holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen4
4,3 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:24,16 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. August 2014
This book is well written to get into the details of Linux device driver writing - certainly for someone who knows some C and something about OS internals.

However, it's geared towards older versions of Linux kernels, so for current releases there are subtle differences which can be
figured out at the usual cost of search, digest, and try. (one might blame Amazon for selling "old" books)

What I found also missing, are the up-to-date sources of the sample drivers. But updating the old sources to the new kernel is of course a great learning experience, though maybe not the desire of everyone.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2008
When I started reading this book, the first thing that I didn't like was, there were no comprehensive examples which you could type and run to see the code in action. The code is scattered in small bits all over, but once you get used to the fact that this is about device drivers and not programming, you appreciate it. Only the relevant and explained code is put at any given point so you see only already referenced material.

I consider this book also as a sort of introduction to the Linux kernel because it does the job of explaining drivers so well. I recommend reading the book through quickly and then again, this time writing your own drivers. You'll be up to speed in no time.
Yes, it's that good!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Habe die ersten Kapitel gelesen, musste es dann aus Zeitmangel kurz bei Seite legen. Für einen Neuling auf dem Gebiet meiner Meinung nach perfekt, ein gewisses Basiswissen ist jedoch nicht schlecht, ohne tut man sich ein wenig schwerer. Nichts desto trotz würde ich das Buch jedem empfehlen und wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2014
Wenn Sie tatsächlich einen Linux-Treiber schreiben wollen oder müssen, dann kaufen Sie diese Buch. Es wird Ihnen gute Dienste leisten.

Wenn Sie "nur mal so" reinschauen wollen, ist es meiner Meinung nach zu teuer.

Es ist recht umfangreich und brauchbar gegliedert. Man kommt damit zurecht.

Den fünften Stern hätte ich vergeben, wenn das Buch
* etwas straffer gefasst wäre
* dafür die übergeordneten Prinzipien klarer herausgestellt hätte (dann muss man viele Dinge gar nicht mehr im Detail nachlesen)
* und noch ein paar "best practise" Ansätze eingebracht hätte. Z.B. eine Kapitel "typische Fehler und was man dagegen tut".

Chromglanz-Lösung wäre eine downloadbare VM mit der man gleich losprobieren könnte.

Fazit:
Ganz ordentlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)