Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen48
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juni 2009
Meiner Ansicht nach ist hier nach den "schwächeren" Alben "Matter and Form" und "Judgement" endlich wieder eine CD von VNV-Nation erschienen, die sofort Spaß macht. Sie ist zwar anders als die alten Scheiben aber dennoch gut!

Nur schade, dass keine Texte beiliegen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2009
Habe mir das Album schon gestern über iTunes besorgt, da man mir bei einer großen deutschen Elektronikkette keine CD rausrücken wollte. Wie alle VNV Fans war ich sehr gespannt, was mich diesmal erwartet. Nach dem eher durchschnittlichen Album "Matter and Form" fuhr das Duo mit "Judgement" meiner Meinung nach wieder zur Höchstform auf. Leider sind meine Erwartungen nicht erfüllt worden, was das neue Album betrifft. Es ist mir irgendwie zu eintönig und zu lahm. Irgendwie gab es das alles schon mal, was auf der Scheibe vorhanden ist. Es sieht irgendwie so aus, als wenn sich VNV musikalisch nicht weiterentwickeln können oder wollen. Man kann schon fast den Verdacht äußern, dass sie langsam alt werden... :D
Ich bitte meine Kritik nicht falsch zu verstehen. Wer VNV mag, der wird auch an diesem Werk wieder gefallen finden. Aber der Kracher ist es nicht. Auch wenn der Titel etwas anderes vermuten lässt. Songs wie "Nemesis" oder "Illusion" sucht man auf der neuen Scheibe vergeblich.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2009
Habe den Kauf nicht bereut. Die Verpackung ist gelungen und die Songs sind gut. Da kann man nicht wirklich was anderes sagen. Da blitzt doch oft die Größe der Band raus. Soweit, so gut. Richtig negativ ist der Preis. Den zahle ich nur, weil es halt VNV Nation ist. Ok ist der nicht, wobei ich nicht weiss, in wie weit die Band darauf Einfluss hat. Und wenn die zugegeben schöne Verpackung aus Altpapier und Obsttinte der Grund sein sollte, stimmt mich das auch nicht milder. Die Spielzeit ist auch nicht richtig prall. 2 Songs mehr wären nett gewesen. Ich lese hier immer die Band wird zu poplastig. Sehe ich nicht. Die Produktion wird halt immer besser, was mancher als "zu glatt" empfindet. Ältere Jungs, die pathetisch auf Synthieklängen dunkles Wortgut monoton singen, werden nie richtig Pop sein im Sinne von Radioplay. Den Kommerzvorwurf an VNV zu richten ist also sehr weit hergeholt. Dann müsste man die Band ganz anders aufziehen, was Ronan zum Glück nicht macht. Ich würde es wieder kaufen, wenn mich auch der Preis und die Laufzeit irgendwie stören. Abzug also für Preis und Laufzeit. Musik allein wäre mir 4 Sterne wert gewesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2009
Das Album überzeugt von Anfang bis Ende.

Natürlich war auch das Vorgängeralbum "Judgement" nicht schlecht, aber eben "nur" nicht schlecht. Diese Scheibe hier ist bei weitem (wieder) besser.

Es gibt nur einen einzigen Titel, der mir nicht gefällt. Der Titel "art of conflict" bricht zu sehr aus dem Gesamtkonzept des Albums aus. Er ist, zumindest in meinen Ohren, "übertrieben hart" und ungenießbar. VNV-Fans der ersten Stunde werden wahrscheinlich genau diesen Titel lobpraisen. ;o)

Aber hey, 8/10 Titeln ("pro victoria" ist für mich nur eine Einleitung und kein vollwertiger Titel) sind Stück für Stück ein echter Genuß!

Ich kann nur allen empfehlen zuzugreifen!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2009
Nach langen warten gibt es nun wieder einen neuen Longplayer von Ronan und Mark. Leider ist dieses neue Album wirklich sehr langweilig. Nix neues.... Nein man bekommt den Eindruck.... Ronan hatte keine Zeit, sondern hat neben seinen ganzen Werken dieses Album aus altem Material zusammengeschustert, was bisher keinen Platz auf einer CD verdient hatte. Schade eigentlich.... Ich wünsche mirt für kommmende Werke ... weniger Modcom und endlich wieder eine mitreissende VnV Scheibe!!!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 24. Juni 2009
Das neue Album von VNV Nation ist für mich das beste der Gruppe, da ich es ausnahmslos durchgehend anhören kann. Das liegt natürlich an den vielen melodiösen Songs, die wahnsinnig gut ins Ohr gehen, und dem bombastischen Sound. Die Cd ist allgemein etwas ruhiger und klingt kommerzieller als die Vorgänger. Schön ist auch wieder das liebevoll gestaltete Digipack.

Mit dem Intro "Pro Victoria" geht's schon mal ziemlich cool los. Ich konnte es kaum erwarten, wie es weitergeht.
Die Tracks "Sentinal", "Tomorrow never comes", "The great divide" sind schön melodisch mit gutem Rhythmus, haben einen tollen Refrain. "Ghost" ist ein sehr ruhiger Song, kann man gut dabei entspannen.
Bei "Art of conflict" hatte ich zunächst Probleme, an den Song musste ich mich langsam gewöhnen. Nur bei voller Lautstärke geben meine Ohren auf.
"In Defiance" ist wieder besser, kann man gut dazu abtanzen.
"Verum Aeternus" ist mein absolutes Lieblingsstück, klingt am Anfang wie eine Hymne, geht total melodisch weiter. Einfach genial.
"From my hands" ist eine ruhige melancholische Ballade, einfach nur schön.
"Where there is light" ist ein würdiger Abschluss für ein schönes Album. Auch einer der schönsten Tracks.

"Of Faith, Power and Glory" höre ich seit 2 Tagen rauf und runter und es gefällt mir jedes Mal besser.
Auf das Konzert im Herbst freue ich mich auf jeden Fall schon sehr. VNV Nation ist live nämlich absolut genial.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2009
Leider hat VNV Nation sich mit diesem Album noch stärker in Richtung Future Pop "weiterentwickelt". So weichgewaschen und belanglos war bisher kein VNV Album, für mich eine sehr große Enttäuschung. Roher als je zuvor? Besser als Empires? Davon kann meiner Meinung nach überhaupt nicht die Rede sein. Lediglich bei "Sentinel" und "Where there is light" zuckt kurz die alte Qualität von VNV Nation durch, aber sie bleiben immer noch Lichtjahre hinter Darkangel, Kingdom, Legion, Solitary, Carbon, Further, Standing, Chrome, Beloved oder Frika zurück. Sehr Schade! Da war der kurze Dub-Ausflug von Suffer (Reformation) interessanter.
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2009
Ich kann mich nur anschließen.Ein sehr schönes Album was VNV da abgeliefert hat.Da ich alle Alben habe ich festgestellt das es immer Titel gab die mir nicht so gefallen haben .Das ist bei diesen anders. Die Songs sind alle gut gelungen und beim ersten hören gabs genügend Gänsehaut.Zum Thema Apoptygma Berzerk sage ich nur wird nicht irgendwie immer voneinander geklaut.Es ist heute sehr schwer Musik zu machen die sich von anderen Bands abhebt.Die alten VNV weden wir nicht mehr erleben ,muss auch nicht denn die Leute sind Musiker und wollen Geld verdienen.Übrigens finde ich das neue Album besser als die Empires.Sie ist einfach Ausgereifter.Ich wünsche VNV alles gute und eine hohe Plazierung in den Top 100. Pepe
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2009
Nun höre ich VNV Nation noch nicht all zu lange. Jedoch habe ich mir nach und nach alle CDs besorgt. Angefangen von den ersten bis zu der nun mir vorliegenden und meinen Ohren schmeichelnden "Of Faith, Power and Glory"
Ich bin eigentlich ein Metal Purist. Allerdings sind die Werke von den beiden eine schöne Abwechslung. Kopfhörer auf, Boxen voll aufgedreht oder einfach nur live das Tanzbein schwingen. Auch dieses Album besticht durch Tiefe, Einfallsreichtum, Tanzbarkeit...usw. Einfach reinlegen, abschalten und treiben lassen.
Daumen hoch, bis zur nächsten Veröffentlichung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2009
eingängige melodien und treibene sounds!
höre das album hoch & runter und es wird nicht langweilig!
immer wieder entdecke ich neues!
für mich das beste vnv album!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,98 €
14,18 €