Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen53
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:16,25 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. September 2009
ein schöner kinderfilm, der mich seither fasziniert hat...hexen existieren wirklich und hassen kinder...darum haben sie es auf sie abgesehen...eine oma und ihr enkel treffen in einem ferienhotel gleich auf eine ganze versammlung und versuchen sie daran zu hindern, alle kinder in mäuse zu verwandeln...leider erwischt es den enkel und er wird zur maus...trotzdem geben sie den kapmf nicht auf...

eine schöne geschichte, die die story von hänsel und gretel in etwas geänderter form wiedergibt, aber trotzdem schön...und da es ein kinderfilm ist, ist auch das happy end nicht weit...

obwohl ich als kind das mädchen im bild nie vergessen konnte...wer den film gesehen hat, weiss was ich meine...
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2011
Wir haben den Film zusammen mit useren Kindern (6 und 8 Jhre alt)an unserem wöchentlichen Filmabend geguckt. Den Anfang des Films fanden die Kinder teilweise ziemlich gruselig (als der Junge allein auf dem Baum war und die Hexe auftauchte und vor allem als sich die Hexen zum erstenmal in ihren wahren Gestalten zeigten. Mein 6-jähriger versteckte sich sogar zwischendurch unter einer Decke u m nicht hingucken zu müssen. Aber als das Schlimmste überstanden, d.h. die Kinder in Mäuse verwandelt und der Anblick der Hexen bekannt wahr, habe beide Kinder gespannt geguckt und auch keine Alpträume bekommen.
Der Film bzw. das zugehörige Buch ist eben eine typische Rald-Dahl-Geschichte, d.h. spannend, lustig aber auch etwas grotesk. Das Thema des Films, Hexen leben versteckt unter uns und schnappen sich kleine Kinder,wenn sie nicht aufpassen spricht fantasiebegabte Kinder, wie meine an und fasziniert sie. Anjelica Huston ist schon ziemlich angsteinflößend als Oberhexe, aber zum Glück wird zwischendurch immer wieder die Spannung durch lustige, teilweise slapstickartige Szenen gebrochen (z.B. durch etwas trotteligere Hexen und Rowan Atkinson als Hotelmanager, oder den Jungen, der auch als Maus nur ans Essen denkt), so dass die Kinder wieder Luft holen können. Wichtig ist sicherlich auch, dass die Hexen, wie es sich in einem guten Märchen gehört, am Ende besiegt werden. Und anders als im Buch wird der Junge am Ende wieder zurückverwandelt.
Alles in allem hat der Film uns gut gefallen. Wer aber sehr zart besaitete Kinder hat, die sich schnell ängstigen, sollte sich gut überlegen, ob er Ihnen den Film zeigt, denn die Trickeffekte bei der Verwandlung der Kinder und v.a. der Hexen sind für einen Film ab 6 nicht ohne. Man sollte die Kinder jedenfalls nicht alleine vor den Fernseher setzen sondern dabei bleiben und eventuell auch darauf eingestellt sein, dass die Kinder nach dem Film auch z.B. über Themen wie Tod (am Anfang Films verliert der Junge beide Eltern bei einem Autounfall und bleibt alleine mit seiner Oma, die ihn zwar beschützt und ihm helfend zur Seite steht, aber durch ihre Diabetes zwischendurch auch nicht eingreifen kann, wenn er Hilfe braucht.). Manche Kinder beschäftigt dieses Thema auch nach dem Film weiter, weil es ihre Grundängste (Tod, allein zurückbleiben etc.) anspricht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2009
Ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben aber endlich ist dieses kleine Filmjuwel auf DVD erschienen. Schon seit ich ein Kind war, hat mich dieser Film in seinen Bann gezogen. Hier stimmt einfach alles - allen voran die unwahrscheinlich charismatische Anjelica Huston, die als Oberhexe einen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Freue mich schon jetzt darauf, wenn ich mein Exemplar in den Händen halte!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2012
Das Waisenkind Luke lebt bei seiner Großmutter in Norwegen. Da Lukes Oma schonmal Erfahrungen mit Hexen gemacht hat, erzählt sie ihrem Enkel alles, was er wissen muss, um nicht gleich den Hexen in die Pfoten zu laufen. Die beiden reisen in ein Hotel, wo sie schließlich ihre Erzfeinde treffen, von denen die Oma ja schon so viel erzählt hat...
Spannend, lustig und der nötige Kick an Grusel. Wenn die Hoch- und Großmeisterhexe ihre lebensechte Maske abnimmt, denkt man, im Fernsehen erscheint der Teufel persönlich. Wenn man das Buch gelesen hat, sollte man den Film auch sehen, denn dann ist man genauso fasziniert wie ich!

Schülerin Klasse 5

Der Film beginnt mit einem Jungen, der seine Eltern bei einem Autounfall verliert. Von jetzt an lebt er bei seiner Großmutter in Norwegen. Sie erzählt von bösen Hexen und ihrer Anführerin. In einem Hotel in England treffen alle aufeinander...
Dieser Film ist ab 6 freigegeben, trotzdem sind echt gruselige Szenen dabei, sogar für uns, und wir sind schon in der 5. Klasse. Trotzdem ist dieser Film von vorne bis hinten sehr spannend und wie in jedem Kinderfilm gibt es ein Happy End. Ich kann euch diesen Film nur empfehlen, also viel Spaß beim angucken!

Schüler Klasse 5
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 31. Oktober 2013
Die Verfilmung von Roald Dahls Schauermärchen für Kinder finde ich sehr gut adaptiert.

Die wichtigsten Elemente des Buches finde ich bestens in Szene gesetzt.
Die Hauptdarsteller des Films finde ich sehr passend besetzt.
Vor allem Anjelica Huston als die große Oberhexe.
Die Maske bei der wahren Gestalt der Oberhexe finde ich so herrlich unheimlich und Anjelica Huston liefert in ihrer Rolle eine starke Performance.
Die unheimliche Ausstrahlung des Films kommt genau zur Geltung, vor allem finde ich die Musik sehr stimmungsvoll und einprägsam.
Brunos Verwandlung in eine Maus ist so gruselig, wie auch fesselnd.
Die Mäuse finde ich sehr entzückend, geradezu Sympathie erweckend.
Natürlich ist in dem Film auch guter Humor enthalten.

Der Schluss des Films gefällt mir persönlich besser als im Buch.
Für kleine Kinder ist der Streifen, trotz der FSK: 6, doch zu unheimlich und dramatisch, deswegen ist es besser wenn die ganze Familie den ansieht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2010
Wenn man auf die Altersfreigabe FSK 6 schaut, denken sich wohl einige, dass es sich hier um einen eher langweiligen Kinderfilm handelt. Doch der Schein trügt.

Dieser Film ist tricktechnisch gesehen auf jeden Fall mal sehr hoch anzusetzen.
Des weiteren ist Anjelica Huston als Oberhexe grandios. Der Film kommt nach ca. 20 Min. in Fahrt und ist ab da an nur noch spannend. Doch auch der Humor kommt dabei gleichzeitig nicht zu kurz.
Mit 90 Minuten Spielzeit wohl auch die richtige Länge. Und zu guter Letzt die Filmanfangs- und Endmusik. Die geht mir nicht mehr aus dem Kopf!

Einfach super dieser Film!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2008
Ein sehr guter Film über Hexen, vor allem gut große Oberhexe (Anjelica Huston) überzeugt auf der ganzen Linie!

Nicht gerade für kleine Kinder geeignet, man sollte warten, bis sie ca. 10 Jahre sind, dann ist der Film selbst für die kleinen Zuschauer eine Empfehlung!

Immerhin wollen die Hexen Englands alle Kinder in England vernichten! Sie wollen alle Kinder in Mäuse verwandeln um sie dann zu töten! Also wartet, bis eure Kinder für den Film bereit sind!
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2010
Glauben Sie mir, wenn ich Ihnen sage, dass Sie diesen Film bitte ihrem 6 - 10 Jährigem Kind NICHT antun sollten.
Die Altersfreigabe sollte auf 12 Jahre hochgestuft werden. Der Film wirkt extrem erschreckend und beängstigend auf Kinder, sobald die Hexen ihre "Menschenmasken" abnehmen. Realität und Fantasie können von Kindern hierbei kaum unterschieden werden. Achten Sie darauf und der Film ist grandios, gruselig, schaurig und schön. Aber nicht mit kleinen Kindern!
66 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
Ich find den Film spitzenmäßig...Bei dem Film -Beginn bekomme ich immmer Gänsehaut:Hexenlachen..die Einleitung/Anfang ist wie ich finde sehr interessant, gruslig...deswegen für kleine Kinder (2 J.) nicht unbedingt geeignet...die Oberhexe ist eine Augenweide..schön eklig anzusehen..Film läuft spannend die Ereignisse reihen sich harmonisch und nachvollziehbar aneinander...Bild und Ton in Ordnung...darf in keiner guten DVD-Sammlung fehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Der Film ist spannend und gut gemacht. Er lehnt sich in der Wortwahl sehr eng an die Buchvorlage an und gibt sehr viele Details wieder. Verglichen mit dem Buch kommt er mir aber für Kinder recht gruselig vor. Vor allem die Darstellung der Hexen ohne Maske kann bei Kindern unter 10 Jahren leicht Angstgefühle auslösen. Ich würde den Film daher nur für Kinder ab 10 Jahren empfehlen, die über groteske, absurde Geschichten lachen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,49 €
7,97 €