weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen224
4,7 von 5 Sternen
Stil: Senso plus Reflektor|Farbe: Schwarz|Ändern
Preis:41,85 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Mai 2009
(+)
Dieser kleine Scheinwerfer darf im Gegensatz zu 99% der Fahrrad Halogenfunzeln* tatsächlich den quasi Adelstitel "Scheinwerfer" tragen da man zum ersten** mal in der Geschichte der Fahrradscheinwerfer tatsächlich einen brauchbaren Lichtkegel hat. Mein alter Scheinwerfer war dagegen eher ein elektrisches Teelicht. Früher war ich in der Nacht häufig mit einer 3W Led-Kopflampe unterwegs damit ich überhaupt sehen konnte wohin ich eigentlich fahre. Die Zeiten sind damit endlich vorbei.
Ich hatte es schon satt dass die ganzen Fluginsekten meinen Kopflampenlichtkegel als Leitstrahl fehlinterpretierten und mir dadurch ständig in die Augen flogen.
Auch die automatische Sensorfuktion und das Standlicht finde ich ganz nett. Während die Sensorfunktion eher eine Spielerei ist, ist das Standlicht eine tolle Hilfe im dunklen Keller, Stiegenhaus,...
(*siehe Wikipedia: Funzel
** ja,ja schon gut er ist nicht wirklich der Erste)

(-)
Der Scheinwerfer macht optisch wirklich nicht viel her. An meinem Rad sieht er etwas mickrig aus.
Hauptkritikpunkt: Drehschalter!
Der Drehschalter macht einfach keinen wertigen Eindruck. Er wackelt und sieht so aus als würde er bei der ersten gröberen Bodenwelle abspringen. Ist zwar bisher nicht passiert, würde mich aber nicht wundern wenns dann doch einmal passiert.

Reumé: Ein wirklich toller Scheinwerfer für Nachtradler aber nicht besonders imposant.
-------------------------------------------------------------------------
09.08.2009
Habe mittlerweile ca. 1000 Km mit diesem Scheinwerfer zurückgelegt.(Natürlich bei Nacht sonst wärs ja aussagslos.)
Also: Der Drehschalter wackelt immer noch aber ich denke wenn er bis jetzt gehalten hat wird er auch die nächsten 10000 Km halten. Auch an das Design hab ich mich mittlerweile gewöhnt. Was dieser Scheinwerfer aus 2,4 Watt an Licht herausholt beeindruckt mich immernoch! Durchaus vergleichbar mit einem guten Mofa-Scheinwerfer.

Würde mittlerweile 5 Sterne geben!
33 Kommentare|57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2009
LED-Scheinwerfer BUSCH + MÜLLER Lumotec IQ Cyo senso plus 175QSNDI
Als schnell fahrender Radler brauche ich ein weitreichendes, helles Licht, denn die Hälfte meiner morgendenlichen 11 km Fahrstrecke führt über unbeleuchtete, z.T. unbefestigte Feld- und Waldwege. Zufällig traf ich morgens einen anderen Radler auf einem nassen Asphaltweg. Sein IXON LED Scheinwerfer leuchtete hervorragend den Weg aus. Mein sehr gutes Halogenlicht erschien mir im Vergleich dazu wie ein Teelicht. So einen brauch ich auch, sagte ich dem Mitfahrer. Nach gründlicher Recherche, kam dann der LED-Scheinwerfer BUSCH + MÜLLER mit Nahfeldausleuchtung für Nabendynamo - IQ Cyo R senso plus 175QRSNDi ans Rad. Ich jubelte vor Begeisterung. Schon bei der ersten Probefahrt zeigten sich all seine Stärken: gewaltige 6 m breite, sehr gleichmäßige Ausleuchtung, ein geringfügig dunkleres Standlicht, dass mit derselben LED erzeugt wird und ebenso gut ausleuchtet. Abschaltbares Standlicht. Ich kann die Nahfeldausleuchtung unbedingt empfehlen. Die Blendwirkung ist nicht stärker, als bei Halogenleuchten und selbst mein sehr kritischer Kollege mußte dieses zugeben. Trotz des hohen Preises, will ich diesen Scheinwerfer nicht missen und würde ihn am liebsten zur Pflichtausrüstung eines jeden Rades machen.
Kauft ihn Euch für Eure Lieben und Euch selbst - Ihr werdet es nicht bereuen!
0Kommentar|70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2009
+ Sehr, sehr helles, weißes, weitreichendes Licht
+ Breiter Lichtstrahl, der die Straße gleichmäßig ausleuchtet, Mittig befindet sich ein nochmals hellerer Lichtpunkt
+ Lichtstrahl zeichnet eine horizontale Linie, über dieser Linie kann niemand geblendet werden.
+ Der Helligkeitssensor arbeitet zuverlässig
+ Bislang ist die Lampe wasserdicht und funktioniert fehlerfrei (keine Aussetzer oder Ähnliches)
+ Standlicht ohne Batterien (bleibt nach kurzer Fahrt 2-3 Minuten lang an)
+ Volle Leuchtkraft bei meinem Nabendynamo schon bei Schrittgeschwindigkeit
+ Reflektorfläche vorhanden

Die Lampe ist klein und unauffällig, beugt Diebstahl vor :)
Der Drehknopf an der Rückseite der Lampe lässt sich leicht während der Fahrt sogar mit Handschuhen umstellen. (Bei mir wackelt auch nichts)

- man gewöhnt sich schnell an die Helligkeit und wünscht sich etwas noch Helleres ^-^
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2009
Da ich jeden Tag ca. 30km auf meinem Fahrrad zurück lege und mir der standartmäßige Halogenscheinwerfer einfach nicht genug Licht gebracht hat, habe ich mich für die LUMOTEC IQ Cyo von Busch&Müller entschieden. Ich hätte niemals gedacht, dass eine Fahrradbeleuchtung so eine Leistung erzielen kann. Der Weg wird auf voller Breite fast taghell ausgeleuchtet (das ist keine Übertreibung). Ich habe mich für die 60lux Variante entschieden, die zwar den Nachteil hat, dass der Nahbereich nicht so gut ausgeleuchtet wird, daber dafür noch einmal heller ist als die 40lux Version. Ich fahre Nachts hauptsächlich ausserorts und dort ist es mir wichtiger das ich weit sehen kann und nicht was einen Meter vor meinem Rad los ist. Innerorts reicht ein kleiner Griff an den Strahler und die Leuchtweite ist reguliert.
Ich bin echt begeistert und kann den Scheinwerfer, auch wenn er recht teuer ist, nur empfehlen. Jetzt kann man auch im dunkeln fahren und sich auf das wesentliche konzentrieren ohne die Zeit damit zu verbringen, zu rätzeln was wohl als nächstes für ein Hinderniss auf dem Weg auftaucht. Jeder Euro ist dort gut investiertes Geld.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2010
Habe diese Leuchte jetzt seit März 2010 verbaut. Bis jetzt ca. 2500 km gefahren.
Seit ca. 1 Monat leider ständig Wasser in der Leuchte wenn man ein paar Stunden durch den Regen gefahren ist, ok macht nicht jeder ist bei mir aber leider nicht zu vermeiden.
Das Licht ansonsten ist einfach fantastisch, leider ist durch die Wassereinbrüche der Reflektor trüb und ich habe jetzt eine extreme Lichteinbuße.
Mal schauen wie B&M reagiert und ob man einen Tipp bekommt die Lampe zu öffnen und den Reflektor zu reinigen.
Daher von mir auch nur 3 Sterne. Für das Licht würde ich 6 geben wenn möglich.

So der Komentar vom Lieferanten war "kann schon mal vorkommen", das ist nicht wirlkich hilfreich gewesen. Also Busch und Müller angemailt, ein Tag später die Rückmail bekommen das ich die Leuchte einschicken soll. Knapp eine Woche später ein Päckchen mit einer neuen Leuche in der Post. Also Service von B & M kann ich nur empfehlen macht schon Sinn hochwertige Produkte zu kaufen. Hoffe die neue Leuchte ist diesmal dicht.
22 Kommentare|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2011
Hallo zusammen,
ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.
Also, ich fahr sehr viel Fahrrad, auch wenns dunkel ist.
Ich hatte eigentlich immer eine LED Lampe am Fahrrad welche 200 Lumen abgibt, für nichtwissende das sind ca.
8 bis 10 normale Fahrradlampen.
Das Problem ist aber das hier die Akku`s oder Batterien leer werden können und das natürlich wenn man sie gerade braucht.
Somit entschied ich mich eine Fahrradlampe zu kaufen welche dieses Problem umgeht.
Ich entschied mich für diese Fahrradlampe, füe Nabendynamo.
Was soll ich sagen, unglaublich, wer eine Fahrradlampe braucht welche den Namen auch verdient sollte sich diese kaufen.
Der Wahnsinn ist ja, das wenn man bei Nässe auf Schotter fährt reflektiert dieser Schotter ja fast kein Licht und somit wirkt
die Lampe dunkler.
Diese nicht.
Über das Standlicht sag ich lieber nichts, das ist ein Witz, das Standlicht ist nämlich fast genauso hell wie
das normale Licht auch.
5 Sterne für eine unschlagbare Lampe.
Aber probiert sie selbst und staunt

Nachtrag 12.11.2013:
2 Jahre später, die Lampe brennt noch wie am ersten Tag und das obwohl ich fast täglich
Schotterpisten fahre.
Ein absolutes Spitzenprodukt.
Anfänglich war ich etwas skeptisch wegen dem Plastickrad an welcher man die Lampe
einschaltet, dies hat sich aber nicht bewahrheitet.
Ich freu mich jeden Tag, wenn ich sie einschalte, das ich mich für diese Lampe entschieden habe.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2010
Diese Meinung dreht sich um das BUMM Lumotec IQ Cyo Senso Plus mit 60 Lux.
Animiert von all den positiven Berichten, habe ich die Lampe am Samstag bestellt und schon am Montag darauf ans Rad schrauben können, um am selben Abend die erste Testfahrt machen zu können.

Montage: Die Montage ist recht einfach und identisch zum ersetzten Halogenstrahler (Elux 10 Lux), der bereits 4 Ministecker hatte, 2 für das Kabel vom Nabendynamo und 2 für die Rückleuchte (mit Standlicht). Der BUMM IQ Cyo hat nur 2 Stecker an einem ca 3 cm langen Kabelstück für das Rücklichtkabel, dessen Kabelendhülsen dazu genau passten. Für den Nady kommt ein genügend langes Kabel aus dem Cyo mit leeren Kabelenden ohne Endhülsen. Da ein Austausch des vorhandenen Nadykabels mit Nadystecker zu umständlich war, habe ich 2 Mini-Kabelendhülsenstecker an das Cyo-Kabel löten müssen. Zusammengesteckt, ging sofort, fertig.

Bedienung: der hintere Drehschalter hat 3 Stellungen: Immer aus, Automatik, Immer ein. Die Automatik läßt den Cyo am Tag sehr gedimmt leuchten, quasi als Tagfahrlicht, und am Abend mit voller Leuchtkraft, sobald gefahren wird und es dunkel genug ist. Im Stand (nachts) schaltet es wieder auf schwächer zurück, um beim Weiterfahren wieder voll zu leuchten. Der Schalter ist auch schön stabil und wackelt kein bißchen. Soweit so gut. Dieser Drehschalter schaltet aber nicht ein fremdes (= nicht von BUMM) Rücklicht mit Standlichtfunktion aus, d.h. das Rücklicht leuchtet unabhängig von der Schalterstellung, bis es von selbst aus geht.

Eindruck:
- schnelle Fahrt auf stockdunkler geteerter Straße ohne Fahrbahnbeleuchtung (ähnlich dem Weg auf der BUMM Seite mit den Lichtvergleichen, ohne Tunnel): Das Licht ist deutlich heller als die vorigen 10 Lux, vielleicht wurden sogar die angepriesenen 60 Lux erreicht. Sogar im Nahfeld habe ich noch etwas erkannt, obwohl es definitiv nicht die Nahfeldversion ist. Aber etwas Enttäuschung schwingt hier mit, denn die Nacht wird damit nicht zum Tag bzw die Helligkeit wie auf der BUMM Page wurde bei mir nicht ganz erreicht. Vielleicht lag es daran, daß der Weg etwas feucht war und keine hellen Fahrbahnbeläge wie im BUMM Beispiel vorhanden waren.
- schnelle Fahrt auf einem geteerten Radweg mt Straßenbeleuchtung. Hier sieht man fast nichts von den angeblichen 60 Lux. Das Cyo Lichtfeld habe ich fast ebenso viel oder wenig gesehen wie das Lichtfeld der vorigen 10 Lux Lampe. Auch hier war der Weg etwas feucht, und tagsüber ist er schwarz.

Resümée:
Natürlich ist der Cyo mit seinen 60 Lux heller als eine alte Halogenlampe, und komfortabler zu nutzen ist er auch. Aber wenn man ab jetzt das helle Wunder erwartet, könnte man enttäuscht werden. Daher kann ich in das allgemeine Jubeln über diese Lampe nicht so einstimmen. Vielleicht hätte es nämlich der deutlich billigere BUMM Lyt mit seinen 25 Lux auch getan, der dazu auch noch einen separaten Frontreflektor erspart.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2010
Der Scheinwerfer verfügt über ein sehr helles, kaltes Licht. Die Straße wird sehr gut ausgeleuchtet, m.E. ist auch die Nachfeldausleuchtung in Ordnung. Der Scheinwerfer lässt sich leicht montieren. Fazit: Ein deutlicher Zugewinn an Sicherheit!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2010
Ich habe die Lampe jetzt ca 4 Wochen in Betrieb. Das Licht ist super echt genial.
Das einzige was mir an der Lampe auffällt sind die minderwertigen Kabel und das schlecht gelöste Stecksystem (Hier sollte B&M mal etwas nachbessern).
Es kann nicht sein das für das Rücklicht zwei 5cm kurze Adern aus der Lampe kommen. Falls man da mal ein Kabelbruch hat kann man die Lampe in die Tonne klopfen.
Besser sind direkte Steckkontakte an der Lampe oder wenigstens Stabileres Kabel (könnte man bei dem Preis erwarten).
Trotzdem werde ich nach und nach alle Räder der Familie auf diese Lampe umstellen.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2010
ich fahre jetzt seit einigen Monaten mit dieser Lampe durch den Winter und bin sehr angetan. Hell, gute Ausleuchtung des Weges, helles Standlicht. Etwas fummelig ist leider das Einstellrad zum Umstellen von Sensorbetrieb-Dauerbetrieb-AUS geraten. Und die Halterung besteht aus einem runden Metalldraht/Bügel. Zum Festschrauben habe ich aber flache Unterlegscheiben benutzt. Damit ist die Kontaktfläche von Schraube/Unterlegscheibe/Halterung nicht besonders groß und auf längeren Pflasterstein-Strecken kann das Gerüttel schon mal dazu führen, dass sich die Lampe zur Seite neigt. Ein flacher Befestigungsbügel hätte hier sicher mehr Stabilität gebracht. Die Lampe an sich ist aber wie gesagt SUPER und sehr zu empfehlen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)