Kundenrezensionen


59 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Remastered - keine Offenbarung, aber genauso so, wie der treue Fan es wünscht
Nach meinem äußerst guten Eindruck von den remasterten Alben Revolver, Abbey Road und dem White Album, habe ich mir Help! gekauft...mein Eindruck diesmal: Gut, aber nicht top.
Im Gegensatz zu den bereits genannten Alben fällt Help! etwa ab, weil meine Meinung nach nicht so viel Verbesserung hörbar ist wie bei den anderen. Im Vergleich zu der 87er...
Veröffentlicht am 14. September 2009 von Sjard Seliger

versus
62 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mit deutscher Tonspur hätte ich den Film sofort gekauft, doch ohne- nein, danke!
Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: Die deutsche Version mit der Stimme von Rainer Brand ist ein Klassiker!! Und es gehört zu meinen Kindheitserinnerungen wie ich den Film mit dem Mikrofon vom Fernseher aufgenommen habe und mir immer wieder angehört habe. Zu schade!! Doch ohne deutsche Sprache werde ich mir den Film nicht kaufen.
Veröffentlicht am 2. Februar 2010 von C. Smith


‹ Zurück | 1 2 36 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

48 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Jetzt haben wir so lange darauf gewartet, 13. November 2007
und dann setzt die EMI die "Karre" in den Sand.
Was habe ich, und viele meiner Bekannten, diese DVD herbeigesehnt! Dann ging das Gerücht um dass dem Film die Deutsche Tonspur fehlt, was ich nicht glauben konnte. Doch siehe da, die EMI hat es tatsächlich geschafft das Beste an diesem Film einfach unter den Tisch fallen zu lassen. Wer sitzt da eigentlich und entscheidet so einen Mist?! Es wird Zeit dass den "Majors" das Licht aus geht und die Rechte an solchen Perlen in die Hände von Leuten gelangt die wissen was sie tun. Hätte mir den Film gerne ins Regal gestellt, aber so warte ich halt noch ein paar Dekaden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Help von den Beatles !, 26. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann es nicht verstehen, dass es diesen Film NICHT auf deutsch gibt ! Es gab doch den Kinofilm in deutscher Syncronisation !! Warum schafft es niemand diesen Kultfilm für unsere deutschsprachlichen Fans zu bringen ! Ich glaube, der würde in tausendfacher Bestellung verkauft werden können ! Amazon bitte kümmert euch um so eine Chance !!! Mit freundlichen Grüßen, ein guter Kunde und Fan der Beatles !!! P.S. Meine Bewertung richtet sich nur nach der englischsprachlichen Version ! In deutscher Sprache würde ich, wenn Möglich 1000 Sterne geben !!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Deutscher Ton-Nein Danke, 25. Dezember 2009
Als ich Amazon ,wegen des Filmes der Beatles-Help durchsah , erfreuten sich meine Augen , siehe da ,,Help 2DVDs,, beim besseren hinsehen und lesen , kein Deutscher Ton , für das heutige Zeitalter wo sehr viel möglich ist , diesen Film ohne Deutschen Ton rauszubringen ist unfassbar , dann Nein Danke.
Warum kein Deutscher Ton? um den Preis!
Sogar die Elvis-Filme haben neben den Original Ton auch den Deutschen Ton.

Darum kaufte ich mir durch langes suchen ein , Bootlek von den Film Help ,
Hi,Hi,Hilfe TV-Norm NTSC , Regionalcode (0) ,
also kein problem beim abspielen auf einen DVD-Player,
sehr gutes VHS-Niveau
Ton: Deutsch Dolby Digital 1.0Mono
Englisch D.D. 2.0 Stereo
Französisch D.D. 1.0 Mono
Spanisch D.D. 1.0 Mono
Extras zirka 40 min.

Egal ob Mono , hauptsache ich habe den Film auf Deutsch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Erste Weltklasse-LP der Pop/Rock-Geschichte, 8. Oktober 2014
Von 
Axel Breiing (Essen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Help! (Remastered) (Audio CD)
Also, erstmal muss ich was anderes loswerden: Amazon macht hier einen Fehler, vermixt den Film mit dem Soundtrack, ist irritierend. Ist auch schon von anderen Rezensenten bemerkt worden aber der Fehler wurde noch nicht behoben. Wie auch immer.

Ich jedenfalls beziehe mich auf das Album, die reine Musik, nicht den Film.

Im Jahr 1980, ich war 10 Lenze alt, wusste ich schon was gute Musik ist, hatte fast sämtliche Beatles-Alpen auf Original-MC und war mächtig stolz drauf. Heute liebe ich diese 2009 remasterten CDs, quasi ein Muss für jeden verantwortungsbewussten Fan populärer Musik.

Trotz meines mittelalten Jahrgangs bin ich recht bewandert in der Historie der 60s Rock- und Pop-Musik. In den späten Sechzigern kamen unzählige Klassiker wie "Let it bleed" von den Stones, die erste Doors, die ersten 3 Jimi Hendrix Experience, Who mit "Tommy", auch Bowie und Pink Floyd waren schon unterwegs, nicht zu vergessen "Blonde on blonde" von Dylan, 1966. Aber bis 1965, dem Jahr des Release von dieser Scheibe hier, "Help" war die Musik noch relativ naiv und unspektakulär. All die grossen Helden hatten ihre Grosstaten noch vor sich. Sicher sehen das einige Fans anders. Aber meiner Meinung nach ist "Help" ein ganz spezielles Album, die erste wirklich durchgehend spitzenmässige LP der Geschichte.

Wir haben hier 14 Songs, davon 12 Eigenkompositionen der Liverpooler, und das auf 34 Minuten, damals eine handelsübliche Album-Länge. Alle 3 relevanten Members, John, Paul und George haben ihre Beiträge, das sorgt für eine gute Balance des Albums. Ringo war ja nie der grosse Sänger oder Schreiber, bei allem Respekt vor einem der grössten noch lebenden Rockmusiker aller Zeiten.

Das Titelstück sowie "Yesterday" kennt jeder aufrechtgehende West-Europäer und sollte sie in irgendeiner Form im Arsenal haben. "Ticket to ride" ist mein eigentlicher Fave, war auch eine Single. George hat mit "I need you" eins seiner ganz frühen und mit ersten Lieder für die Band. Wunderschön! Sowieso unterbewertet, der Mann, ich verweise auf seine späteren Solo-Alben, insbesondere "All things must pass". Weitere Highlights sind für mich das sehr flotte "The night before" von Macca und die abschliessende rockige Cover-Nummer "Dizzy Miss Lizzy". Macca hat auch viel seichtes Zeug abgeliefert aber dieser Song zündet. John ist für mich trotzdem der Star der Band und auch dieses Albums. In wenigen Stunden hätte er übrigens Geburtstag und würde 74. Was würde er heute noch machen? Erwachsene Rock-Alben und Club-Tours? Was zusammen mit Paul? God only knows.

Bis 1965 haben einige Stars schon ordentlichen Stuff abgeliefert, Dylan, Stones, Who, Elvis und Beatles waren wohl die grössten Acts. Aber die Fab Four haben mit diesem Album hier einen amtlichen Reifesprung gemacht. Ein Jahr später, 1966, kam dann "Revolver", das vielleicht beste Album der Band und es begann die psychedelische, beste Phase der Band. Die LPs ab "Revolver" sind allesamt Klassiker.

Aber "Help" ist und bleibt etwas ganz Besonderes. Für mich jetzt schon seit 34 Jahren, für manche seit 49 Jahren. Gerne wäre ich 1965 schon dabei gewesen. Muss aufregend gewesen sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beatles CD nicht DVD!, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Help! (Remastered) (Audio CD)
Wenn ich die Rezensionen hier lese, denke ich, dass ich anscheinend im falschen "Film" gelandet bin. Beziehen sich diese Kritiken offenbar auf den FILM. Aber hier handelt es doch doch offenbar um die Musik-CD und die ist für mich absolut makellos und sehr ansprechend remastered.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Help ohne Deutsche Sync: Let it be !!!, 25. Februar 2010
Von 
Ich schließe mich allen Rezensenten an: Wenn der Produzent keine deutsche Fassung, sondern wie schon oft kritisiert nur englisch: : bei aller Liebe, aber dann: Lasst es sein !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider, 28. Februar 2010
Ich glaube, dass dem Vertrieb ohne deutsche Tonspur viel Geld entgeht. Unverständlich, da es den Film mit deutschem Ton doch gibt.
Außerdem ist der Verkaufspreis viel zu hoch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vinyl-LP: Die Qualität ist absolute Spitze !!!, 21. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Help! [Vinyl LP] (Vinyl)
Für alle, die - so wie ich - bereits sehr viele Beatles Platten (von damals) und CDs (in verschiedenen Mono- und Stereo-Fassungen) haben, wird es interessieren, daß diese in 2012 veröffentlichte Vinyl-LP der absolute Knaller ist.
Ich habe HELP in allen möglichen Fassungen, aber diese 180-gr.-Vinyl-LP stellt alle anderen Veröffentlichungen in den Schatten.

Sämtliche 14 Lieder klingen nicht wie remasterte Lieder aus den Mitt-Sechzigern, sondern wie frisch produziert.
- Absolut sauber,
- ohne Knistern,
- kräftig abgemischt,
- weich wie eine LP und
- trotzdem fein und dynamisch.

Vom ersten bis zum letzten Lied hat man das Gefühl, daß die Beatles mit ihren Instrumenten im Raum stehen.
Ich bin hellauf begeistert von der Platte und würde mir bei allen Vinyl-Veröffentlichungen so viel Liebe und Sachverstand wünschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom frühen Rock'n'Roll zu "Rubber Soul", 21. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Help! (Songs from the Film) (Audio CD)
"Help!" Mit diesem hitverdächtigen Hilferuf schrie sich John Lennon auf dem absoluten Höhepunkt der Beatle-Mania erstmals seine ganz persönliche Emotionalität in einem seiner Songs von der Seele - und genau das ist der Moment, der die besondere Bedeutung dieses Albums im Gesamtwerk der Beatles, und somit auch in der Geschichte der Rockmusik, ausmacht. Dieser Moment ist es, in dem die Band den ersten Schritt vom thematisch und musikalisch leicht verdaulichen, ausschließlich über Melodiösität und Rhythmik kommenden Rock'n'Roll in Richtung einer musikalisch ausdifferenzierteren, textlich persönlicheren und variationsreicheren Musik machte. Der Titelsong hat also ebenso wie das Album, das gleichzeitig Soundtrack zum zweiten Film der Fab4 war, eine exponierte Stellung in der Entwicklung der Band inne, was die Platte zu einem absoluten Pflichtkauf für jeden Freund der Popularmusik macht.
"Help!" geht dabei direkt so richtig ins Ohr. Der kraftvollen Lennon-Nummer folgt eine starke, aber weniger bekannte McCartney-Komposition, "The Night Before". Daraufhin erklingt mit "You've Got to Hide Your Love Away" ein folkiger, von Bob Dylan inspirierter Lennon-Song, der sich in hochsensibler Weise mit der Homosexualität der tragischen Figur Brian Epsteins auseinandersetzt. Mit "I Need You" folgte eine frühe, noch etwas unausgereifte Harrison-Komposition, bevor mit dem coolen "Another Girl" und mit dem schwungvollen "You're Gonna Lose that Girl" zwei absolute Spitzennummern aus der Feder des Duos Lennon/McCartney erklingen. Mit "Ticket to Ride" folgt ein klassischer Top-Hit in typischer Beatles-Manier, bevor Ringo auf dem Cover "Act Naturally" eine mehr als passable Gesangsperformance abliefert. "It's Only Love" ist eine Spitzen-Nummer von John Lennon mit durchaus anspruchsvoller Melodieführung, und "You Like Me Too Much" ist eine schwungvolle und melodiebetonte Harrison-Komposition, die deutlich mehr zu überzeugen weiß als noch "I Need You". "Tell Me What You See" ist da ein eher unauffälligerer Vertreter, "I've Just Seen a Face" hingegen hätte mit seiner zuckersüßen Melodie durchaus Single-Hit-Potential gehabt. Was dann folgt, ist Geschichte: Ich sage nur "Yesterday". Die Coverversion der alten Rock'n'Roll-Nummer "Dizzy Miss Lizzy" bringt dieses Spitzenalbum zu einem mehr als gebührenden Abschluss im guten alten Stil; so wie man die Beatles damals kennen und lieben gelernt hat, mit einem John Lennon in gesanglicher Höchstform. "Help!" ist ein absolutes Weltklasse-Album, sowohl aufgrund der klassischen Rock'n'Roll-Elemente als auch dank der innovativen Kompositionen, mit der die Beatles musikalisches Neuland beschritten und den Grundstein für die drei vielleicht einflussreichsten Rockalben überhaupt legten: "Rubber Soul", "Revolver" und schließlich "Sgt. Pepper". Somit gehört "Help!" für den Musikfreund zum absoluten Pflichtprogramm!

Ergänzung:
Mittlerweile ist der Gesamtkatalog der Beatles im Stereo Remaster neu erschienen. Viele Beatles-Fans haben sich im Zuge dieser Neuveröffentlichung die Frage gestellt, ob ein Nachkauf bereits im Plattenschrank vorhandener Alben lohnenswert ist oder nicht. Ich persönlich war eher zurückhaltend und habe mittlerweile nach und nach vier Alben der neuen Serie erworben, darunter auch "Help!". Mein Fazit zu diesem Thema lautet, dass sich der Nachkauf aufgrund der gestiegenen Dynamik der Aufnahmen durchaus lohnt, doch wer nicht allzu viel investieren möchte, sollte sich auf die späteren Alben (ab "Revolver" oder "Sgt. Pepper") konzentrieren, auf denen die Arrangements der Songs komplexer wurden und sich somit deutlicher heraushören lässt, was die Toningenieure mit ihrem Mehr an klanglicher Transparenz und Power tatsächlich an diesen alten Aufnahmen geleistet haben. Die älteren Alben, wie etwa "Help!", auf denen noch recht überschaubar instrumentierter Gitarren-Beat geboten wird, profitieren aus meiner Sicht in deutlich geringerem Maße hiervon als etwa die Klangkunstwerke "Sgt. Pepper" oder "Magical Mystery Tour".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Deutschland Randregion?, 29. März 2010
EMI ist eben doch keine richtige Video-Company ' und typisch britisch arrogant. Gerade der Film "Help" hat eine wirklich witzige deutsche Synchro, an die ich mit nostalgischen Gefühlen zurück denke. Auch wenn wichtigtuerische Puristen dies anders sehen, der (riesige) deutschsprachige Markt verdient immer eine eigene, mentalitätsgerechte Audio-Fassung! Sonst hat sich das verantwortliche Label einen peinlichen Flop redlich verdient...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 36 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Help! (Remastered)
Help! (Remastered) von The Beatles (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen