Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2013
Natürlich singt er. Eigentlich hat er immer gesungen. Keine Ahnung, ob man ihm das je abgewöhnen wollte. Es gab zwischenzeitlich mal eine Edition von Sony, die das Singen rausfilterte. Klang schon ziemlich steril.

Gould, wenn man ihn sah, war entrückt,wenn er spielte. Singen war eine Marotte und Gould war Gefangener vieler Marotten.Abgesehen, davon hat er sich von allem Anfang an stilisiert und ließ sich davon nicht abbringen. Man erinnert sich der Distanzierung von Bernstein vor einem gemeinsamen Konzert. Sich gegen Gould durchzusetzen, war wohl aussichtslos.

Also bekommt man hier Gesang. Nicht schön. aber unvermeidlich. Verfälscht er damit nicht Bach? Spielt er denn Bach oder nicht wie immer, Glen Gould, auf der Basis von Bach Mozart,Beethoven,Brahms usw.?

Das italienische Konzert mochte er gar nicht ( was ihn nicht hinderte, solche Musik einzuspielen und teilweise zu verhunzen) Davon bleibt Bach verschont, aber es klingt schon recht abgespult und man merkt Gould deutliche Schwäche: die langsamen Sätze.Mit denen konnte er oftmals nichts Rechtes anfangen und die wurden dann durch Maniriesmen überstanden. Aber nicht überzeungend.

Die beiden Partiten sind schön gespielt, vor allem die schnellen Sätze.Aber auch hier der Vorbehalt. Wenn man die erste mit Lipatti oder Pires hört,läßt man vielleicht Gould liegen.

Nicht nur wegen des Gesangs.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Ich liebe Glen Gould schon immer!! Ein fantastischer Pianist; leider zu früh gestorben....
Kann ich sehr empfehlen. zum Beispiel auch "Bach Variationen"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden