Kundenrezensionen


4.469 Rezensionen
5 Sterne:
 (2.297)
4 Sterne:
 (1.045)
3 Sterne:
 (478)
2 Sterne:
 (265)
1 Sterne:
 (384)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.065 von 4.212 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Touchscreen Handy unter 200 Euro!
Wer nach einer günstigen Alternative beispielsweise zum LG KM 900 sucht, welches ja momentan das beste Touchscreen Handy sein soll, der sollte sich mit dem Samsung S5230 bedienen. Mir ging es genau so. Ich hatte zuerst das LG KM900 Arena im Auge, welches mir aber noch zu teuer erscheint und auch manche Dinge wie Geschwindigkeit und Akku-Zeit für mich dagegen...
Veröffentlicht am 22. Mai 2009 von M. Müller

versus
1.449 von 1.513 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Günstiges Touchscreen-Handy. Bei intensiver Nutzung zu hohe Reaktionszeiten der Oberfläche
3 Monate hatte ich das Samsung Star S5230 im täglichen Einsatz und wie es sich gehört, habe ich so viel wie möglich ausprobiert, was man so mit dem Ding anstellen kann.

Akku: Seeeeeehr laaaange Laufzeit. Es handelt sich um kein UMTS-Handy, was sich positiv auf die Akkuleistung auswirkt. Selbst bei intensiver Nutzung (Telefonieren,...
Veröffentlicht am 26. Januar 2010 von Flatliner


‹ Zurück | 1 2447 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.065 von 4.212 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Touchscreen Handy unter 200 Euro!, 22. Mai 2009
Von 
M. Müller - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Wer nach einer günstigen Alternative beispielsweise zum LG KM 900 sucht, welches ja momentan das beste Touchscreen Handy sein soll, der sollte sich mit dem Samsung S5230 bedienen. Mir ging es genau so. Ich hatte zuerst das LG KM900 Arena im Auge, welches mir aber noch zu teuer erscheint und auch manche Dinge wie Geschwindigkeit und Akku-Zeit für mich dagegen sprachen. Also habe ich weitergesucht und bin beim Samsung S5230 gelandet und habe mir diverse Testberichte durchgelesen.
Ich war ausgesprochen überrascht als das Handy bei mir ankam. Mit knapp 100g und einem ausgesprochenen guten Design liegt das Handy verdammt (!) gut in der Hand. Es ist leicht, das Display ist schön groß und dank LED Beleuchtung auch wirklich sehr hell. Klare Farben und mit einer Auflösung von 240x400 Pixel auch wirklich genug Platz für alles. Genial daran ist, dass man keinen Stift für die Bedienung benötigt. Alles lässt sich wunderbar mit den Fingern bedienen, da das OS - System bestens darauf ausgearbeitet ist, die Elemente passend darzustellen.
Das Handy arbeitet sehr schnell. Ich konnte bisher noch keine Geschwindigkeits - Probleme beim laden feststellen. Auch das einschalten von Handy geht ganz fix und die Kamera ist nach drücken der Kamera - Taste in knapp 2 Sekunden schussbereit. Selbst das dauerte bei meinem alten Nokia bis zu 5 Sekunden. Das Bild wird nach dem auslösen auch relativ schnell gespeichert und man kann danach direkt weitere Bilder machen.

Die Einstellungen im Handy sind auch sehr individuell. Ich glaub ich hab noch gar nicht alles finden können, was man denn alles einstellen kann. Samsung eröffnet dem Nutzer da wirklich eine große Vielfalt an persönlicher Gestaltung von Home Screen, Menü und den Themen.
Ich habe mein Samsung S5230 durch eine 4GB Micro SD Karte erweitert, welche problemlos mit dem Handy zusammen arbeitet. Das Handy soll laut Hersteller bis zu 8 GB unterstützen, ich habe jedoch gelesen dass es auch 16 GB SD-Karten unterstützen soll. Wobei 8 GB sicherlich schon mehr als ausreichend sein sollten, wenn man nicht seine ganze Musik auf dem Handy mit sich führen möchte.

Das Beste am Handy, was ich schon sehr loben muss, ist das Keypad zum wählen und das Tastenfeld zum SMS schreiben! Man muss sich da noch nicht mal wirklich ans neue Touchscreen gewöhnen, es ist genau so aufgebaut im Prinzip wie bei einem Tasten - Handy. Einfach klasse gemacht von Samsung, wenn ich da an Sony Ericsson denke kommt mir das grinsen! Schulnote: 1!

Ansonsten gibts jede Menge Spielereien. Bildbearbeitung, Bildmodus der Kamera, einwandfreie (fast ruckelfreie) Aufnahme von Videos in 320x240 Pixel sowie einen sehr hübschen MP3 Player, Spiele und anderen Anwendungen. Auch ne Menge "Widgets" die sogar auf dem Home Screen in einer Sidebar angezeigt werden können. Eine nette Spielerei für den Homescreen ist der 3-teilige Desktop. Man hat insgesamt 3 Desktops, die man hin und her switchen kann. Einfach nur klasse gelöst.

Hier noch meine kurzen Best - Of's:

+ Schnelle Kamera
+ Sehr gutes Touchscreen - Keypad und SMS Tastatur
+ Sehr hübsche Kontaktverwaltung
+ Individuelle Einstellmöglichkeiten
+ Sehr schickes Design, sehr robust
+ Sehr klares und helles Display in 240x400 Pixel
+ Guter Klang bei Musik und Freisprechen
+ Angenehme Geschwindigkeit (keine Hänger)
+ Sehr gute Akku Laufzeit
+ Sehr tolles Preis/Leistungs - Verhältnis

Ich finde den Preis im Preis/Leistungs - Verhältnis mehr als gut. Samsung hat hier wieder eine gute Alternative zu teuren Modellen gebracht, und wenn man wie ich auf Sachen wie W-Lan oder GPS verzichten kann und mehr auf die Akku Leistung acht geben möchte, dann wird man mit dem Samsung S5230 glücklich sein.

Viel Spaß mit diesem kleinen tollen "Rießen"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.208 von 1.253 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz feines Touchscreen-Handy, 2. August 2009
Von 
Bahn - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Ich habe mich nach neun Jahren entschlossen, mal ein neues Mobiltelefon anzuschaffen und bin nun beim S5230 gelandet. Daher an dieser Stelle nun meine Anmerkungen zu diesem Produkt aus meiner mobiltelefontechnisch laienhaften Sicht.

Inbetriebnahme :
Das Einsetzen von Akku und Karten ist eine Härteprobe für die Fingernägel, dafür quietscht und knarzt aber auch nix am Gehäuse, wenn die Akkuabdeckung wieder geschlossen ist.
Das Starten und Einrichten des Handys ist kinderleicht und größtenteils intuitiv, selbst ein Handybanause wie ich brauchte nur zwei mal kurz das Manual. Macht richtig Spaß, die vielen Features zu erkunden. Eine kurzweilige Angelegenheit, bei der man schnell die Zeit vegisst.

Bedienung :
Zu dem Touchscreen und dessen Bedienbarkeit fällt mir nur eins ein : SUPER !
Ob es nun um die Qualität der Anzeige, die intuitive Steuerung über Widgets oder den hohen Komfort dieser Bedienungsmethode geht, ich habe noch kein Mobiltelefon mit Tastenbedienung in der Hand gehabt, das sich auch nur annähernd so leicht, schnell und intuitiv bedienen lässt.
Das taktile Feedback lässt sich fein abstimmen und das SMS-schreiben ist durch die QWERTZ-Tastatur selbst mit meinen großen Händen ein Vergnügen.
Da muss kein Fingerikebana auf wackelingen und pieseligen Tasten vollführt werden, wie es bei vielen Modellen mit Tasten und in dieser Preisklasse üblich ist.

Telefonbetrieb :
Einwandfreier Empfang unter allen bisher vorgekommenen Bedingungen (D1).
Gesprächsqualität für mich vollkommen O.K., und die individuelle Anpassung der ohnehin schon umfabgreich vorhandenen Standardprofile lässt (bisher jedenfalls) keine Wünsche offen.
Ebenso wie die Telefonprofile lassen sich auch Kontakte umfangreich verwalten, konfigurieren und damit individualisieren.

Radio/MP3 :
Beides funktioniert tadellos und in ordentlicher Tonqualität, die Empfangsfunktionen des Radios stehen denen von ordentlichen und modernen Autoradios nicht nach und mit der Verwaltung der MP3-Dateien hatte ich bis jetzt kein Problem. Die Ansteuerung und Bedienung ist kinderleicht.

Foto/ Video :
Über die mittelprächtige Brauchbarkeit der Fotos sollte man sich natürlich keine Illusionen machen.
Macht man sich aber mal von dem Wunsch frei, Fotos und Videos in bestechender Qualität erzeugen zu wollen, bleibt der Eindruck einer kleinen Schnappschusskamera für gutes Licht die unter bestimmten Bedingungen als visuelles Notizbuch ganz gut tauglich ist.
Wer mehr will, sollte zur guten Digitalkomakten, über deren Abbildungsleistung man auch schon trefflich streiten kann, oder zur SLR greifen und nicht zu einem Telefon in dieser Preisklasse.

Akku :
Dauerläufer.

Gehäuse :
Natürlich dominiert in dieser Preisklasse Kunststoff, der im Falle des Samsung aber weder quitscht noch knarzt oder wackelt. Da sitzt alles Fest am Platz und bleibt auch dort.

Software :
Mit eingeschalteter Firewall (Kaspersky) nicht ganz einfach zu installieren läuft sie schnell und bietet alles, was für mich im Bereich notwendig erscheint, inklusive kleiner und nützlicher Programme wie z.B.einem gut funktionierendem CD-Ripper.

Alles in Allem :

Für das Geld sicherlich eine Menge Mobiltelefon mit einem SUPER Bedienkonzept, das wirklich sehr gut zu handhaben und zu gebrauchen ist.

Für mich ein im besten Wortsinne Preis-Wertes Teil.

Wer mehr will, muss, auch bei anderen Herstellern, eben auch mehr ausgeben.

Fünf Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.449 von 1.513 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Günstiges Touchscreen-Handy. Bei intensiver Nutzung zu hohe Reaktionszeiten der Oberfläche, 26. Januar 2010
3 Monate hatte ich das Samsung Star S5230 im täglichen Einsatz und wie es sich gehört, habe ich so viel wie möglich ausprobiert, was man so mit dem Ding anstellen kann.

Akku: Seeeeeehr laaaange Laufzeit. Es handelt sich um kein UMTS-Handy, was sich positiv auf die Akkuleistung auswirkt. Selbst bei intensiver Nutzung (Telefonieren, Musikhören, Ebook-Reader) muss ich erst am 3. Tag an den Ladestecker. Großes PLUS!

Gesprächsqualität: Klarer Klang beim Telefonieren, hohe Lautstärke beim Telefonieren einstellbar. Damit ist man selbst in einer sehr lauten Umgebung noch fähig, ein Gespräch zu führen.

Display: Akzeptable Auflösung, Farben wirken für ein TFT-Display kräftig und haben einen guten Kontrast. Bilder werden gut wiedergegeben und die Auflösung ist zum Ebooklesen gerade noch ausreichend. Wichtig: das Display kann sehr hell eingestellt werden, sodass es am Tag auch noch lesbar bleibt. Reflektionen sind im mittleren annehmbaren Bereich. Es verschmiert sehr leicht.

Touchscreen: Reagiert auch bei geringen Druck gut, was beim Tippen auf der QWERTZ-Tastatur sehr angenehm ist. Scrollen muß man zuerst einüben, da - wie schon von anderen erwähnt - man etwas Fingerspitzengefühl dafür benötigt. Wenn man den Dreh heraus hat (langsam den Finger ziehen und am Ende der Bewegung OHNE Druck den Finger vom Touchscreen wegziehen, ansonsten öffnet man gleich das angewählte Objekt), geht es recht gut. Aber bei nicht Lernwilligen ein absoluter Rückgabegrund, da die Bedienung zur Qual wird. Auf jeden Fall reagiert das Touchscreen sensibler und exakter als zB. beim LG KU990i Viewty light.
-> Anmerkung zur Scrollfunktion: Es gibt die Alternative mittels der Lautstärkenregler, die seitlich am Gerät angebracht sind, zu scrollen (für die nicht Lernwilligen). Finde ich zwar nicht unbedingt eine intuitive Lösung, aber es ist nichtsdestoweniger eine Lösung. :)

Klang über eingebauten Lautsprecher: Musik wird nicht so kraftvoll wiedergegeben wie zB beim Sony Ericsson W580i, dessen Miniaturlautsprecher einen unerwartet "vollen" Klang hatte. Beim Star ist es zwar recht laut, dafür fehlen die Tieferen Bereiche fast zur Gänze. Wer unbedingt mit dem Star seine Mitmenschen beschallen wird, bekommt durchschnittliche Qualität.

Klang über mitgeliefertes Headset: einfach nur flach und matt. Kein Vergleich zu dem InEar Headset vom Sony Ericsson W580i. Keine Bässe zu hören und etwas billig.

Klang über Samsung InEar Headset (nicht im Lieferumfang): dieses Headset besitzt eine 3,5mm Kupplung, wo man eigene Kopfhörer anschließen kann. Obwohl es dabei um ein InEar Modell von Samsung handelt wirkt der Klang nicht so gut wie bei den vorher erwähnten Sony Ericsson Kopfhörern. Selbst ein nachjustieren am Equalizer des Star bringt nicht das erwünschte Ergebnis.

Kamera: liefert bei Tageslicht sehr gute Ergebnisse. Schöne Farben mit guten Kontrast. Auch die Vielfältigen Einstellmöglichkeiten (SmileShot: löst erst bei detektiertem Lächeln aus, Panoramafunktion, usw) findet man nicht überall in dieser günstigen Einstiegsklasse. Zwar "nur" 3 MP aber dafür gute Fotos. Abends sind die Bilder, wie bei allen Geräten ohne Blitz, nicht oder kaum zu gebrauchen.

Software: die Widgets, die man auf den Desktop ziehen kann, sind nett, aber nicht unbedingt der Renner. Telefonprofile umschalten, Wetterberichte, ein Fotokontaktwidget, ein Geburtstagserinnerungswidget (sehr gut) sind die wenigen sinnvollen Beispiele. Die, die es noch im Web zum Herunterladen gibt, sind oft nur Updates der bereits vorhandenen.
Abgesehen von den Widgets betrifft "Software" auch die Bedienoberfläche selbst. Die reagiert leider recht träge (besonders wenn mehr Daten/Bilder/Musik gespeichert sind). Zum Beispiel hatte ich in der Bildergalerie ca 500 Bilder (je 2MP Auflösung) von meinem alten Telefon übernommen. Die Blätterfunktion (a la iPhone) braucht schon sehr lange bis sie reagiert. Wenn nur wenige Bilder im Speicher sind, ist es kein Problem. Gleiches gilt für ein sehr nettes Feature: es gibt eine Art Anruferliste, die die zuletzt gewählten Kontakte in Bilderform in Form eines Halbkreises anzeigt. Je länger die Liste wird, desto mehr ruckelt das Durchblättern. Schade, denn es wäre eigentlich ein sehr nettes Feature. Es scheint, dass der Prozessor oder ähnliches der Flaschenhals bei der Verarbeitung der Eingaben zu sein scheint. Zum Beispiel die eigentlich gute Software QWERTZ Tastatur: Die Eingaben mit den Daumen gehen flott und exakt. Nach ein wenig Übung vertippt man sich kaum. Wehe aber, wenn das Wörterbuch dabei eingeschaltet ist (macht Vorschläge aufgrund der bisherigen Eingaben). Dadurch entstehen Verzögerungen beim Tippen und die eigentlich sinnvolle Wörterbuchfunktion wird zum Hindernis beim Schreiben.

Javaprogramme: lassen sich bei bestimmten Firmwareversionen NICHT einfach über die Speicherkarte installieren. Einen Workaround gibt es, aber man muss sich dafür einen kleinen FTP-Client über das Internet herunterladen mit dessen Hilfe man die Javaprogramme installieren kann oder man ladet eine andere Firmwareversion auf das Telefon, was zum Garantieverlust führen kann. Anleitungen zu beiden Verfahren bitte bei Google suchen (es gibt sie zu hunderten). Dadurch kann man das Star schon mal als Ebookreader einsetzen (zB. mit MobiPocketReader). Der vorinstallierte PDF-Reader bringt es nicht, da er beim Zoomen die Absätze nicht neu berechnet -> horizontales Scrollen nervt beim Lesen.

Browser: Zum Internetsurfen eignet es sich nur bedingt, da es keine UMTS-Verbindung anbietet. Die GPRS-Anbindung reicht aber für Webseiten, die für mobile Endgeräte abgespeckt sind, völlig aus. Der installierte Browser ist flott und die Zoomfunktion (mit einem Finger rauf- oder runterscrollen, wie bei der Bildergalerie) arbeitet hervorragend. Natürlich keine Flashunterstützung beim Browser vorhanden. Aber ohne UMTS bräuchten diese Inhalte sowieso zu lange zum Laden.

Verarbeitung: sehr gut. Zwar ist alles aus Plastik, aber dafür ist die Verarbeitung sauber und exakt. Nichts knirscht und die Spaltmaße sind minimal. Der Gesamteindruck ist hochwertig und das Design ist kompakt und elegant. Die Optik passt einfach. Die Batterieabdeckung geht gut auf, sicher braucht man bei den ersten paar mal vielleicht etwas mehr Kraft. Aber auch hier gilt, hat man mal den Dreh raus, muss man kein Kraftprotz sein, um die Abdeckung mit einem leichten Ruck in Richtung des eingezeichneten Dreiecks zu öffnen.

Spechererweiterung: MicroSD-Karten werden offiziell bis 8GB erkannt. Laut anderen Quellen sollen sogar 16GB funktionieren. Leider kommt man nur an die Speicherkarte heran, wenn man den Akku entfernt. Damit kein Wechsel im Betrieb möglich. Schade schade.

Synchronisation (Termine und Adressbuch): die Sync-Software von Samsung ist optisch schön, aber hat ihre Macken! Wenn über USB das Gerät angeschlossen ist, wird das Star mal erkannt oder mal auch nicht (jedes 3. Mal). Das geht bei anderen Herstellern besser. Beim Synchronisieren mit dem Outlook, kann es sein, dass einem die Termine ab dem 30. Zeichen abgeschnitten werden. Sollten sie nicht brav die Termine kurz und bündig benannt haben, kann das chaotisch werden, wenn sie die Termine nicht mehr unterscheiden können. Das war extrem unangenehm. Die Beschreibungen der Termininhalte dürfen länger sein und gehen scheinbar nicht verloren, aber das musste ich auch erst im nachhinein rausfinden.

Das Samsung Star ist gut, wenn man es nicht überstrapaziert. Abstriche beim Klang, bei der Reaktionszeit (wenn es voller wird im Speicher) und bei der Synchronisation haben mich veranlaßt, das sonst gute Telefon wieder weiterzuverkaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


923 von 964 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schickes Hightech-Spielzeug mit Spaßfaktor und Softwaremacken, 8. Juni 2009
Von 
Frank W. (Stuttgart) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Das S5230 ist ein tolles Spielzeug! Da ich nicht mit anderen ähnlichen Smartphones vergleichen kann und schon einiges über die Funktionen gesagt worden ist, hier eine etwas andere Rezension: ich beschreibe zunächst die emotionale Wirkung.

Nüchtern betrachtet bietet das Telefon außer dem größeren und deshalb übersichtlichen, brillianten Display keine Funktionen, die ein "normales" Handy nicht auch haben kann, von der querliegenden QWERTZ Tastatur mal abgesehen (Tipp: wer die Umlaute sucht: a-u-o 2x drücken). Kann man mit diesem Handy mehr machen als mit anderen, lohnt es sich, für dieses bischen mehr an Funktion und an Style mehr auszugeben, als für ein funktional ähnliches Telefon?
Ich neige normalerweise nicht zu solchen Aktionen, betrachte ein Handy als Alltagsgegenstand, bei dem ich den Kosten-Nutzeneffekt rational beurteile. Doch genau da punktet das S5230 überraschend, indem es einen Zusatznutzen erschließt: es macht einfach Spass, es sieht so toll aus, diese vielen bunten Icons, die man sonst nur vom PC kennt, in der Hosentasche, in die das Handy gut reinpasst, mit sich herumzutragen. Das Erlebnis, ein Telefon per Touchscreen zu bedienen, wegen des Displays mehr Schriftarten zur Verfügung zu haben, seine Lieblings-Urlaubsfotos endlich mal erkennbar auf dem Display zu haben, die Blicke der anderen, wenn man mit dem neuen Handy aufkreuzt ... . Vielleicht ist das alles "typisch Mann"? Egal, das Ding macht riesig Laune.

Auch wenn es mich einiges an Geld gekostet hat, das im Grunde unnötig ist, weil mein altes Handy gut funktionoiert - die Marketingleute, die diese Art von Gerät erfunden haben, haben es geschafft, den Spieltrieb in mir wieder zu erwecken, Kompliment dafür.
Hinzu kommt, daß es keine unnötigen Ränder und Flächen gibt. Man hält ein bis in den letzten Winkel mit Technik vollgestopftes, kleines, nicht mal 100g schweres Hightech-Gerät in der Hand. So was begeistert mich einfach, ich kann nichts dafür!

Da ich schon ein mobiles Navi besitze fällt für mich folgende Überlegung weg: Für etwas mehr Euros kann man sich auch Geräte mit GPS-Empfänger zulegen, die man mit geeigenter Software eben auch als Navi benutzen kann. Wer gerne über WLAN Internettelefonie erleben will, ist beim 5230 auch nicht am richtigen Ort.

Dann noch einige Stichworte zu den Funktionen, dabei zeigen sich im Detail einige Macken:

+ Die Sprach- und Empfangsqualität - bei mir E-Netz - ist gut. Auch bei nur 2 Balken Netzstärke.
+ Statt über das Ladegerät läßt sich der Akku auch über das Datenkabel via USB laden.
- Leider ist die Schriftgröße nicht einstellbar. So muß man trotz des großen Displays beim Eingeben von Titel, Zeit und Alarm An/aus für einen Termin schon scrollen. Schade.
- Bei ausgeschaltetem Handy wird der Alarm für Termine nicht aktiv. Das bin ich von meinen vorigen Handys anders gewöhnt. Die Weckfunktion hingegen kann das.

+ Der Sound des mp3-Players ist per Headset ganz gut und ausgewogen, der Lautsprecher klingt etwas blechern.
- Wie üblich unterstützt der Player keine Ordnerstruktur, d.h. sämtliche Songs aus allen Ordnern werden in einer einzigen langen Liste aufgeführt, immerhin nach Ordner sortiert. Also müssen Playlisten angelegt werden.
- Headset hat keinen Klinkenanschluß, d.h. löten oder Headsetadapter kaufen
+ Der Empfang des UKW-Radios - nur mit angestecktem Headset möglich - ist gut,
- allerdings ist die Lautstärke selbst auf Stufe 1 schon recht laut. Eine feinere Abstimmung wäre zum Schutz der Ohren wünschenswert.
- das Radio funktioniert nicht im Flugzeugmodus, wobei da eigentlich nur übers Headset empfangen wird
+ Die Fotos der 3 MP-Kamera sind handytypisch nicht berauschend, für gelegentliche Aufnahmen und bei sehr guten Lichtverhältnissen sind sie ok.

- Leider ist die Zeit, bis die automatische Tastensperre aktiviert wird, nur zusammen mit der Displaybeleuchtungsdauer einstellbar. Wer diese Funktion schätzt, es aber nicht mag, daß sie beim Bedienen des Telefons alle paar Sekunden anspringt, wird sie entnervt ganz abschalten.
+ Im Massenspeichermodus wird der Speicher des Handys ohne Software auf dem PC erkannt.

+ Das Display schaltet nach dem Dimmen ganz ab. Das spart Strom.
- Leider gibt es keine LED, die neue Anrufe oder SMS signalisiert, d.h. man muß von Zeit zu Zeit nachschauen.
- bei meinem Gerät ist kein Eingabestift dabei

+ pdf-Viewer. Zusammen mit dem großen Display und einer Micro-SD Karte kann man viele Dokumente dabeihaben
- Browser kann keine Offline-html-Dateien anzeigen
- Abschalten einer aktiven Applikation (d.h. vom Desktop in die Widgetleiste schieben) ist sehr fummelig. Tip dazu: den Widget auf dem Desktop angetippt halten und dann nicht verschieben, sondern mit einem weiteren Finger auf die gewünschte Position tippen, dann den ersten Finger loslassen ... und er springt an die neue Position. Funktioniert übrigens auch mit der Netzanbieteranzeige, die das Hintergrundbild sonst verdeckt)

Bei diesen Punkten ist auf die ersten SW-Updates zu hoffen.

Wieviele Sterne vergebe ich nun? Spontan und vom Spaßfaktor her neige ich zu 5, wegen der Softwaremacken ziehe ich einen ab. Insgesamt: Klasse, sehr schickes Gerät zu einem vernünftigen Preis, das wirklich Spass macht, gut funktioniert und den experimentierfreudigen Benutzer belohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.363 von 1.424 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht letzte Bedenken zertreuen..., 23. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Hi Leute!

Wie so viele, die hier schon eine Bewertung abgegeben haben, mache ich das hier zum ersten Mal, obwohl ich langjähriger Amazon-Kunde bin. Aber dieses Produkt hat mich so überzeugt, dass ich dazu jetzt mal meinen Senf abgeben muss. Besonders, weil hier scheinbar (ich habe alle 170 Beiträge gelesen! JA! Ich hab zu viel Zeit! *g*) ein paar Missverständnisse rumschwirren. Ich möchte betonen, dass sich einige dieser Missverständnisse nur für mich als solche rausgestellt haben. Letztendlich kommt es auf den jeweiligen Nutzer an, ob sie/er etwas als störend empfindet. Und natürlich auf die Firmware-Version. Meine ist S5230XXIG4. Zu ermitteln, indem man einfach *#1234# im Anruffeld eingibt.

1. ICH KANN KEINEN EIGENEN SMS-TON WÄHLEN.
Nee, stimmt nicht.
Einstellungen -> Telefonprofile -> Profil auswählen -> Pushdown Menue von "eingehender Anruf" auf "neue Nachrichten" wechseln -> Signalton für Nachrichten -> Ton anwählen -> wenn Ihr keinen der 4 Originaltöne wollt, geht unten rechts auf "Töne" und wählt einen Audiofile aus.

2. DATT SCREEN IST TOTAL ÜBEREMPFINDLICH/KAPUTT. STÄNDIG SCROLLT ES GANZ NACH OBEN/UNTEN ODER ES GEHEN SACHEN AUF, DIE ICH GAR NICHT AUSGEWÄHLT HABE!
Stimmt nur zum Teil. Der Trick ist, den Finger beim Scrollen zu platzieren und dann VORSICHTIG nach oben und unten zu ziehen. Wenn man an der gewünschten Stelle angekommen ist, sollte man den Finger ebenso vorsichtig wieder vom Display heben, um Doppelklicks zu vermeiden. Die öffnen nämlich unter Umständen ungewünschte Inhalte.
Alles in allem ist das ganze einfach eine Übungssache. Bei mir ging das nach etwa einer Stunde Handykonfigurieren schon ziemlich leicht von der Hand.

3. DA IST ÜBERHAUPT KEIN STIFT DABEI! MEINE FINGER SIND ZU DICK UM DAS TEIL OHNE STIFT ZU BEDIENEN!
Ist kein Stift dabei, stimmt. Muss man zusätzlich bestellen. Wäre aber auch irgendwie unpraktisch, weil das Gerät keine Lasch/Öffnung besitzt, um den Stift darin zu verstauen. Da müsste man sich auch schon noch ein Case dazu bestellen.
Ich kann aber für mich sagen: Stift? Brauch ich nicht. Meine Finger sind schon sehr "stumpig" (soll heißen kurz und dick), aber ich trefe die Tasten schon nach kurzem Ausprobieren recht gut, die Abfrage ist also ziemlich präzise. Außerdem sollte man ab und zu das Display justieren (wird beim ersten Einschalten automatisch abgefragt), dann passt das schon.

4. DIE SPRACHQUALITÄT IST MIES UND ICH BEKOMME OFT KEINE VERBINDUNG ZUM INTERNET!
Äh ja. Kann ich nicht bestätigen. Eher im Gegenteil. Aber ich wohn ja auch in der Stadt. Kommt wahrscheinlich auch auf den Anbieter und das von diesem benutzte Netz an.

Alles in allem kann ich die positiven Aspekte (superguter Akku, geniales Preis-Leistungsverhältnis, viele Spielereien) nur bestätigen.

Natürlich ist das Handy kein iPhone, dafür ist das Display 1. viel zu klein und 2. vom Handling einfach nicht ausgereift genug (mit Fingerspreizen Bilder ein - und auszoomen und so ein Kram), aber das S5230 ist auch kein Taschencomputer, sondern ein Handy. Und dafür ist es (für diesen Preis) so gut wie perfekt!

Also viel Spaß damit!

PS: Ich muss an dieser Stelle auch mal eben ein Lob an Amazon ausprechen: gestern bestellt, heute erhalten! Wie immer. und ich hab bei dem Laden schon einige hundert (oder tausend??) Euro gelassen. Einen besseren Internetshop gibt es meiner Meinung nach nicht. Danke!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


290 von 303 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät mit kleinen Schwächen, 11. Oktober 2009
Von 
NEO (Kiel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Es ist mein erstes TS Handy und die Rezensionen sowie Preis/Leistung haben mich zum Kauf überredet.
Ein dickes Lob an AMAZON. Noch nie habe ich mit denen ein Problem gehabt, auch wenn mal etwas nicht passte.
Nun, nach ein paar Tagen des Entdeckens und Probierens glaube ich, hier mein Urteil geben zu können.

Das Gerät ist trotz 3 Zoll Display angenehm flach und handlich.
Die Verarbeitung fehlerfrei, das Aussehen schlicht, aber edel.
Am Anfang gab es ein paar Probleme mit der Bedienung des Touch Screen.
Doch man muß ein wenig Üben und findet so die richtige Handhabung mit
erlerntem Druckpunkt heraus. Inzwischen macht die Einhandbedienung über TS
richtig Spaß. Ein weiterer Vorteil ist die sehr gute Lesbarkeit.
Bei meinen Vorgängermodellen mit Tastatur hatte ich immer Probleme mit
der Lesbarkeit bzw. die richtige Taste zu erwischen.

Die Telefonsoftware ist in einigen Punkten zwar etwas umständlich eingerichtet,
doch mit ein wenig Interesse und Geduld findet man alle wichtigen Einstellungen.
Erst durch Probieren fand ich heraus, daß der Desktop die dreifache Größe hat.
Man kann ihn jeweils mit dem Finger nach rechts oder links verschieben.
Somit ist es möglich über die Widgets drei verschiedene Oberflächen einzurichten.
Will man einen eigenen Hintergrund erstellen, nimmt man sich ein Foto in BMP-Format
und editiert es mit einem Bearbeitungsprog. in die Größe 720x400 Pixel.
Auch Scrollen kann durch die Lautstärketasten erfolgen.
Doch der unübersehbare Scrollbalken (Kontakte) erfüllt auch den Zweck.

Die PC Software ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber nach einigem Probieren sehr
durchdacht und vor allem stabil.
Das Kopieren von Dateien geht sehr schnell. Organizer und Terminplaner
erfüllen alle wichtigen Kriterien und sind gut bedienbar.

Der MP3 Player liefert exzellenten Sound WENN man NICHT die mitgelieferten Ohrstöpsel benutzt.
Die sind bekanntlich ein Witz...
Mit z.B. einem Koss Porta Pro erlebt man satte Bässe und klare Höhen wie gewünscht..
Leider haben es die Hersteller immernoch nicht gelernt, den 3,5 mm Standard zu verwenden.
Auch ein Adapter liegt nicht bei. Dafür gibt es einen Stern Abzug.

Die Kamera erfüllt ganz meine Ansprüche. Schnell startbereit, leicht bedienbar
mit (für 3,2MP) zufriedenstellenden Bildern.
Daß ein Fotolicht fehlt und Lichtempfindlichkeit nicht allzu hoch ausfällt, kann man vorher nachlesen.
Wer höhere Erwartungen hat, wählt ein Handy mit besserer Kamera und entsprechender Ausstattung.

Die Empfangsstärke des Gerätes ist sehr gut. Qualität der der Sprachausgabe (auch Freisprechen)
ist einwandfrei.

Zur Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen, da auch nach tagelangem Probieren und einigen Telefonaten
noch 100 % angezeigt werden. Ich bin allerdings positiv überrascht.

Wer das Internet nicht nutzen will sollte UNBEDINGT die voreingestellten Netzdienste abschalten bzw.
voreingestellte Server und Adressen löschen.

Denn schon beim Probieren wird sich das Gerät ohne Abfrage ab und an mal einwählen.
Unbemerkt kann das teuer werden. Auch Samsung ist gierig genug, für ein lumpiges Hintergrundbild
mal eben 1,99 Euro abzuziehen...
Auf nicht gebrandeten Geräten ist der Webzugang für Samsung eingestellt.

FAZIT:

Alles in allem ein Top Gerät in guter Qualität zu günstigem Preis.
Wem die Leistungsmerkmale ausreichen und wer Nachsicht für die wenigen, kleinen Mängel übt,
der ist mit diesem Handy bestens bedient.

MEINE ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ja es ist gut, aber mit neuer Firmware bitte, 16. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Also man erahnt es schon anhand der vorherigen Rezensionen: es ist ein wirklich gutes Handy. Doch nicht für jeden! Also mir ist es wichtig zu telefonieren und SMS zu schreiben. Mehr muss mein Handy an Grundfuktionen nicht mitbringen. Alles andere ist für mich Luxus. ;O) Da ich eh nicht vor hatte mit dem Handy ins Internet zu gehen, ist mir das fehlen von UMTS und HSPDA egal. Das macht sich aber deutlich im Preis bemerkbar! Man bekommt also ein schickes Touchscreen-Handy zu einem relativ gutem Preis. Leider hatte das bestellte Handy eine relativ "alte" Firmware von April 2009 an Board. Doch Dank Internet und Anleitungen konnte ich mir die neuste Firmware für West-Europa (S5230XXIE7)aufspielen. Damit läuft das Handy noch flüssiger. Also für alle die ihre Version wissen wollen: bitte *#1234# eintippen und ablesen.
XX steht z. B. für Westeuropa XE für Osteuropa, I=2009, E=Mai, 7=Rev.7. Dann ein wenig goggeln ;o) und los gehts...
Die Widgets sind sehr praktisch, man muss nicht mehr lange durch die Menüs suchen, Standby ist wirklich lang, Quad-Band etc. etc. Wer also kein Smartphone sucht und es primär zum telefonieren nutzt, wird im Moment nicht an dem Gerät vorbeikommen können. Ein iPhone ist zwar schön aber ich zahl keine 600-700€ für ein Handy oder hohe monatliche Grundgebühren. So kann ich meine PrePaid-Karte reinstecken und alles ist gut! Alle die tatsächlich das Internet nutzen wollen, sollten dann doch zum richtigen Smartphone wie z.B. dem iPhone greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


93 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Handy mit nur kleinen Schwächen, 12. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Ich bin nun seit einer guten Woche Besitzer eines Samsung S5230 und muss sagen, dass ich im Großen und Ganzen hochzufrieden bin.
Die Bedienung ist über den Touchscreen sehr einfach und unkompliziert und wirft kaum Fragen auf. (Bin Touchscreens gewöhnt, daher ist es für mich vermutlich einfacher wie für jemand komplett Unbedarften.) Anfangs passiert es durchaus häufiger mal, dass man beim Versuch Menüs zu scrollen ungewollt in irgendeinem Untermenü landet. Wenn man den Dreh raus hat, passiert dies jedoch kaum noch. (Meine Methode: Mit dem Finger "draufpatschen" und dann erst ziehen. Das funktioniert recht gut.) Alternativ gibt es linksseitig die "Hoch/Runter"-Tasten, mit denen man jeweils 1 Seite weiterscrollen kann.

Ich hatte übrigens keine Probleme, die Akku-Abdeckung aufzubekommen. Leicht auf die mit einem Dreieck markierte Stelle drücken und dann den Deckel nach unten ziehen. (Steht aber auch genau in der Anleitung wie.)
Blöd ist nur, dass der MicroSD-Steckplatz vom Akku verdeckt wird. Somit ist Kartenwechsel immer mit dem herausnehmen des Akkus verbunden. Aber ich denke, die maximal 8GB großen Karten muss man nicht zwingend dauernd Wechseln.

Auch die QWERTZ-Tastatur, die im Eingabemodus erscheint, wenn man das Telefon auf die Seite kippt, funktioniert problemlos. Ich zumindest habe mich noch kaum vertippt.

Überhaupt funktioniert nach meiner Meinung der Touchscreen ausgesprochen gut und feinfühlig. Zum Schutz habe ich mir eine Vikuiti-Folie auf das Display gelegt. (Diese beeinträchtigt das Display weder optisch noch in funktioneller Weise. Ist teuer, aber den Preis mehr wert wie Folien, die die Hälfte und weniger kosten! Einziger Kritikpunkt: Man sieht die Fingerabdrücke richtig schön ;-))

Nett sind auch die Widgets, die man sich aus einem Menü frei auf den 3 Bildschirme großen Desktop legen kann. Entgegen anders lautender Rezensionen kann man übrigens alle komplett aus der Auswahl herausnehmen, die für einen selbst uninteressant sind.
Letzteres ist besonders sinnvoll, da doch einige Internet-Basierte Widgets dabei sind.
Dies ist auch mitunter mein größter Kritikpunkt an dem Handy: Es wählt sich ungefragt ins Internet ein, wenn man eine entsprechende Anwendung startet.
Fies ist dies zum Beispiel im Spiele-Verzeichnis: Dort gibt es den Ordner "Weitere Spiele". Wählt man diesen an, landet man sofort auf der Samsung-Spiele-Homepage! Da is' nix mit Rückfrage. Einzige Abhilfemöglichkeit dagegen scheint zu sein, ein Internet-Profil anzulegen, dass nur Müll enthält, so dass das Telefon keinen Zugang bekommen kann. Ist aber in 2 Minuten erstellt, also nichts wildes.
Unschön ist dieses verhalten dennoch.

2. großer Kritikpunkt, wo ich gerade im Spiele-Ordner bin: Java-Applikationen lassen sich nur online installieren. Also nichts mit "Spiele vom alten Handy auf den PC gezogen und auf das neue draufgespielt". Geht nicht. Zumindest nicht ohne eher fragwürdige Praktiken, die man zuhauf im Internet nachlesen kann.
Aber das wird nach einigem 'herumprobieren' durch 2 Punkte etwas relativiert:
Die Onlinekosten um ein Spiel auf das Handy zu ziehen sind eher gering und die Spiele lohnen sich zumeist ohnehin nicht.
Die auf dem Handy installierten Spiele sind schon ganz brauchbar, wenn man unbedingt unterwegs damit daddeln möchte. (Inkl. zweier halbwegs sinnfreier Würfel, die man durch schütteln des Handys 'werfen' kann...)
Allerdings sind die Hälfte der installierten Spiele Demoversionen, die zum kompletten freischalten nochmal extra kosten.

Die eingebaute 3,2MP-Kamera reißt einen nicht vom Hocker, macht aber - genügend Helligkeit vorausgesetzt - ganz brauchbare Bilder. Natürlich nicht vergleichbar mit einer aktuellen guten Digitalkamera, aber für Schnappschüsse zwischendurch ist sie durchaus ausreichend. Blitz gibt es allerdings keinen.
Dafür lassen sich diverse Effekte und Spielereien damit verwirklichen (wie z.B. verschiedene Bilderrahmen oder auch Panoramaaufnahmen.)
Nett ist übrigens auch das Feature, dass man beim Fotos-gucken nur das Handy etwas neigen muss um sich das nächste Bild anzuschauen.

Es gibt aber noch andere Wege, den Akku schneller leer zu bekommen: mp3-Player, Medien-Player, UKW-Radio...
Nachteil des mp3-Players: Er ignoriert Ordnerstrukturen und zeigt einem sämtliche Titel am Stück an. Anscheinend ist das einzige Mittel dagegen, Playlisten zu erstellen. Meiner Meinung nach leider etwas umständlich so.
Das UKW-Radio tut seinen Dienst auch ordentlich, allerdings wird als Antenne das Headset benötigt. (...welches leider keinen Standard-Anschluss hat - aber auch dafür gibt es für kleines Geld Adapter.)
Schön finde ich aber, das man Musik über den sogar relativ ordentlich klingenden Lautsprecher hören kann, und nicht auf Ohrenstöpsel angewiesen ist.

Der Movie-Player ist auch brauchbar. Die Qualität ist OK - ABER (!) - man sollte sich nicht den im Samsung New PC-Studio integrierten Konverter antun! Wesentlich besser funktioniert das frei im Internet zu bekommende Programm XMedia Recode. Das Samsung-Programm hat es bei mir geschafft, einige Filme so umzuwandeln, dass das Handy mitten im Filmclip mit einer Fehlermeldung abbricht.

Die Samsung Software ist ohnehin mehr nett anzusehen als tiefgreifend brauchbar.
Aber gut, für die meisten Funktionen benötigt man Sie nicht. Im Handy selbst lässt sich einstellen, ob es sich als Massenspeicher, Media-Player oder Samsung-Handy beim PC anmeldet. Auf Wunsch fragt das Handy auch bei jeder Verbindung zum PC auf welche Art es sich anmelden soll.

Aber um zum eigentlichen Sinn eines Mobiltelefons zu kommen: Das telefonieren.
Das Telefonbuch ist sehr schön gestaltet und lässt einem viel Raum für alle Möglichen Angaben von Geburtsdatum, verschiedenster Telefon-Nummern pro Kontakt, Klingelton (auch gerne im mp3-Format), Vibrationsart, Foto usw usw usw.
Bei den Telefonnummern kann man eine Standard-Nummer festlegen, die beim Druck auf den entsprechenden Kontakt automatisch gewählt wird. Die anderen Nummern erreicht man, wenn man sich den Kontakt aufruft.
SMS'e verschickt man ebenfalls über das Telefonbuch, auch hier natürlich wahlweise über die groß eingeblendete Handy- oder QWERTZ-Tastatur.
Soweit ich gelesen habe, ist der SMS-Speicher auf 500 Nachrichten beschränkt. Aber mal ganz ehrlich - wer die innerhalb kurzer Zeit voll bekommt, hat viel schwerwiegendere Probleme ;-)

Alle Funktionen lassen sich zumeist übrigens entweder über den großen Widget-Desktop aufrufen oder auch über das Hauptmenü nebst 3-Seitigem "Nebenmenü". Letzteres ist aufgeteilt in die Bereiche Kommunikation, Tools und Multimeda.

Die Sprachqualität während des Telefonierens ist übrigens sehr gut!

Anzumerken ist auch noch, dass der Akku wirklich ausgesprochen gut ist. Ich habe nach 5 Tagen das erste mal 'nachladen' müssen. Klingt nicht dolle, wenn man aber dagegenstellt, dass ich in dieser Zeit sehr viel mit dem Gerät herumhantiert habe, ist das ein sehr guter Wert. Mein vorhergehendes Nokia 6020 hat etwa 7-8 Tage durchgehalten. Jedoch habe ich dieses hauptsächlich ungenutzt mit mir 'rumgeschleppt.
Das ist übrigens auch ein großer Vorteil vom S5230: Es macht Spaß und lädt dazu ein, etwas damit zu machen. Das 'olle' Nokia war halt bloß ein Handy ;-)

Daher mein Fazit: Nicht perfekt (daher nur 4 Sterne), aber zu dem Preis einfach super! (Übrigens ist der SAR-Wert, mit dem die Strahlung angegeben wird, mit 0,53 W/kg auch noch recht gering.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


117 von 124 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Preis- Leistungsangebot von Samsung das S5230 Star, 12. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Samsung S5230 Star (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black ohne Vertrag, ohne Branding, kein Simlock

ALLGEMEIN:

Zuerst einmal dank an Amazon für die sehr schnelle Lieferung.
Da ich nach nun nach 2 Jahren mit meinem Motorola nicht mehr zufrieden war, habe ich mich entschlossen mir ein neues Gerät zu suchen. Die kriterien waren für mich es sollte etwas modernes mit einer angenehmen Akkulaufzeit sein, und es sollte Preislich in einen angenehmen Rahmen fallen, da es ja schließlich auch "nur" ein Telefon ist und keine Wertanlage für meine Rente sein sollte. Da die Palette an neuen Mobiltelefonen ja unglaublich Riesig ist, viel die engere Wahl auf die Touchscreen Handys. Dies engte zwar die Palette schon ein, aber selbst da ist der Markt noch riesig, also alle Moglichen Foren besucht und natürlich die Kundenrezesionen von Amazon durchstöbert. Dabei hatte ich mir viel Zeit gelassen so stand dann ca. nach 4 Wochen fest das es das Samsung S5230 Star werden sollte was ich bis jetzt nach 3 Wochen nicht bereuhe.

Eindrücke:

-Als ich es zum erstenmal in den Händen hielt mit Akku und Simkarte bestückt, dachte ich ups wie leicht ist das denn. Dabei war das größte Manko, meine Frau war so nett das Handy mit dem Akku zu versehen, und hat naturlich den Akkudeckel auch zu gemacht um es voll zu Laden, wir hatten größte mühe diesen durch drücken und schieben wieder abzubekommen um meine Simkarte einzulegen.
-Die Größe ist angenehm für mich, nicht zu klein und nicht zu globig, die dicke von 1,20 cm ist auch sehr angenehm. Die Bedienung geht nach sehr kurzer eingewöhnung wie von selbst, die Menüs sind alle selbsterklärend ohne das ich groß auf die Bedienungsanleitung eingehen musste.
-Das Display hat eine sehr gute Auflösung und Helligkeit. Der in 3 Teile eingeteilte Hauptscreen, den man nach links und rechts verschieben kann, finde ich hier sehr gelungen dort habe ich verschieden Anwendungen aufgeteilt wie Wecker, Rechner, Bluetooth, Mp3-Player und Radio, diese sind dann sehr schnell am Hauptscreen verfügbar.
-Da ich schon immer mein Handy als Wecker missbrauche bin ich von der Weckfunktion des Samsung begeistert alles was man braucht, Einteilung nach Wochentagen, Weckwiederholung (Snooze) einstellbar, beim wecken erscheint auf dem Display dann ein schieberegler, wenn man ihn nach links schiebt schaltet sich wenn eingestellt die Snooze funktion ein, wenn man ihn nach rechts schiebt ist der Wecker ausgeschaltet, daran musste ich mich im halbschlaf erstmal gewöhnen, um ihn nicht in die falsche Richtung zu schieben.
-Der Mp3-Player hat alle funktionen die man braucht, und wenn mann sich Playlisten erstellt hat geht das aussuchen der gewünschten Musik auch recht flott, allerdings muss mann neue playlisten erstellen, wenn mann die Musik auf seiner Speicherkarte neu Ordnet, aber auch das ging dann wieder recht flott.
-Wer viel mit Bluetooth arbeitet sollte auf jedenfall das Widget auf den Screen legen da es so am schnellsten zugänglich ist, auch hier geht das übertragen von Daten von einem aufs andere Handy zügig, leider vermisse ich hier eine status Anzeige wieviel schon übertragen wurde.
-Zur Anruf funktion ist wie bei allen Handys gängig nur die Anruf Taste drücken, und man hat die letzten gewählten oder entgegen genommen Anrufe aufgelistet, hier kann mann wenn man auf den Teilnehmer (nicht auf das Anrufen oder SMS Symbol rechts) drückt, auswählen ob man dem jenigen eine SMS schreiben will oder Anrufen möchte.
-Die Kamera des Samsung ist für mich vollkommen ausreichend, zwar ohne Fotolicht aber das fehlt mir höchstens als Taschenlampe im Dunkeln. Die Kamera löst sehr schnell aus liegt wohl auch daran das Sie ohne Fotolicht ausgestattet ist, die Lächeln Funktion klappt auch prima habs an mir selbst ausprobiert, und es löste wirklich nur beim Lächeln aus. Die gemachten Bilder überzeugten für eine Handycamera ausreichend gut bei entsprechendem Licht.
-Um alle Einstellungen wie Geburtstage Anruferbild nutzen zu können, müssen die Telefonnummen auf dem Samsung, und nicht auf der Simkarte abgelegt sein. Aber auch das geht beim Samsung einfach mit der Option Einträge verschieben, hier hat man die Auswahl Telefon => Simkarte oder Simkarte => Telefon, auch das ging problemlos bei mir, diese Funktion aber nicht verwechseln mit Kopieren dort werden die Einträge nur Kopiert und sind dann 2-mal auf dem Handy zu finden.
-Das eingebaute Radio funktioniert nur mit dem mitgelieferten Headset was gleichzeitig als Antenne gebraucht wird, die gefunden Sender werden im RDS Format angezeigt mit Radiotext (durchlaufende Informationen vom Radiosender abhängig). Eine wie ich finde sehr schöne Funktion, ohne immer überlegen zu müssen welcher Sender das gerade ist.
-Um einen Anruf vorzutäuschen, kann man sich mit dem Samsung anrufen lassen, (DIESE FUNKTION GEHT AUCH BEI EINGESCHALTETER TASTATURSPERRE, WENN MAN DIE LAUTSTÄRKE TASTE LEISER GEDRÜCKT HÄLT UND LÄSST SICH AUCH NICHT DEAKTIEVIEREN, und man bekommt nach der voreingestellten Zeit einen Anruf von seinem Samsung, dieser kann sogar mit einem vorher Aufgenommen Sprachmemo gekoppelt sein, so das es so aussieht als ob jemand am anderen Ende spricht.
-Die Tastatur beim SMS schreiben, wird beim zur Seite drehen ein QUERTZ Tastatur, die sich noch gut mit meinen nicht gerade kleinen Fingern bedienen lässt. Hier vermisse ich dennoch einen kleinen Stylus Stift wobei das SMS bestimmt merklich schneller geht, aber diese gibt es jo überall als Zubehör.
-Die Internet Optionen habe ich bei mir abgeschaltet, da ich keine Internet Flatrate habe, und doch einfache Widgets und Programme aufs Internet zugreifen und das ganz schön ins Geld gehen kann. Hier habe ich bei den Internet Einstellungen die Verbindungsdaten gelöscht, weil ich keine Option zum Deaktivieren des Internet zugriffes gefunden habe.
-Zur Akkuleistung wurde schon alles geschrieben diese überzeugt bei diesen Samsung vollkommen. Bei meiner normalen Benutzung hält er über ein Woche.

Pro:
+ sehr einfache Bedienung
+ sehr gute Akkulaufleistung
+ Größe und Gewicht
+ gutes Display
+ Quertz Tastatur
+ Radio mit RDS
+ sehr Leichte Bedienung
+ guter Klang
+ gute Sende und Empfangsleistung
+ Bluetooth® 2.1 + EDR
+ Bluetooth® mit Stereo-Audio-Streaming (A2DP)

Contra
- kein Stylus
- kein Klinkenanschluss für Headset oder Kopfhörer
- kein Mini-USB zum Laden oder Verbinden mit dem PC
- Zeit der Tastensperre ist nicht Einstellbar
(Diese Contras sind für mich zu vernachlässigen bei der Sterne Bewertung)

Fazit:

Aufgrund der Leistungen des Samsung vollkommen Empfehlenswert, ich würde mir es jederzeit für diesen Preis wieder Kaufen. Sicherlich vorallem ein gutes Handy wenn man kein Kartenvertag hat, oder wie ich eine Base Flatrate wo es kein neues Handy nach der Verlängerung des Vertrages gibt. Ich habe mir auch gleich eine Schutzfolie besorgt, um so doch das empfindliche Display zu schützen, selbst mit der Folie gibt es keinerlei Beinträchtigung der Bedienung des Touchscreens.

Also wer ein Touchscreen Handy sucht sollte an diesem Handy nicht vorbei gehen. Sicherlich gibt es noch Handys unter 100,00 €, aber hier sollte mann noch ein wenig Sparen und sich das Samsung S5230 Star zulegen, mann wird den Kauf auf jedenfall nicht bereuhen.

ALSO VON MIR VOLLE 5 STERNE FÜR DAS SAMSUNG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


102 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach spitze!, 13. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) noble-black (Wireless Phone Accessory)
Eigentlich ist hier schon so gut wie alles zum S5230 von Samsung geschrieben worden und aus der Vielzahl der 4 bzw. 5-Sterne-Bewertungen wird sehr klar, dass es sich hier um ein Topgerät handelt.

Zu den Hauptkritikpunkten, die man immer wieder mal liest:

- ja, es ist kein iPhone (welch Überraschung)
- ja, es hat kein UMTS (was soll Samsung denn für den Preis noch einbauen)
- ja, es kann kein WLAN (wohl auch nicht die übliche Art und Weise, mit dem Handy mal schnell online zu gehen)
- ja, die Kamera erstzt keine gute Digitalkamera (aber es ist ja auch ein Telefon..!)

Alles in allem keine ernstzunehmende Kritik, die von Kauf dieses Schmuckstücks abhalten sollte, denn

- die Verarbeitung ist SUPER
- der Touchscreen ist sehr bedienerfreundlich
- der Akku ist eine Sensation
- die Volltastaturfunktion zum SMS/eMail-Schreiben ist klasse

und

- die Sprachqualität ist die beste, die ich je hatte (und ich habe immerhin schon mit diversen Modellen von Motorola, Panasonic, Nokia und Sony Ericsson Erfahrungen sammeln dürfen).

Fazit: Wer ein absolut bedienerfreundliches Handy mit großartigen Leistungsdaten sucht, kommt am S5230 nicht vorbei!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2447 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen