, sich hier zu verbessern.

Für die sportlichen Aktivitäten stehen sowohl Übungseinheiten zur Auswalh, als auch Fun-Sportarten, wie z.B. Hulahup, Ski-Abfahrt, Joggen, Stepping und vieles mehr. Das sogenannte Fitness-Schwein hält dabei alle Leistungen fest und zeigt diese im Verlauf und Absolut am Ende eines jeden Fitnesstages an. So können Sie die Entwicklung perfekt verfolgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


99 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sport mit Suchtcharakter, 17. November 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
...Ich spiele eigentlich nie an Konsolen! Seit Donnerstag habe ich nun die Wii incl. Wii Fit Plus.

Das Balance Board ist ein "Knaller"!!!

Es macht Spaß, Sport zu treiben (und das geht): alle Muskelgruppen können trainiert werden - die Spiele sind originell und kurzweilig (Skispringen macht besonders im Mehrspielermodus Spaß, das Wakeboard trainiert die Bauchmuskeln, Yoga ist nett & gut erklärt, es gibt eine ausreichend große Spielauswahl).

Im Board ist eine hochwertige Waage integriert, die den BMI ausmisst und präzise und schnell die Bewegungen überträgt. Von Vorteil: es ist bis 150 kg Körpergewicht belastbar.

Für Sportmuffel, die aber auf ihre Gesundheit achten, ist es sehr motivierend, auf & mit dem BalanceBoard zu trainieren.

Resümée: Macht Spaß, hilft, den inneren Schweinehund zu überwinden & verleitet zu sehr, sehr , sehr viel Bewegung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hexerei ??!!, 12. Juni 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Wii Fit Plus inkl. Balance Board (weiss) - [Nintendo Wii] (Videospiel)
ich muss ehrlich sagen, dass ich der unsportlichste mensch überhaupt bin. nun hatte ich einen rappel und habe mir einfach mal das komplette wii programm gekauft. und ich muss sagen - seit dem trainiere ich jeden tag - egal ob 15 minuten oder 1 stunde.

durch den regelmäßigen körpertest hat man einen sehr guten überblick - und da die integrierte wii-waage nun mal nicht lügt hat man einen ansporn sich auch gesünder zu ernähren - denn die wahrheit wird dir entgegengeschmettert sobald du den nächsten tag mit dem training beginnst.

hexerei sollte dennoch niemand erwarten - nur davor sitzen und hoffen dass sich etwas ändert funktoniert natürlich nicht. eine tolle ergänzung zu den workouts finde ich die balance spiele. es ist wirklich erstaunlich wieviel konzentration man aufbringen muss.

ich bin begeistert. die ersten pfunde purzeln und ich fühle mich schon nach der kurzen zeit sehr wohl in meiner haut.

ich kann den kauf jedem empfehlen der:

1.) fitness-studios gar nicht mag
2.) trotzdem etwas tun möchte
3.) abwechslung beim training braucht
4.) eigene workouts zusammen stellen möchte

also - kaufen und loslegen! viel spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Motivation, 24. Mai 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Wii Fit Plus inkl. Balance Board (weiss) - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Haben das Wii Fit Plus mit Balance Board nach Erleben bei Bekannten gekauft und bis jetzt nicht bereut. Die gelungene Führung durch das Programm und die gute Auswahl unterschiedlicher Trainingseinheiten motiviert uns täglich, für ca. 1/2 Stunde etwas für unsere Fitness zu tun. Durch das Stecken eigener sinnvoller Ziele ist die Motivation zur Erreichung nach wie vor vorhanden. Als sehr gut bewerten wir auch die Möglichkeit, eigene Trainingspläne über die Favotiten zu erstellen. Können Wii Fit plus all jenen empfehlen, die zeitlich unabhängig etwas zu Hause für ihr Wohlbefinden tun wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein guter Einstieg, 10. März 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Wii Fit Plus inkl. Balance Board (weiss) - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Wir wollten unbedingt etwas für unsere Fitness machen. Das WII Fit Balance Board und WII Fit Plus war ein guter Einstieg. Es ist kindgerecht und für uns Eltern hat es seine Grenzen, weil die Spiele keinen großen Reiz auslösen. Wir beschränken uns mittlerweile auf die Bereiche Yoga und Muskelübungen. Die anderen Bereiche sind für unsere Kinder (12 und 15 Jahre alt) interessanter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sport macht Spaß mit Wii Fit Plus, 13. Januar 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Im Rahmen des [...] Projektes durfte ich das Balance- Board mit der neuen Software Wii Fit Plus testen.

