Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverzichtbares Sammlerstück + perfekt für Neueinsteiger!!!
Also DIESE DOPPEL-CD MUSS MAN EINFACH HABEN! Da gibt es KEIN WENN UND ABER.
WARUM?!?!
1. Diese bunte Zusammenstellung der Live-Aufnahmen aus der
besten Phase dieser Band (1983-1987) enthält nahezu alle essenziellen Stücke;
Bemerkung am Rande: Als Ergänzug passt dazu die DVD 'Live from Loreley' wie die Faust aufs Auge, nicht nur wegen des...
Am 16. Mai 2005 veröffentlicht

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ja, es war mal richtig gut...
... das "Thieving Magpie"-Album. Schaut man sich jedoch solche Kracher wie "Recital Of The Script" oder die "Early Stages"-Box an, dann verblasst dieses Werk doch ganz schön. Der Sound ist einfach nur schlecht abgemischt, die Stücke sind wild aus verschiedenen Tourneen zusammengefummelt worden. Gruselig.

Das gleiche Konzept hat man dann später...
Veröffentlicht am 20. April 2011 von Fugazi


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverzichtbares Sammlerstück + perfekt für Neueinsteiger!!!, 16. Mai 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie (Audio CD)
Also DIESE DOPPEL-CD MUSS MAN EINFACH HABEN! Da gibt es KEIN WENN UND ABER.
WARUM?!?!
1. Diese bunte Zusammenstellung der Live-Aufnahmen aus der
besten Phase dieser Band (1983-1987) enthält nahezu alle essenziellen Stücke;
Bemerkung am Rande: Als Ergänzug passt dazu die DVD 'Live from Loreley' wie die Faust aufs Auge, nicht nur wegen des unverzichtbaren, zusätzlichen optischen Eindrucks, sondern auch, weil hier einige großen Tracks fehlen, welche wieder auf der DVD enthalten sind, wie etwa 'Assassing' und 'Incubus'; andererseits bietet diese Zusammenstellung z.B. 'White Russian', 'Jigsaw' und 'Punch and Judy', welche wieder auf der DVD fehlen etc...
2. Die Aufnahmequalität ist überraschend klar und trotzdem druckvoll; die Power, der Bombast, das unbeschreibliche Feeling und die Gänsehaut-Athmosphäre (mein Gott, diese Gitarrensoli!!!) dieser Band auf ihrem Höhepunkt kommen sehr gut rüber; Hr Kelly hat an seinen Keyboards die Zügel in der Hand, was sich später kontinuierlich ändern wird;
3. Fish ist stimmlich auf den Höhepunkten seiner Performances festgehalten; die Jungs spielen richtig geil, rocken ab, diese Live-Versionen sind fast durchgehend besser als die Originalaufnahmen von den Alben, vor allem die ältesten Stücke (etwa 'He Knows You Know', 'Chelsea Monday');
4. Für Einsteiger ist diese Live-Zusammenstellung der BESTMÖGLICHE Einstieg in die frühe Phase der Band!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Re-Release einer großartigen Live-CD, 12. Juli 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie-Live (la Gazza Ladra) (Audio CD)
Eine erfreuliche Überraschung, dass diese tolle Live-CD von Marillion von 1988 nun in einer digital gemasterten Fassung wieder veröffentlicht wird.
Leider fehlen - im Gegensatz zu den Re-Releases der Studio-CDs - Kommentare der Bandmitglieder und ergänzende Photos bzw. Graphiken, sodass im Booklet lediglich die alten Abbildungen, die bereits in der Original-CD enthalten waren, zu sehen sind (Ergänzt worden sind lediglich die Angaben, in welcher Stadt die einzelnen Songs jeweils aufgenommen sind). Hier hätte man wohl mehr bieten können.
Trotzdem lohnt sich der Kauf der CD, weil sich die Klangqualität doch verbessert hat und der Sound klarer und druckvoller als der auf Original-CD klingt.

Zur CD selbst ist in den älteren Rezensionen bereits alles wichtige gesagt worden. Wer sie sich zulegt, bekommt nicht nur eine großartige Live-Version der kompletten "Misplaced Childhood"-CD geboten, sondern auch auf CD1 viele weitere Klassiker der Band; ein guter Querschnitt durch die Zeit von Marillion mit Fish als Sänger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ende der Fish-Ära, 17. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie-Live (la Gazza Ladra) (Audio CD)
1988 gab Fish seinen Ausstieg bei Marillion bekannt. Wenig später erschien diese Live-Zusammenstellung, die einen repräsentativen Abschluß der Fish-Ära, bei damals noch ungewisser Zukunft der Band, darstellen sollte. Leider hat man zu diesem Anlaß kein einzelnes Konzert auf CD gebannt, sondern eine Art Best of aus drei verschiedenen Touren zusammengemischt. CD1 enthält Stücke, die während der Tourneen zu Fugazi (+Bonus CD) (1984) und Clutching At Straws (1987) aufgenommen wurden, CD 2 das komplette Misplaced Childhood-Album von der 1985/86er Tour.

Die Titel auf CD 1 stammen von vier verschiedenen Konzerten. Leider hat man es versäumt, ein einheitliches Live-Feeling zu erzeugen, teilweise werden die Titel recht lieblos nach dem Schlußakkord ausgeblendet - dafür könnte man eigentlich einen oder sogar zwei Sterne abziehen. Die Songauswahl überzeugt jedoch zu fast 100 % (einziges Manko: Grendel fehlt - aber das wurde ab der Fugazi-Tour nicht mehr live gespielt). Große Schwerpunkte werden auf CD1 eigentlich keine gesetzt - die Studioalben sind fast gleichwertig repräsentiert. Drei Stücke kommen von Script for a Jester's Tear: neben dem Titeltrack das hervorragende Chelsea Monday und He knows you know. Von Fugazi ist ebenfalls der Titeltrack enthalten dazu noch Jigsaw und Punch & Judy. Clutching at Straws ist mit vier Titeln vertreten, u.a. eine Superversion von White Russians. Das Ganze wird von einer Aufnahme von Freaks", die vom Konzert in Mannheim stammt (dem Event bei dem es zu dem legendären Duett von Fish und Freddie Mercury kommen sollte) abgerundet.

CD2 enthält eine vollständige Liveversion von Misplaced Childhood. Die Aufnahmen stammen von zwei Abenden im Londoner Hammersmith Odeon. Auch wenm Misplaced Childhood nicht mein Lieblingsalbum von Marillion ist, halte ich diese Version für absolut gelungen. Marillion waren auf dem Zenit ihrer Karriere als diese Aufnahmen entstanden und Fish präsentiert sich noch in absoluter Höchstform.

Ich selbst habe Marillion auf der Misplaced-Childhood-Tour und der Clutching at Straws Tour live erlebt, daher haben diese Aufnahmen für mich einen hohen Erinnerungswert. Zum Zeitpunkt ihres Erscheinens bot diese Veröffentlichung eine hervorragende Ergänzung zur ersten Live-CD Real to Reel, zu der es erfreulicherweise auch keine Dopplungen gibt. Rückblickend betrachtet hätte man die Laufzeit von CD2 noch besser ausnutzen können, um noch wichtige Titel zu ergänzen, die ein perfektes Bild ergeben hätten. Damit meine ich jetzt nicht einmal das bereits erwähnte Grendel, sondern eher die Hotel-Hobbies-Suite von Clutching at Straws oder The Web von Script for a Jesters Tear. Diese sind aber inzwischen auf nachgereichten Veröffentlichungen zu finden, so daß dieses Manko ausgewetzt wurde.

Auch wenn ich kein Freund von zusammengewürfelten Livealben bin, ist es insgesamt eine gelungene Zusammenstellung, die auch hervorragend für Einsteiger geeignet ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein brilliantes Live-Album der britschen Prog-Großmeister, 31. Mai 2012
Von 
Michael Schwarz (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie (Audio CD)
Der ständige Vergleich mit Genesis hin, die häufige Kritik an neueren Alben her, Marillion waren, sind und bleiben eine fantstische Truppe. Egal ob zu Zeiten von Fish oder Steve Hogarth.
"The Thieving Magpie" (1988 veröffentlicht) war quasi das Abschiedsgeschenk mit Fish an die Fans, ein tolles Doppelalbum, das auf der ersten Seite mit genialen Performances von Songs wie "Incommunicado", "Fugazi", "Sugar Mice" oder "Chelsea Monday" aufwartet, während Seite No. 2 dem kompletten Live-Set des "Misplaced Childhood"-Albums vorbehalten ist.
Der Sound und die Abmischung stecken herrlich tief in den 80er Jahren und machen "Thieving" deshalb zu einem extrem authentischen Dokument. Auch die Tatsache das die Platte aus Live-Performances der Jahren 1984, 1986 und 1987 zusammengeschnitten ist, tut der Freude keinen Abbruch.
Wenn man an einigen Stellen ganz genau lauscht, hat man fast das Gefühl zwischen den Tönen zu hören, wie es zwischen Fish und dem Rest der Band knirscht und dass es bald nicht mehr miteinander weitergehen wird. So entstehen Emotionen und damit tolle Musik.
Ich denke, dass dieses Live-Album ein würdiger, zeitgenössischer Schnappschuss der niedergegangenen Fish-Ära ist, dass jeder halbwegs an Marillion Interessierte in seinem Plattenschrank stellen darf.
Es gibt sicher tollere Live-Alben, aber dieses Bindeglied ist schon verdammt klasse. Ein Manifest des Progrock.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach ein tolles Live Album. Es iist immer noch das beste!!!, 28. Juli 2009
Von 
S. Wittenbruch (Remscheid) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie-Live (la Gazza Ladra) (Audio CD)
Für mich ist ,, The Thieving Magpie - Live '' immer noch das beste Album von Marillion. Es ist immer noch das meistgehörte Album bei mir. Auch wenn die neuen Live Alben , wie z.B. Live at Loreley auch richtig klasse ist, ist hier meiner Meinung nach die Zusammenstellung einfach besser. Vorallem die zweite Cd überzeugt mich immer wieder. Die ,, Misplaced childhood Live''. Einfach wunderbar. Marillion ist wirklich ein hervorragende Live Band. Auch die erste Cd mit Stücken wie, ,,Fugazi'', ,,Jigsaw'', ,,Freaks'', ,,He knows you knows'' und das geniale ,,Chelsea monday ''. Immer wieder wunderbar. Für mich ist dieses Album, das beste was Marillion Live herausgebracht hat. Andere werden das anders sehen. Es kommt halt immer drauf an, welches seine persönlichen Lieblingslieder der Band sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein "Must have" - und doch..., 31. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie (Audio CD)
Eins vorab: Diese CD sollte man haben. Zum einen ist die Songauswahl recht gut gelungen und bietet einen guten Überblick über die ersten vier Alben. Schön auch, dass "Misplaced Childhood" in einer fantastischen Liveversion vollständig vorhanden ist. Zum anderen dokumentiert die CD die Live-Power dieser Band, stammen die Aufnahmen doch von unterschiedlichen Konzerten von 1983 - 1987. Dafür fünf Sterne.
Und hier die Abzüge!
1. Hallo EMI. Eine CD hat eine Spielzeit von knapp 80 Minuten.
CD 1 hat für noch knapp 15, CD 2 noch für knapp 35 (!!!) Minuten Musik Platz! Mehr Material war mit Sicherheit vorhanden. Da hätte noch was gepasst, z.B. "Three Boats down..", "The Web", die ersten drei von CAS, "The last Straw" und - jawohl - "Grendel"!
2. Wer hat diese Versionen ausgesucht? "MC" und "Freaks" sind optimal, von jedem anderen Stück finden sich auf verschiedenen Bootlegs weit (!) bessere Versionen.
3. DAS COVER! DAS BOOKLET!
Als die CD erschien, war Fish bereits ausgestiegen. Hat die Band eine solch lieblose Präsentation verdient? Kaum Bilder, keine Angaben zu den Songs, das Coverbild wurde vermutlich an einem Sonntagmorgen nach einer seeeehr guten Party gemalt.
4. Schade auch, dass die Tracks immer ausgefadet werden. So entsteht keine Liveatmo. Klar, sie kommen ja auch von verschiedenen Konzerten - aber dafür hätte es mit Sicherheit eine andere Lösung gegeben. (Auch fehlen die Ansagen von Fish - ich meine nicht die "The next Track is..", sondern die langen Erzählungen zu den Songs.
Dafür leider einige Abzüge in der B-Note: 3 Sterne.
Naja, insgesamt bleibt es dabei - kaufen. Marillion live war (und íst!) eine Offenbarung. Und versuchen, die Negativpunkte milde zu übersehen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fish ist einfach ein genialer Musiker !!!, 15. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thieving Magpie 2cd (Audio CD)
Ja was waren das für Zeiten ,als ich Marillion das erste Mal live vor über 25 Jahren sah . Auch heute ist die Musik immer noch etwas Besonderes.
Natürlich Dank seines genialen Sängers " Fish",welcher trotz leichter Alkohol-Exzesse immer noch "live" eine Bank ist.Der Sound auf dieser Doppel-CD ist beachtlich gut und absolut hörenswert.Für ein Live-Album echt Spitze.Von der Zusammenstellung der Songs ganz zu schweigen.Ich würde diese CD immer wieder kaufen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein super Live-Album!!!, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie-Live (la Gazza Ladra) (Audio CD)
Eigentlich bin ich kein großer Freund von Live-Alben, aber dieses hier ist einfach spitzenmäßig! Marillion mit Fish zu seiner besten Zeit. Songs wie "Freaks", "Incommunicado" oder "White Feather" kommen mit so einer enormen Power rüber, dass die Original-Studio-Aufnahmen dagegen verblassen. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ja, es war mal richtig gut..., 20. April 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie (Audio CD)
... das "Thieving Magpie"-Album. Schaut man sich jedoch solche Kracher wie "Recital Of The Script" oder die "Early Stages"-Box an, dann verblasst dieses Werk doch ganz schön. Der Sound ist einfach nur schlecht abgemischt, die Stücke sind wild aus verschiedenen Tourneen zusammengefummelt worden. Gruselig.

Das gleiche Konzept hat man dann später noch einmal auf der "Made Again" gefahren: Eine wild zusammengefummelte CD und eine Kultscheibe, die dann komplett spendiert wurde. Verstehen Sie mich nicht falsch - ich habe diese Scheibe lange Jahre geliebt, aber mit Erscheinen der o.g. Live-Alben aus der Fish-Ära ist "The Thieving Magpie" einfach nicht mehr zeitgemäß. 1 Stern für die 1. CD, 5 Sterne für die absolut geniale Live-Einspielung von "Misplaced Childhood". Macht im Schnitt 3 Sterne - und damit kommt das Album meiner Meinung nach noch sehr gut weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Live-Album der Fish-Ära, 10. Mai 2007
Von 
Child in time - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Thieving Magpie (Audio CD)
Ich meine, "The Thieving Magpie" wurde 1988 veröffentlicht, als Fish schon nicht mehr bei Marillion war. Das Album wurde somit `nachgeschoben`, vielleicht um noch ein paar Groschen verdienen zu können.

Eigendlich müsste nach 3 genialen und einem guten Studioalben/album eine super Live-Platte zu erwarten sein. Dies ist Marillion nicht gelungen. Kaum nachzuvollziehen bei den tollen Liedern, die zur Auswahl standen. An der Auswahl der Songs liegt es auch nicht, sondern eher daran, dass diese in verschiedenen Jahren und Konzerten aufgenommen wurden. Irgendwie fehlt der rote Faden und es kommt keine rechte Stimmung auf. Wer damals auf Konzerten der Gruppe war, weiß was ich meine. Das Resultat hört sich nach Studio an, wobei man versucht hat, eine Liveatmosphäre `darunter zu mischen`. Das ist jetzt nicht einfach zu erklären. Aber besonders bei CD 2 merkt man kaum, dass es sich um Liveaufnahmen handeln soll.

Trotzdem ist "Thieving Magpie` natürlich gut, dafür sind die Songs der erste 4 Alben einfach zu stark. Ich nenne hier jetzt mal als Anspieltipps `Fugazi`, `Script for a jesters tear`, `Slainte mhath` und die gesamte `Misplaced Childhood`. Wer aber bereits die Studioalben hat, braucht dieses (Live)-Album nicht unbedingt. 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen