Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juli 2012
Ich bin Rollstuhlfahrer. Wenn ich meine Wohnung durchfahren habe schließt sich die Tür durch einen hydraulischen Türschließer. Wenden kann ich nicht, also auch nicht abschließen. Dieses Teil ist fantastisch. Eigentlich wurde es kaum geschraubt, sondern innen durch mehrere , sich ergänzende Teile auf das Schließblech gesteckt. Wir mußten also keine Löcher bohren. Lediglich ein neuer, weil längerer Schließzylinder mußte gekauft werden Das wird aber genau beschrieben. . In das innenliegende Gehäuse kommt ein Schlüssel, er sollte eine Not-und Gefahrenöffnung haben!Und nun ganz simpel dreht der kleine Motor, betrieben mit AA - Baterien, lediglich diesen, nicht sichtbaren Schlüssel. Innen kann man die Tür mittels Handrad oder auch auf Knopfdruck verschließen und öffnen. Von außen wird die Tür mittels Fernbedienung ganz sicher 2x verschlossen, denn der Funkkontakt bewirkt wieder nur, dass der winzige Motor anspringt und den im Gehäuse und innen- also ganz sicher- steckenden Schlüssel dreht. Das Öffnen geschieht ebenfalls mittels Knopfdruck. Man kann aber auch einen Schlüssel benutzen, deshalb die Not-und Gefahrenfunktion des Schließzylinders. Mit der dritten Taste auf der Fernbedienung wird der Schlüssel noch weiter zurück gedreht und die Tür springt ein paar Zentimeter auf. Das hilft mir sehr. Ich drücke leicht mit dem Fuss dagegen und kann nun in die Wohnung fahren. Schlüssellos und ganz sicher.
Eine ganz tolle Sache!Jeder bewundert dieses kleine ausgeklügelte Teil und ist begeistert. Für Kinder, die es nicht schaffen, die Tür aufzuschließen oder ältere Leute, die nicht die Feinmotorik oder Kraft haben ist es sehr zu empfehlen. Das Anlernen der Fernbedienung dauert länger als die ganze Montage. Da brauchte ich etwas Hilfe. Fernbedienungen kann man auch einzeln nachkaufen.
66 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2012
Also die Homematic funktioniert bei unserer Kelleraußentüre genau wie gewünscht.
Der Motor, der den Schlüssel dreht ist sehr stark und schafft das, obwohl die Türe schwer aufzuschließen ist. Top!

Sowohl die Montage, als auch das Anlernen wäre eigentlich sehr einfach.
Für die ersten Schritte wäre ein Beiblatt ausreichend, danach würde alles funktionieren.
So aber muß man die gesamte, sehr unübersichtliche Anleitung durch arbeiten.

Also technisch top! Alle Punkte. Aber Anleitung verbesserungswürdig.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
Für die Installation des Keymatic sollte man gut eine halbe Stunde einrechnen. Sofern der Schließzylinder in der Türinnenseite einige Millimeter herausragt, ist ein Anbringen ohne Bohren möglich. Das Anlernen der mitgelieferten Fernbedienung hat etwas gedauert, hier hatte ich das Gefühl, dass die Anleitung etwas missverständlich war. Im Endeffekt hat es dann aber geklappt. Ein Komfortzugewinn, den man nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchte. Gerade die Möglichkeit zeitgesteuert bzw. automatisch bei Abwesenheit abzusperren (z.B. wenn kein registriertes iPhone mehr per Bluetooth von der FHEM-Zentrale erkannt wird), bringen neben Komfort auch einen Sicherheitszugewinn für die eigenen vier Wände.
Wesentlich schwieriger hingegen war die Kopplung mit FHEM, quasi der Open-Source-Steuerzentrale für verschiedene Systeme (Homematic, FS20, Intertechno, etc.), mit welcher sich u.A. auch solche Scherze wie Anwesenheitserkennung realisieren lassen. Die Ansteuerung des Keymatic ist bei dieser Lösung über den HMLan-Adapter möglich, der normalerweise nur für die Konfiguration der Komponenten eingesetzt wird und eine sichere signierte Verbindung zum Keymatic aufbauen kann. Eine verständliche Anleitung, die zeigt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie die eigentliche Einrichtung inkl. Anlernen funktioniert, ist unter meintechblog_de zu finden. Damit spart man viel Zeit und Nerven.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Habe mir dieses Keymatic-Set gekauft, da ich zuhause alles mit Homematic automatisiert habe. Es ist jedoch anzumerken, dass der Sender, welcher am Foto abgebildet ist, nicht mitgeliefert wird, sondern die schwarze 130459 Keymatic Fernbedienung. Die Installation erwies sich als überaus einfach, wenn man gewisse Voraussetzungen erfüllt. Man benötigt ein Zylinderschloss, welches auf der Innenseite übersteht, sich von beiden Seiten sperren lässt, auch wenn auf der anderen Seite ein Schlüssel steckt und einen zusätzlichen Schlüssel, welchen man fix an der Innenseite stecken lassen kann. Weiters sollte die Tür leicht aufspringen, sobald der Schließmechanismus offen ist. Die Reichweite der Fernbedienung ist ausreichend weit, ich kann bereits bei den letzten Stufen zu meiner Wohnung aufsperren und kann dann direkt eintreten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2015
Das Keymatic-System war einfach einzubauen, ist nun schon seit einiger Zeit im Einsatz und funktioniert einwandfrei. Sehr praktisch ist der Ensperrmechanismus der es ermöglicht die Türe aufzudrücken ohne die Klinke zu betätigen. Sehr empfehlenswert
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Ich habe die Keymatic seit 2 Monaten im Einsatz und sie macht, was sie soll.

Erst war sie stand alone und dann an die CCU2 von Homematic angelernt.

Funktionen:
Verriegeln
Entriegeln
Öffnen

Wenn überhaupt, dann wäre die Lautstärke zu bemerken. In etwa vergleichbar mit einem Akkuschrauber.

Verarbeitung ist in Ordnung und die Fernsetuerung ist nicht wie abgebildet sondern die neuere Version mit der versehentliches
öffnen der Türe ziemlich unwarscheinlich ist.

Das Gerät erfüllt meine Erwartungen und die Produktbeschreibung in vollem Umfang.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Ich verwende die Keymatic mit einem Abus EC550 Schließzylinder. Der Antrieb der KM ist kraftvoll, aber auch etwas laut.
Die Montage war sehr einfach, das Anlernen der Fernbedienung ebenfalls. Genau darin liegt jedoch das Problem:
Eq3-typisch ist die Bedienungsanleitung sehr rudimentär. So wird wohl beschrieben, wie man die Fernbedienung an die KM anlernt, jedoch nicht wie man die Keymatic und die Fernebdienung an die CCU anlernt. Google half hier. Zusammenfassung: Erst die KM und die Fernbedienung einzeln an die CCU anlernen, dann dort eine Direktverbindung zwischen den beiden einrichten.
Insgesamt aber ein tolles Produkt! Absolute Empfehlung!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2016
Erst war ich skeptisch, ob man so etwas überhaupt braucht, oder ob ich als Technik-Freak nicht einfach doch zu faul bin, die Tür mit Schlüssel auf-/abzusperren. Es gilt ja auch immer noch die Ehefrau zu überzeugen für etwas "offensichtlich sinnloses" ca. 150 € auszugeben.
Die Antwort meiner Frau kam dann auch relativ schnell: "Wenn ich die Tür einmal nicht aufsperren kann, lernt das Teil fliegen..."

Bestellt, schnell geliefert, längeren Zylinder eingebaut (so dass der Zylinder ca. 8 mm herausragt) Keymatic angebaut und festgeschraubt, Fernbedienung angelernt - fertig. Ein-/Anbauzeit ca. 30 Minuten.

Die Software "Orbylon" auf PC und Handys installiert - ausprobiert - funktioniert einwandfrei.
Ich bin begeistert - aber das beste daran ist, meine Frau ist es auch! Die Tür lässt sich über 2 Schalter an der Keymatic auf oder absperren. Bei Batterieausfall lässt sich die Tür auch weiterhin über ein Drehrad mechanisch oder wie gehabt (von aussen) per Schlüssel öffnen.
Der Clou dabei - die Tür lässt sich auch öffnen. Hat man nach einem Einkauf beide Hände voll, kann man sich die Tür per Handy öffnen lassen.
Da ich später als meine Frau zur Arbeit fahre, kann sie per Handy kontrollieren, ob ich auch abgesperrt habe - sie bekommt über die App eine Pushnachricht.

Fazit: Ich bin vollends zufrieden mit der Keymatic und würde mir weitere kaufen, wäre da nicht der hohe Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Für technikbegeistere homematicbegeisterte eine Gute Erweiterung. Die Tür wie ein Auto zu öffnen hat viele Vorteile. Auch so ermöglicht man es Kindern eine Haustür zu öffnen. Sollte der "Schlüssel" mal weg sein kann man ihn im System löschen und gut ist. Außer dem wird per APP das Handy zum Schlüssel :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2016
Ich war lange auf der Suche nach einer kostengünstigen Lösung um meine Tür zu öffnen. Schließlich bin ich bei diesem Produkt gelandet. Mit der Funktion bin ich sehr zufrieden. Die Tür öffnet und schließt, so wie es soll. Von daher volle 5 Punkte. Die Programmierung der Fernbedienung erfordert allerdings sehr viel Geduld. ich habe die Anleitung befolgt- klappte nicht. Die Fb ließ sich nicht überzeugen zu arbeiten. Gefühlte 10 versuche habe ich benötigt, damit es funktioniert. Keine Ahnung wo der Fehler liegt. Dann erfolgte die 2. fb das gleiche Problem. Ich habe das Geräte nun 5 Monate im Einsatz mit der ersten Batterie. Ca. 6 Öffnungen pro Tag. Das ist ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)