Wii Fit Plus ist Spielevergnügen und Kalorienverbrennen in einem.

Man wird wirklich durch die Wii mit Wii Fit Plus ein Teil des Spiels das Balance- Board wird kabellos durch 4 Batterien betrieben. ( die halten sehr lange)
Außerdem benötigt man noch einen Controller oder Joystick.

Paketumfang:
Balance- Board
4 AA Batterien
Wii Fit Plus Software
Anleitung(en)

Vorteil:

Spaßfaktor ist gegeben man verbrennt Kalorien, Wii Fit Plus bietet 60 Übungen,
freigegeben für alle Altersklassen, Personal Trainer für zu Hause :) man kann wählen zwischen einem Tranier oder oder Tranieren, der Hintergrundsound ist auch echt gelungen wären der Übungen/ Spiele, inge. können 8 Personen nach einander spielen

Großer Vorteil: *****

Wer das Balance Board bereits besitzt mit der ersten Variante sollte sich unbedingt das Upgrade kaufen es lohnt sich außerdem ist alles schon freigeschaltet das war bei Wii Fit nicht so da musste man sich erst alles hart erkämpfen

Nachteil:

man darf nicht springen, sollte das Board barfuss betreten, spielen ist nur nach einander möglich, das Spiel ist noch nicht vorgesehen für mehrere Board(e)

+ erstelle individuelle Träningspläne
+ Kalorienzähler
+ trainiere Körper und Geist z.b. mit Yoga oder dem Spiel Yazen
+ melde dein Haustier oder Baby an und Wiege es
+ spannende Balancespiele
+ Tranings Plus Spiele

Balance Spiele:

Kopfball, Skisalon, Kugelballett, Schanzensprung, Seiltanz, Flusskugel, Pinguin Picknick u.a.

Yoga Übungen:

Palme, Halbmond, Sonnengruß , Rückenstrecker und Tor und viele andere Übungen

Muskel Übungen:

Duell, Trizep drücken, Ausfallschritt, Balancebrücke u.s.w.

Aerobic Übungen:

Hula Hoop + Super Hula Hoop; Freier Stepp + Basic Stepp,; Boxen u.s.w.

Trainings- Plus Übungen:

Hüftrechnen, Fahrradinsel, Kunstflug ( das ist das Spiel mit den Hühnern) Schneeballschlacht, Flusskugelplus, Spielmannzug und vieles mehr

Wii Fit Plus weckt das Bewusstsein körperlicher Fitness im Alltag und motiviert groß und klein also die ganze Familie.
Mit den bisherigen und neuen Übungen der Software kommt eine ganze Menge Spaß zu Hause auf bis zu acht Personen können miteinander spielen und vergleichen. Außerdem kann man jeder Spieler ein Passwort festlegen so sind die Ergebnisse nicht für jeden ersichtlich.

Der Unterschied zwischen Wii Fit und Wii Fit Plus ist:
Die neue Software enthält über 60 neue Traningsübungen, 6 neue Muskel und Yoga Übungen und 15 neue Balancespiele.

Ich kann das Upgrade nur empfehlen gerade weil für jeden was dabei ist mit der Wii Fit Plus kommt Bewegung in Haus :) !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wii Fit Plus ist einfach prima!, 27. November 2009
Ich habe das Wii mit Balance Board und Wii fit plus meinem Mann zum Geburtstag geschenkt. Er ist ein (Computer-)Spieler, der einfach nicht mehr genug Bewegung hatte. Hat prima funktioniert - diese Bewegungsspiele machen Riesenspaß. Ich mache bei ein paar Übungen auch manchmal mit, er macht das jetzt jeden Tag. Sehr empfehlenswert um mit hohem Spaßfaktor etwas fitter zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3-3 1/2 Sterne: Als Motivation zum Sport machen geeignet, aber zum effizienteren Training nur bedingt zu empfehlen, 11. Mai 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Wii Fit Plus inkl. Balance Board (weiss) - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Wii Fit Plus ist ein Sportspiel, das mehrere Sportbereiche enthält und zum Trainieren des Körpers und der Balance entwickelt wurde. Es teilt dabei die Übungen in Yoga, Muskelübungen, Balance und Aerobic ein. Training Plus ist ein weiterer Bereich in dem Spiele zu finden sind.

1) Inhalt

Ich besitze das Paket von Wii Fit Plus + Balance Board. Darin enthalten ist das Spiel Wii Fit Plus und das dazu benötigte Balance Board. Zudem benötigt man eine Wii, Wii Fernbedienung und ein Nunchuk. Das Nunchuk wird nur für wenige Übungen eingesetzt. Es gibt eine Menge dicker Anleitungen, aber da das Ganze relativ intuitiv vorzubereiten ist, sind diese nicht unbedingt nötig.
Das Balance Board enthält ein Batteriefach (Batterien werden mitgeliefert) für 4 AA-Batterien und dort befindet sich auch der Sync-Knopf (rot). Es ist zu empfehlen, das Balance Board auf einen ebenen und festen Untergrund zu platzieren. Ich selbst kann es nur auf einen Teppich setzen, aber das funktioniert auch sehr gut.

2) Einstieg

Der Einstieg in das Training erfolgt mit der Auswahl des Trainers (männlich oder weiblich). Danach geht es zum Körper- und Balance-Test in dem der BMI und die Balancierfähigkeiten gemessen werden. Das Ergebnis ist dann unser Wii Fit-Alter. Anhand dieser Ergebnisse können wir einen Trainingsplan erstellen. Wollen wir z.B. 4kg abnehmen und das innerhalb von 2 Wochen, dann können wir das in einem Kalender so festhalten.

3) Aufmachung und Funktionen

Es gibt eine ganze Menge Dinge, die man in Wii Fit Plus tun kann. Einige davon sind nützlich, andere eher weniger.

Es gibt dabei zwei Hauptbildschirme. Der eine Hauptbildschirm ist eine Übersicht die Kalender, Einstellungen, Grafiken über den Trainingsfortschritt (BMI, Gewicht, Wii Fit-Alter ect.)und die Möglichkeit den Körpertest zu machen enthält. Von diesem Bereich aus geht es in den zweiten und wichtigeren Hauptbildschirm: dem Training. Im Trainingsbereich zeigt uns ein Schweinchen unser Zeitkonto an. Von hier aus gibt es sechs Möglichkeiten, wie es weiter geht. Zum einen sind hier die einzelnen Bereiche, wie Training Plus, Yoga, Muskelübungen, Aerobic und Balance aufgelistet und zum anderen kann man in den persönlichen Trainingsbereich, 'Mein Wii Fit Plus', gehen. Die einzelnen Sport-Rubriken enthalten eine Übersicht aller Übungen des Bereiches von dem man dann die Übung auswählen kann, die man durchführen möchte. Jede einzelne Übersicht einer Übung der individuellen Bereiche ist dabei gleich aufgebaut. Man sieht ein Bild der Übung von dem man Aufschluss auf die Art der Übung/ des Spiels erhält. Dann die Anzahl der Sterne, wie gut man bisher die Übung absolviert hat. Desweiteren eine kurze Beschreibung die erläutert, worum es geht und die Mittel, die man für die Übung benötigt (Balance Board, Fernbedienung, Nunchuk). Darunter befindet sich dann die Einstellungsmöglichkeit des Schwierigkeitsgrades. Ein höherer Schwierigkeitsgrad wird aber erst freigeschalten, wenn man die Vorgängerstufe gut bis sehr gut durchgeführt hat. In den Bereichen Yoga und Muskelübungen gibt der Trainer bei Erstdurchführung eine Einführung in die Übung. Bei Bedarf kann das Tutorial immer wieder aufgerufen werden.

Der Bereich 'Mein Wii Fit Plus' bietet die Möglichkeit das Training zu personalisieren. Dies wird besonders wichtig für Yoga und Muskelübung, da man sonst wahrscheinlich am ständigen Bestätigungsklicken verzweifelt. Darauf gehe ich aber später noch genauer ein. ' Mein Wii Fit Plus' hat folgende Untermenüs, die ich als weniger wichtig ansehe: Kaloriencheck, Fit-Guthaben, Trainer-Wechsel und 'Was sind MET's'. Kaloriencheck gibt Auskunft über Kalorien einzelner Nahrungsmittel. MET's sind die 'Währung' von Wii Fit Plus. Nach jeder Übung gibt es diese MET. Die wichtigen Punkte des 'Mein Wii Fit Plus'-Bereichs sind aber 'Wii Fit Plus-Programme', 'Mein Programm' und 'Favoriten'. Unter Wii Fit Plus-Programme finden wir voreingestellte Trainingsprogramme, die auf bestimmte Ziele abgestimmt sind. Jeweils drei Programme sind untergeordnet in Lebensstil, Gesundheit, Jugend und Form. Jedes Programm zeigt eine Übersicht der enthaltenen Übungen an und wie viel Zeit man dafür benötigt. Man kann die einzelnen Programme auch kombinieren. Diesen Bereich finde ich jedoch weniger gut gelungen, da manche Programme schlecht abgestimmt scheinen für das, was sie eigentlich versprechen trainieren zu sollen. Dafür gibt es nur hier die Möglichkeit die vier großen Bereiche zu verknüpfen. Unter 'Mein Programm' lassen sich nämlich nur der Yoga und der Muskelübungen-Bereiche zu einem Programm erstellen. Dafür können wir hier selbst bestimmen welche Übungen genau in das Trainingsprogramm aufgenommen werden sollen und wie oft diese Übungen wiederholt werden. Auch hier wird uns angezeigt, wie viel Zeit wir für das selbst erstellte Programm benötigen.

4) Aerobic

Aerobic enthält viele Bewegungsübungen. Es gibt dabei vier Übungen, 'Hula-Hoop', 'Jogging', 'Boxen' und 'Step', die, ausgenommen vom Boxen, alle weitere Variationen in der Rubrik Aerobic enthalten.

Die Übungen sind dabei wirklich gut gelungen. 'Hola-Hoop' kennt wahrscheinlich jeder aus Kindheitstagen, man muss einen (imaginären) Reifen um die Hüften schwingen und bekommt dafür Punkte. 'Rhythmus- Boxen' ist ein Spiel indem man gegen einen Sandsack eine vorgegebene Kombination aus Links- und Rechtsschlägen absolvieren darf. 'Step' ist das Auf- und Absteigen vom Balance Board in verschiedenen Ausführungen. Einzig das Übung 'Jogging' finde ich ungeeignet, das liegt aber vor allem an meiner Aversion auf der Stelle zu laufen. Das ist eine Übung, die ich dann lieber draußen mache und für zu Hause ungeeignet halte.
Der Aerobic Bereich macht vor allem durch seine Übungen Hula-Hoop und Boxen sehr viel Spaß. Step ist zusätzlich eine gute Übung um sich aufzuwärmen ohne wirklich überanstrengt zu werden. Ob die Übung Jogging etwas für einen ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Alles in allem ist der Aerobic-Bereich wirklich gut gemacht.

5) Balance

Balance ist die Sport-Spiel Rubrik von Wii Fit Plus. Hier werden unter anderem Sportarten auf dem Balance Board spielerisch umgesetzt. Dass die Kombination Sport und Spiel viel Spaß garantiert und einen lange beschäftigen kann, zeigt Wii Fit Plus weitestgehend ansehnlich. Während einige Spiele stark zum mitmachen und weiterspielen anregen, sind manche Spiele vielleicht nicht ganz so gelungen. Mitunter merkt man auch, dass das Balance Board ab und an ein fieses Handicap sein kann, wenn es mal nicht ganz so gut reagiert. Generell sollte bei dieser Fülle an Spielen etwas für jeden dabei sein. Gerade dieser Bereich ist auch definitiv etwas für Kinder.
Persönlich finde ich die Spiele Kopfball, Ski- und Snowboard-Slalom, Kugelbrett und Flusskugel sehr gut gemacht. Sie erfordern Reaktion, Schnelligkeit, Balance, Konzentration und Präzision und sind dabei gut umgesetzt. Weniger bis gar nicht haben mir dagegen Schanzensprung, Seiltanz und Zazen gefallen. Vor allem, da es bei diesen Spielen wenig 'zu tun' gibt. Pinguin-Picknick bekommt extra Punkte für den Niedlichkeitsfaktor.

6) Training Plus

Training Plus ähnelt stark dem Balance-Bereich. Auch hier gibt es Spiele die mehr oder weniger gut gelungen sind. Zu empfehlen sind hier: Skateboard, Flusskugel und Kugelbrett.

7) Muskelübungen

Während die Aerobic-, Balance- und Training-Plus-Bereiche noch eine spielerische Note hatten, zielen die Muskelübungen auf ein konzentriertes Training einzelner Muskelpartien ab. Spätestens hier geht es richtig zur Sache und den Spaß am Training bekommt man eher durch den Ergebnisfaktor als durch den Spielfaktor.
Es gibt dabei weniger anspruchsvolle Übungen sowie Übungen für Fortgeschrittene, die extra markiert sind. Bevor man die einzelne Übung startet, sieht man zum einen, wie die Übung aufgebaut ist und zum anderen, welche Muskeln dabei gestärkt werden. Die Wiederholungen einer Übung lassen sich durch höhere Level (Fortgeschritten ect.) steigern.
Wer nicht andauernd die Übungen einzeln anklicken möchte, kann sich auch im persönlichen Trainingslager eine eigene Kombination aus Muskelübungen zusammen stellen. Dann werden die Übungen hintereinander durchgenommen und viele Bestätigungsaufforderungen mit der Wii Fernbedienung fallen weg.
Generell ist der Muskelübungen-Bereich soweit gut gelungen. Es gibt vielfältige Übungen und sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene lässt sich etwas finden. Manchmal fühlen sich jedoch 10 Wiederholungen als zu wenig an; um wirklich etwas zu spüren, muss man manchmal erst in den Fortgeschrittenen-Modus oder höher. Verglichen mit einigen alten Sportvideos die ich kenne, ist das Tempo sehr gering, da man viel 'Downtime' durch die Intros hat. Selbst wenn man sich eine eigene Übungskombination zusammenstellt, sind die Pausen doch spürbar lang. In den Sportvideos geht es meistens hintereinander weg und ich muss zugeben, dass mir das besser gefällt. Zu viele Pausen können schnell zu Langeweile führen. Wählt man die Übungen einzeln an, kann sogar noch schneller die Lust auf Sport vergehen, denn dann plappert der Trainer jedes Mal wieder munter drauf los. Eine richtige Abbrechen-Taste, die einen gleich zur Übung springen lässt, würde hier Wunder bewirken. Trotzdem muss man sich darauf einstellen, dass von einer gefühlten Stunde Training nur 40-45 Minuten sich wirklich körperlich betätigt wird. Zudem kommt, dass mir persönlich das Balance Board manchmal ungeeignet vorkam. Bei m Horizontalen Stretching muss man die Unterarme auf das Board legen und dann praktisch sein Gewicht darauf stützen. Da das Board Kanten (wenn auch runde Kanten) hat, ist das zwar auszuhalten, aber alles andere als angenehm. Besonders bei den Liegestützen hat mich das Balance Board gestört. Denn wenn ich Liegestütze ohne das Board ausführe, dann breite ich meine Arme weiter auseinander als das Board lang ist. Mit Board bekomme ich nicht einen hin, ohne Board geht es viel besser. Vielleicht geht es anderen dabei genauso?

8) Yoga

Ich denke es ist eindeutig, worum es im Yoga-Bereich geht: um Yoga. Hier gibt es verschiedene Yoga-Übungen und, wie bei den Muskelübungen ist auch im Yoga-Bereich eine Einteilung in Anfänger und Fortgeschrittene vorgenommen. In den einzelnen Übungen zeigt der Trainer, was man machen soll und was nicht, und wie man an welchen Stellen zu atmen hat. Ich habe zuvor noch nie Yoga gemacht, ich weiß somit nicht, wie wichtig dabei das richtige Ausführen der Übungen ist. Der Bereich macht mir dabei mal mehr, mal weniger Spaß. Manche Übungen sind durchaus gelungen, andere sind mir persönlich zu 'lasch'. Eigentlich war dies der Bereich auf den ich mich am meisten gefreut hatte. Letztendlich hat er aber nicht das erfüllt, was ich erwartet hatte. Ein bisschen mehr zum Thema Atmen, sowie wann ich wie zu atmen habe, wäre mir etwas genauer lieber gewesen. Generell hatte ich oft das Gefühl, vielleicht doch lieber erst einen richtigen Yoga-Kurs zu machen, um dann zumindest mit mehr Erfahrung an diesen Wii Fit Plus-Bereich zu gehen.

9) Motivation und Langzeitspaß

Parallel zum Wii Fit Plus spielen, mache ich auch Sport ohne Wii. Wenn es darum geht, deutlichere und effektivere Ergebnisse zu erzielen, ziehe ich den Sport ohne Wii ganz klar vor. Warum dann also überhaupt Wii Fit Plus nutzen? Beim Sport ohne Wii ziehe ich meine Motivation aus dem Wissen, dass ich mich über das Ergebnis freue. Bei Wii Fit Plus, besonders in den Bereichen Aerobic und Balance, entsteht die Motivation aus dem Spaß. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum ich eher diese Bereiche aufsuche anstatt Yoga und Muskelübungen. Mal soeben auf der Piste einen Ski-Slalom zu fahren, das kann ich ohne in die Berge zu fahren nur mit der Wii. Die Wii interessiert es zudem auch nicht, dass ich noch nie Abfahrtski gefahren bin. Können, kann ich es darüber trotzdem. Wer keinen Sport macht, für den ist Wii Fit Sport vielleicht genau das richtige um damit anzufangen. Es braucht nicht viel Platz und man muss nicht außer Haus um es zu nutzen. Zudem kommt die Motivation mit dem schlechten Gewissen: zum einen, wenn man das Balance Board in Sichtweite abgestellt hat und es einen böse bei langer Nichtnutzung anfunkelt und zum anderen durch das Spiel selbst, das uns daran erinnert, wie lange wir uns nicht mehr blicken haben lassen.

10) Positive Punkte

+ fünf gut ausgesuchte Bereiche mit vielen Übungen
+ Mehr gelungene Übungen als nicht gelungene Übungen
+ Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene
+ Übungen für Erwachsene und Kinder
+ Verschiedene Schwierigkeitsgrade
+ voreingestellte Übungsprogramme
+ Möglichkeit eigene Sportprogramme zu erstellen
+ Tutorials zu den Übungen

11) Negative Punkte

- viele Bestätigungsaufforderungen, die immer wieder das in die Hand nehmen der Wii Fernbedienung erfordern
- Trainer redet vor den Übungen zu viel
- manche Übungen, wie Liegestütze und Planke eher ungeeignet für das Balance Board
- Balance Board reagiert manchmal nicht schnell oder präzise genug
- Möglichkeit des Kamerawechsels ungeeignet, da es erfordert die Wii Fernbedienung in die Hand zu nehmen
- Manche Übungen sind langweilig (persönlicher Geschmack)
- Zuviel Downtime zwischen den Übungen
- Persönliches Programm nur mit 2 von 4 Bereichen erstellbar
- Nicht alle voreingestellten Programme sinnvoll

12) Was könnte man verbessern?

- Einführen einer Abbrechen-Taste, damit man wirklich direkt zum Anfang der Übung springen kann
- Persönliches Programm auch mit Übungen aus den Bereichen Aerobic und Balance erstellen zu können

13) Fazit

Wii Fit Plus liegt für mich zwischen 3 und 3 ' von 5 Sternen. Die Abzüge resultieren vor allem durch die nervigen Bestätigungsaufforderungen. Manchmal hatte ich die Fernbedienung schon aus der Hand gelegt, nur um sie wieder aufheben zu dürfen, weil sonst die Übung nicht beginnt. Desweiteren ist einfach die Zeitspanne zwischen den Übungen zu groß, auch dann, wenn man sie als Trainings-Programm abruft. Von einer Stunde Training sind gefühlte 15 Minuten Downtime durch irgendwelche sinnlosen Sprüche meines Trainers oder sonst etwas. Da geht der Effekt des Auspowerns für mich einfach verloren. Ein weiterer Punkt der mich etwas störte, waren die Übungen, die ein Nunchuk erfordern. Ich mag es einfach nicht, wenn mir ein Kabel vor dem Gesicht rumfliegt und dulde daher nur Rhythmus-Boxen, weil mir das besonders viel Spaß macht und ich da ein Auge zudrücke.

Positiv dagegen finde ich vor allem die Bereiche Aerobic und Balance. Diese machen Spaß und gleichzeitig bewegt man sich noch. Das ist eine tolle Kombination. Das dabei nicht alle Übungen gelungen sind, darüber kann ich hinwegsehen. Geschmäcker sind dann doch, zum Glück, verschieden. Gerade Aerobic und Balance sind die Gründe, die mich an Wii Fit Plus halten. Aber auch einzelne Muskel- oder Yoga-Übungen sind gelungen. Die Tutorials erklären dabei weitestgehend genau, was man tun soll.

Kann ich nun Wii Fit Plus empfehlen? Die Antwort ist Jein. Sollte man die Möglichkeit haben, würde ich dringend empfehlen vor dem Kauf das Ganze erst mal zu testen, ob es einem überhaupt zusagt. Wii Fit Plus ist, wie jedes andere Spiel, Geschmackssache. Auch wenn ein breiter Bereich an unterschiedlichen Spielen und Übungen angeboten wird, so ist es doch entscheidend zu wissen, ob man überhaupt damit trainieren möchte und, ob man Sport in dieser Form betreiben will. Wer Spaß am Spiel und Sport hat, wird hier wahrscheinlich etwas für sich finden. Wer ernsthaft trainieren möchte, tut dies wohl eher abseits der Wii.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 237 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wii Fit Plus inkl. Balance Board (weiss) - [Nintendo Wii]
EUR 49,85
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen