Kundenrezensionen


232 Rezensionen
5 Sterne:
 (182)
4 Sterne:
 (28)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glänzender Auftritt
Jeder der sich mit dem Thema Motorrad- oder Oldtimerrestauration beschäftigt hat, oder sich nur um die Pflege seines "heissen Ofens" bemüht ist, stößt zwangsläufig auf das Problem von angegammelten Metalloberflächen. Gerade Aluminium und polierte Edelstahlflächen werden mit den Jahren sehr unansehnlich. Vor allem wenn die Vorbesitzer...
Veröffentlicht am 10. März 2012 von tom l.

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für polierte und Chromoberflächen gut
Auf Grund der positiven Rezessionen habe ich mir eine Dose kommen lassen. Ursprünglich eigentlich zur Anwendung auf polierten Edelstahlendrohren an einer Auspuffanlage gedacht, entdeckte meine Freundin das Zeug und zitierte mich in die Küche. Dort sollte ich das Produkt mal auf einer aus Edelstahl bestehenden und gebürsteten Oberfläche einer...
Veröffentlicht am 18. Mai 2013 von liberty


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glänzender Auftritt, 10. März 2012
Von 
tom l. "tomtom" (regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
Jeder der sich mit dem Thema Motorrad- oder Oldtimerrestauration beschäftigt hat, oder sich nur um die Pflege seines "heissen Ofens" bemüht ist, stößt zwangsläufig auf das Problem von angegammelten Metalloberflächen. Gerade Aluminium und polierte Edelstahlflächen werden mit den Jahren sehr unansehnlich. Vor allem wenn die Vorbesitzer ihre Gerätschaften nicht pflegen, bei Salz und sonstigem Unrat durch die Gegend brettern. Bei solchen Fällen hilft in der Regel nur die Intensivkur. Entweder gleich neu verchromen, was bei Auspuffanlagen schwierig ist, da jeder Chromateur beim Anblick einer gebrauchten Auspuffanlage dankend ablehnt, oder eben Oberflächenbehandeln. Oft ist erst grobes Reinigen angesagt, bzw. der Einsatz von Poliergerät, Schleifscheiben etc. Gerade bei kleineren Sachen ist aber auch Chrompaste oder das hier rezensierte Nevr Dull sehr hilfreich. Letzteres habe ich schon in meiner Werkstatt eingesetzt, ich verwende es seit Jahrzehnten. Ähnlich wie S100, die Rex Chrompolitur oder Balistol, ist auch das Zeug aus der blauen Dose unter den Reinigern ein Klassiker.

Die Polierwatte ist unter Motorradfreunden sehr beliebt. Warum? Meiner Meinung nach gibt es für hochglanzpolierte Flächen nicht viele Alternativen. Das Zeugs von ND schafft selbst hartnäckige Verschmutzungen. Wohlgemerkt Verschmutzungen! Wer denkt er kann mit ND seinen durch Salz zerfressenen Motordeckel polieren liegt total daneben. Das kann die Polier-Watte natürlich nicht leisten. Dazu ist die Schleifwirkung zu gering. In diesen Fällen ist der Einsatz von Werkzeug gefragt, sowie ein schrittweises Polieren. ND ist Klasse bei hartnäckigen Flecken auf Edelstahl, schafft schon mal eine nicht zu alte eingebrannte Gummispur auf dem Auspuff. Auch leicht Teerflecken habe ich in der letzten Saison von der 4in1 meiner Honda CB entfernt. Mit Nevr-Dull.
Die Watte ist rauh genug um eben leichte Verschmutzungen mit den beigemengten Lösern zu beseitigen, aber auch weich genug um hochglanzpolierte Flächen nicht zu verkratzen. Ich verwende Nevr Dull für Motordeckel, Auspuffanlagen, Fahrwerksteile, aber auch um die ein oder andere Lagerbuchse wieder aufzupolieren. Selbst Kolben von Bremszangen habe ich damit schon behandelt, was ebenfalls gut funktioniert hat. Mittlerweile habe ich in unserer Einrichtung eine kleine Schmuckwerkstatt übernommen. Auch da hat mir die Watte aus der blauen Dose schon bei einigen Werkstücken gute Dienste geleistet.

Mein Fazit: In meiner Werkstatt nicht wegzudenken, Ich brauchs nicht oft aber wenn dann funktionierts. Nevr Dull ist ein gutes Zeug und zudem bei Louis und Co günstig zu bekommen. Eine Dose Nevr Dull reicht für lange Zeit und viele, viele Polierstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
hab es mir gekauft zum Restaurieren von Motorrädern/Mopeds, dieses Produkt ist wirklich toll! Im Beispielfoto wurde eine sandgestrahlte alu Oberfläche poliert, rechts im Bild kann man den Hochglanz erkennen, links im Bild war die Ausgangssituation!

Lediglich beim Rost konnte ich nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen, war aber evtl. zu ungeduldig..

👍
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Mittel für Oberflächenbehandlung, 22. Oktober 2014
Von 
D. Schlüter - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
Merkwürdiger aber irgendwie doch einprägsamer Name für ein Produkt dass ich auf Anhieb gut fand. Entgegen vieler anderer Hersteller erhält man hier eine äußerst ergiebige Menge zu einem völlig angemessenen und nicht überteuerten Preis. Ich bin auf dieses "Wundermittel" über ein Auto-Pflege-Forum gestoßen.

Diese amerikanische Metall-Polierwatte kann auf alle unlackierten Metalle wie Chrom, Aluminium, Messing, Kupfer oder Edelstahl angewendet werden.

##########
Anwendung:
##########
Zunächst einmal:
Ich empfehle dringend vor dem Gebrauch Einweghandschuhe zu verwenden. Ich kann zwar keinerlei Hinweise auf der Verpackung finden, dass die hier verwendeten Mittel nicht direkt mit der Haut in Berührung kommen dürfen, bei mir war die Haut danach aber schon etwas trocken. Schon allein aufgrund des Geruchs der getränkten Watte empfehle ich die Handschuhe, denn diesen bekommt man selbst nach mehrmaligem Händewaschen nur wieder schwer weg.

Vor der Behandlung mit der Polierwatte empfehle ich dringend die Oberfläche vorzureinigen und anschließend an einer unauffälligen Stelle zu testen. Die Watte selbst (dazu später), verkratzt zwar nichts, es nützt aber nur bedingt etwas, wenn man ein paar Sandkörner o.Ä. als Schleifmittel auf dem Chrom oder anderen Oberflächen verreibt. Da nützt dann die beste Polierwatte nichts.

Ich für meinen Teil nehme immer nur sehr kleine "Flusen" in der Größe von 2€-Stücken aus der Dose. (Dose sollte danach umgehend wieder verschlossen werden) Diese kann man über den Zeigefinger streifen und kann gut Druck ausüben, hat aber auch gleichzeitig ein Gefühl vom Untergrund, falls doch ein paar Verunreinigungen zu Kratzern führen können. Desweiteren ist die Watte, wie bereits gesagt, mit einer Lösung getränkt, die bei allzugroßer Entnahme auf ein Stück schnell verdunstet und man mehr oder weniger nur eine Watte auf der Oberfläche verreibt. Also lieber öfter wenig benutzen.

Ohnehin ist die Watte erstaunlich ergiebig. Oftmals reichen schon wenige "Flusen" von der Größe eines halben Watte-Bausches um ganze Fahrräder etc. zu behandeln.

Die besagte Watte verreibe ich mit dem Zeigefinger, wenn mehr Druck benötigt wird mit dem Daumen. Anschließend sollte man die behandelte Oberfläche etwas in Ruhe lassen. Nach wenigen Minuten entsteht ein weisser Film auf dem Metall.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein trockener, alter Baumwoll-Lappen am geeignetsten zum Auspolieren ist. Hier kann man auch auf alte Unterhemden/T-Shirts etc. ausweichen, die ohnehin sonst in den Müll gewandert wären.

Einmal auspoliert strahlen viele Metalle wieder wie am ersten Tag. Insbesondere bei Chrom ist dieser Effekt am deutlichsten. Gleichzeitig scheint dieses Produkt so etwas wie eine Art schützenden Film auf der Oberfläche zu hinterlassen. Jedenfalls setzen viele Oberflächen danach deutlich weniger bzw. später Flugrost an die zuvor mit Nevr-Dull behandelt wurden.

##########
Resultate:
##########
Chromleisten oder Messing-Türgriffe sahen nach der Behandlung wieder aus wie neu. Fahrrad-Felgen oder Lenker glänzen wieder richtig. Ebenfalls sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Entfernung von Flugrost gemacht. Dies betrifft bei mir im Wesentlichen meinen Fahrradlenker und die Felgen, weil das Fahrrad bei Wind und Wetter draußen steht. Man sieht zwar bei genauer Betrachtung noch ein paar Rückstände, aber da muss man dann schon genau hinschauen.

################
Einschränkungen:
################

Ich habe als Titel das Stichwort "Oberflächenbehandlung" geschrieben. Genau für so etwas sollte Nevr-Dull auch eingesetzt werden. Es ist eine leichte Polierwatte die bislang bei keiner von mir behandelten Oberfläche zu irgendwelchen Kratzern geführt hat. Aber dies ist auch gleichzeitig die Einschränkung der Watte. Sind erst einmal tiefere Kratzer in der Oberfläche kann hier Nevr-Dull auch nur noch bedingt helfen. Es sieht dann vielleicht nicht mehr so schlimm aus, aber man kann damit keine Kratzer oder Ähnliches effektiv auspolieren. Hier gibt es sicherlich abrasivere Schleifmittel.

######
Fazit:
######

Ein tolles Produkt. Der etwas nach petroleum-artige Geruch verschreckt vielleicht den Ein oder Anderen. Dafür bekommt man ein effektives Poliermittel zu einem völlig angemessenen Preis. Für den täglichen Hausgebrauch dürfte so eine Dose ewig halten. Wer einen 50er/60er Jahre US Straßenkreuzer mit viel Chrom-Zierrat besitzt muss aber wohl öfters nachkaufen. Vielleicht gelingt es mir noch weitere Vorher-Nachher Photos einzustellen um die Resultate zu verdeutlichen.

Vielleicht noch zu erwähnen: Sollte tatsächlich jemand mit dem Geruch überhaupt nicht klarkommen; der kann mal einen Blick auf das Poliermittel "Elsterglanz" werfen. Diese Tube ist ebenfalls ein gutes Produkt zum fairen Preis und riecht nicht so unangenehm. Mir persönlich erscheint die Handhabung einer Paste aber etwas schwieriger als eine Watte, insbesondere wenn man auf engem Raum arbeitet, wie etwa bei Chrom-Teilen an Motorrädern o.Ä.

Mein Tipp: Einfach mal ausprobieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nevr Dull Polierwatte, 30. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
Ich habe die Watte an verschiedenen Oberflächen (Chrom, Alu, Zink, Messing, Silber, verchromte Plastikteile) sogleich ausprobiert und stelle fest, dass die Ergebnisse beeindruckend sind. Belag auf den Chromflächen, insbesondere auf den leider im Fahrzeugbau immer mehr Verwendung findenden verchromten Plastikteilen, Flugrost, Flecken aller Art ließen sich ohne große Mühe entfernen. An konservativ verchromten Flächen auf Metalluntergrund an Fahrzeugen ist es bisher das beste Mittel, das ich ausprobiert habe. Ich erzielte auch sehr gute Ergebnisse an Speichen, Naben, Felgen und Motorteilen meiner bereits älteren Motorräder. Deshalb volle Punktzahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderwatte, 30. September 2014
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
Total geiles Zeug! Ich verwende es v.a. für die Felgen (Auto, Motorrad). Mit dieser leicht öligen Watte wird alles wieder wunderbar sauber. Auch ganz fiese Flecken gehen damit weg. Beispielsweise bin ich mal über eine frisch geteerte Strasse gefahren. Meine Felgen waren danach überall voller ganz fieser, kleiner, schwarzer Flecken, die garnicht mehr weggehen wollten. Der Mist schien sich regelrecht eingebrannt zu haben. Bin fast irre geworden. Mit NevrDull konnte ich die Flecken dann aber glücklicherweise ganz leicht entfernen. Also ich kann das nur allerwärmstens empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An Magie glaube ich zwar nicht, aber die Polierwatte ist top - vor allem für Bronze, 12. August 2012
Von 
Willmore - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
Als Träger von Bronze- und Silberschmuck suchte ich nach einer Möglichkeit, vor allem die Bronze wieder zum Glänzen zu bringen. Bronze läuft ziemlich schnell und ziemlich hässlich an - schneller als Silber. Für Silber nehme ich den altbewährten Tipp meiner Mutter: Eine Schüssel mit Alufolie auskleiden, einen Teelöffel Salz dazu, Silber rein, mit kochendem Wasser übergießen, einige Minuten warten, und das Silber glänzt wie neu.

Diese Methode sollte man bei Bronze auf keinen Fall anwenden, da sie das Material angreift und bleibend beschädigt. Polieren mit Mikrofaser bringt auch nur wenig. Also habe ich das Internet befragt, und bin irgendwann bei "Nevr-Dull" gelandet. Der Preis ist hier bei Amazon verglichen mit anderen Shops ziemlich niedrig, also habe ich mal eine Dose bestellt.

Und was soll ich sagen... ich bin begeistert! Mit dieser Watte glänzt auch Bronze nach ein wenig Rubbelei wieder. Ich rubbel den Schmuck zuerst mit ein wenig Nevr-Dull ab, und lege ihn dann in den Ultraschallreiniger. Das ist nicht nötig, Abspülen unter fließendem Wasser tut's auch, aber der Ultraschallreiniger kommt halt in jede Ritze. Jedenfalls sollte man das Spülen sofort nach der Behandlung mit der Watte machen, da ansonsten eine weiße Schicht auf dem Metall entsteht. Danach noch mit einem Mikrofasertuch nachpolieren, und alles glänzt wieder. Ich habe die Watte auch mit einem total schwarz angelaufenen Silberlöffel ausprobiert. Es war wirklich erstaunlich, wie mühelos mit geringstem Kraftaufwand sofort das glänzende Silber wieder zum Vorschein kam.

Alles in allem kann ich die Watte vorbehaltlos empfehlen - vor allem für Metalle, die sich ansonsten nicht so einfach polieren und reinigen lassen. Selbst meine Hartzinnringe kann ich damit ein wenig aufpolieren.

Die Watte riecht übrigens ziemlich nach Autowerkstatt, und man bekommt davon auch ölige Finger - das ist natürlich absolut kein Minuspunkt, ich will es nur mal erwähnt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ziemlich gut, 7. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
NEVR-DULL ist sehr wirksam bei frischen Flecken auf Chrom; Fliegenreste, Dreck, Teer, die mit Schwamm und Reiniger nur sehr schlecht oder nur mit Rückständen abgehen. An Chromspeichen, wo der Dreck schon ein Jahr Zeit hatte sich festzusetzen kann es nicht zaubern, obwohl man auch hier einen gut sichtbaren Erfog sehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Never Dull das Wundermittel ?, 29. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
Wie komme ich zu Never Dull !!

Gut ich restoriere grad meine Mopete , Nee Yamaha FZR 1000 .. Bj 90
Durch verchschiede Foren wurde ich auf das Wundermittel aufmerksamm , gut dachte ich kaufen und testen .

Am Anfang war ich skeptisch , nee Watte die getränkt ist mit einem Wundermittel ?

Da ich in einem F & E arbeite ( böse Zunge behauten Freizeit und Erholung ) in Wirklichkeit heist es Forschung und Entwicklung
habe ich jeweils ein Stück Edelstahl , Alu , Guss , und Baustahl besorgt .
Diese nach Anleitung bearbeitet und war schon erstaunt wie es glänzt .
Habe diese Teile dann in ein REM ( Raster Elektronen Mikroskop ) gelegt , bis 20000 fach Vergrösserung betrachtet ,
und siehe da , keine Schleifspuren festellen können . Zumindestesten keine die ich auf das Produkt zurückschließen könnte .

Was soll ich sagen , meine Grom ;Gussteile an der Mopete glänzen fast wie neu .

Bei Rost geht das Mittel in die Knie , reinigt es oberflächlich aber tiefgründigt bleibt es Rost ....

Von daher um Verschmutzungen an Metallteilen zu reinigen , klare Kaufempfehlung

Nicht anwenden an Kunststoff oder lackierten Teilen ..........

Ach bei Silberbesteck empfehle ich weiterhin die gute alte Zahnpasta und eine Zahnbürste ..........
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wow, 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
Ich habe mir zwar einiges erwartet, aber die Leistung der Polierwatte hat alles übertroffen.
Mein erstes Versuchsobjekt war mein (früher mal) schönes Messing Zippo.
Die Oberfläche war matt und voller kleiner Kratzer. Ein glänzender Schimmer im Licht war längst nicht mehr da.
Etwas Never Dull genommen und angefangen zu polieren. Erst sah ich gar nichts, weil sich ein schwarzer Abrieb
cremig über das Zippo verteilte. Nun gut dachte ich mir, weiter gehts. Ich polierte als alle Seiten und Flächen mit etwas Druck.
Anschließend ein Zewa genommen und den cremigen Abrieb entfernt und ... wow ... war wirklich baff.
Das Zippo glänzte und spiegelte sich wie ein nagelneues. Stop, ich lüge gerade. Es war besser wie ein neues, denn neue Messing Zippos haben vom Werk aus vom polieren leichte Spuren. meines nicht mehr. Es war glatt und glänzend.
Ich kann Never Dull nur empfehlen. Auch mein zweites Zippo das ich selbst gravierte wurde mit der Watte zum Hingucker weil es alle Kanten vom Gravieren glättete und somit die Gravur viel feiner und professioneller aussah.
Das Produkt hat die Aufschrift "Magic" wirklich verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gründlich, einfach und günstig, 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g (Automotive)
NevrDull benutze ich seit inzwischen 12 Jahren an meiner 2000 neu gekauften Harley. Ich benutze es sowohl für Chrom als auch für Lackflächen; nicht ausschließlich aber überwiegend.
Seit etwa 3 Jahren auch bei der Reinigung der Weißwandreifen eines Oldtimer 2Rades im Einsatz. Dank Kette immer wieder eine Herausforderung.
Verschiedene andere Produkte habe ich hier schon ausprobiert, aber mit NevrDull erreicht man recht schnell und günstig beachtliche Erfolge. Allerdings sollte man hier die Watte jeweils nur ein bis zweimal benutzen, sonst schmiert man wieder Schmutz drauf. Nach etwas Übung ist es dann aber kein Problem. Ob es langfristig zu einer Schädigung des Reifens kommt vermag ich nicht zu sagen. Die Anwendung für Weißwand sollte jeder für sich entscheiden.
Der dadurch erhöhte Verbrauch kompensiert sich mit dem sensationell günstigen Preis weshalb ich mir dann auch gleich immer 5 - 6 Dosen auf Vorrat bestelle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g
EUR 5,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen