Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:26,51 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2013
Aufmerksam wurde ich auf diese Aufnahme als der französische Digitalsender "Radio Classique" einen Ausschnitt brachte. Was elektrisierte, war das Zusammenspiel, die musikalische Kommunikation der Interpreten. Für meinen Geschmack außergewöhnlich gut. Ein Griff in die Goldschatulle!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2009
Hoppla! Was sich hier bereits in einer phänomenalen Kreutzersonate andeutete, findet hier eine berückende Fortsetzung. Meine Empfehlung an Freunde des großen Bonner Meisters: In schöner Klarheit strömen und perlen die Violinsonaten. Ein Zwiegespräch gebildeter Künstler, ein Dialog intellektueller und doch auch empfindsamer Seelen. Mehr von Verständnis und gegenseitiger Achtung geprägt als von romantischer Liebe. Diese Liebe kommt ohnehin aus der Musik. Die Aufnahme lohnt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2009
diese aufnahmen lassen mich die stücke neu entdecken. das zupackende, gleichzeitig aber hochdifferenzierte spiel von faust und melnikov ist wirklich phänomenal. highlights sind für mich neben der kreutzersonate (1. satz!) die mir zuvor weniger bekannten opp. 23 und 96. wenn man diese fulminanten aufnahmen gehört hat, kann man kaum noch nachvollziehen, was diesen stücken von so manch eitlem schönspieler zuvor angetan wurde - für diesbzgl. vergleiche einfach mal den namen einer bekannten deutschen geigerin bei youtube eingeben und staunen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2009
Zwei durchaus erfolgreiche Künstler, Mitte dreissig, Professoren, viele Konzerte. Isabelle Faust betont , sie habe keine Wunderkind-Karriere gemacht, sondern von aller Jugend an solide ihre Kunst erlernt. Interpretation mit Tiefgang.

Diese beiden Künstler spielen seit einiger Zeit zusammen.

Und werden freundlichen aufgenommen:"Und in jeder der zehn Sonaten hört man nicht nur zwei Instrumente, sondern plötzlich auch den Raum zwischen ihnen: Jedes Motiv, jeden noch so kleinen Einwurf beziehen die beiden auf ihr jeweiliges Gegenüber, Einfälle werden nicht präsentiert, um zu glänzen, sondern um eine Antwort zu bekommen und dem Dialog eine Wende zu geben" so Jörg Königsdorf im Tagesspiegel.

Man möchte dies unterstreichen und diesen Künstlern alles Gute wünschen.

Aber, wenn ich gefragt werde, ob ich diese Aufnahme empfehlen würde, wäre die Antwort nicht eindeutig zu geben. Es gibt so viele gute Aufnahmen dieser Sonaten.

Was soll ich zu dieser Aufnahme sagen, wenn ich Grumiaux, Haskil oder Kremer,Argerich oder Dumay,Pires gehört habe ?

Das Bessere ist des Guten Feind. Melnikov ist mit der Argerich nicht zu vergleichen. Diese beherrscht das Eruptive nun deutlich besser. Und Isabelle Faust ist kein Perlman oder kein Kremer. Das Zusammenspiel vom Grumiaux und Haskil ist kaum zu überbieten.

So könnte ich zur Aufnahme allenfalls schweigen, denn ich will sie nicht abwerten. Sie gefällt mir und dennoch würde ich in der Auswahl zwischen zweien oder mehreren zu anderen Aufnahmen greifen, die ich zum Teil erwähnt habe.

Gewissensnöte.
77 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Eine jugendhafte Umsetzung von Beethoven's Gedanken und Gefühlen, manchmal ein wenig oberflächlich und von "barocken, manirierten" Farben geprägt, vor allem in der Kreutzer-Sonate; dennoch ein wohltuendes Hörerlebnis.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
19,98 €