Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen115
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2014
Auch wenn es bereits dutzende Bewertungen für dieses Spiel gibt, so möchte ich trotzdem auch meine Meinung zu diesem Spiel beitragen.
Kurz zu mir: Ich bin seit der Rubin-Edition (3. Generation) im Pokemon-Fieber, ich bin also weder eine eingeschweißte Verfechterin der ersten Spiele noch absoluter Neuling in dieser Spiele-Reihe.

Ich werde die Platin-Edition mit der Perl-Edition vergleichen, denn die Platin-Edition ist ihrem Vorgänger sehr ähnlich, es handelt sich also lediglich um eine Art Update mit einigen Neuerungen (Stichwort: Zusatzedition).

Story:
Jeder kennt das Prinzip von Pokemon. Man selbst beginnt als Anfänger eine Reise durch eine Region und möchte der Champ werden. Hierzu trainiert man seine Monster. Dieses altbewerte Prinzip ist natürlich auch in Diamant/Perl/Platin nicht anders – warum auch, so ist Pokemon halt und es funktioniert. Wer also in Pokemon Innovationen im Punkt Story bzw. Spielziel sucht, kann lange suchen. Allerdings gibt es auch noch eine echte inhaltliche Story um das auf der Verpackung abgebildete legendäre Pokemon. Diese Story war auch gar nicht übel, nach nach meinem Geschmack aber etwas übertrieben.
(4/5)

Graphik:
Im Punkto Graphik hat sich im Vergleich zur 3. Generation nicht soo viel getan. Es gibt einige kleinere neue Details in der Landschaft und am Charakter an sich, aber ansonsten ist mir nicht so viel aufgefallen. Positiv zu erwähnen wäre das Wetter, dieses ist erstmalig wechselhaft und wird sehr schön dargestellt. Mir gefällt ebenfalls, dass es nun verschiedene Landschaften gibt (Gras, Sumpf, Schnee, Vulkan...), diese werden ebenfalls sehr schön dargestellt. Man darf hier natürlich keine herausragende Graphik erwarten, denn das geht auf dem DS sowie auf Spielemodulen sowieso nicht, aber der kleine Retro-Charme weiß zu gefallen.
(4/5)

Sound:
Die Hintergrundmusik gefällt mir in diesem Teil sehr. Es gibt viele eingängige und tolle Titel (in den verschiedensten Stilen) und so gut wie immer sind diese auch passend zur Situation. Der typische alte Gameboy-Sound ist nicht mehr sehr stark wahrzunehmen, hier hat sich an der Komplexität der Musik einiges getan. Hier habe ich nicht das geringste auszusetzen.
(5/5)

Neuerungen:
- neues Outfit des Hauptcharakters
- Landschaft ist eher winterlich
- einige Pokemon haben neue Formen
- 2 neue Charaktere
- Zerrwelt (also neuer Ort)
- Sinnoh-Dex wurde erweitert
- alle Pokemon des Sinnoh-Dex' haben neue Sprites
- Kampfzone aus ,,Pokemon Smaragd-Edition" ist zurück (also insgesamt 5 Einrichtungen)
- man erhält eine Villa
- Arenaleiter können erneut herausgefordert werden
- die Pokemon-Liga erhöht ihren Level nach der Hauptstory
- es gibt ,,Attacken-Lerner", welche besondere Attacken beibringen können (oft auch ziemlich starke)

Innovationen:
- neue Pokemon (+107)
- weltweite Kämpfe (nur noch über 3DS!)
-Touchsteuerung
- Poketch mit wichtigen Funktionen
- neue Attacken
- Untergrund (Schätze ausgraben)

Positives:
- größere Spielewelt mit verschiedensten Umwelten
- Knurspe-Backen wurde verbessert
- Wettbewerbe
- Pokeradar
- Verbindung mit dem GBA-Editionen
- Verbindung mit Pokemon Battle Revolution (Kämpfe gegen Freunde auf dem Fernseher)
- relativ viele Partner-Trainer für Doppelkämpfe
- allgemein guter Schwierigkeitsgrad
- quasi unendlich Evolutionssteine und andere teure Items

Neutral:
- Nach der Hauptstory ist neben einigen neuen Routen nicht mehr viel zu tun, man kann sich dann nur noch dem Aufleveln des eigenen Teams, der Zucht und der Vervollständigung des Pokedex‘ wenden (dies ist aber bei allen anderen Teilen auch nicht anders)
- Man benötigt wieder spezielle Event-Items, um Event-Pokemon zu bekommen und diese erhält man nur durch Nintendo-Events oder Cheats. Dies finde ich ziemlich blöd, weil 1. nicht jeder solche Events besuchen kann und 2. weil man so einfach kein ,,geschlossenes Spiel“ hat; als Vorschlag: man könnte doch das Spiel so programmieren, dass man durch ganz bestimmte Erfolge im Spiel die Tickets erhält (meine persönliche Meinung)

Negatives:
- die normalen Trainer sind oft deutlich schwächer als man selbst, so erhält man weniger EP und obendrein ist das recht langweilig
- insgesamt wenig Veränderungen zum Vorgänger

Insgesamt kann ich das Spiel empfehlen. Es bietet sowohl für Neueinsteiger als auch für Veterane wieder viele Stunden Spielspaß. Auch wenn der Spaß durch mangelnde Herausforderungen nach der Hauptstory allmählich nachlassen dürfte, zumindest dann, wenn einen die Nebenaufgaben nicht interessieren. Besitzer der Diamant- oder Perl-Edition sollten sich den Kauf jedoch genau überlegen, denn die Neuerungen sind sehr überschaubar und rechtfertigen meiner Meinung nach auch keinen vollen Preis. Neueinsteiger sollten, wenn sie zwischen Diamant, Perl, Platin wählen sollten, auf jeden Fall zur Platin-Edition, eben wegen der Neuerungen, greifen. Ansonsten: Klare Kaufempfehlung!

Ich hoffe meine Rezension war hilfreich für Sie! Sollten Sie irgendwelche Fragen oder Anmerkungen haben, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2009
So nun habe ich dieses Spiel endlich auch selbst und möchte es mir nicht nehmen lassen nach 2 Tagen intensiven Spielens mal meine Meinung kund zu tun.
Ich bin 24 Jahre alt und spiele Pokemon. Ich habe nie was mit der Serie zu tun gehabt oder dem sonstigen Pokemonuniversum aber die Spiele waren damals auf dem Gameboy schon eine klasse für sich.

Fangen wir mit der Grafik an:
Die Grafik sieht süss aus, aber man erkennt nicht unbedingt, dass mittlerweile 3 Handheldgenerationen seit Blau-Rot-Gelb ins Land gegangen sind.
Hier möchte ich auch mal klarstellen, dass Pokemon keine 3D-Grafik hat, wie fälschlicherweise in manchen Rezensionen behauptet wird. Wer ein 3D-RPG will, sollte FF IV oder sowas nehmen. Pokemon hat wie damals immer noch die Vogelperspektive. Ein paar Gebäude und ähnliche Hintergrundoptiken sind nun in 3D gestaltet. Das wars aber auch schon. Trotz allem reicht die Grafik, um die Atmosphäre rüberzubringen, aber Pokemon ist sicherlich kein Grafikknaller auf dem DS.

Gameplay: Hier punktet Pokemon. Ich kenne auf dem DS kaum ein anderes RPG, dass so einen enormen Suchtfaktor entwickelt. Im Prinzip macht man bei Pokemon ja nix anderes als sich eine Party aus 5 Charakteren zusammenzustellen und diese durch Kämpfe aufsteigen zulassen. Die Chars sind halt hier die Pokemon und von denen gibt es halt mehrere hundert, die man im Spiel kriegen kann. Dadurch hat man schonmal eine enorme Sammellust, die einen Großteil der Sucht für dieses Spiel ausmacht. Ein weiterer wichtiger Punkt bei RPGs sind die Sidequests. Gute RPGs leben davon, dass man neben Story und Charakterentwicklung auch noch andere Dinge tun kann. Pokemon bietet hier auch einen ordentlichen Umfang. Man kann alles mögliche machen, wie Haus einrichten, Beeren pflanzen, Pokemon anziehen, online tauschen, duellieren etc...
Vieles davon ist jetzt nicht unbedingt für mich interessant aber Zusatzinhalte sind in Zeiten von 5h-Singleplayerkampagnen ja eigentlich immer gerne gesehen.

Story: Die Story hat sich, soweit ich das bislang überblicken kann in seinen Grundzügen kaum verändert. Klassische Held startet bei null-wird immer mächtiger-und muss sich mit ner bösen Organisation rumschlagen-und am Schluss der beste werden- Story. Aber auch diese an sich recht simple Story übt einen enormen Reiz und Charme aus, der auch noch den Drang in dem Spiel voran zu kommen fördert.

Platin: Nun komme ich noch auf die spezielle Platinedition zu sprechen. Der geneigte Leser wird sich fragen, warum ich nur 4 Sterne vergebe. Dies liegt neben der Grafik hauptsächlich an der Platinedition. Ich finde einfach, dass sich hier im Vergleich zu Perle und Diamant zu wenig getan hat, um einen Vollpreistitel zu rechtfertigen. Wäre Pokemon ein MMORPG, dann wäre der zusätzliche Inhalt ein monatliches Serverupdate.

Fazit: Kann man Pokemon Platin uneingeschränkt empfehlen? Jein. Ich halte es momentan (bald kommt Golden Sun DS, dann ändert sich da vielleicht was) für mit das beste RPG auf dem DS neben FF IV. Wer aber Perle oder Diamant besitzt, sollte sich den Kauf sehr gut überlegen, da der Zusatzinhalt nicht so enorm ist!. Wer, so wie ich, Diamant oder Perle nicht besitzt, sollte zugreifen.
Meine Wertung von 4 Sternen ist also dahingehend zu verstehen, dass ich für Perle/Diamant-Besitzer die Platinedition mit 3 Sternen bewerten würde und für alle anderen mit 5 Sternen.
Ich hoffe, dass ich ihnen mit dieser Rezension helfen konnte. Ich würde mich über Feedback freuen. Bitte konstruktiv, denn das ist meine erste Rezension hier.
Mit freundlichen Grüßen
Tilo
33 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2012
Wer bisher nur Pokémon-Fan alter Zeiten war und vorher nur Kanto und Johto und dessen
beheimatete Pokémon kannte, wird hier nur noch selten welche davon entdecken können.

Sowohl die Landkarte von Sinnoh, als auch die Monster und Spielabläufe haben sich total
verändert. Schon in der ersten Arena mussten die Pokémon ein gewisses Level haben, um zu siegen,
denn selbst die Typen der Pokémon sind kein Garant mehr für 100%ige Sofortsiege und schnelle
Spielabläufe. Dafür geht das fangen der Pokémon relativ flüssig und wenn man gut ist und etwas Ausdauer hat,
kann man nach der Hälfte des Spiels schon locker über die 100 kommen...

In der Platin-Version habe ich mit dem Wasserpokémon Plinfa gestartet, nun habe ich ein Impoleon auf Level 45.
In den bestellten Versionen Diamand und Perl werde ich mich je für Feuer und Pflanze entscheiden.

Die Landkarte ist fascettenreich und schön gestaltet, es macht Spaß die neue Gegend zu entdecken und die Pokémon kennen zu lernen, aber das einem an jeder Grasecke mit wilden Pokémon kämpfen muss und gewisse Attacken, die sonst den Ablauf erleichterten, wie Schlaf,-Gift,-oder Paralyseattacken nie länger als maximal 2 Runden anhalten, erschwert leider das Weiterkommen oft, so musste ich schon öfter als nötig wieder das Pokémon-Center in den Städten aufsuchen, selbst wenn ich schon weit in den Landschaften auf dem weg in neue Städte vorgedrungen war ;( Auch schön und mit einem genialen Anspruch versehen, sind die wechselnden, regionsbedingten Wetterlagen. Der Weg Richtung Norden war kalt und anstrengend, doch da lag der Anspruch. In einigen Region gibt es auch Wind, Hagel, Regen oder Nebel, was viele Kämpfe auch sehr langwierig macht, da dann oft Attacken nicht funktionieren und mehrere Anläufe benötigt werden.

Was ich auch etwas umständlich fand, war, das man oft hin-und her pendelte, um Rätsel zu lösen, bevor man in noch unentdeckte Städte vorzudringen, oder um Team Galaktik "auszuschalten" (die ich leider für nen etwas schlechten Abklatsch von Team Rocket halte...)Wieder gut fand ich dann der Weg durch den Kraterberg zum Galaktik-Boss total genial, auch schön knifflig. Genial war die Zerrwelt, die wirklich was fürs Auge ist und wo man ein sehr seltenes Pokémon fangen kann. Sie benehmen sich mehr wie Kindergartenkinder, die ihren Willen, das Universum zu beherrschen, zu bekommen.

Dein Rivale ist hier nicht wirklich dein Rivale, sondern halt dein Freund aus der Nachbarschaft, der das selbe Ziel hat wie du, aber bei Aufeinandertreffen noch ziemlich freundlich dir gegenüber ist.

Zum Menu: Dieses finde ich nicht so gut gelungen. Anders als HeartGold und SoulSilver, wo ich das toll fand, was sich meinen Augen geboten hat und das echt leichte Vorankommen, ist es hier teils etwas umständlich, das das Menu erstmal angeklickt werden muss, wenn man drauf zugreifen möchte, bei HG und SS ist dieses immer praktisch allgegenwärten auf dem unteren Display. Ansonsten gefällt mir das Spiel aber gut-sehr gut und ich habe trotzdem meinen Spaß und freu mich drauf, es noch mindestens 2x durchzuzocken...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
Für Sammler der Pokemon-Spiele und vor allem für Leute, die wirklich gerne mal alle Pokemon haben wollen, ist dieses Spiel ein Muss, denn hier bekommt man tatsächlich mal ALLE DREI legendären Pokemon dieser Generation in EINEM Spiel. Bei Diamant und Pearl gab s immer entweder oder, doch hier gibt es tatsächlich neben Giratina auch Dialga UND Palkia zu fangen. Und wenn man irgendwie an diese Azurflöte rankommt, gibt es obendrauf auch noch ein Arceus zu finden. Doch diese Azurflöte gabs leider nur bei einer Aktion und auch leider nicht in Deutschland. Aber dafür hatte man die Chance mit der Mitgliedskarte und dem Brief von Professor Eich zumindest Darkrai und Shaymin zu finden. Auch beides leider nur über eine Aktion vor Jahren zu erwerben gewesen. Aber wer ein Cheat-Modul hat, kann das eventuell ausgleichen und sich die Event-Gegenstände doch noch besorgen. Wobei das Arceus dann abr nicht als Original anerkannt wird, weil es die Flöte eben nicht in Deutschland zu erwerben gab und daher ein echtes deutsches Arceus sofort als gecheatet erkannt wird.

Aber auch ohne diese Aktionspokemon ist das ein schönes Spiel, zumal man sich aus Pokemon-Ranger ganz legal ein Manaphy rüberholen kann.

Sonst eben ein typisches Pokemon-Spiel. Fangen, trainieren, Arenen meistern und bösen Schurken in den hintrn treten, die wiedermal die Legendären Pokemon für ihre Zwecke missbrauchen wollen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2011
Vorab: Ich kenne die Serie bereits seit Rot/Blau, bin aber kein Nostalgiker, auch wenn ich die ersten Editionen immer noch gern spiele.

Aber die Editionen rund um Sinnoh stellen für mich ohne Frage den Tiefpunkt von Pokemon dar. In keinem anderen Spiel, auf Pokemon bezogen, kam mir der Gedanke "Oh mein Gott" öfter in den Sinn.
Aber trotz allem hat es auch Gutes, was ich lieber zuerst aufzähle, bevor die negativen Punkte kommen:

Postives:
Die Zerrwelt. Diese Parallelwelt ist schon gut gemacht mit ihren Perspektivenwechseln und war eines der wenigen Dinge im Spiel, wo ich zum Erkunden überall hingegangen bin.
Kampfzone. Das Spiel strategisch zu spielen, macht einfach noch am meisten Spaß, aber da in anderen Edition ähnliche Einrichtungen existieren, zählt es nicht wirklich.
Die Liga. Cynthia ist eine würdige Gegnerin. Bin ich sonst ohne jedes Extra-Training durch das Spiel gebraust, musste ich hier noch einen ganzen Ticken trainieren.
Pokeradar. Es ermöglicht Shiny-Chainen. Würde ich gern in einer anderen Edition wieder haben.
Grafik. In Ordnung, aber noch nicht auf der Höchststufe der Möglichkeiten.

Negatives:
Viel zu viele Legendäre und somit eine ganze Menge verschenktes Potenzial. Nun, es gibt 14 Legenden und davon hat nur eine eines besondere Rolle (Giratina) und nur 2 sind nicht so leicht zu erreichen (Giratina und Vesprit). Ansonsten stehen alle Legendären, die man fangen kann, irgendwo rum wie bestellt und nicht abgeholt und scheinen sonst keinen Sinn zu haben. Und zu der Idee, mit Arceus einen Gott einzubauen, sag ich besser gar nichts.

Team Galaktik:
Eine Bande von Spinnern in Weltraumanzügen, die von einem noch größeren, über alle Maßen egoistischem Spinner angeführt werden, welcher sich nur um sich selbst schert und alle anderen zurücklässt auf dem Weg zu seinem Ziel. Zyrus ist zwar durchaus eine interessante Person, aber die Team Galaktik Rüpel wirken wie eine Schafherde, die einfach mal blind hinterherläuft. Bei manchen Dialogen musste ich schon schmunzeln, da diese stark an Kindergarten erinnerten. Die Zielgruppe sind zwar durchaus Jüngere, aber verglichen mit Team Plasma aus S/W oder Team Rocket in früheren Editionen..naja, nicht wirklich herausragend.

Die Story:
Irgendwie fehlen die Reize und Highlights. Man saust durch die Region, sammelt die Orden und macht eine Verbrecherbande platt, gewinnt die Liga und gut. Die Haupteditionen hatten dieses sture Schema jedoch schon immer, bis zu Schwarz/Weiß, wo die wichtigen Personen nun tatsächlich alle eine Persönlichkeit haben. Bei Platin jedoch war absolut keine Begeisterung da, warum, steht im nächsten Punkt.

Die Region:
In kaum einer Stadt dachte ich mir: Hm das ist doch mal was. Nur zum Vergleich, In Heartgold/Soulsilver gibt es reihenweise tolle Orte, genauso wie in Schwarz und Weiß. In Platin bin ich jedoch nie rumgelaufen und war interessiert an den Städten. Immer nur von einem Durchgangstor zum PKMN-Center zur Arena und Tschüss auf Nimmerwiedersehn. In HG/SS hab ich mir wirklich alles angeschaut, allerdings haben die Editionen für mich nun doch einen ganz anderen (nostalgischen) Wert. Mir gefällt vor allem das Flair, das Orte wie Teak City versprühen. Die tollsten Städte gibt es in S/W, wie Stratos oder Rayono City. Dort machte es auch wieder Spaß, beim Erstbesuch alle Winkel zu erkunden.
In Platin wie gesagt fehlt dieser Reiz irgendwie. Es macht den Eindruck, als wären die Spiele nur da, um die 3D-Engine der Umgebung zu testen und Sinnoh wirkt irgendwie lieblos.

Fazit: Die vierte Generation war/ist toll. Aber D/P/P leider nicht so sehr. Mystery Dungeon überzeugt mit einer wirklich schönen Geschichte, HG/SS sind wahnsinnig gute Remakes, die mit sehr viel Liebe zum Detail erstellt wurden. Nur Diamant/Perl/Platin haben nicht das Zeug dazu, einen langjährigen Fan zu begeistern. Für jüngere Fans sind die Editionen aber schon zu empfehlen. Von mir gibt es mal 3 Sterne für das Spiel gesamt und 2 für den Spielspaß.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2015
Die 4. generation ist einfach die beste die starter pssen der champ past die region passt und die legendärenb pokemon sind einfach nur göttlich.
die Musik ist auch herrlich und die Story ist auch einfach nur geil.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2014
Pokemon Platin, für einen 24 Jährigen männlichen Spieler immer noch ein super Zeitvertreib!
Richtig nostalgisch und man hat es nicht verlernt :)

Ich werde die kommenden Teile auch nach und nach kaufen. Perfekt für lange Reisen, egal ob im Flugzeug oder Auto!
Wer jung bleiben will spielt Pokemon. :)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2009
Eigentlich basiert ja jedes Pokemon-Spiel auf dem selben Ziel. Der Pokemonmeister zu werden. Aber dennoch verliert die Serie mit keinem neuen Teil an ihrem Reiz. Es gibt immer wieder neue Welten zu entdecken und neue Pokemon zu fangen was einem immer wieder neue taktische Feinheiten liefert.
Pokemon-Platin steht da den Vorgängern auch in nichts nach. Die Grafik ist super, die Story ausgefeilter als noch in Diamant und Perl. So erfährt man z.b. mehr über den Boss Zyrus von Team Galaktik und dessen Vergangenheit und das ist nur eine von vielen weiteren Neuerungen.
Was ich persönlich aber leider schon seitlanger Zeit schade finde, ist die Tatsache das man manche Pokemon nur durch Tickets oder auf offiziellen Veranstaltungen bekommen kann (Shaymin, Dakrai, Arceus...), irgendwie habe ich dann immer das Gefühl das diese Pokemon für mich aus dem Spiel heraus unereichbar sind, obwohl man da eine super tolle Story drumherum basteln könnte. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Alles in allem ist Pokemon-Platin von der Qualität her das beste Spiel der Serie und hat damit auch 5 Sterne verdient, wenn ich persönlich auch Gold/Silber für gelungener halte (sind aber auch mit Abstand meine Lieblingsspiele).

Also zuschlagen!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Eigentlich sollte man stets die Finger von den neuen Editions-Duos lassen und immer gleich auf die dritte Edition warten - es lohnt sich ;-)
Nein, im Ernst: Platin ist die bisher beste Pokémon Edition die es gibt.
Ich habe die ganze Spieleserie seit rot und blau miterlebt und auch wenn es immer heißt "Die Ersten sind die Besten", so muss ich sagen: Platin ist der Hammer!

Die Gründe:
+ natürlich sind alle Features von Diamant und Perl enthalten :-)
+ im Vergleich zu allen Vorgängerversionen eine tiefer gehende und etwas düsterere Story mit tollen neuen Charakteren wie Zyrus und Cynthia (erst in Platin wird die Story richtig ausgereizt, wenn ALLE Dimensionspokémon einen angemessenen Auftritt haben)
+ Sinnoh ist die bisher größte und vielseitigste Region, die allerdings nie den Charme und die Atmosphäre einer Pokémonwelt verliert
+ Neue Formen für Giratina und Shaymin (auch wenn man letzteres Pokémon nur auf Umwegen erhalten kann...)
+ Giratina's Zerrwelt ist besuchbar und ist wirklich ein Augenschmaus
+ Vor und Zurückknopf für den Pokétch - sehr praktisch!

Schade ist lediglich, dass die Zerrwelt größtenteils leer ist - keine wilden Pokémon außer Giratina.

Fazit: Für mich wirklich die beste Pokémon Edition die es gibt. Wer überlegt, sich eine Edition der Generation 4 zuzulegen, sollte gleich zu Platin greifen. Diamant und Perl einzeln sind dann eigentlich nicht mehr nötig...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2009
Das Spiel enthält fast die gleiche Geschichte wie die Vorgänger "Diamant und Perl" trotzdem ist es ein tolles Spiel. Die Veränderungen nach dem eigentlichen Spielverlauf sind groß, die neue "Kampfzone", die man schon aus Pokemon Smaragd kennt, ist eine gute Erweiterung, an der man viel zu knabbern hat, da die einzelnen Gebäude ihre eigenen Regeln und Schwierigkeiten haben. Auch die Kämpfe gegen die Arenaleiter haben ebenfalls nach ihrem ersten Kampf kein Ende, im späteren Spielverlauf wird man erneut gegen sie kämpfen können, mit neuen Pokemon, die sehr viel stärker wurden. Auch nachdem man den Spielverlauf bewältigt hat, gibt es einige Sachen zu erleben und zu erledigen es wird also nicht langweilig. Ich kann dieses Spiel an alle Pokemonfans empfehlen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)