Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen103
4,0 von 5 Sternen
Preis:393,90 € - 489,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2012
Christopeit Crosstrainer Ergometer CX 6Meine Bewertung habe ich absichtlich erst nach einigen Monaten geschrieben, um einen objektiven Eindruck von dem Crosstrainer abgeben zu können.Die Lieferung von Amazon war wie immer bestens, wurde am Vortag von dem beabsichtigten Liefertermin informiert.Nun zum Crosstrainer Christopeit CX6,die Montage war gut erklärt und kein Problem. Alle beweglichen Teile vorgefettet und gut verpackt. Was mich gestört hat, daß in der Bedienungsanleitung
die Ausführung über die Bestätigung der Programmauswahl nicht sehr gut erklärt ist. Nach einigen Versuchen kam ich dahinter, daß es die Start-Stop-Taste ist. Was ich noch als negativ empfunden habe ist, daß der Schwierigkeitsgrad bei LEVEL 16 endet, 2 Stufen hätte ich noch gerne gehabt. Was ich noch nicht weiß, wie man das Programm überlistet, daß bei Programm 1, manuelle Einstellung nach 30 min der Widerstandswert gleich bleibt. Er fällt ab und nach ca. 30 sec. pendelt er sich wieder auf den Normalwert ein. Das sind eigentlich alle meine störenden Eindrücke.
Von dem Crosstrainer bin sehr positiv überrascht, kein quietschen, kein wackeln, er steht sehr stabil. Man spürt den Anstieg der Schwierigkeitsstufen kaum, man muss darauf achten sich nicht zu überfordern. Er hat einen sehr angenehmen runden Lauf.
Ich hatte 9 Jahre vorher einen andern Crosstrainer, hatte auch 16 Schwierigkeitsstufen, war sehr ruppig. Ich habe mir mit dem Kauf des Gerätes lange Zeit gelassen, sicher ca. 150 Rezensionen gelesen, in Sportgeschäften Geräte getestet. Ich denke, daß ich mit dem Christopeit CX6 eine gute Wahl getroffen habe und würde ihn mit gutem Gewissen weiter empfehlen, ich hoffe, es bleibt noch lange so "top".
0Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2009
Bevor man das Gerät nutzen kann, ist erst einmal etwas Schraubarbeit notwendig. Wer zwei linke Hände hat, sollte sich in jedem Fall Hilfe holen. Das notwendige Werkzeug wird mitgeliefert.

Das Antriebssystem macht einen robusten soliden Eindruck. Nicht so solide wirkt der Vorbau, der bei hohen Wattzahlen schwankt. Insofern sind Zweifel angebracht, ob Leute jenseits der 100 kg (zulässig sind 150 kg) lange Freude am Gerät haben werden. In jedem Fall sollte die Verschraubungen des Öfteren kontrolliert werden.

Zum Gerät wird ein Netzteil mitgeliefert, das am Heck montiert wird. Das Zuleitungskabel ist allerdings sehr kurz. Ein Betrieb mit Batterien ist nicht möglich.

Die Fußschalen lassen sich um wenige Zentimeter verstellen. Wenn mehrere mit dem Gerät trainieren sollte man sich auf eine Einstellung einigen, da man sonst ständig am schrauben ist.

Die Bedieneinheit hat zahlreiche Programme, eigentlich alles was man braucht. Selbst erstelle Programme bleiben auch nach Ziehen des Steckers erhalten. Während des Trainings lässt sich bei laufendem Programm der Tretwiderstand senken bzw. verstärken, wobei die gesamte Trainingskurve gesenkt bzw. angehoben wird und nicht nur der Einzelschritt. Nach 30 min beginnt das eingestellte Programm von vorn, bei Bedarf muss auf ein anderes Programm umgeschaltet werden. Je nach Körpergröße ist das Display mehr oder minder gut ablesbar (gerade die wechselnde Anzeige Watt/Pedalumdrehung), der Kontrast lässt sich nicht verstellen.

Die Pulsmessung am Gerät selber ist zuverlässig, benötigt aber einige Zeit bis der erste korrekte Wert erreicht wird. Für die Herzfrequenzprogramme sollte ein Brustgurt verwendet werden, der zusätzlich gekauft werden muss. Statt dem Original-Christopeit für ca. 40 Euro kann auch ein anderer preisgünstiger uncodierter verwendet werden.

Zusätzlich bietet das Gerät eine Testfunktion der Körperfettwerte über die Handpulsmessung und erstellt daraus ein Trainingsprogramm. Nette Spielerrei, ob es tatsächlich etwas nutzt und die Werte korrekt sind bleibt anzuzweifeln.

Alles in allem vor dem Hintergrund das es ein Gerät für den Heimgebrauch ist (noch) 5 Sterne und das zulässige Körpergewicht würde ich eher bei 100 kg sehen. Bei selber Qualität wird es nur preisgünstiger, wenn man eine manuelle Widerstandseinstellung in Kauf nimmt.
0Kommentar|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Schon nach den ersten Benutzungen fing das Gerät an zu quietschen. Zog man die Tretachse mit dem Abzieher nach (den ich übrigens erst anfordern musste, um das Gerät überhaupt aufbauen zu können!), gab es für kurze Zeit Ruhe, jetzt lässt sich das absolut nervige Quietschen gar nicht mehr abstellen. Das Innere ist nicht zugänglich, da sich die Tretscheiben ohne Gewaltanwendung nicht abziehen lassen. Immer das Gleiche: Billiggeräte sind letztendlich die teuersten, da man sie verärgert entsorgt.
Natürlich gibt es keine Reparatur vor Ort, und wer hebt schon sarggroße Originalverpackungen zum Rücksenden auf, zudem auf zunächst eigene Kosten?

Nachtrag: Das Quietschen resultierte daraus, dass die große Tretscheibe auf dem Vierkantkonus der Achse minimales Spiel hat. Nach etlichen Versuchen mit Festziehen und Ölen habe ich die Tretlager um 45° verschoben (Scheiben abziehen und anders aufstecken), jetzt ist Ruhe.

Nachtrag 2: Nachdem es wieder anfing zu quietschen habe ich die Achsmuttern durch Ganzstahl-Sicherungsmuttern ersetzt, anders war es nicht möglich, auf Dauer die nervigen Geräusche abzustellen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2009
Pünktlich zum vereinbarten Termin lieferte mir die Spedition das 56 (!)kg schwere Paket.
Nun war also die Aufbauarbeit angesagt.

Die Einzelteile waren vollständig und sorgfältig verpackt und das zuständig Werkzeug war
zwar ebenfalls mit dabei, ich empfehle jedoch einen Akku Bohrer und einen kleinen
Steckschlüsselsatz parat zu halten, da diese einige Arbeiten doch erheblich erleichtern.

Die Anleitung zum Aufbau ist klar und deutlich beschrieben jedoch einzig allein die
Vielzahl der verschiedenen Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben ist hier schwer
zu unterscheiden und so ne Art Übersichtsblatt mit einer großen Bebilderung der Schraube
oder Mutter wäre hier sehr von Vorteil gewesen.

Nach 2 Stunden stand der Crosstrainer fix & fertig aufgebaut und der Computer konnte
mit dem beigefügten Netzkabel angeschlossen werden.

Die ersten Trainingseinheiten hab ich mitlerweile durchgeführt und kann sagen, dass der
Trainer qualitativ einen hochwertigen Eindruck hinterlässt. Die Materialen sind sauber
lackiert, keine Kratzer odoer ähnliches vorhanden. Laufgeräusche sind praktisch bis
dato keine zu vernehmen und auch der Computer liefert zuverlässige Werte und mit über 25
einzelnen Programme bietet er eine vielzahl von Trainingsmöglichkeiten.

Natürlich wird sich die Zuverlässigkeit und die Belastbarkeit dieses Trainers erst in
den kommenden Wochen zeigen und ich werde dann meinen Eindruck erneut in den kommenden
3 Monaten hier hinterlassen.

Meine 4 Punkte beziehen sich auf den jetzigen Eindruck der sehr positiv ausgefallen ist.
1 Punkt Abzug für die mühseelige detektivische Kleinarbeit bei der Schrauben & Mutternzuteilung
beim Aufbau, das hätte nicht sein müssen und dadurch knapp an der Bestnote vorbei.
11 Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2010
Ich trainiere schon seit Jahren im Sportstudio auf einem professionellen Crosstrainer
und war deshalb beim Kauf zuerst etwas skeptisch. Aber jetzt bin ich von diesem Gerät wirklich begeistert. Das große Display ist super und lässt keine Wünsche offen. Der Crosstrainer selber läuft nahezu lautlos und läßt sich problemlos auch während dem Training in andere Levelstufen umschalten. Die ganze Familie hat Spaß an diesem Sportgerät.
Das Einzige was mir negative aufgefallen ist, die Schwungscheibe ist etwas azentrisch ins Gehäuse eingebaut und bietet dadurch bei Betrachtung in Aktion ein etwas unruhiges Bild. Das hätte man sicher besser machen können - auf die Funktion hat dies allerdings bis jetzt keine Auswirkung gezeigt.
Ich kann diesen Artikel absolut weiter empfehlen.
0Kommentar|53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2010
Bevor ich mir den Christopeit Crosstrainer Ergometer CX 6 schwarz/silber gekauft habe, las ich mir hier die Rezensionen durch und fand diese sehr hilfreich.

Hier meine zusätzlichen Infos zu diesem Gerät:

Das Gerät wurde mit einem LKW ausgeliefert - aber nur bis zur Bordsteinkante. Da ich das irgendwie geahnt hatte, nahm ich mir einen 5€ Schein und fragte den Fahrer ob er mit mir das Teil wenigstens bis zum Fahrstuhl bringen könnte - hat er auch gemacht, sonst wäre ich aufgeschmissen gewesen. Auf dem Weg ist ein Plastikband gerissen. Wir nahmen dann die Griffmulden im Karton. Die haben aber auch nur für Sekunden gehalten. Also Verpackung doppel Minus:

Dann ging es an das Auspacken und Zusammenbauen. Die Teile waren alle gut verpackt, keine Kratzer. Für den Aufbau habe ich ca. 1,5 Stunden gebraucht. Werkzeug wird mitgeliefert außer ein Kreuzschlitzschraubendreher.

Die Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben sind übersichtlich auf eine Pappe aufgeschweißt. Allerdings hätte man hier die Bezeichnung der Teile mit aufdrucken sollen. Wer sicher gehen will, kann sich ja vorher aus der Liste die Nummern rauf schreiben.

Ganz am Anfang habe ich gleich einen Fehler gemacht: Ich habe anstatt der Federscheiben gebogene Unterlegscheiben verwendet - musste ich später dann tauschen.

In der Aufbauanleitung wurde etwas vergessen: Bei den Verbindungen von den Fußpedalen zu den Hebelstangen müssen vorher die Gummiabdeckungen für die Gelenke über die Hebelstangen geschoben werden. (Erkennt man nur in der Explosionszeichnung) Diese Abdeckungen befanden sich bei mir in der Packung der Plastikabdeckkappen für die Gelenke.

Die Schrauben für den Computer befinden sich am Computer. Bevor ich die gefunden hatte vergangen schon einige Minuten.

Ansonsten wirkt das Gerät sehr solide, alle Teile sind richtig stabil, die Verschraubungen sind richtig fest - da wackelt nichts.

Beim Aufstellen sollte man sich einen Platz wählen an dem das Gerät nicht mehr verschoben wird - ist halt sehr schwer. Es sind zwar Rollen unter dem Gerät, aber diese funktionieren erst wenn das Gerät nach vorne stark angekippt wird. Vorsicht bei Parkett!

Die hinteren Höheneinstellungen habe ich feinjustiert bei der Benutzung des Gerätes einer zweiten Person. Der beste Untergrund dürfte Teppichboden sein. Keine großartig störenden Geräusche.

Am besten stellt man den Crosstrainer im Wohnzimmer mit dem Blick zum Fernseher auf - die Zeit vergeht wie im Fluge :-)
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2015
Bin 56 Jahre alt und habe den Crosstrainer vor 2 Monaten erhalten. Meine Bewertung wollte ich nicht sofort abgeben sondern erst einmal den täglichen Gebrauch testen.
Zunächst zur Lieferung und zum Aufbau. Der Liefertermin verzögerte sich etwas, nach knapp 3 Wochen stand der angemeldete Transport dann vor der Tür. Die Verpackung war angemessen, ein großer Karton, von einer Person allein noch gut zu bewältigen. An dem Trainerstandort folgte dann das Auspacken und der Zusammenbau. Da mehrere Bewertungen dort schon negative Meinungen hatten, war ich zunächst skeptisch. Dazu muss ich sagen, ich konnte diese Aussagen in keinster Weise verstehen. Gerade bei der Verpackung der Kleinteile (alle auf einer Pappe eingeschweißt und unverwechselbar gekennzeichnet) gab es keine Probleme bei der Zuordnung. Der Zusammenbau dauerte bei mir auch wie bei den anderen ca. 2 Stunden. Allerdings hatte ich auch keine Eile und habe gleich alles gut und fest verschraubt (sicherheitshalber mit eigenem Ringschlüsseln). Am darauf folgenden Tag begann ich mit dem Training. Es stehen einige Programme voreingestellt zur Verfügung. Ich habe mit 4 verschiedenen bis jetzt gearbeitet und muss sagen, für mein privates "Laientraining" reicht das völlig aus. Ich werde nicht noch eigene Programme erstellen und die ganze Sache noch verkomplizieren. Ein Programm läuft immer 30 Minuten und fängt danach wieder von vorn an (Wechsel des Programms ist jeder Zeit möglich). Nun zum Betrieb des Gerätes.
Der Crosstrainer wird von 2 Personen fast täglich benutzt (ca. 10 Einsätze in der Woche). Beide Personen wogen nicht mehr als 90 kg (jetzt nur noch 82) und ich denke, viel schwerer sollte man auch für dieses Gerät nicht sein. Ich habe das Gefühl, dass es dann vielleicht kippen könnte (testen kann ich das ja nicht). Im Training selbst gab es noch keine Beanstandungen. Zusammen kommen wir auf ca. 100 Einsätze, also 50 Betriebsstunden. Das Gerät ist sehr leise, von Quitschgeräuschen ist nichts zu hören (ich hoffe, das bleibt so). Die verschiedenen Stufen stellen sich lautlos automatisch ein, wenn man nicht aufs Display schaut, bekommt man es kaum mit, es sei denn, man hat ein Programm gewählt, wo die Stufen sehr weit auseinanderliegen (z.B. Programm 12, da wechselt sich die Stufe 1 mit Stufe 22 im 3-Minutentakt ab).
Zusammengefasst würde ich sagen, dass der Trainer für mein Gewicht und meine Körpergröße (1,79 m) im privaten Gebrauch erstklassig ist. Den fünften Stern hätte ich noch gegeben, wenn die Fußtritte und die Gerätefüße nicht aus einfachen Plastik, sondern aus weicherem Material wären. Aber für den Preis kann man auch wirklich nicht mehr verlangen. Wir sind sehr zufrieden!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2015
Wir haben das Gerät nun seit etwa 3 Jahren im Besitz und bis vor einem Monat stand es umzugsbedingt für etwa 1 Jahr in einem "Lagerraum" der neuen Wohnung.

Nun habe ich den CX6 vor einem Monat wieder in Betrieb nehmen wollen, doch der Computer zeigte den Fehler "E1" an. Da die Anleitung diesbezüglich nicht viel her gibt, habe ich das Gerät teilweise wieder zerlegt, und zunächst alle Steckverbindungen der Kabel geprüft - ich hatte die Vermutung, dass diese beim Umzug ggf. einen Wackler erzeugt haben. Dann habe ich die Abdeckung des Schwungrades geöffnet, was - aufgrund einer innenliegenden Schraube - nicht ganz so einfach geht. Doch alle Kontakte schienen OK, nur der Stellmotor der Bremse zeigte keine Reaktion. Ich schrieb eine Mail an Christopeit und bekam in kurzer Zeit eine Antwort mit Angebot für einen Austausch-Stellmotor, welcher "einfach" einzubauen sei. Ich nahm das Angebot wieder per Mail an - und dann dauerte es für meinen Geschmack viel zu lange, bis der Service die Rechnung stellte, welche ich per Vorkasse bezahlte, um dann wieder viel zu lange später endlich nach gut 2 Wochen den Motor geliefert zu bekommen.

Der Austausch gestaltete sich nicht wirklich "einfach", da die 4 Befestigungsschrauben des Motors so ungünstig liegen, dass man eine ganze Zeit braucht, um an diese ran zu kommen. Mir half ein Winkelschraubendreher, mit welchem ich quasi fast 90 Grad um die Ecke schrauben kann. Letztendlich habe ich es nach gut 2 Stunden geschafft und alles funktionierte auf Anhieb wieder.

Insgesamt macht das Ergometer was es soll, die Qualität geht gerade so - insbesondere, wenn man mal gesehen hat, wie es unter der Haube so aussieht. Der Kundenservice ist gut, wobei die Reaktionszeiten für mein Gefühl viel zu langsam sind, aber wenigstens bekommt man überhaupt eine Antwort UND Ersatzteile.

Ob ich das Gerät nochmal kaufen würde, kann ich nicht sagen. Vermutlich würde ich erst einmal schauen, was andere Hersteller so bieten. Da das Gerät bei der Benutzung - zumindest unseres - hinten abwechselnd rechts und links ein "Beinchen hebt" und dadurch recht unschöne Geräusche macht, ist eine Matte darunter angeraten. Alternativ wäre eine Befestigung am Boden denkbar, das geht bei uns aber nicht. Der Crosstrainer selbst macht keine unüblichen Geräusche.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Zu Anfang alles gut. Wenn es so geblieben wäre, wäre ich auch zufrieden. Jedoch schon bald extrem laute Geräusche bei Benutzung. Schrauben kontrolliert alles fest. Dann Schraube gebrochen, ist mir fast ins Gesicht geflogen. Gut, Schraube ausgetauscht. Dann lief das Gerät unrund. Jetzt nach ca. 1 1/2 Jahren kaputt. Pedalbefestigung gebrochen. Hab das Ding aufgeschraubt. Sieht von innen nicht gut verarbeitet aus. Gerät wurde nicht exzessiv benutzt oder hohem Gewicht ausgesetzt. (So schwer bin ich dann auch nicht)
Habe den guten Rezensionen vertraut. Ganz so billig ist das Gerät ja auch nicht. Nach meinen Erfahrungen kann ich aber nur empfehlen, entweder mehr Geld auszugeben oder gleich ein ganz billiges Gerät zu nehmen (schlechter kann das auch nicht sein). Hab auch gar keine Lust mich mit Cristopeit auseinanderzusetzen, wenn da schon in den Garantiebestimmungen steht, man soll das mit dem Originalkarton zurückschicken. Wie soll das denn gehen? Soll ich damit zur Post gehen?

Update 27.01.2015:
Habe mich dann doch mit Kundeservice in Kontakt gesetzt. Mir wurde versprochen, dass mir eine neue Pedalarmaufhängung mitsamt Montagewerkzeug zugeschickt wird. Dauerte etwas, aber Ersatzteil kam tatsächlich an. Musste ich also selber austauschen, aber so schwer war das auch nicht und nun läuft das Gerät wieder. Die Geräusche sind auch weg. Ich hoffe es bleibt so. Von1 Stern auf 3 angehoben
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Ich habe einen Crosstrainer gesucht, der unterhalb von € 500 kostet. Nach langem Suchen und Recherchieren bin ich auf Christopeit CX6 gestoßen. Wegen einigen schlecten Rezessionen, musste ich mir lange überlegen und habe ich immer wieder gezögert, der zu bestellen. Aber dann habe ich doch bestellt - no risk no fun...
Die Ware wurde schnell von zwei freundlichen Service-Mitarbeiter geliefert. Sie haben sie sogar bis zum Hobbyraum im Keller gebracht.
Zu zweit mit meinem 7 jährigen Sohn :-) wurde der Crosstrainer in ca. drei Stunden aufgebaut. Aufbauanleitung war verständlich nur die Artikelnummer der Schrauben passen nicht 100%ig mit der, die in Anleitung beschrieben ist. Zum Schluss blieben noch ein Paar Schrauben übrig.. Die Bilder und Bezeichnungen in der Anleitung sind so klein, dass sie fast ohne Lupe klar zu erkennen sind. Ansonsten war der Aufbau unkompliziert.
Ich benutze das Gerät alle zwei Tage jeweils 15 Min. in Intervallprogramm. Es läuft rund, ruhig und ohne störende Geräusche.
Nur die Struktur der Gebrauchsanweisung und Funktionsbeschreibung ist nicht sonderlich klar und verständlich. Man muss schon vor und zurück, hin und her lesen, um die Zusammenhänge der Funktionen und Benutzung zu verstehen.
Ich habe den Kauf nicht bereut.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)