Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen überraschend gelungen
Die Evita-Verfilmung von und mit Madonna war eine prachtvolle, aufwendige Angelegenheit. Dies ist nun der Soundtrack, und ohne die Bilder muss er sich einfach mit den zahlreichen Audio-Aufnahmen des Musicals vergleichen lassen - angefangen mit dem Konzept-Album, das schon vor der Uraufführung entstanden war.

Das Ergebnis kann sich m. E. gut hören...
Vor 12 Monaten von vully veröffentlicht

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Madonna�s Vocal range too narrow for the part
This is a review of the sound track; however I must mention of what where the music comes from. The movie would have probably not been made if Madonna were not part of it. There were many great additions to the movie that paralleled the real events surrounding the life of Evita, especially the portrayal of the Navel Cadets' uprising. The new lyrics fit in well also. I can...
Veröffentlicht am 11. März 2005 von bernie


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen überraschend gelungen, 22. April 2013
Von 
vully "vully" (Neuhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Die Evita-Verfilmung von und mit Madonna war eine prachtvolle, aufwendige Angelegenheit. Dies ist nun der Soundtrack, und ohne die Bilder muss er sich einfach mit den zahlreichen Audio-Aufnahmen des Musicals vergleichen lassen - angefangen mit dem Konzept-Album, das schon vor der Uraufführung entstanden war.

Das Ergebnis kann sich m. E. gut hören lassen:

Madonna musste sich anfangs einigen Spott dafür anhören lassen, dass sie viele Nummern, u. a. "Don't cry for me, Argentina", transponieren, also tiefer setzen ließ. Aber erstens haben das schon andere Sängerinnen getan, auch große Opernstars. Zweitens liegt die Rolle der Evita im Original so hoch, dass auch bei den meisten ausgebildeten Musicalsängerinnen viele Stellen einfach nur piepsig und scharf klingen. Das mag teilweise beabsichtigt gewesen sein, um die Künstlichkeit des Bildes zu betonen, das die Evita für die Öffentlichkeit von sich zeichnete. Aber Madonna erreicht den Ausdruck auch anders. Insgesamt empfinde ich eine sehr große Identifikation von Sängerin und Rolle. Rein stimmlich habe ich Madonna selten besser gehört. Mich überzeugt sie.

Auch Antonio Banderas' Leistung wurde zunächst belächelt, ebenfalls zu unrecht, wie ich finde. Er ist ein wunderbar rauer, sarkastischer Che. Ich habe die Rolle auch schon rein musikalisch sehr viel schlechter gehört, besonders die rockigen Nummern gelingen ihm gut.

Jonathan Pryce dagegen ist kein Sänger und versucht auch nicht, einer zu sein. Er legt den Peron als Sprechrolle an und ist in seiner Steifheit ein sehr überzeugender Kontrast zu den beiden Protagonisten.

Jimmy Nail schließlich ist ein herrlich schmieriger und doch charmanter Magaldi.

Die Version des Stückes selbst kommt dem ursprünglichen Konzept-Album näher als späteren Bühnenversionen - z. B. ist hier Ches herrlich schmissiges "The Lady's got potential" wieder enthalten. Das Arrangement ist ein Mittelding zwischen der ursprünglichen Rockband und dem späteren Bühnenorchester, etwas glatter und bombastischer als das Original, trotzdem sperrig genug.

Dass Madonna die wunderschöne Nummer "Another suitcase in another hall" annektiert hat, deren resignierte Melancholie eigentlich zur willensstarken Evita nicht passt - geschenkt, sie singt ihn immerhin sehr schön. Der für den Film extra von Sir Andrew Lloyd Webber neu komponierte Song "You must love me" ist im Vergleich zum übrigen Stück eher belanglos, stört aber nicht.

Insgesamt eine hörens- und habenswerte Aufnahme der Evita, wenn auch für mich das originale Konzeptalbum nach wie vor die erste Wahl ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik, die in die Zeitgeschichte eingeht, 8. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Gerade vor Weihnachten kam der Film EVITA mit Madonna und Antonio Banderas ins Fernsehen. Und man konnte sich wieder entführen lassen in das ehemalige Argentinien. Die Musik zu diesem einmaligen Kinofilm (bzw. viel mehr Kinomusical) ist meiner Meinung nach einmalig. Sie geht unter die Haut und weckt großartige Emotionen - genau wie sie damals die "richtige" Evita in der Bevölkerung geweckt haben muß. Obwohl ich sonst nicht ein großer Madonna Fan bin, finde ich die CD super gelungen. Und auch von der Tatsache, daß Antonio Banderas eigentlich kein ausgebildeter Sänger ist, ist nicht viel zu bemerken. Ganz im gegenteil wirkt es dadurch nur noch autentischer, wenn der ungebildete Erzähler neben der großartigen Evita auftritt. Insgesamt also eine super tolle CD, mit der man die Klänge des Films zurückholen kann - und wenn man dann die Augen schließt, sieht man vor sich Madonna und Antonio Banderas, wie sie zusammen Tanzen.... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tolle CD!, 30. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Auch wenn ich kein besonderer Fan von Madonnas Art zu singen, muß ich wirklich zugeben, daß sie Evita, Argentiniens heißgeliebte Diva, perfekt darstellen kann- auch gesangstechnisch. Sie schafft es ohne Zweifel, eine typisch südamerikanische Stimmung aufkommen zu lassen, selbst bei Leuten, die den Film, der übrigens ebenfalls sehr eindrucksvoll ist, noch nie zuvor gesehen haben. Selbst Lieder, die neu für diesen Film komponiert wurden, sind auf der CD zu hören. Ich finde es auch sehr gut, daß keine Auswahl von Songs präsentiert wird, sondern alle Lieder für die CD ausgewählt wurden. Summa summarum, bei dieser CD handelt es sich um etwas, das eigentlich jeder in seine CD Sammlung aufnehmen sollte! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen soundtrack zum Film, 8. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Was soll man da gross schreiben? Der Film war Klasse also die musik dazu und der genuss fuer unterwegs ist perfekt
eine der besten Werke Madonnas
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Evita, 3. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
es ist ganz einfach der Film EVITA auf eine musik CD, es sind wunderbare lieder dabei. ich habe die DVD EVITA mit madonna als eva peròn und das ist das selbe eben nur auf CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Musical-Verfilmung...., 23. Dezember 2007
Von 
LIA :) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Viel zu wenig Musicals wurden verfilmt. Dieses schon und zwar sehr gelungen. Madonna ist die perfekte Eva Peron - was regen sich alle auf? Beide Frauen haben doch eine Menge gemeinsam ;-). Stimmlich überzeugt mich vorallem aber der großartige Antonio Banderas. Der Mann rockt - da bleibt einem die Luft weg! Hätte ich ihm gar nicht zugetraut- um so mehr begeistert er mich mit seiner Wahnsinns-Stimme. Alleine deshalb schon könnte ich die CD rauf und runter hören (und tu es auch). Ich hab die Gesamtaufnahme im CD-Regal stehen und würde mich auch nicht mit einer Kurzfassung zufrieden geben und würde auch niemandem raten die 1 CD-Fassung zu kaufen. Doppelt hält besser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Musik, tolle Stimmen - eine kaufenswerte Version!, 4. November 2004
Von 
Yannic Niehr "ichyn" (Krefeld, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Ich habe leider noch keine andere Version von EVITA gehört als diese, meiner Meinung nach ist sie jedoch sehr gut gelungen. Madonna spielt nicht nur überraschend gut, sondern ist ihre Stimme hier wieder mal ein Hit. Antonio Banderas hat eine überraschend gute Stimme, die tatsächlich aber etwas sarkastischer hätte sein können. Dennoch passt er gut zu der Rolle. Und Jonathan Pryce hat ja sowieso bereits Erfahrung im bereich Musiktheater. Die Nebendarsteller stechen nicht so heraus, sind aber dennoch nett anzuhören. Obwohl ich vorher kein so großer Fan von Lloyd-Webber-Musicals war, muss ich doch sagen, hat mich Evita von Anfang an überzeugt. Die Musik ist sehr ausgewogen und gefühlvoll. Ebenso wurden auf der CD ein paar winzige Passagen geschnitten, die im Film zu lange waren, was auch sehr gut gelungen ist. Das einzige was mich stört, ist dass die lautstärke sobald der Chor singt niedriger wird. Aber da gewöhnt man sich dran.
CD 1
1. A CINEMA IN BUENOS AIRES, 26 JULY 1952: Die geschichte beginnt, als in einem Kino der Film angehaöten und die traurige Nachricht vom Tod Evita's verkündet wird. Dies ist eigentlich mehr oder weniger ein Ausschnitt eines spanischsprachigen Films anstatt eines richtigen Musiktitels.
2. REQUIEM FOR EVITA: Direkt danach geht es über in das grausam dramatische Requiem, das kurz die Melodie eines späteren Titels, Rainbow High, enthält. Die Dramatik kommt sogar auf der CD gut rüber. Vor allem ist der Übergang von dieser Dramatik zum folgenden, eher lustigen Stück zu bemerken.
3. OH WHAT A CIRCUS: Leichte, lockere argentinische Gitarrenklänge als Ausgleich zum requiem zusammen mit einem herrlich bösen Antonio banderas als Che Guevara. Auch in diesem Lied gibt es einen Übergang, zunächst auf eine harte Rocknummer, dann auf eine ruhige Version von Don't cry for me Argentina.
4. ON THIS NIGHT OF A THOUSAND STARS: Ab dieser Stelle beginnt die eigentliche geschichte mit Eva Duarte und ihrem ersten "Lover", dem Tangosänger Augustin magaldi, der diesen wunderschönen nostalgischen Titel zum besten gibt.
5. EVA BEWARE OF THE CITY: Ein wunderschönes Duett zwischen magaldi und Eva, das viele musikalische Aufs und Abs und Wechsel beinhaltet. Sehr interessant.
6. BUENOS AIRES: Madonnas großes erstes Solo. eine schnelle, rockig anmutende Nummer mit heißen lateinamerikanischen beats und einem wunderschönen zwischenspiel, virtuos gesungen.
7. ANOTHER SUITCASE IN ANOTHER HALL: Eine traurige Ballade, mit einem wunderschönen Refrain bei dem madonna von einem Chor begleitet wird.
8. GOODNIGHT AND THANKYOU: Wiedermal ein perfekter Ausgleich zum vorigen Lied. Dieser Song hat es wirklich in sich: Er mutet musikalisch zunächst sehr seltsam an - vielleicht ein Mix aus Rock und Blasmusik -, kann sich jedoch schnell zum Lieblingshit entwickeln, nicht nur wegen der Musik sondern gerade wegen den schelmischen texten, die von Madonna und Antonio perfekt rübergebracht werden.
9. LADY's GOT POTENTIAL: Eine großartige Rocknummer bei der Antonio Banderas richtig abgeht! Leider ist dieser Titel weil er auch kein Zwischenspiel oder sonstige Abwechslung hat, einfach ein bisschen zu lang geraten. Doch das ist schnell verziehen, da in diesem Song sowieso auch sehr viel handlung drinsteckt.
10. CHARITY CONCERT/THE ART OF THE POSSIBLE: Die erste von einigen Nummer, die eigentlich auch als Dialog ohne Musik funktionieren können. Bei solchen "Erzählnummern" kann es leicht kommen, dass es anfängt albern zu klingen. Das wird hier jedoch ausgeglichen von einem Reprise ON THIS NIGHT OF A THOUSAND STARS am Anfang und dem kurzen ART OF THE POSSIBLE am Ende.
11. I'D BE SURPRISINGLY GOOD FOR YOU: Absolut geniales Duett von madonna und Jonathan Pryce, also Eva Duarte und Juan peron. Sehr ruhiges, geheimnisvoll-erotisches Stück. Besonders toll ist hier das laszive Saxophon und Madonnas Flüstern in der letzten Strophe.
12. HELLO AND GOODBYE: Die nächste Erzählnummer. Diese ist sehr viel besser gelungen, weil sie musikalisch als auch textlich nah an den normalen Stücken dran ist. Übrigesn interessant, dass ANOTHER SUITCASE IN ANOTHER HALL, der hier nur noch kurz angespielt wird, im ursprünglichen Stück erst an dieser Stelle komplett gesungen wurde.
13. PERON'S LATEST FLAME: Die Nummer fängt eher langweilig an und erinnert wieder an Blasmusik, wird dann zu einer recht netten Rocknummer. Gut gelungen ist die High Society und die Armee, wie sie sich über Eva den Mund zerreißen. Kein Highlight.
14. A NEW ARGENTINA: Das über 8-minütige Finale des ersten "Aktes" Ist ist auch wiede eine sehr rockige Nummer, bei der Madonna's Stimme wieder richtig gut rüberkommt, abgewechselt von Jonathan Pryce und dem Chor. Tolle Nummer.
CD2
1. CASA ROSADA PART 1: Dies ist auch mehr eine Erzählnummer die musikalisch nicht viel an sich hat.
2. DON't CRY FOR ME ARGENTINA: Eingebettet in beide parts CADA ROSADE kommt diese weltbekannte Ballade. Diese Version ist sehr klassisch, beinahe schon kitschig, doch das wird von madonna's toller und glaubwürdiger Performance absolut wettgemacht.
3. CASA ROSADA PART 2: s. part 1.
4. HIGH FLYING ADORED: Ein weiterer wunderbarer Ausgleich. Diese ruhige Nummer besticht durch die Einfachheit, die schöne Melodie und die Orchestrierung.
5. RAINBOW HIGH: Auch eine musikalisch gewöhnungsbedürftige Nummer, aber eine ganz tolle mit einer gelungenen Steigerung und einem Reprise von sowohl A NEW ARGENTINA als auch BUENOS AIRES.
6. RAINBOW TOUR: Lockere Rocknummer, gut gesungen und auch schön anzuhören.
7. THE ACTRESS HASN't LEARNED THE LINES: Auch mehr eine Erzählnummer mit einem netten Reprise von ANOTHER SUITCASE IN ANOTHER HALL. Endet bedorhlich, das wird aber mal wider gut von dem nächsten Titel ausgeglichen.
8. AND THE MONEY KEPT ROLLING IN: Vom Chor gesungen zusammen mit Antonio Banderas. Eine schöne, satte Nummer.
9. PARTIDO FEMINISTA: Auch eine Erzählnummer, sehr kurz, und sehr überflüssig.
10. SHE IS A DIAMOND: Eine kurze Klavierballade von Juan peron alias Jonathan Pryce. Auch eher unnötig, aber schön.
11. SANTA EVITA: Eine niedliche Nummer, gesungen von einem Kinderchor. Sehr gelungen.
12. WALTZ FOR EVA AND CHE: Ein sehr sarkastischer, lusitger Walzer bei dem Madonna und Antonio ein letztes mal gemeinsam auftreten. Im Grunde ist der Refrain ein Reprise von GOODNIGHT AND THANKYOU.
13. YOÚR BODY's BREAKING DOWN: Eine weitere Erzählnummer. Die zweite CD ist insgesamt ernster und emotionaler, während die erste insgesamt mehr musikalische Highlights bietet.
14. YOU MUST LOVE ME: Dieser Song ist im Stück nicht enthalten und wurde von Webber extra für den Film geschrieben. Eine sehr traurige, schöne Ballade, die richtig nahgeht.
15. EVAS FINAL BROADCAST: Das letzte mal dass sich Eva an die Öffentlichkeit wendet. Ein Reprise von Don't cry for me Argentina. Dieser Titel ist durch das ständige Schluchzen und die absichtlich dünnere Stimme sehr ehrlich und glaubwürdig. Großartig.
16. LATIN CHANT: Die trauermelodie für Evita's Tod. Eher überflüssig.
17. LAMENT: Das eigentliche Finale. Sehr melancholisch und ruhig, sehr bewegend. Dass das Musical diesen Ausgang hat steht auch wundervoll in Kontrast zu den vielen fröhlicheren Titeln.
FAZIT: Madonna hin oder her, rein gesangstechnisch werden die Broadway oder London Aufnahme von EVITA wohl mehr überzeugen. Aber wer so wie ich denkt, dass der Film und die Performance der zwei HAuptdarsteller Madonna und Antonio Banderas einfach genial ist, der braucht diese CD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderschöner Soundtrack..., 22. September 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Am besten ist erst, wenn man den Film zu "Evita" sich ansieht, dann hat man bessere Vorstellungen von den ganzen Songs, die extra für diesen Film aufgenommen wurden.
Es ist wirklich fazinierend: Madonna`s Stimme klingt auf den Songs so gefühlvoll wie nie! Ganz besonders bei "Lament", meinen Lieblingssong von dem Soundtrack. Es ist ein trauriges Stück und auch Banderas`Part ist gut gelungen.
Die Disk 1 ist eigentlich nicht so toll, abgesehen von "I`d Be Surprisingly Good For You". Die zweite CD dagegen hat mehr schönere Songs und die kann man auch oft hintereinander abspielen lassen.
Dieser Soundtrack ist wirklich empfehlenswert und der Höhepunkt ist wie gesagt "Lament", der letzte Song und die beiden anderen Höhepunkte wären dann noch "You Must Love Me" und "Don`t Cry For Me Argentina".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Musikerlebnis, 6. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Nachdem ich mir den Film "Evita" gekauft hatte, wollte ich diese wunderschöne Musik natürlich auch beim Autofahren hören, deshalb habe ich mir die CD gleich mitgekauft. Sehr empfehlenswert. Wer sich die CD kaufen möchte, sollte sich den Film ansehen, dann kann man sich besser in die Musik reindenken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur Perfekt!, 30. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Evita 2 CD (Audio CD)
Das Evita von 1997 ist Tim Rice mehr als gelungen!Die Lieder bekamen alle ein neues Outfit und erscheinen dadurch lebhafter und glaubwürdiger. Die Rolle der vergötterten Evita Perón hätte niemand anderes spielen können als Madonna. Die Ähnlichkeit mit der echten Evita ist verblüffend(Madonnas Stimme ist allerdings etwas sanfter:-) ) Wenn man sich den Soundtrack holt dann sollte man sich für die doppel Cd entscheiden. Denn dort befinden sich alle lieder die man im Film gehört mitdrauf. Aber nicht nur Madonna kann sich sehen lassen. Antonio Banderas als Che verblüffte alle mit seinem Gesangstalent!Aufjedenfall lohnt es sich Evita zu kaufen. Es ist für mich das beste Musical was es gibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9b16e06c)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen