Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen wie erwartet
wie erwartet ein teil der stargatesaga !!!
als stargate fan für mich keine überaschung
ich brauchte den teil um die sammlung zu vervollständigen
Vor 16 Monaten von peter kisselstein veröffentlicht

versus
92 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschungen für echte Fans.
Zuerst einmal eine Anmerkung: Ich sehe mir Stargate grundsätzlich im Englischen Orginal an. Deshalb kann ich mich auch über die Synchro nicht beschweren, allerdings verstehe ich schon, dass viele jetzt enttäuscht sind, dass z.B. General Hammond von einem neuen Sprecher synchronisiert wird.

Bild und Sound sind deutlich verbessert, doch das war...
Veröffentlicht am 29. August 2009 von Friedrich Schacht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

92 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschungen für echte Fans., 29. August 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Zuerst einmal eine Anmerkung: Ich sehe mir Stargate grundsätzlich im Englischen Orginal an. Deshalb kann ich mich auch über die Synchro nicht beschweren, allerdings verstehe ich schon, dass viele jetzt enttäuscht sind, dass z.B. General Hammond von einem neuen Sprecher synchronisiert wird.

Bild und Sound sind deutlich verbessert, doch das war für mich auch schon das wenig positive. Insgesamt wurden rd. sieben Minuten aus dem Orginal geschnitten, dabei leider auch Szenen, die ich als sehr gelungen empfinde: Die Vorstellung Carters im ersten Briefing wird radikal zusammengekürzt (bzw. weichgespült), die Dialoge durcheinandergewürfelt (aus meiner Sicht ist das sogar eine Veränderung des Stargate-Kanons!) und die Szene verliert dadurch leider auch völlig an Esprit. So besteht z.B. Carter gegenüber O'Neill in der Ursprungsfassung auf der Anrede "Captain" statt "Dr.", stellt sich aber später selbst Dr.Jackson gegenüber als "Dr. Carter" vor, was O'Neill widerum sarkastisch kommentiert. Diese Dialoge fehlen in der neuen Version komplett. Der Spruch über die "inneren statt äußeren Reproduktionsorgane" von Carter ist ebenso entfernt worden wie der nette Dialog zwischen Carter und Feretti, wo es darum geht, dass beide als Kinder mit den McMason Actionfiguren gespielt haben.

Dann wird auch noch der im Orginal-Ton für mich beste Gag des ganzen Filmes einfach mal so entfernt: Carters Spruch: "It took us three years and fifteen Supercomputers to "Mc Gyver" a system to operate the gate...." wurde einfach in einen rein informellen Satz umgeschrieben. An der Szene merkt man, dass auch die Orginaltonspur verändert wurde, auch T'ealc klingt im Englischen plötzlich viel älter.

Die freizügigen (aus meiner Sicht aber durchaus erotischen und auch zur Handlung absolut passenden) Nacktszenen wurden nahezu völlig entfernt und am Ende des Films werden die Kowalski-Szenen, die ja für die folgende Geschichte sehr wichtig sind einfach mal ganz herausgenommen. Man sieht weder wie Kowalski vom G'oauld übernommen wird, noch seine leuchtenden Augen am Schluß.

Brad Wright sagt im Interview (das auch als Special auf der DVD enthalten ist), dass er die neue Version der alten vorzieht, erwartet aber andererseits großen Widerstand bzw. Kritik von Seiten der Fans: "Wenn es ihnen nicht gefällt können sie sich ja die alte DVD ansehen". Das sagt für mich eigentlich schon fast alles. Im Grunde scheint er selbst zu wissen, dass er dem Film und den Fans keinen Gefallen getan hat.

Lediglich ein besseres Bild, ein besserer Ton und ein paar neue Effekte im Vgl. zum Orginal lassen mich einen zweiten Stern vergeben. Die alte Version verliert dadurch einen Stern, hat für mich aber immer noch deren vier. Beim "Final Cut" wurde leider viel zu viel Wert auf den "Cut" gelegt. Im Grunde versucht Wright, wie oben bereits erwähnt, teilweise sogar den "Kanon" der Serie zu verändern bzw. umzuschreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man sich anschaun muss man aber nicht unbedingt!, 10. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Also meine Meinung nach hätte man die erste Folge nicht neu verfilmen müssen.

Da mehrere Szenen aus dem Film genommen wurden (gerade die von Carter wie sie sich am Anfang vorstellt) die in weiteren Folgen der Serie kleinere oder auch größere Bestandteile sind.

Als ich des erste mal das Cover von dem Film gesehen hab, hab ich mir erst gedacht, dass sie den ersten Film also 'Stargate' mit Kurt Russell neu verfilmen. Worauf ich mich auch nebenbei gesagt mehr gefreut hätte weil des echt cool wäre würde des mal gemacht werden. War dem Entsprechent enttäuscht als ich mir die Rezesionen durch gelesen hab und herausgestellt hab das es die Neuverfilmung von der ersten Folge ist.

Im großen und ganzen kann man sich den Film anschauen. Schlecht ist er nicht. Aber ein Ersatz für das Orginal wird und kann er nicht sein. Und mal ganz ehrlich es kommt nicht nur auf die Spezial-Effects an sondern auf die Story und die Verfilmung und da fehlen meiner Meinung nach einfach ein paar Szenen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geldschneiderei, 18. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Es ist für mich kaum zu erschließen, weshalb man den Pilotfilm noch einmal machen musste. >Stargate: The Ark of Truth - Die Quelle der Wahrheit< und >Stargate: Continuum< waren gut gemacht. Doch >Star Gate – Tor zum Universum< ist nur Geldschneiderei. Das zeigt schon der Titel. Ich hab die DVD im Glauben gekauft, das es sich um einen Nachfolger von >The Ark of Truth< und >Continiuum< handelt. Für mich war nicht ersichtlich, das es der Pilotfilm der SG1 Serie war. Als ob das noch nicht ausreichen würde, hat man entschieden die "Nacktszene" rauszunehmen, Diese zeigt aber auch wie ein Parasit von einem Wirt zum nächsten gelangt. Ich hab mich sehr darüber geärgert, so getäuscht worden zu sein. Das ganze soll etwas verbessert worden sein, doch das rechtfertigt nicht den Preis. Schade das man mit Fans so umgeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sinnloser Name und weniger Szenen!, 6. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Egentlich hieß der Kinofilm mit Kurt Russell & James Spader "Das Tor zum Universum". Und der Serienpilotfilm "The new mission". Ok, dass der Film synchronisiert werden musste kann ich verstehn aber dass manche Sätze umgeschrieben werden mussten, ist total bescheuert. Und dass im englischen Ton Don S. Davis alias General Hammond sich nicht selbst erneut gesprochen hat, liegt daran, dass er leider verstorben ist. Warum Sam auf einmal lieber mit Major bezeichnet werden will, muss man nicht verstehn. Mit dieser Version sollte man niemals die Serie beginnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super Film, aber leicht zu verwechseln!, 19. Mai 2013
Von 
Heiko Ebinger (Stadtallendorf, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Der Film gefällt mir sehr gut, keine Frage. Ich wollte mir eigentlich den "Anfangsfilm" (Kinofilm von Roland Emmerich) von Stargate besorgen und habe "diesen" Film mit dem eigentlichen Film verwechselt. -> Da muss aufgepasst werden. Ansonsten Top-Film ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wie erwartet, 6. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
wie erwartet ein teil der stargatesaga !!!
als stargate fan für mich keine überaschung
ich brauchte den teil um die sammlung zu vervollständigen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super, 12. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
super ware gerne wieder weiter so sehr zu empfehlen einfach klasse dafür 5 sterne muss sein hoffe auf einen weiteren kauf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stargate Revisited, 31. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Lange ist es her, dass Rolland Emmerich seinen packenden Sci-Fi Streifen Stargate(1994) in den Kinos laufen lies.
Diesem Film folgte, dann 1997 der Pilot zur Kultserie Stargate SG1, welcher vom Dramaturgischem und Inszenatorischen Standpunkt aus allerhöchstens als Trashperle betrachtet werden kann. Vieles war einfach nicht rund, die Figuren wurden teils gut und teils oberflächlich eingeführt und durch die Handlung geschickt.

Der FinalCut beweist nun, dass rein Szenentechnisch, die Vorlage für eine bessere Erzählung vorhanden war und dank des zeitlichen Fortschritts nun auch die im Serienkontext stehenden passenderen SFX.

Was ich bei meiner Ausführung nicht bewerte ist die deutsche Synchronisation.

Nun zu dem was diese Filmfassung besser und macht:

+ eine nachvollbare Darstellung von Teal'Cs emotionalem Konflikt, die in der alten Fassung fehlte
+ spürbarere Focus auf den Hauptfiguren
+ schöne Momente für einige Nebenfiguren im Kontext zu den Hauptcharaktären
+ Dynamische Kamerafahrten, die in der Urfassung nicht verwendet wurden
+ bessere überleitungen zwischen den Szenen
+ Nutzung des für die Serie exklusiv produzierten Soundtracks an Stelle von samples aus David Arnolds Version, was besser zu den Szenen passt.
+ Dialoge wirken filmischer und weniger langatmig
+ Mehr spannung in den Dialogen durch mehr konzentration auf die Charakterreaktionen
+ 2 statt einem Todesgleiter plus einen Goauld Frachter, der in der Urfassung ein überdeminsionierter Todesgleiter war
+ Der Humor ist nun in den Charaktermomenten subtiler in Szene gesetzt

Was nicht so gelungen ist:
- Entschärfung der Nacktszenen während der Begutachtung durch Apophis
- Die Szene mit Teal'Cs Überlauf ist nun zwar nachvollziehbar aber schnitttechnisch nicht ganz so schön zusammengestellt.
- Kowalski Goauld Szene gestrichen, hätte meiner Meinung bleiben können

Alles in allem kann man sich die alte Version noch zu nostalgiezwecken oder Trashabenden anschauen.Der Finalcut jedoch stellt für mich die Version des Piloten dar, so wie ich ihn mir immer gewünscht hatte, deshalb 5 von 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen die letzte Verion, 20. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Kurz vor dem Erscheinen der zweiten Spin-off Serie führt uns "Das Tor zum Universum - Final Cut"
zum Anfang der Stargate Saga. Die Bildqualität wurde etwas überarbeitet und auch
bei den Specialeffects wurde nachgeholfen. Zusätzlich wurden mehrere geschnittene Szenen
hinzugefügt die beim ersten Pilotfilm nicht zu sehen waren.

Doch dem genauen Beobachter fällt auf, dass auch einige kleine Szenen fehlen.
Zusätzlich wurde das ganze noch neu synchronisiert, was schade ist da viele damalige
Synchronsprecher nicht mehr dabei waren und so auch die Qualität der deutschen Synchronisation
zu leiden hatte. Die Originale Tonspur ist qualitätsmäßig auf jeden Fall vorzuziehen.
Auch die Kritik am zu geringen Bonusmaterials sollte nicht unerwähnt bleiben.

Doch in der Summe ist der Film absolut sehenswert da er den Zuschauern zeigt was
die Serie so wertvoll und einzigartig macht!

Fazit: nicht nur für Hardcore Fans geeignet
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erste Folgen der ersten Staffel, 15. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) (DVD)
Nun besitze ich seit dem es Stargate Atlantis Staffel 5 auf Deutsch gibt alle verfügbaren Stargate Staffeln
und muss feststellen das der hier angepriesene Film bloß Folge 1+2 der ersten Staffel, also "The New Mission", ist?
Echt jämmerlich. Dachte da eigentlich an was anderes.
Qualität is aber recht gut und die neue Stimme des Generals is gar nich so schlimm wie vorher angenommen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut)
Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut) von Mario Azzopardi (DVD - 2009)
EUR 6,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen