Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 1.062 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 15. Juni 2013
Habe mich bissle vom Design und von der chicken Farbe verleiten lassen, bin auch
nicht wirklich der Handy-Freak und Kenner von daher sagen mit viele technische Daten
ohnehin nichts - mir ist SMS und Telefonieren wichtig.
Handy ist relativ leicht verständlich, eigentlich selbsterklären (hatte vorher auch Samsung Klapphandy),
etwas stören finde ich, dass die Toucherei nicht immer so funktioniert, mal reagiert das Handy gar nicht
auf Touch mal rattert sofort alles an einem vorbei - ich weiß Übungssache, ist auch beser geworden aber
nach wie vor reagiert es gelentlich nicht - z.B. bei Anzeigen, wenn eine Nachricht eingegangen ist, dann gehe
ich auf beenden und via Menü in die SMS.
Ebenfalls etwas störend finde ich, dass man mind. 3-4 in die Nachrichten rein muß, damit diese wieder
angezeigt werden, wenn das Handy ausgeschaltet worden war.
Lange Rede kurzer Sinn, für Leute wie mich ok, für Freaks sicherlich nict das richtige - der
bei Amazon angezeigte ursprüngliche Preis wäre für meine Geschmack absolut nicht gerechtfertigt,
habe es günstig restanden und somit ok für mich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2015
Dieses Handy von Samsung ist im Großen und Ganzen ganz zufriedenstellend. Eigentlich hätte ich dafür auch 5 Sterne vergeben wollen, allerdings hat es eine kleine Macke. Der Touchscreen läuft nicht so ganz ordentlich ab. Wenn man eine Telefon-Nummer raussuchen möchte, dann geht er entweder ganz langsam oder er rennt einfach durch. Dann muß man jedes Mal wieder von vorne anfangen. Das ist etwas lästig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Wir haben das Handy für unseren Sohn bestellt. Für ihn hat es genau die richtige Größe, da es locker in seine Hosentasche passt. Leider kann er sich nicht alle Spiele die die Jungs so spielen vom Playstore laden. Offensichtlich hat er nicht die neuste Android-Version. Schade! Aber für den täglichen Gebrauch, zum Telefonieren oder für Whatsapp reicht es allemal. Allerdings nur für jemanden mit kleinen Fingern geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Das Samsung S5230 Star ist ein einfach zu bedienendes und für den aktuellen Preis auch sehr attraktives Smartphone. Ich habe es meiner Frau geschenkt, die gut damit zurechtkommt und auch vom Design sehr begeistert ist.
Die Internet-Funktionen haben wir abgeschaltet durch das Löschen aller Browser-Profile, wir benötigen und wollen keinen mobilen Internet-Zugang.
Warum dann ein Smartphone? Weil es für Kontakte und Termine praktisch ist und mit der beiliegenden Software sogar noch mit dem eigenen PC (ohne "Cloud") synchronisiert werden kann. Das war uns wiederum wichtig.
Die Software am PC funktioniert ordentlich, etwas weniger bunt hätte sie jedoch aus Gründen der Übersicht sein dürfen.

Insgesamt ist das Handy wirklich in Ordnung, man kann sich auch sehr schnell an die gute Bedienung gewöhnen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2011
das gerät ist supereinfach intuitiv zu bedienen. meist erklärt sich alles von alleine, ansonsten ist das nicht allzu dicke bedienheft eine hilfe. wobei man auch ohne probleme direkt am touchscreen die hilfe anklicken kann.
mit einer zusätzlichen speicherkarte kann man noch viel mehr musik, bilder und filme speichern. etwas blöd (deswegen ein stern abzug) daß man es nur mit extra software an den pc stöpseln kann und daß kein normaler kopfhörer zum mp3 player nutzen funktioniert. und das headset ist nicht gerade klein.
musik und bilder lassen sich aber bequem per bluetooth übertragen und ersparten mir bisher so das an den pc stöpseln.

schade finde ich auch, daß keines der vorinstallierten spiele eine kostenlose vollversion ist und man immer einen teuren entsperrcode kaufen muß. wenigstens eines könnte ja als goodie drauf sein.

klang und bildqualität lassen auch keine wünsche offen, wie schon geschrieben, ein "normaler" kopfhöreranschluß wäre toll, dann könnte man es auch über eine adaptercassette ans autoradio anschließen, wie mein nokia.

und schade finde ich auch, daß die schutzfolie am touchscreen nicht so lange bappt und man dann eine teuere kaufen muß.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2009
Das S5230 ist ein tolles Spielzeug! Da ich nicht mit anderen ähnlichen Smartphones vergleichen kann und schon einiges über die Funktionen gesagt worden ist, hier eine etwas andere Rezension: ich beschreibe zunächst die emotionale Wirkung.

Nüchtern betrachtet bietet das Telefon außer dem größeren und deshalb übersichtlichen, brillianten Display keine Funktionen, die ein "normales" Handy nicht auch haben kann, von der querliegenden QWERTZ Tastatur mal abgesehen (Tipp: wer die Umlaute sucht: a-u-o 2x drücken). Kann man mit diesem Handy mehr machen als mit anderen, lohnt es sich, für dieses bischen mehr an Funktion und an Style mehr auszugeben, als für ein funktional ähnliches Telefon?
Ich neige normalerweise nicht zu solchen Aktionen, betrachte ein Handy als Alltagsgegenstand, bei dem ich den Kosten-Nutzeneffekt rational beurteile. Doch genau da punktet das S5230 überraschend, indem es einen Zusatznutzen erschließt: es macht einfach Spass, es sieht so toll aus, diese vielen bunten Icons, die man sonst nur vom PC kennt, in der Hosentasche, in die das Handy gut reinpasst, mit sich herumzutragen. Das Erlebnis, ein Telefon per Touchscreen zu bedienen, wegen des Displays mehr Schriftarten zur Verfügung zu haben, seine Lieblings-Urlaubsfotos endlich mal erkennbar auf dem Display zu haben, die Blicke der anderen, wenn man mit dem neuen Handy aufkreuzt ... . Vielleicht ist das alles "typisch Mann"? Egal, das Ding macht riesig Laune.

Auch wenn es mich einiges an Geld gekostet hat, das im Grunde unnötig ist, weil mein altes Handy gut funktionoiert - die Marketingleute, die diese Art von Gerät erfunden haben, haben es geschafft, den Spieltrieb in mir wieder zu erwecken, Kompliment dafür.
Hinzu kommt, daß es keine unnötigen Ränder und Flächen gibt. Man hält ein bis in den letzten Winkel mit Technik vollgestopftes, kleines, nicht mal 100g schweres Hightech-Gerät in der Hand. So was begeistert mich einfach, ich kann nichts dafür!

Da ich schon ein mobiles Navi besitze fällt für mich folgende Überlegung weg: Für etwas mehr Euros kann man sich auch Geräte mit GPS-Empfänger zulegen, die man mit geeigenter Software eben auch als Navi benutzen kann. Wer gerne über WLAN Internettelefonie erleben will, ist beim 5230 auch nicht am richtigen Ort.

Dann noch einige Stichworte zu den Funktionen, dabei zeigen sich im Detail einige Macken:

+ Die Sprach- und Empfangsqualität - bei mir E-Netz - ist gut. Auch bei nur 2 Balken Netzstärke.
+ Statt über das Ladegerät läßt sich der Akku auch über das Datenkabel via USB laden.
- Leider ist die Schriftgröße nicht einstellbar. So muß man trotz des großen Displays beim Eingeben von Titel, Zeit und Alarm An/aus für einen Termin schon scrollen. Schade.
- Bei ausgeschaltetem Handy wird der Alarm für Termine nicht aktiv. Das bin ich von meinen vorigen Handys anders gewöhnt. Die Weckfunktion hingegen kann das.

+ Der Sound des mp3-Players ist per Headset ganz gut und ausgewogen, der Lautsprecher klingt etwas blechern.
- Wie üblich unterstützt der Player keine Ordnerstruktur, d.h. sämtliche Songs aus allen Ordnern werden in einer einzigen langen Liste aufgeführt, immerhin nach Ordner sortiert. Also müssen Playlisten angelegt werden.
- Headset hat keinen Klinkenanschluß, d.h. löten oder Headsetadapter kaufen
+ Der Empfang des UKW-Radios - nur mit angestecktem Headset möglich - ist gut,
- allerdings ist die Lautstärke selbst auf Stufe 1 schon recht laut. Eine feinere Abstimmung wäre zum Schutz der Ohren wünschenswert.
- das Radio funktioniert nicht im Flugzeugmodus, wobei da eigentlich nur übers Headset empfangen wird
+ Die Fotos der 3 MP-Kamera sind handytypisch nicht berauschend, für gelegentliche Aufnahmen und bei sehr guten Lichtverhältnissen sind sie ok.

- Leider ist die Zeit, bis die automatische Tastensperre aktiviert wird, nur zusammen mit der Displaybeleuchtungsdauer einstellbar. Wer diese Funktion schätzt, es aber nicht mag, daß sie beim Bedienen des Telefons alle paar Sekunden anspringt, wird sie entnervt ganz abschalten.
+ Im Massenspeichermodus wird der Speicher des Handys ohne Software auf dem PC erkannt.

+ Das Display schaltet nach dem Dimmen ganz ab. Das spart Strom.
- Leider gibt es keine LED, die neue Anrufe oder SMS signalisiert, d.h. man muß von Zeit zu Zeit nachschauen.
- bei meinem Gerät ist kein Eingabestift dabei

+ pdf-Viewer. Zusammen mit dem großen Display und einer Micro-SD Karte kann man viele Dokumente dabeihaben
- Browser kann keine Offline-html-Dateien anzeigen
- Abschalten einer aktiven Applikation (d.h. vom Desktop in die Widgetleiste schieben) ist sehr fummelig. Tip dazu: den Widget auf dem Desktop angetippt halten und dann nicht verschieben, sondern mit einem weiteren Finger auf die gewünschte Position tippen, dann den ersten Finger loslassen ... und er springt an die neue Position. Funktioniert übrigens auch mit der Netzanbieteranzeige, die das Hintergrundbild sonst verdeckt)

Bei diesen Punkten ist auf die ersten SW-Updates zu hoffen.

Wieviele Sterne vergebe ich nun? Spontan und vom Spaßfaktor her neige ich zu 5, wegen der Softwaremacken ziehe ich einen ab. Insgesamt: Klasse, sehr schickes Gerät zu einem vernünftigen Preis, das wirklich Spass macht, gut funktioniert und den experimentierfreudigen Benutzer belohnt.
4545 Kommentare|923 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Oktober 2009
Es ist mein erstes TS Handy und die Rezensionen sowie Preis/Leistung haben mich zum Kauf überredet.
Ein dickes Lob an AMAZON. Noch nie habe ich mit denen ein Problem gehabt, auch wenn mal etwas nicht passte.
Nun, nach ein paar Tagen des Entdeckens und Probierens glaube ich, hier mein Urteil geben zu können.

Das Gerät ist trotz 3 Zoll Display angenehm flach und handlich.
Die Verarbeitung fehlerfrei, das Aussehen schlicht, aber edel.
Am Anfang gab es ein paar Probleme mit der Bedienung des Touch Screen.
Doch man muß ein wenig Üben und findet so die richtige Handhabung mit
erlerntem Druckpunkt heraus. Inzwischen macht die Einhandbedienung über TS
richtig Spaß. Ein weiterer Vorteil ist die sehr gute Lesbarkeit.
Bei meinen Vorgängermodellen mit Tastatur hatte ich immer Probleme mit
der Lesbarkeit bzw. die richtige Taste zu erwischen.

Die Telefonsoftware ist in einigen Punkten zwar etwas umständlich eingerichtet,
doch mit ein wenig Interesse und Geduld findet man alle wichtigen Einstellungen.
Erst durch Probieren fand ich heraus, daß der Desktop die dreifache Größe hat.
Man kann ihn jeweils mit dem Finger nach rechts oder links verschieben.
Somit ist es möglich über die Widgets drei verschiedene Oberflächen einzurichten.
Will man einen eigenen Hintergrund erstellen, nimmt man sich ein Foto in BMP-Format
und editiert es mit einem Bearbeitungsprog. in die Größe 720x400 Pixel.
Auch Scrollen kann durch die Lautstärketasten erfolgen.
Doch der unübersehbare Scrollbalken (Kontakte) erfüllt auch den Zweck.

Die PC Software ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber nach einigem Probieren sehr
durchdacht und vor allem stabil.
Das Kopieren von Dateien geht sehr schnell. Organizer und Terminplaner
erfüllen alle wichtigen Kriterien und sind gut bedienbar.

Der MP3 Player liefert exzellenten Sound WENN man NICHT die mitgelieferten Ohrstöpsel benutzt.
Die sind bekanntlich ein Witz...
Mit z.B. einem Koss Porta Pro erlebt man satte Bässe und klare Höhen wie gewünscht..
Leider haben es die Hersteller immernoch nicht gelernt, den 3,5 mm Standard zu verwenden.
Auch ein Adapter liegt nicht bei. Dafür gibt es einen Stern Abzug.

Die Kamera erfüllt ganz meine Ansprüche. Schnell startbereit, leicht bedienbar
mit (für 3,2MP) zufriedenstellenden Bildern.
Daß ein Fotolicht fehlt und Lichtempfindlichkeit nicht allzu hoch ausfällt, kann man vorher nachlesen.
Wer höhere Erwartungen hat, wählt ein Handy mit besserer Kamera und entsprechender Ausstattung.

Die Empfangsstärke des Gerätes ist sehr gut. Qualität der der Sprachausgabe (auch Freisprechen)
ist einwandfrei.

Zur Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen, da auch nach tagelangem Probieren und einigen Telefonaten
noch 100 % angezeigt werden. Ich bin allerdings positiv überrascht.

Wer das Internet nicht nutzen will sollte UNBEDINGT die voreingestellten Netzdienste abschalten bzw.
voreingestellte Server und Adressen löschen.

Denn schon beim Probieren wird sich das Gerät ohne Abfrage ab und an mal einwählen.
Unbemerkt kann das teuer werden. Auch Samsung ist gierig genug, für ein lumpiges Hintergrundbild
mal eben 1,99 Euro abzuziehen...
Auf nicht gebrandeten Geräten ist der Webzugang für Samsung eingestellt.

FAZIT:

Alles in allem ein Top Gerät in guter Qualität zu günstigem Preis.
Wem die Leistungsmerkmale ausreichen und wer Nachsicht für die wenigen, kleinen Mängel übt,
der ist mit diesem Handy bestens bedient.

MEINE ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG !
44 Kommentare|290 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2009
Ich bin nun seit einer guten Woche Besitzer eines Samsung S5230 und muss sagen, dass ich im Großen und Ganzen hochzufrieden bin.
Die Bedienung ist über den Touchscreen sehr einfach und unkompliziert und wirft kaum Fragen auf. (Bin Touchscreens gewöhnt, daher ist es für mich vermutlich einfacher wie für jemand komplett Unbedarften.) Anfangs passiert es durchaus häufiger mal, dass man beim Versuch Menüs zu scrollen ungewollt in irgendeinem Untermenü landet. Wenn man den Dreh raus hat, passiert dies jedoch kaum noch. (Meine Methode: Mit dem Finger "draufpatschen" und dann erst ziehen. Das funktioniert recht gut.) Alternativ gibt es linksseitig die "Hoch/Runter"-Tasten, mit denen man jeweils 1 Seite weiterscrollen kann.

Ich hatte übrigens keine Probleme, die Akku-Abdeckung aufzubekommen. Leicht auf die mit einem Dreieck markierte Stelle drücken und dann den Deckel nach unten ziehen. (Steht aber auch genau in der Anleitung wie.)
Blöd ist nur, dass der MicroSD-Steckplatz vom Akku verdeckt wird. Somit ist Kartenwechsel immer mit dem herausnehmen des Akkus verbunden. Aber ich denke, die maximal 8GB großen Karten muss man nicht zwingend dauernd Wechseln.

Auch die QWERTZ-Tastatur, die im Eingabemodus erscheint, wenn man das Telefon auf die Seite kippt, funktioniert problemlos. Ich zumindest habe mich noch kaum vertippt.

Überhaupt funktioniert nach meiner Meinung der Touchscreen ausgesprochen gut und feinfühlig. Zum Schutz habe ich mir eine Vikuiti-Folie auf das Display gelegt. (Diese beeinträchtigt das Display weder optisch noch in funktioneller Weise. Ist teuer, aber den Preis mehr wert wie Folien, die die Hälfte und weniger kosten! Einziger Kritikpunkt: Man sieht die Fingerabdrücke richtig schön ;-))

Nett sind auch die Widgets, die man sich aus einem Menü frei auf den 3 Bildschirme großen Desktop legen kann. Entgegen anders lautender Rezensionen kann man übrigens alle komplett aus der Auswahl herausnehmen, die für einen selbst uninteressant sind.
Letzteres ist besonders sinnvoll, da doch einige Internet-Basierte Widgets dabei sind.
Dies ist auch mitunter mein größter Kritikpunkt an dem Handy: Es wählt sich ungefragt ins Internet ein, wenn man eine entsprechende Anwendung startet.
Fies ist dies zum Beispiel im Spiele-Verzeichnis: Dort gibt es den Ordner "Weitere Spiele". Wählt man diesen an, landet man sofort auf der Samsung-Spiele-Homepage! Da is' nix mit Rückfrage. Einzige Abhilfemöglichkeit dagegen scheint zu sein, ein Internet-Profil anzulegen, dass nur Müll enthält, so dass das Telefon keinen Zugang bekommen kann. Ist aber in 2 Minuten erstellt, also nichts wildes.
Unschön ist dieses verhalten dennoch.

2. großer Kritikpunkt, wo ich gerade im Spiele-Ordner bin: Java-Applikationen lassen sich nur online installieren. Also nichts mit "Spiele vom alten Handy auf den PC gezogen und auf das neue draufgespielt". Geht nicht. Zumindest nicht ohne eher fragwürdige Praktiken, die man zuhauf im Internet nachlesen kann.
Aber das wird nach einigem 'herumprobieren' durch 2 Punkte etwas relativiert:
Die Onlinekosten um ein Spiel auf das Handy zu ziehen sind eher gering und die Spiele lohnen sich zumeist ohnehin nicht.
Die auf dem Handy installierten Spiele sind schon ganz brauchbar, wenn man unbedingt unterwegs damit daddeln möchte. (Inkl. zweier halbwegs sinnfreier Würfel, die man durch schütteln des Handys 'werfen' kann...)
Allerdings sind die Hälfte der installierten Spiele Demoversionen, die zum kompletten freischalten nochmal extra kosten.

Die eingebaute 3,2MP-Kamera reißt einen nicht vom Hocker, macht aber - genügend Helligkeit vorausgesetzt - ganz brauchbare Bilder. Natürlich nicht vergleichbar mit einer aktuellen guten Digitalkamera, aber für Schnappschüsse zwischendurch ist sie durchaus ausreichend. Blitz gibt es allerdings keinen.
Dafür lassen sich diverse Effekte und Spielereien damit verwirklichen (wie z.B. verschiedene Bilderrahmen oder auch Panoramaaufnahmen.)
Nett ist übrigens auch das Feature, dass man beim Fotos-gucken nur das Handy etwas neigen muss um sich das nächste Bild anzuschauen.

Es gibt aber noch andere Wege, den Akku schneller leer zu bekommen: mp3-Player, Medien-Player, UKW-Radio...
Nachteil des mp3-Players: Er ignoriert Ordnerstrukturen und zeigt einem sämtliche Titel am Stück an. Anscheinend ist das einzige Mittel dagegen, Playlisten zu erstellen. Meiner Meinung nach leider etwas umständlich so.
Das UKW-Radio tut seinen Dienst auch ordentlich, allerdings wird als Antenne das Headset benötigt. (...welches leider keinen Standard-Anschluss hat - aber auch dafür gibt es für kleines Geld Adapter.)
Schön finde ich aber, das man Musik über den sogar relativ ordentlich klingenden Lautsprecher hören kann, und nicht auf Ohrenstöpsel angewiesen ist.

Der Movie-Player ist auch brauchbar. Die Qualität ist OK - ABER (!) - man sollte sich nicht den im Samsung New PC-Studio integrierten Konverter antun! Wesentlich besser funktioniert das frei im Internet zu bekommende Programm XMedia Recode. Das Samsung-Programm hat es bei mir geschafft, einige Filme so umzuwandeln, dass das Handy mitten im Filmclip mit einer Fehlermeldung abbricht.

Die Samsung Software ist ohnehin mehr nett anzusehen als tiefgreifend brauchbar.
Aber gut, für die meisten Funktionen benötigt man Sie nicht. Im Handy selbst lässt sich einstellen, ob es sich als Massenspeicher, Media-Player oder Samsung-Handy beim PC anmeldet. Auf Wunsch fragt das Handy auch bei jeder Verbindung zum PC auf welche Art es sich anmelden soll.

Aber um zum eigentlichen Sinn eines Mobiltelefons zu kommen: Das telefonieren.
Das Telefonbuch ist sehr schön gestaltet und lässt einem viel Raum für alle Möglichen Angaben von Geburtsdatum, verschiedenster Telefon-Nummern pro Kontakt, Klingelton (auch gerne im mp3-Format), Vibrationsart, Foto usw usw usw.
Bei den Telefonnummern kann man eine Standard-Nummer festlegen, die beim Druck auf den entsprechenden Kontakt automatisch gewählt wird. Die anderen Nummern erreicht man, wenn man sich den Kontakt aufruft.
SMS'e verschickt man ebenfalls über das Telefonbuch, auch hier natürlich wahlweise über die groß eingeblendete Handy- oder QWERTZ-Tastatur.
Soweit ich gelesen habe, ist der SMS-Speicher auf 500 Nachrichten beschränkt. Aber mal ganz ehrlich - wer die innerhalb kurzer Zeit voll bekommt, hat viel schwerwiegendere Probleme ;-)

Alle Funktionen lassen sich zumeist übrigens entweder über den großen Widget-Desktop aufrufen oder auch über das Hauptmenü nebst 3-Seitigem "Nebenmenü". Letzteres ist aufgeteilt in die Bereiche Kommunikation, Tools und Multimeda.

Die Sprachqualität während des Telefonierens ist übrigens sehr gut!

Anzumerken ist auch noch, dass der Akku wirklich ausgesprochen gut ist. Ich habe nach 5 Tagen das erste mal 'nachladen' müssen. Klingt nicht dolle, wenn man aber dagegenstellt, dass ich in dieser Zeit sehr viel mit dem Gerät herumhantiert habe, ist das ein sehr guter Wert. Mein vorhergehendes Nokia 6020 hat etwa 7-8 Tage durchgehalten. Jedoch habe ich dieses hauptsächlich ungenutzt mit mir 'rumgeschleppt.
Das ist übrigens auch ein großer Vorteil vom S5230: Es macht Spaß und lädt dazu ein, etwas damit zu machen. Das 'olle' Nokia war halt bloß ein Handy ;-)

Daher mein Fazit: Nicht perfekt (daher nur 4 Sterne), aber zu dem Preis einfach super! (Übrigens ist der SAR-Wert, mit dem die Strahlung angegeben wird, mit 0,53 W/kg auch noch recht gering.)
33 Kommentare|93 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2011
Fast volle Zufriedenheit. Das Handy ist besonders im Preis - Leistungsverhältnis sehr zu empfehlen. Einzig: Der Akku entlädt sich schneller als angegeben. Wir haben uns - bei zwei gekauften Handys - zwei neue Akkus bestellt und werden nun mal beobachten, ob diese dann ein besseres Verhalten zeigen. Das Handy zurückschicken - so wie Amazon es empfohlen hat - ist zwar eine Alternative, aber immer mit mehr Umstand verbunden, bis man dann wieder das neue Gerät hat.

Samsung S5230 Star Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) garnet red "la fleur"
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Tolle Farbe, tolle Größe.
Touchscreen hält immernoch.
Das Handy hat schon einige Stürze erlebt, ein paar Kratzer an der Schale, aber das Gerät an sich hält.
Der Akku sollte 5 Sterne erhalten - das Handy muss ich alle 7-10 Tage laden, das ist einfach gigantisch.
Mittlerweile ist das Modell natürlich old school ;-)

Punktabzug für die Bedienbarkeit beim SMS schreiben mit T9.
So schlecht war noch kein Handy. Das ärgert mich eigentlich wöchentlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 32 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)