Kundenrezensionen


192 Rezensionen
5 Sterne:
 (94)
4 Sterne:
 (62)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen
Also ich habe diese Anlage vor Weihnachten für meinen Bruder gekauft und ich muss sagen sie hat sich bis jetzt mehr als bewährt.
Vor allem glänzt dieses Produkt mit reichlichem Funktionsumfang, man kann damit CD's, mp3-CD's und Kasetten abspielen, es gibt einen FM-Tuner, und vor allem, was mir besonders gefällt, ist, dass man seinen mp3-Player...
Veröffentlicht am 26. Januar 2010 von C. K. aus D.

versus
131 von 142 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auch nach Jahren noch störungsfrei?
Die Philips MCM 207 habe ich mir als Ersatz für meine vorher im Büro genutzte Grundig UMS 4700 SPCD angeschafft, deren CD-Teil leider bereits nach 8 Monaten defekt war.

Die Philips MCM 207 verfügt im Gegensatz zu vielen anderen Micro-Anlagen dieser Preisklasse über eine richtige CD-Schublade wie man es allgemein auch von CD/DVD-Spielern...
Veröffentlicht am 23. März 2010 von Matthes031062


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 26. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Also ich habe diese Anlage vor Weihnachten für meinen Bruder gekauft und ich muss sagen sie hat sich bis jetzt mehr als bewährt.
Vor allem glänzt dieses Produkt mit reichlichem Funktionsumfang, man kann damit CD's, mp3-CD's und Kasetten abspielen, es gibt einen FM-Tuner, und vor allem, was mir besonders gefällt, ist, dass man seinen mp3-Player oder jegliches andere Gerät, wie Festplatte o.ä. über USB anschließen kann. Die Ladezeiten sind dabei auch nicht soo lange, wie man es vielleicht erwarten könnte. Nur die Navigation gestaltet sich manchmal sehr schwierig, da man keine Ordnernavigation hat, und sich daher manuell und über hören der Lieder orientieren muss... wenn man sich auf seiner Festplatte auskennt ;-)
Andernfalls kann man einfach Shuffel an machen und schon hört man sämtliche Lieder, was mir sehr gut gefällt.
Ein weiterer positiver Aspekt ist der Klang. Er ist einfach ausgezeichnet und kann noch durch eine Feineinstellung auf die Musikart verbessert werden.

Nun zum negativen Teil:
Weniger gut war, dass keine Batterien für die Fernbedienung beilagen. Dies ist aber zu verschmerzen. Ebenso das sich langsam öffnende Kassetten fach, jedoch ist dies klever versteckt auf der Oberseite der Anlage. Durch umklappen einer Abdeckung offenbart es jedoch sein Geheimnis.
Der wohl für mich schmerzlichere Aspekt ist folgender: Da ich die Anlage am Geburtstag und Silvester aufgebaut hatte, wollte ich die Musik in mehreren Räumen hören, doch dies war nicht möglich da es keine Anschlüsse für weitere Boxen gab, da half nur eins Musik voll aufdrehen =) Was mich aber erstaunte war, dass der Musikklang trotz voller Lautstärke außerordentlich gut blieb.

-> ich kann diese Anlage vollends empfehlen, allein schon wegen dem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


248 von 260 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Gerät für Schlaf- bzw. Kinderzimmer, 17. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
*** Auswahlkriterien ***

Wir haben die Philips MCM 207 als Kompaktanlage für unseren Sohn bestellt.
Da er noch sehr viele Kassetten hat war ein wesentliches Auswahlkriterium, dass das Gerät auch
ein Kassettenteil hat. Nach schlechten Erfahrungen mit tragbaren Geräten war uns ausserdem wichtig,
dass ein CD-Teil als Frontlader (also mit "Schublade") integriert ist und kein Toploadermechanismus verbaut ist, da es bei diesem Mechanismus unsere Erfahrung nach leicht zu Verschmutzungen der Optik und zur Dejustage des Laserleserkopfs kommt.

Die Auswahl ist mit diesen Kriterien schon ziemlich eingeschränkt und wenn man dann noch ein Gerät für unter 150.- Eur möchte bleiben nicht mehr viele Geräte über. Unsere Wahl fiel auf das Philipsgerät, weil es unsere Anforderungen zumindest lt. "Papierform" erstmal erfüllte. Nach wie immer schneller Lieferung durch Amazon kam das Geräte nach 2 Tagen bei uns an.

Hier die ersten Erfahrungen mit dem Gerät:

*** Inbetriebnahme ***

Nach dem Auspacken muß man im wesentlichen die Lautsprecherkabel der zwei Boxen mittels Klemmbuchsen mit der Anlage verbinden. Die Kable wie auch die Klemmbuchsen sind farbig markiert, s.d. ein "verpolen" der Lautsprecher mit entsprechend schlechterem Klangergebnis schonmal ausgeschlossen ist. Danach noch das Netzteil anschliessen und die Grundinstallation ist erstmal fertig.

Leider mussten wir feststellen, dass die für die Fernbedienung erforderlichen Batterien nicht mitgeliefert werden. Ohne Fernbedienung ist die Erstinstallation aber eigentlich nicht möglich - Gott sei dank hatten wir passende AAA-Batterien im Haus. Nun muss noch die Uhrzeit eingestellt werden (sonst funktioniert der Wecker natürlich nicht) und es kann losgehen

*** Bedienbarkeit / Gebrauchsfähigkeit ***

Die Auswahl der Musik-Quelle (Kassette, CD, Tuner, USB) erfolgt entweder am Gerät über entsprechende Tasten oder über die Fernbedienung. Die Tasten sind sinnvoll beschriften, s.d. sofort und ohne Handbuchstudium klar ist wie das funktinioniert.

*** CD-Teil ***

Die Bedienung ist einfach und intuitiv so wie man es erwartet. Allerdings kommt es manchmal zu merkwürdigem Verhalten der Anlage, wenn die Quelle (CD) am Gerät gewählt wird und dann über die Fernbedienung (Pfeiltaste) das nächste Lied angewählt werden soll. Die Pfeiltasten funktionieren erst dann, wenn an auch an der Fernbedienung die Quelle auf CD stellt (als nochmal auf der Fernbedienung "CD" drückt). Das Gerät spielte bisher alle MP3's und CD's klaglos ab.

*** Radio-Teil ***
An der Hinterwand des Geräts ist ein Draht angebracht der als Antenne dient - den sollte man tunlichst abwickeln und irgendwie günstig versteckt befestigen, damit der Radioempfang vernünftig funktioniert. Die Programierung der Programmplätze ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Zuerst wird der Programmplatz mittels Pfeiltaste angewählt. Dann wird der entsprechende Sender über Pfeiltasten Links/Rechts eingestellt und über die Taste "Prog" auf dem Programmplatz gespeichert. Sobald man verstanden hat, wie die Programmplätze eingestellt werden (Pfeiltaste Rauf/Runter) ist das einfach.
Der Radioempfang ist wie man es eben mit Zimmerantenne erwarten würde soweit akzeptabel.

*** USB ***
Das Gerät bietet ausserdem noch einen USB-Steckplatz, über den sich MP3-Player oder USB-Sticks anschliessen lassen. In unserem Fall hat das mit einem Sanyo Player auf Anhieb funktioniert, der Akku des MP3-Player wird über den USB-Port auch gleich geladen.

*** Sleep-Timer / Wecker ***

Die Programmierung des Sleep-Timers ist sehr einfach. Durch mehrfaches Drücken der Taste Sleeptimer wird einfach die Zeit eingestellt, in wievielen Minuten sich das Gerät abschaltet (Auswahl ungefähr in Halbstundenschritten bis zu 240 Minuten)
Die Programmierung des Weckers ist etwas mühsamer. Das Gerät muß im Standby sein. Durch 2 Sekunden Festhalten der Sleeptimertaste wird die Weckerprogrammierung aktiviert - nun muß man Quelle un Zeit über die entsprechenden Tasten einstellen un am Ende nochmal die Taste Sleeptimer drücken.

*** Klang ***
Der Sound der Anlage ist dem Preis der Anlage angemessen und reicht durchaus um nebenbei Radio oder Musik zu hören. Für audiophile Ansprüch ist das Gerät natürlich sicher nichts, aber dafür ist es ja auch nicht gedacht.

*** Zusammenfassung ***
Positiv
* Einfacher Aufbau
* wichtige Funktionen einfach zu bedienen
* Frontloader-Mechanismus bei CD
* recht kleine Standfläche benötigt

Negativ
* Keine Batterien zur Fernbedienung mitgeliefert
* einige Funktionen sind eigentlich überflüssig (BassBoost, Klangprogramme)
* Z.T. etwas mühsame Bedienung bei Sleeptimer / Wecker

Alles in allem sind wir bisher (wenige Tage nach Kauf) mit dem Gerät (das im Kinder-/Jugendzimmer seinen Dienst verrichtet) recht zufrieden. Mein Sohn kam mit der Bedienung auf Anhieb zurecht, wenn auch hier und da die Bedienung etwas mühsam ist und einige Funktionen für so eine Anlage garnicht nötig wären (z.B. DBB als eigenen Taste am Gerät zum BassBoost einschalten und diverse Klangeinstellungen für Jazz, Rock, etc.) und das Geräte noch etwas einfacher und der Nutzergruppe (die sicherlich eher keinen Superbass und auch keinen Equalizer benötigt, da das Gerät mit diesen Boxen für solche Leute wohl eher ungeeignet ist) angemessener gestaltet sein könnte. Deswegen von mir 4 Punkte und für unseren oben beschriebenen Einsatzzweck eine Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Anlage zum günstigen Preis!, 6. Februar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Hallo zusammen,

diese Kompaktanlage ist wirklich sehr gelungen. Angefangen beim Design..schön silber , dezente Holzverkleidete Boxen..Korpus gut verarbeitet.
Schlichte und funktionelle Bedienelemente wirken sehr aufgeräumt und lassen sich sowohl über die Fernbedienung als auch am Gerät selber sehr gut einstellen.

Da ich viel Musik über USB höre, bin ich hochzufrieden mit dem einfachen Plug and Play, dass man auch vom PC gewohnt ist.

Wir haben das Gerät mit unseren eigenen gebrannten CDs getestet: Audio CD , WMA, MP3....sehr gute Wiedergabe selbst verkratzter Scheiben!

Kein Rauschen und keine störende Brummgeräusche durch schlechte Netzstecker.Hier hat man ein Netzteil mit ansteckbarem Euro-Stecker-Kabel verwendet.

Die Fernbedienung ähnelt vom Design einem MP3-Player von Apple. Tasten gut und ergonomische Form, liegt daher gut in der Hand.
Kleines Minus ist die scharfkantige Seitenverarbeitung. Für empfindliche Damenhände kann es hinderlich sein...jedoch stört es kaum.
Die Tasten sprechen gut an und die Verarbeitung auch hier gut.

Die Verpackung ist sehr gut. Alles einzeln und mit Styropor gesichert. Keine Kratzspuren. Die Bedienungsanleitung ist sehr gut geschrieben, so dass es Spass macht die Funktionen zu testen.

Das Kassettendeck, welches mit einem Soft-Ejekt auch hervorsticht mag einigen etwas antiquiert vorkomme. Doch hier bieten die Philips-Techniker eine klasse Möglichkeit alte TKKG, 3 Fragezeichen oder einfach Kinderkassetten für die Lieben daheim abzuspielen.
Aufnahmen sowohl von CD als auch vom USB, Tuner und Line-In Geräten ist ebenfalls möglich.

Wir sind hochzufrieden.

Eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


107 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Zufrieden, 3. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Als erstes muss gesagt werden, dass ich nicht unbedingt viel Ahnung von Kompaktanlagen oder Ähnlichem habe.

Und doch kann ich freiheraus sagen, das mir diese Anlage wirklich super gefällt und für meine Ansprüche durchaus ausreicht.
Was natürlich sehr von Vorteil ist, ist der USB-Anschluss. Anschließen lassen sich MP3/MP4-Player oder USB-Sticks. Hatte bis jetzt noch kein Gerät das nicht lief.
Die Meinung, dass das CD-Fach im Betrieb "rattert" kann ich bei meiner Anlage nicht bestätigen, läuft alles leise.
Auch wenn man es nicht erwartet hat, aber die Lautsprecher geben auch einen, in meinen Augen, guten Klang. Und das möchte man schließlich haben.
Auch mit dem Radio, und den ganzen zusätzlichen Funktionen kann man echt zufrieden sein.

Diese Anlage ist wirklich eine Empfehlung wert.

mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super!, 5. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Ich kann mich den zahlreichen positiven Meinungen nur anschließen!
Die Kompaktanlage ist einfach super, vor allem wenn man den wirklich günstigen Preis bedenkt. Natürlich hatte ich vor dem Kauf bereits die Rezensionen gelesen und so einen ersten positiven Eindruck gewonnen, aber dann wurden meine Erwartungen dennoch um Längen übertroffen.
Abgesehen von der Optik, die mir sehr gut gefällt, läuft die Anlage sehr ruhig und produziert einen sehr guten Klang, was ja nunmal das wichtigste Leistungsmerkmal ist. Die zu erreichende Lautstärke ist für eine kleinere Party in jedem Fall ausreichend! Außerdem bleibt der Klang auch bei hohen Lautstärken absolut klar.
Besonders der USB-Anschluss hat mich überzeugt, da die Ladezeiten sehr kurz sind und beim Abspielen sogar Name und Interpret jedes Titels auf dem Display (das im übrigen genau die richtige Helligkeit hat) abgebildet wird. Aber auch die anderen Funktionen wie das Radio, das Kassetten-Deck, der CD-Player, der MP3-Anschluss und die zusätzlichen Features wie SleepTimer und Wecker lassen keine Wünsche offen.
Besonders der Radio-Empfang wäre in meinen Augen noch hervorzuheben, da dieser wirklich gut und rauscharm ist. (Und dies sogar bereits als mein Antennenkabel noch zusammengeknotet und eingeschweißt irgendwo hinter der Anlage lag!)

Kurz: In meinen Augen eine tolle Kompaktanlage, die ich jedem nur empfehlen kann!!

(Aus meinem Verwandten- und Bekanntenkreis haben sich nun schon 3 Leute ebenfalls diese Anlage bestellt nachdem sie sie bei mir getestet haben!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau das was ich gesucht habe!, 25. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Ich mir diese Anlage für mein Schlafzimmer bestellt,da ich im Wohnzimmer meinen PC für Musik nutze.

Der Sound ist super!Selbst bei höherer Lautstärke leisten die Boxen gute arbeit.Ich war überrascht das der Bass so gut rüberkommt.Da ich Goa und Electro höre, ist mir das sehr wichtig.

Die meißten Einstellung erklären sich von selbst und sonst hilft das Handbuch weiter.Es ist wirklich nicht kompliziert diese Anlage zu bedienen.

Besonders gut gefällt mir, das man den Wecker auf Alarmton,Radio,CD oder USB einstellen kann, das hatte ich hier bei Amazon gar nicht gelesen...

Das Design wirkt edel.

Wenn man eine Anlage für Schlafzimmer,Küche oder fürs Kinderzimmer sucht ist diese Philips genau das richtige!

Für große Wohnzimmer oder für Partys sollte man wohl etwas größeres suchen, es ist schließlich ein kleines Gerät.

Ich habe hier gelesen dass das Display zu hell sein soll...das kann ich nicht bestätigen!
Man kann alles gut erkennen, aber es erhellt nicht den Raum oder wirft einen Schein ins Zimmer.
Ich kann gut einschlafen während die Anlage läuft.

Von meiner Seite aus eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


131 von 142 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auch nach Jahren noch störungsfrei?, 23. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Die Philips MCM 207 habe ich mir als Ersatz für meine vorher im Büro genutzte Grundig UMS 4700 SPCD angeschafft, deren CD-Teil leider bereits nach 8 Monaten defekt war.

Die Philips MCM 207 verfügt im Gegensatz zu vielen anderen Micro-Anlagen dieser Preisklasse über eine richtige CD-Schublade wie man es allgemein auch von CD/DVD-Spielern gewohnt ist und nicht über einen simplen Plastikdeckel, den man von Hand öffnen und schließen muß. Das bei Micro-Kompaktanlagen üblicherweise unten angebrachte Cassettenteil befindet sich bei der Philips deshalb ungewöhnlicherweise oberhalb des Displays. Da ich Cassetten sowieso nicht verwende, verspreche ich mir von dieser Bauweise eine auf Dauer bessere Haltbarkeit des CD-Teils, da dieses durch die Schubladenfunktion wohl besser vor Staub geschützt sein dürfte als bei Konkurrenzprodukten.

Die Anlage kam über Amazon wie üblich superschnell und sicher verpackt zuhause an. Der Aufbau ging relativ flott vonstatten. Wer nicht zum ersten Mal eine Stereoanlage anschließt, wird keine Probleme haben. Positiv fiel mir die einfache Justierung der Uhrzeit sowie die kinderleichte Programmierung der Radiosender auf. Ein langer Tastendruck genügt und die empfangsstärksten Sender werden automatisch abgespeichert. Hier haben wir aber leider sofort den ersten kleinen Minuspunkt. Der Radioempfang meiner vormals genutzten Grundig-Anlage (s. oben) war meiner Meinung nach besser. Leichtes Britzeln und Knistern bei einigen Sendern ist hier bei der Philips schon häufiger zu hören. Auch scheint der Stereo-Empfang nicht dauerhaft gewährleistet zu sein. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass leider auf eine RDS-Funktion verzichtet wurde, die einige Konkurrenzprodukte bieten. Aber für den Preis kann man nicht alles haben.

Das Einlesen einer CD dauert vielleicht etwas lange, während des Lesevorgangs ist auch ein deutliches Zwitschern zu hören, aber die erwähnte Schublade fährt normal schnell ein und aus. Leider kommt es bei einigen CDs meines Bestandes, die beim Abspielen über die heimische Stereoanlage keine Probleme machen und absolut in Ordnung sind, nach jetzt 3wöchigem Betrieb der Anlage zu kurzen Aussetzern. Es kann sein, dass eine CD einmal störungsfrei wiedergegeben wird, die gleiche CD ein paar Stunden später an einer Stelle kurz aussetzt, am nächsten Tag aber wieder problemlos läuft. Schon bedenklich, ich werde dieses beobachten. Tatsache ist jedenfalls, dass dieses nicht Stand der Technik sein dürfte. Ebenso hat das CD-Laufwerk Probleme gemixte CDs so abzuspielen, dass die Übergänge zwischen den Titeln reibungslos funktionieren. Es gibt immer eine kleine Pause zwischen den einzelnen Tracks.

Den USB-Anschluß habe ich auch getestet. Funktioniert zwar und ein derartiges Feature in dieser Preisklasse ist sowieso erstmal schon ein Pluspunkt, das Navigieren ist hier allerdings nicht so einfach, da die Ordnerstruktur bzw. die einzelnen gespeicherten Alben nicht namentlich genannt sondern nur durch Ziffern gekennzeichnet sind. Man muß eben ein bißchen Herumprobieren, bis man das gewünschte Album dann abspielen kann.
Alternativ gibt es jedoch auch einen MP3 Link. Hier steuert man alle Funktionen wie gewohnt über den MP3-Player und kann auf dessen Display samt Ordnerfunktion mit Albumtitel usw. zurückgreifen.
Ein Vorteil ist auf jeden Fall, dass es zwischen den einzelnen Klangquellen keine gravierenden Lautstärkeunterschiede gibt und ständiges Nachregulieren z. B. beim Wechsel von CD auf MP3-Files, die man via USB-Port abspielt entfällt. Das funktioniert wirklich sehr gut und hat mich in Anbetracht des Preises überrascht.

Der Gesamteindruck der Anlage ist also etwas zwiespältig. Klar ist das Gehäuse aus Kunststoff/Plastik gefertigt und wenn man leicht dagegenklopft hört es sich schon ziemlich hohl an. Insbesondere das Cassettenteil macht wirklich einen sehr einfachen Eindruck. Kein Mensch kann für diesen Preis und bei der Bauart einen satten Klang erwarten, den erheblich teurere Geräte bieten. Ist zum Teil natürlich auch von der Klangquelle abhängig. Gut produzierte CDs klingen nämlich meiner Erfahrung nach auch auf Anlagen im Micro-Format immer besser als der jeweils empfangsstärkste Radiosender. Man hat natürlich auch kein High-End-Gerät angeschafft, welches auch Audiofreaks zufriedenstellen würde (;-)
Fürs Büro, Bad, Schlaf- oder Kinderzimmer reicht die Anlage für normale Ansprüche aber allemal aus. Man hat jedenfalls die Option durch die DBB-Funktion (Bass-Verstärkung) sowie die DSC-Taste (Voreinstellung der Klangfarbe in den Varianten Flat/Classic/Rock/Pop/Jazz) ein bißchen Klangfeintuning nach eigenen Wünschen zu realisieren. Für den Preis ganz akzeptabel wie ich finde.

Wer eine Kompaktanlage für den Wohnraum sucht, sollte jedoch lieber etwas mehr investieren und eine Anlage in der 400,- bis 500,- € Preisklasse, beispielsweise von Yamaha, Onkyo, Denon oder meinetwegen auch Philips wählen. Die kann dann erfahrungsgemäß erheblich mehr, wartet mit einem Exterieur aus besserem Material und übersichtlicheren Funktionen auf und erfüllt von daher schon ganz andere Ansprüche.

Denn, das sollte aber bei dem Preis für die Philips MCM 207 auch jedem klar sein: Gewisse Abstriche muß man machen. Aber für das, was man bezahlt hat, kann man mit den Nachteilen leben. Außerdem ist dieses bei Alternativprodukten dieses Preisniveaus nicht anders. Ach ja, Batterien für die Fernbedienung hätte Philips noch beilegen können!

Ich hoffe, meine Anlage funktioniert langfristig zuverlässig und die erwähnten Aussetzer im CD-Betrieb entwickeln sich nicht zum Dauerproblem.

Sollte die Anlage auch nach ein paar Jahren noch in allen Bereichen zufriedenstellend funktionieren, was ich momentan aber etwas bezweifle, vergebe ich dann auch einen vierten Stern (;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Gerät zum kleinen Preis, 29. März 2010
Von 
Timo Glatki (Straubing) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Aus einer Laune heraus - konkreter: weil die zahlreichen Mätzchen meiner bisherigen schon etwas älteren Anlage das Faß zum Überlaufen brachten - habe ich mir die Philips MCM 207 angeschafft. Zur Entscheidungsfindung trugen natürlich die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte bei. Doch nachdem ich die Anlage nun schon selbst eine Woche benutze bin ich vollends von deren Qualität überzeugt.
Kurz die Features skizziert: Radio, Kassettendeck (braucht das noch jemand? aber egal...), CD-Player, Anschlüsse für USB und MP3, Fernbedienung.
Trotz lediglich einer Wurfantenne bietet das Radio einen meiner Meinung nach guten und für mich ausreichenden Empfang. Sogar der etwas schwach ausgestrahlte Lokalsender kann gut empfangen werden. Einziger Wermutstropfen: nur die Frequenz, nicht aber der Sendername wird auf dem Display dargestellt. Das Kassettendeck konnte ich mangels Kassetten (wo sind nur all die Drei-???-Abenteuer hingekommen?) bisher noch nicht testen und werde das wohl auch in Zukunft nicht tun. Dass sich das Kassettendeck nur sehr langsam öffnet - was manch einer mit Vehemenz kritisiert - stimmt tatsächlich. Mir ist das gelinde gesagt wurscht. Der CD-Player spielt alles ab, was mein CD-Regal an gekauften, selbst gebrannten und übelst zerkratzten Rundlingen bietet. Super. Der USB-Anschluß funktioniert ebenfalls einwandfrei. Und hier gelingt sogar das Kunststück, die Interpreten (O-Ton Dieter-Thomas Heck) und Titel per Laufschrift im Display widerzugeben. Warum nicht auch beim Radio so. Den MP3-Anschluss benötige ich für meinen Teil nicht. Ich gehe aber davon aus, dass er ebenso viel Lauschvergnügen wie der USB-Anschluss bereitet. Die Fernbedienung ist übersichtlich gestaltet und bietet die Möglichkeit alle wichtigen Funktionen bequem vom Sofa aus zu steuern. Für meine Bedürfnisse absolut ausreichend. Nun zum Klang: ich war nach den positiven Bewertungen nicht wirklich vom guten Sound überrascht. Dennoch fühle ich mich nun mehr denn je in meiner Wahl bestätigt. Die Musik klingt klar und deutlich aus den eher zierlichen Boxen. Klar ist, dass die Kompaktanlage kein Lautstärkewunder ist, was ich für meinen Teil auch nicht bemängele.
Fazit: bisher habe ich den Kauf der Philips MCM 2007 noch nicht bereut. Ich habe so ein unbestimmtes Gefühl, dass dies auch in Zukunft nicht der Fall sein wird. Die sehr gute Verarbeitungsqualität und der Name Philips sollten für eine längere Lebensdauer der Anlage bürgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis/Leistung stimmt einfach., 17. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Habe mir die Anlage zugelegt & ich bin echt begeistert.

Vom Aussehen her, finde ich das die Anlage ein sehr gutes Design hat.

Sie hat die Funktionen die mich interessieren. USB, CD, RADIO, SLEEP TIMER, KASSETTENDECK usw.

Der Sound (Klang) ist echt gut, was ja auch wichtig ist.

Das Display finde ich nicht zu stark beleuchtet, ist genau richtig. Das Cd Fach ist schön leise, wie es sein soll.

Klar bekommt man immer bessere Ware, aber da ist der Preis auch hoch.

Hier bei dieser Anlage von Phillips stimmt die Leistung und der Preis vorallem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstige und Gute Kompaktanlage, 17. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Philips MCM 207 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, USB 2.0) schwarz/silber (Elektronik)
Wir haben die Anlage im Schlafzimmer aufgebaut. Das CD-Laufwerk macht bei mir keine Geräusche - vielleicht haben die "Herrschaften mit dem Problem" ja den Aufkleber auf der CD-Auflage nicht entfernt??

Positives:
+schön Kompakt
+Sleep&Wake-Timer
+Fernbedienung übersichtlich (lässt sich auch im Dunkeln durch Ertasten gut bedienen).
+USB, Kassette und CD - Deckt somit alle Medientypen ab.
+Gut lesbares Display

Negatives:
-Kassettenfach wirkt sehr billig. Geht sehr, sehr langsam auf; ~6 Sekunden (Nix für Hektiker)
-Kassettenfach + Bedienknöpfe sind oben auf dem Gerät, 10cm Platz nach oben einplanen!
-Boxen sind nicht ganz schwarz, eine sehr dunkle braune Maserung ist vorhanden
-Display sehr hell! Muss man zum Schlafen abkleben! Auch im Standby sehr hell!
-keine AAA-Batterien für die Fernbedienung im Lieferumfang
-Antenne für Radioempfang ist ein einfaches Kabel (nicht Austauschbar!)

Fazit:
Für den Preis kann man nicht meckern. Die paar kleineren Mankos muss man in der Preisklasse hinnehmen. Wer damit nicht klarkommt, muss halt tiefer in die Tasche greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen