Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es lebe der Sepultribe!
Mal abgesehen davon, dass die Werbeslogans "back to the roots" - zurück zu "Beneath.../Arise/Chaos A.D.-Tagen" wirklich ein bisschen arg neben der Kappe liegen, haben SEPULTURA hier wieder ein richtiges Meisterwerk abgeliefert. Sicher werden mir hier viele Fans der ersten Stunde nicht zustimmen, aber ich mag den "neuen" Sep-Sound genauso wie den alten. Warum kann...
Veröffentlicht am 27. Mai 2003 von T. Herr

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja... es war einmal und ist nicht mehr
leider leider.
Seit sich die verbleibenden Sepultura - Leute von Max C. getrennt haben, hört man nicht wirklich gutes. Leider von beiden Seiten.
Sowohl Sepultura als auch von Soulfly.
Man kann feststellen, dass es an etwas fehlt. Für Sepultura ist es Max. Für Soulfly ist es Sepultura.
Meiner Meinung fehlt es an beiden Seiten an etwas...
Veröffentlicht am 26. März 2005 von David Niess


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es lebe der Sepultribe!, 27. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
Mal abgesehen davon, dass die Werbeslogans "back to the roots" - zurück zu "Beneath.../Arise/Chaos A.D.-Tagen" wirklich ein bisschen arg neben der Kappe liegen, haben SEPULTURA hier wieder ein richtiges Meisterwerk abgeliefert. Sicher werden mir hier viele Fans der ersten Stunde nicht zustimmen, aber ich mag den "neuen" Sep-Sound genauso wie den alten. Warum kann Derrick Green nicht endlich als neuer Frontmann akzeptiert werden? Er ist ein hervoragender Shouter, der seine Stimme sowohl für Aggro- als auch für Emo-Parts richtig einzusetzen weiß. Diese Tatsache macht SEPULTURA viel vielschichtiger und abwechlungsreicher.
Zu den Tracks selbst: In "Come back alive" wird mal wieder richtig schön geholzt, was für ein Einstieg! Im Anschluss grooven die Nummern "Godless", "Apes of god" und "More of the same" aus den Boxen. "Corrupted" beginnt und endet mit einem brachial/brutalem Bass-Beat, den ich Car-HiFi-Freaks mit einer ordentlichen Bassröhre dringlichst empfehlen kann. Dreht mal richtig auf und lasst euch den Allerwertesten verklopfen!
"Mind war" wird den meisten eh schon bekannt sein, einfach Top! Besonders hervor sticht der vorletzte Track "Bottomed out", der zwar sehr ruhig beginnt, aber über einen genialen Aufbau verfügt und sofort hängen bleibt. In "Activist" wird nochmal richtig auf den Sack geprügelt und dann gibt`s nach ca. 8 Minuten Silencio als Hidden Track noch einen interessanten Auszug aus einer Studio-Jam-Session. Aber Vorsicht: hier sind SEPULTURA gänzlich nicht wieder zu erkennen! Trotzdem macht das Teil einfach irre Laune und wer genau zuhört merkt auch, wieviel Spaß die Jungs hierbei hatten. Ich hoffe jedenfalls, dass die 4 so weitermachen und freu mich auf nen geilen Gig beim WITH FULL FORCE 2003!
Als zusätzliches Schmankerl enthält die Limited Edition noch die Revolusongs-EP, die ebenfalls sehr kurzweilig daherkommt. Hammer ist einfach die Hardcore-Version von Devo`s Mongoloid....
Long live the SEPULTRIBE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein "back to the roots", sondern ein Blick nach vorne, 11. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
Das neue Sepultura-Album "Roorback" hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Warum ? Ich bin schon von Anfang an davon ausgegangen, dass dieses Album kein Schritt zurück zu Knüppelorgien alá "Beneath the remains", "Arise" oder auch "Chaos A.D." (nach wie vor alle 3 unerreicht) werden wird, wie es von manchen vorhergesagt oder erhofft wurde. Die Jungs haben in Interviews gesagt, dass sie die neuen Songs wieder kompakter und geradliniger gestalten wollen und genau das ist auch passiert.
Es finden sich sämtliche Sepultura-Trademarks wieder: schnelle Knüppelparts, viele Breaks, gute Soli, entspannte Passagen und hin und wieder auch die bekannten Tribal-Instrumente. Insgesamt fügt sich das Ganze aber wesentlich besser in die Songs ein als noch bei "Nation" und "Against". Besonders gut gefallen haben mir der Opener "Come back alive", "Apes of god", "More of the same", "Mind war" und "Leech", aber auch die anderen Songs sind ziemlich gelungen, Ausfälle wie noch auf den beiden Vorgängern gibt's keine.
Als Bonus bekommt man mit der Ltd.-Edition noch die "Revolusongs"-Cover EP dazu, die bekannte Songs im Sepultura-Gewand bietet, u.a.: "Messiah" (Celtic Frost), "Bullet in the blue sky (U2 - auch als Video) und Piranha (Exodus), welche bis auf "Black steel in the hour of chaos" (Public Enemy - hätte man doch etwas besser oder "rockiger" arrangieren können)
Fazit: Auch Sepultura haben nach Overkill und Anthrax bewiesen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören und in dieser Form darf man auch weiterhin mit ihnen rechnen. Daumen hoch !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterschätztes, sehr gutes Album, 22. April 2010
Von 
Sascha "metalnews.de" (Bruchsal, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
Okay, ich erinner mich zurück, als die Promotion für dieses Album im Gange war:
Überall das Versprechen "Back to the roots!". Welche Roots? Die anfänglichen Death Metal oder doch die etwas späteren, als Chaos AD und vor allem das (meines Erachtens) unsägliche Roots mit einigen Hardcore-Elementen um sich schmissen? (Ja, sogar Chaos AD war gut vom Hardcore der alten Schule durchdrängt, das kann man nicht leugnen). Das Album wanderte somit am Erscheinungstag in meiner CD-Sammlung. (Digipack mit den Revolusongs, die ich hier nicht bewerte!)

Das Riffing ist tatsächlich eine Mischung aus Chaos AD und Roots. Auch wenn das einem auf dem ersten Lauscher nicht auffallen möchte, da die Tribal Sounds größtenteils verschwunden sind (hier und da aber immer noch auftauchen) und die Songs dadurch wesentlich minimalistischer klingen. Beim ersten Durchhören gefiel mir die CD nicht sonderlich, eben wegen dem minimalistischen Sound (verbunden mit einer klaren, aber auch verhältnismäßig trockenen Produktion).

Die Riffs sind zu einem Großteil recht einfach Gehalten, einige Spielereien mit Oktavierungen und "Sounds" sind zischendrin zu vernehmen und machen jeden Song einzigartig, somit wäre dies wichtigstes Stilmittel Nummer eins auf dieser Platte.

Wichtigstes Stilmittel Nummer zwei ist Derrick Green! Wer hier noch einen Max Cavalera hören will, der die hier zu hörenden Songs mit seinem recht eintönigen Organ verhunzt hätte, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Max Cavalera hat sich mit seinem letzten Soulfly Output (Conquer) ebenfalls stark in die alten Sepultura-Tage eingeordnet (hier allerdings ein wenig mehr an Beneath The Remains und Arise erinnernd, mit dem Groove der Chaos AD und Soulfly-typischen Elementen), aber die Sepultura Outputs ab Roorback machen einfach den besseren und stimmigeren Eindruck (mal abgesehen vom grandiosen Prophecy-Album!).

Zurück zu Green: Was er bei den letzten zwei Alben eher krampfhaft versucht hat, stimmlich zu erreichen, wird spätestens hier zum wichtigsten neuen Stilmittel der Post-Cavalera-Phase. Von einem recht eigenen Clean-Gesang bis hin zu den altbekannten, heißeren Shouts ist alles dabei.

Experimente wie Urge oder Bottomed Out runden das Album ab.

Im Gesamten haben Sepultura den Sound von Chaos AD stark aufgedröselt: Hardcore und Metal halten sich hier im Gleichgewicht, zwischendrin gibt es Experimente zu hören, die das Ganze einfach viel interessanter gestalten.

Den Stern Abzug gebe ich, weil ich die Nachfolgewerke noch besser als Roorback empfinde; damals hätte ich 5 Sterne gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sepultura, heavy, agressive, with Roorback they roar back!!!, 28. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
Roorback. A great metal album that easily destroys this years competition.
Sepultura are back with a heavy and short metal/hardcore album without any guests, just the four of them.
It doesn't really matter if you liked Against or Nation or Roots or any album. Roorback is as unique as his predecessors.
Opening hard and fast with Come Back Alive, this trend continues throughout the cd. With exception of Bottomed Out wich is like one of Sepultura's acoustics (Itsari, Kaiowas, Kamaitachi, T3rcermillenium) but this time with great clean vocals by Derrick. Also it feautures one of metal's greatest solo's by Andreas. And that brings us to the next positive point: There are solo's again! Unlike Roots and Against and a bit of Nation wich had really original 'solo's' but were totally different of your 'normal' solo on Arise or BtR or etc., this album has those hyper-fast, hammer on, pull of, sonic attack solo's of Andreas Kisser again!
Are there negative points? NO. You might say that the album is a bit short, but if it would be any longer, the disc would simply explode by the sheer agression and heavyness of Sepultura's music.
Sepultura are back (in case you thought they were away), and good too!!!!
And on this special digipack 2CD you get the Revolusongs cover cd extra! Great covers by a great band! Includes the video to Bullet the Blue Sky!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 4 Sterne für ein ordentliches Album.., 25. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
Ich vergleiche an dieser Stelle (man sehe es mir nach) mal keine alten Scheiben mit der hier Vorliegenden. Warum? : Weil ich früher "weniger gern" Sepultura gehört habe und voll und ganz mit beiden Ohren bei Roorback angekommen bin.
Mir ist es nun auch vollkommen Banane was "Altfans" und "Green Hasser" von sich geben.. .
Derrick finde ich einfach nur brachial, kraftvoll und einsame klasse. Wer meint der Mensch könnte nicht singen, soll sich doch auf youtube evtl. mal seine live Auftritte, bei denen er u.a. Balladen wie "Riders on the Storm" (Doors) oder "Little Wing" (Jimi Hendrix) zum Besten gibt, anhören.
Ich hatte Derrick und die Jungs live zusammen mit Lemmy und Motorhead gesehen (zu einem heute nicht mehr selbstverständlichen absolut fairen Preis von knapp 30Euronen) und die Performance (gerade die von Derrick Green) war an dem Abend einfach nur erste Sahne! Meint: voller Einsatz und pure Energie die der Mann da abgab.. anschließend war er auch noch fürn kleinen Plausch mit den "Fans" zu haben. Ein wirklich äußerst angenehmer Zeitgenosse.. .

Zur Wurstplatte: Mindwar finde ich sehr kraftvoll und geht mir sehr gut ins Ohr.Corrupted und Godless sind nicht gänzlich zu verachten. Mir gefällt bei dieser Limited Edition (doppel CD) Version aber besonders die beiliegende Scheibe, welche einige sehr schöne und durchaus hörenswerte Coverversionen bekannten Liedguts enthalten.
Bei mitgelieferter Bonus-CD, handelt es sich um das bisher nur exklusiv-erschienene Minialbum: "Revolusongs" des brasilianischen Metal-Acts. Als da wären: 1)Messiah' (Hellhammer), 2)Angel' (Massive Attack), 3)Black Steel In The Hour Of Chaos' (Public Enemy), 4)Mongoloid" (Devo), 5)Mountain Song', (Janes Addiction), 6)Bullet The Blue Sky' (U2) & 7)Piranha' (Exodus). Zusätzlich gibt es noch das freakige Video zum Antikriegsstatement der Band : 'Bullet The Blue Sky' zu bewundern. Bei einer bekannten Popsirene (Madonna) war ja damals sehr schnell ein Rückzug bei selbigen Thema und ne Rücknahme ihres "Bush kritischen" Videos zu vernehmen, da sie wohl Einbußen finanzieller Natur fürchtete.
Nicht so Sepultura.. die stehen (heute) zu dem was sie gemacht haben und auch zukünftig zum Besten geben = das gibt nen Xtra Stern und basta.

Hier will eine Band mal wieder zur Denkförderung beitragen (siehe auch die nachfolgenden Alben, welche nochmal einen Qualitätssprung nach oben hin aufzeigen) und nicht einfach nur auf ein gut fahrendes Karussell aufspringen = Kohle mit mundgerechtem Popunsinn an den Mann bzw. die Frau bringen. Find ich gut & 's rockt auch noch ordentlich!

Schmackhaft, auch wenns ab und an manchen Zeitgenossen zu scharf sein dürfte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein großartiges neues Album!, 24. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
Sepultura sind eine Band, die sich in den 20 Jahren ihres Bestehens immer weiterentwickelt haben. Kein Sepultura-Album klingt wie das vorangegangene Album. Das ist absolut bemerkenswert und lobenswert. Leider weilen unter uns viele die sich angeblich mit Musik ja so toll auskennen und denen Sepultura in regelmäßigen Abständen mit einem neuen Album vor den Kopf stoßen, weil sie nicht begreifen wollen, dass Fortschritt das wichtigste in der Musik ist! Das war zu „Chaos A.D."- Zeiten so, als „Roots" das Licht der Welt erblickte ebenfalls und als „Against" und „Nation" erschienen ebenfalls. Bei dem neuen, innovativen, fortschrittlichen und intelligenten Hammeralbum „Roorback" verhält es sich nicht anders. Eine Sache liegt mir noch am Herzen, Fakt ist, das Max Cavalera nicht mehr bei Sepultura ist und er für diese Trennung eine große Mitschuld trägt. Jeder, der sich mit Sepultura intensiv auseinander gesetzt hat, müsste diese Fakten kennen.
Jetzt zum Album „Roorback":
Mir fällt im Moment keine Band ein, deren Songwriting sich auf einem so dermaßen hohen Niveau befindet wie bei Sepultura. Kein Song klingt wie der andere, und „Roorback" wird deshalb auch beim 10mal Anhören nicht langweilig. Die Texte beschäftigen sich mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Problemen, die es Wert sind angesprochen zu werden. Die Gitarrenarbeit von Andreas Kisser ist über jeden Zweifel erhaben und zählt zum Besten was der Heavy-Metal derzeit zu bieten hat. Einige bemerkenswerte Gitarrensoli befinden sich auf dem Album, die man leider bei den letzten beiden Studioalben der Ausnahmemusiker etwas vermisste. Das Drumming von Igor Cavalera und das Bassspiel von Paulo Jr. sind wie gewohnt auf absolutem Weltklasse-Niveau. Songs, die sich beim erstmaligen Anhören sofort in den Gehirnwindungen festsetzen sind: „Come Back Alive", „Apes Of God", „Mindwar" und „More Of The Same". Die restlichen Songs erschließen sich nach und nach und werden euch nicht mehr loslassen! Ihr werdet süchtig nach diesem Stück Musikkunst werden!
Sepultura waren nie tot - Sie sind im Moment besser als eh und je! Jeder, der anspruchsvolle, harte Musik liebt und denen Soulfly einfach zu eintönig und zu nu-metal-lastig sind muss sich „Roorback" einfach kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich lassen es die Jungs mal wieder ordentlich krachen !, 28. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback (Audio CD)
Bin seit den Anfangstagen von Sepultura immer ein Fan gewesen, von den letzten beiden Platten war ich dann doch ziemlich enttäuscht. Zugegeben, Max am Mikro wäre mir natürlich lieber, aber mittlerweile hat sich Derrick Green doch hörbar integriert. Die Songs knüpfen natürlich schon rein stlistisch nicht an die alten Klassiker an (leider), knallen diesmal jedoch mächtig fett aus den Boxen. Diese Platte muss man definitiv laut hören ! Mit dieser Scheibe im Gepäck werde ich sie mir auf der kommenden Tour auch nochmal live anschauen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja... es war einmal und ist nicht mehr, 26. März 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
leider leider.
Seit sich die verbleibenden Sepultura - Leute von Max C. getrennt haben, hört man nicht wirklich gutes. Leider von beiden Seiten.
Sowohl Sepultura als auch von Soulfly.
Man kann feststellen, dass es an etwas fehlt. Für Sepultura ist es Max. Für Soulfly ist es Sepultura.
Meiner Meinung fehlt es an beiden Seiten an etwas. Schon auf der Roots konnte man es fühlen.
Nicht das diese CD schlecht ist - auf keinen Fall. Green gibt das Beste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen "Roorback" rockt wie Sau! Kaufen!, 23. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
Jawohl, sie sind wieder zurück!!!!!!!!!!!! Jetzt kann man Soulfly endlich vergessen. Sowohl vom technischen als auch vom inhaltlichen Aspekt gesehen ist das neue SEPULTURA Langeisen "Roorback" dem letzten Soufly-Output haushoch überlegen. Sepultura gehen ihren eingeschlagenen Weg konsequent weiter und haben den Weggang von Egoist Max Cavalera gut verkraftet und strotzen nur so von Engergie. Songs wie "Come Back Alive", "Mindwar", "Apes Of God", um nur einige zu nennen lösen bei mir wahre Begeisterungsstürme aus (natürlich ist jeder Song einzigartig auf diesem Album). Die ganze Band beweist mit diesem Album, dass mit ihnen auch noch in Zukunft zu rechnen ist und dass sie nicht diesem kommerziellen Nu-Metal-Schrott verfallen sind, wie es Soulfly sind, nur um Kohle zu machen. Igor Cavalera, Andreas Kisser, Paulo Jr. und Derek Greene gehören zweifelsohne zu den begabtesten und kreativsten Musikern dieses Planeten. Mir bleibt nur noch abschließend zu sagen: Kaufen, Kaufen, Kaufen!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SEPULTURA sind SEPULTURA sind SEPULTURA!!!!, 11. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Roorback/Ltd. (Audio CD)
für mich definitiv eins der Alben des JAHRES 2003!!! Ich habe nie an SEPULTURA gezweifelt, obwohl ich SEPULTURA schon seit frühester Jugend höre!!! Ehrlich gesagt, Max geht mir überhaupt nicht ab. Das Album ROORBACK ist einfach genial, da es wieder mit reichlich Hardcore gewürzt ist und auch schnellen Thrash-Metal bietet. Absoluter Pflicht-Kauf, also Leute kauft das Album, ihr werdet es nicht bereuen! KAUFEN! KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Roorback (Special Edition)
MP3-Album kaufenEUR 11,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen