MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren Frühling Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More bruzzzl madamet Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen132
4,2 von 5 Sternen
Plattform: PC|Ändern
Preis:9,95 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. November 2009
Leider wurde jeglicher Spielspaß schon zu Beginn durch die nervig, quengelig, traurig, gelangweilte Stimme des Protagonisten zunichte gemacht. Der Gute hört sich aber nicht nur so an, Traurigkeit und Pessimismus sind sein Lebensmotto. Über Erfolge kann er sich nicht freuen, Misserfolge werden dafür hervorgehoben, Fähigkeiten spricht er sich nicht zu, dafür hält er sich aber konsequent für in allen Lebenslagen unfähig. Nicht, dass nicht jeder solche Lebensphasen kennen würde. Aber in einem Spiel erwarte ich mir mehr als nur Gequengel und Gejammer.

Auch muss ich mich meinen Vorrednern anschließen. Das eingangs zu absolvierende Würfelspiel (Kopierschutz) ist einfach nur nervig.

Ich kann diesen Artikel nicht weiter empfehlen.
88 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2009
The Whispered World erzählt eine wunderschöne Fantasty-Geschichte in einer ebenso
wunderschön gestalteten Welt. Doch Silenz ist im Verfall begriffen. Den endgültigen Untergang soll angeblich Sadwick einleiten, der kleine Zirkusclown, den wir in diesem Spiel auf seiner Reise begleiten und dem seine Schuld in wiederkehrenden Albträumen prophezeit wird. Kein Wunder also, dass er lieber Trübsal bläst als fremde Leute zu bespaßen. Einziger Lichtblick für ihn ist sein getreues Haustier Spot, eine stets gutgelaunte, grüne Raupe in Welpenformat, die auch dem Spieler bald ans Herz wächst und mit ihren erweiterbaren Fähigkeiten so manches Rätsel lösen hilft. Die sind vielfältig, meistens fordernd, aber manchmal leider auch unlogisch. Fast wie bei den Klassikern also.
Die Grundstimmung ist wie man vermuten darf melancholisch. Trotzdem kommt auch der Humor nicht zu kurz. Man trifft fast nur durchgeknallte Typen und selbst Sadwick hat so einige sarkastische Sprüche auf Lager.

Den soweit guten Gesamteindruck trüben zwei Wermutstropfen:
Trotz anderslautender Ankündigungen wird das Spiel neben dem beworbenen Würfelkopierschutz mit einem zweiten, technischen Kopierschutz (Tages) ausgeliefert, so dass die DVD beim Spielen im Laufwerk sein muss. Als Käufer hat man es also mit einem doppelten Kopierschutz zu tun anstatt mit einem Vertrauensvorschuss.
Ausserdem hat The Whispered World zum Release wie so viele andere Spiele noch unter ein paar Kinderkrankheiten zu leiden. Die sind zwar meistens nicht tragisch, doch hatte ich auch ingesamt fünf Abstürze, bei zwei von denen ich ein nicht unerhebliches Stück neu spielen musste.
Wer sich mit dem Spielen also noch etwas gedulden kann, bis die Probleme hoffentlich aus der geflüsterten Welt geschafft sind, erspart sich unter Umständen einigen unnötigen Ärger. Zum Zeitpunkt dieser Rezension existiert ein erster Patch, der allerdings nur einen Scriptbug in Kapitel vier behebt. Es wäre natürlich super, wenn sich am Ende herausstellt, dass Kopierschutz und Abstürze miteinander zu tun haben, aber das ist erstmal nur Wunschdenken. ;)
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2010
Das Spiel an sich ist echt nicht schlecht, mit der Handlung alles ganz gut. Sadwick ist ein bisschen zu lustlos und deprimiert, also nicht wirklich für Kinder geeignet. Des Rätsels Lösungen sind etwas weit hergeholt... wer geht schon in ein Haus (Von dem nur die Tür steht) um dann wieder durch die Tür raus zu gehen, um rein zu kommen????
Dadurch, dass es nicht wirklich für die wahrscheinlich kindliche bis jugendliche Zielgruppe geeignet scheint, gibt es nur 4 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2009
TWW ist für mich neue die 2D-Grafik Referenz und mit das beste Adventure was ich je gespielt habe.
Besonder im Sachen Rätseldesign ist es den Konkurrenzprodukten um Längen vorraus. Endlich aml wieder Eine Adventure da man nicht einfach, ohne gross zu überlegen, durchspielen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2009
Prinzipiell hätte The Whispered World wohl das Potenzial zu einem absoluten Überflieger. Ich habe mich durch die Demo gearbeitet und war total begeistert, so dass ich sofort das Spiel bestellt habe.

Tja, das war's dann eigentlich auch schon.

Problem 1:
Das Teil hat 2 Kopierschutz-Mechanismen. Der eine ist eine "nette" technische Spielerei namens TAGÈS, ein "Treiber" der sich ungefragt einfach mal so im System installiert und ohne den das Spiel nich startet. Davon abgesehen, dass man damit gezwungen wird, ständig die DVD im Laufwerk zu haben, für mich bereits der absolute Killer, da dieser Mist auf meinem Rechner überhaupt nicht läuft und das Spiel mich bei jedem Start mit der Nachfrage nervt, ob ich den Treiber installieren will (meine Antwort auf die Frage ist netter Weise übrigens völlig Wurscht, egal was ich anklicke, die Installation läuft an und stirbt dann mittendrin). Testweise habe ich das Spiel dann mal auf einem Server installiert und so kam ich in den Genuss des 2. Kopierschutzes. Das ist ein "Würfelspiel" - man muss zu drei gezeigten Bildern anhand dreier mitgelieferter Würfel eins aus geschätzten 150 Symbolen auswählen. Ganz großes Tennis, echt! Noch mehr kann man sich als Kunde wohl kaum noch gängeln lassen.

Problem 2:
Das Spiel ist recht nett gestaltet (Grafik/Ton/Story), allerdings technisch völliger Mumpitz. Was hier an Hardwareanforderungen vorausgesetzt wird, geht auf keine Kuhhaut! Ich habe hier (da es ja nur auf dem Server überhaupt zu starten ging) die Kleinigkeit eines 64bit Dual-4-Kern-Prozessor-Systems mit 3HGz, 32GB RAM und (testhalber) eine Radeon 4800 mit 1GB RAM. Und was soll ich sagen? Unspielbar! Falls sich das Intro überhaupt mal bequemt zu starten (was meist nicht klappt), ruckelt es mit ca. 2 Bildern/Sekunde und stotterndem Ton vor sich hin - im Spiel kann man sich 1/2 bis 1 Tasse Kaffee einhelfen, ehe man den Mauszeiger von links oben nach rechts unten bewegt hat. Von Spielbarkeit keine Spur!

Fazit:
Schade um ein inhaltlich scheinbar großartiges Spiel. Technische Schlamperei und extremes Kopierschutz-Generve lässt nur ein Fazit zu: Schnellstens zurück damit zum Händler und Finger weg von Produkten dieses Herstellers!
1919 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
Das Spiel ist wunderschön gestaltet, leider funktionierte es auf meinem Laptop nicht und so konnte ich es nur auf dem PC meines Freundes spielen. Dort stürzte es dann alle halbe Stunde nach der ersten Stunde Spielzeit ab. Die Rätsel sind toll und die Figuren sowieso auch wenn die Hauptfigur ein oller Emo ist und das rumgejammere zumindest mir zwischendurch auf die Nerven ging. Das Ende hat das Spiel gegen mich aufgebracht und wenn ich es demnächst wieder spiele, dann werde ich es 2 min vor Ende beenden. Wer soweit kommt wird es vielleicht nachvollzeihen können. =) Schade, ich glaube das Spiel hätte besser seien können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2010
...und wenn das Spiel für kleine Kinder wäre, dann wäre die Grafik sehr schön. Aber leider passen die Rätsel und die Story nicht dazu. Denn diese sind einfach für die Zielgruppe 6 bzw. 12 Jahre zu schwierig.

Sieht man die Story vom Anfang, dann dehnt sich die Handlung wie Kaugummi. Irgendwie passiert kaum mal etwas Überraschendes. Kommt man jedoch vom Ende, dann ergibt die Story auf einmal Sinn, und ist gar nicht mal so schlecht. Nur muß man eben bis zum Ende spielen.

Schlecht ist die Handhabung über das Popup Menü. Man muß meistens sowieso alle Optionen durchgehen und die kleine Zeitdauer bis zum Erscheinen des Popups zieht das Spiel unnötig in die Länge. Ärgerlich, wenn man auch noch die falsche Option erwischt hat.

Eine feine, innovative Idee ist allerdings der kleine wandlungsfähige Wurm Spot. Nicht zuletzt, weil er stumm ist. Sonst hätte es wie in A Vampyre Story enden können, nur mit dem Jammerlappen als Sprücheklopfer. Und die Dialoge hätte ich wirklich nicht ertragen können.

Dieser kleine Wurm rettet die Rätsel und letztendlich auch das Adventure ins Mittelmaß.
44 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2010
Um es vorneweg zu sagen. Ich bin ein begeisterter Adventurespieler und habe so ziemlich alle installiert und gespielt. Zuerst auf meinem xp-Rechner, und danach auch auf meinem vista-Rechner. Keines (selbstverständlich gekaufte Originale) hat rumgezickt, so sah das anfänglich auch bei TWW aus. Installation - kein Problem. Aber nach der Installation gabs nur noch Fehlermeldungen. ...bitte legen Sie die Original DVD ein ... wohlgemerkt, es handelt sich um die O - DVD ! Irgendwo habe ich gelesen, dass sich das Spiel nicht mit allen Laufwerken verträgt. Sorry, ich hab keine andern, denn auf dem vista-Rechner gabs genaudieselbe Fehlermeldung. Und das hat nicht dasselbe Laufwerk. Also ab und in den Brenner damit. Aufatmen, keine Fehlermeldung, dafür gabs keinen Startbildschirm, nur einen Ton, der von bösen Feinden oder ähnliches redete, die daran gehindert werden müssten, ins Spiel zu kommen. Dankesehr !
So kann ich nur von der Verpackung reden. Es ist die mit den niedlichen kleinen Plastikwürfeln, die wohl zur Tages gehören. Glauben Sie mir, ich hätte dieses gern gespielt, wenn man mich nur gelassen hätte.
Und nein, auf meinen beiden Pcs befinden sich keine virtuellen Laufwerke und sonstige Dinge, die dafür verantwortlich gemacht werden könnten, dass es nicht läuft. Den Schuh muss sich der Hersteller anziehen. Inzwischen habe ich Alter Ego gekauft, installiert und angespielt. Läuft bestens.
Für TWW gibts bei mir allenfalls einen Stern, für die Aufmachung, das ist mir auch wichtig. Aber von Schönheit allein kann man nicht leben, pardon, spielen.
77 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2010
Nachdem ich Book of unwritten tales gespielt hatte dachte ich mir ich probiere mal ein anderes Adventure aus.

Ich wurde bitter enttäuscht.

Die Grafik - hätte man vor 10 Jahren auch so haben können.
Die Spiel"mechanik" - ohne die Leertaste sind viele Sachen nicht zu finden, und mit Leertaste klickt man irgendwann einfach alles durch bis man etwas aufheben kann.
Die "Rätsel" - Sind zum Teil so absurd dass man in die Komplettlösung schauen muss (vielleicht gibt es leute die Lust haben 10 Stunden an einer Stelle zu hängen, ich gehöre nicht dazu)
Die "Interaktion" - Die Dialoge sind irgendwie nur dir weil sie eben dazu gehören. Lieblos gesprochen und nicht wichtig (meistens).
Und das schlimmste: Der Hauptdarsteller... ich hab vielleicht 2-3 mal geschmunzelt, aber irgendwann geht einem dieser ständig traurige Clown extrem auf die Nerven.

Fazit: Nicht nochmal kaufen.

PS: Der Kopierschutz mit den Würfeln ist ja eine nette Idee, schadet aber nur dem ehrlichen Käufer. Für die anderen gibt es die Würfel zum "nachbasteln"
66 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
Das Spiel ist ok, Für Kinder mit 6 Jahren noch etwas schwierig. aber alles in allem ein unterhaltsames spandes Spiel.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)