wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Dezember 2011
Wer schon einige Jahre auf der Welt ist, hat sicherlich schon die verschiedensten Gewürzmühlen benutzt und war mehr oder weniger glücklich: angefangen mit einer Mühle aus Holz mit sehr bescheidenem Mahlwerk, dann kam die aus Keramik, und und und ... und letztendlich, als Geschenk, die batteriebetriebene Form. Alle Nachteile und die wenigen Vorteile habe ich so kennengelernt.
Nachdem ich nun über ein Jahr auf frisch gemahlenen Pfeffer verzichtet habe - das ständige Batterien kaufen war einfach zu blöd - habe ich bei Bekannten diese Mühle gesehen und natürlich auch getestet. Am gleichen Abend wurde sie bestellt und dazu noch anspruchsvolle Pfefferkörner.
Ganz klare Vorteile: abstufbare Mahlgrade, angemessene Menge wird ausgeworfen, leichte Wartung und Befüllung und beim Abstellen fliegt nichts auf die Tischdecke. Ich bin total begeistert. Eine Anschaffung fürs Leben, die zwar ihren Preis hat, aber ohne Nachteile funktioniert!
0Kommentar16 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2010
Die Gewürzmühle lässt sich gut einstellen und mahlt sehr gut
in der gewünschten Körnung. Sehr praktisch ist, dass die
Mühle unten einen automatischen Verschluss hat, sodass keine
Krümel auf den Tisch fallen.
0Kommentar17 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2011
Superleichte Handhabung, 7 Mahlgradeinstellungen. Sie verschließt bei Nichtgebrauch sofort den Mahlbehälter d. h., es fällt beim Wegstellen nichts mehr heraus u. alles bleibt sauber.
Durch das Keramikmahlwerk dreht sich die Mühle kinderleicht u. im Handumdrehen hat man eine sehr große Menge gemahlen.
Die Mühle gehört nicht umsonst zu den 3 Testsiegern (Feb. 2011) bei "Kassensturz" im
Schweizer Fernsehen.
Fazit: Mit dieser manuellen Mühle braucht kein Mensch eine elektr. Mühle.
0Kommentar11 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2012
Bislang hatte ich eine Peugeot-elektr.-Pfeffermühle, diese sollte eigentlich laut Hobbyköchen und Kochforen der Porsche schlechthin sein (80.-)! Leider hat sie mich wegen Getriebeschadens 2x im Stich gelassen,zuletzt, und dafür kann die Mühle nichts, sind Aldibatterien ausgelaufen (trotz täglicher Nutzung)! Da eine Befüllung mit Vartabatterien 6AAA ca. 6 Euro kostet, ist das auf die Dauer sehr kostspielig.

Daher jetzt die manuelle Mühle, Adhoc Schuhbeck:
Was für ein gut durchdachtes Stück, kann ich nur schwärmen: große Öffnung zum Befüllen oben, Schluß mit herunterfallenden Pfefferkörnern beim Einfüllen, oder gar Hantieren mit Trichtern... mit einem flachen Schraubverschluß werden die Körner dann ganz sicher im Inneren der Mühle gehalten.

7-fache Mahlgradeinstellung: das ist vielleicht etwas zuviel des Guten, aber immerhin. Zum Verändern des Mahlgrads muß man nicht unten zwischen Pfefferresten herumdrehen, und hoffen, daß man die richtige Richtung erraten hat, nein es funktioniert so: man dreht die Mühle auf den Kopf und zieht das ganze etwas auseinander, eine Feder macht das möglich. Jetzt kann man die Mitte des Geräts drehen, um den markierten Punkt genau über die Ziffer des gewünschten Mahlgrads zu stellen. Dies rastet dann ein wenn man die um ca. 4mm auseinandergezogenen Mühle wieder losläßt. Auf dem Bild der Mühle kann man den Zahlenkranz in der Mitte gut sehen.

Nachtrag nach einigen Monaten der Nutzung:
im mit hartem Salz gefüllte Gerät hat sich nach Wochen immer wieder die Feder unten im Mahlwekt lose-gedreht. Nachdem ich in fummeliger Kleinstarbeit diese mehrmals wieder befestigt habe, rief ich den Kundendienst an und bekam sofort Hilfe.
Aber, das Problem bleibt (ich besitze 2 Mühlen) : zu hartes Füllgut (Gesteinsalz ) ist nicht ideal.

Sauberer Tisch: bevor ich die Mühle in den Händen hatte, konnte ich mir nicht vorstellen, was damit gemeint sein soll. Wahrscheinlich kann ichs auf nicht besser erklären, als die anderen Kunden hier: auf dem Boden der Mühle befinden sich 2 übereineindergelegte regenschirmförmige Fächer.Ist die Mühle im Ruhezustand, also steht auf dem Tisch etc., liegen diese 2 Ebenen so aufeinander, daß sie eine geschlossene Fläche bilden. Nix fällt raus, auch keine Pfefferreste und die Abstellfläche bleibt sauber. Sowie man die Mühle dreht um Pfeffer zu mahlen, öffnen sich diese Fächer und der Pfeffer fällt heraus. Das ist ein manueller Vorgang, der keine Batterie braucht. Einfach genial!

Hochwertigkeit und Testsieger: 29,90 Euro für diese MÜhle mit Keramikmahlwerk liegt schon im Profibereich. Man hat aber 5 Jahre Garantie auf das gesamte Gerät. Diese Mühle ist einer der 2 Testsieger eines schweizer Magazins(weiß den Namen nicht mehr, aber google ...).Andere Mühlen, auch einige Peugeot/WMF Modelle sind nur mit ausreichend bewertet. Im NDR Fernsehen/Februar 2012 ist auch ein Test von Pfeffermühlen zu sehen (habe auch über google diesen Ausschnitt am PC sehen können), die Tester sehen diese Mühle hier bei den 2 besten.
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Ich benutze diese Pfeffermühle jetzt im dritten Jahr und bin so begeistert davon, dass ich jetzt doch einmal eine Rezension dazu schreiben. Neben dieser Pfeffermühle habe ich weitere in Gebrauch. Ich habe in meinem Leben schon viele Pfeffermühlen gehabt, darunter von Peugot bis Zassenhaus, mit beiden letzteren habe ich übrigens nicht so tolle Erfahrungen gemacht.
An Pfeffermühlen nervt mich dass immer nach dem Mahlen unter der abgestellten Mühle Pfefferkrümel zu finden sind. Diese Pfeffermühle hat unten einen derart gut funktionierenden automatischen Stopp für die gemahlenen Körner, das ich sie ständig in Gebrauch habe, weil nie Pfefferkrümel drunter stehen. Ein weiterer Vorteil ist der grosse verglaste Vorratsraum für die Pfefferkörner: Das sieht nicht nur sehr schön aus, sondern man sieht auch immer wieviel noch drin ist und ob nachgefüllt werden muss und es geht auch richtig was rein, so dass man nicht immer nachfüllen muss. Das ist bei anderen Pfeffermühlen für mich immer ärgerlich, wenn im passenden Moment der Pfeffer alle ist oder man das Ding immer aufschrauben muss um nachzusehen ob nachgefüllt werden muss.
Vor allem zum Kochen finde ich die Mühle als Handwerksgerät genial. Die Ausführung ist sehr wertig ! Ansonsten finde ich das Design sehr schön und klar.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Zunächst war ich begeistert von der Schubeck-Pfeffermühle, sie mahlt gut, läßt sich gut auf verschiedene Mahlgrade einstellen,
das Mahlwerk funktioniert auch gut.
Nach einiger Zeit, ca. 1/2 Jahr, kommen die Nachteile zum Vorschein, vor allem: der Plastikaufsatz in dem sich der Pfeffer befindet !
am Deckelrand bricht unter dem schwarzen Deckel der Rand stückweise allmächlich weg, der Grund bleibt unbekannt. Ich vermute
Materialermüdung im Kunststoff. Zudem ist der Plastikaufsatz sehr stoßempfindlich, was in einer Küche in der wirklich gekocht wird,
ein großer Nachteil ist. So bekam der Kunststoffbehälter einen durchgehenden Sprung, der nicht zu reparieren war. Mühle hinüber
nach 2 Jahren ! Für 34,50 € eine Mühle mit geringer Haltbarkeitsdauer, ich bin auf eine stabilere Mühle gewechselt.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
Nach langen Jahren vergeblicher Suche nach einer guten Pfeffermühle bin ich nun endlich auf die perfekte Mühle gestoßen. Was ich schon alles zu Hause hatte und wieder in die Tonne getreten habe... Aber diese hier macht das was sie soll. Sie mahlt ganze Pefferkörner genau in der Stärke wie gewünscht. Die Stärke des Mahlgutes lässt sich super einfach verstellen. Einfach kurz den Mahlgutbehälter hochziehen und auf die gewünschte Stärke drehen fertig. Noch besser ist der spezielle Boden, der sich öffnet wenn die "befüllte" Mühle gedreht wird und sich sofort wieder schließt wenn man aufhört. So bleibt der Untergrund sauber. Klasse!! Ich kann diese Mülhle wirklich mit gutem Gewissen empfehlen. Wer hier eine negative Bewertung abgibt, hatte noch keine schlechte Mühle...!!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
ich habe in kanpp 2 jahren 3 schuhbecks gewürzmühle verschlissen. mühle ist zwar top, aber das acrylglas ist extrem anfällig zu brechen. es sieht jedesmal aus, als wäre die mühle fallen gelassen worden.ich habe einmal von der herstellungsfirma nach einigem hin u. her die mühle ausgetauscht bekommen.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Das Gerät ist stabil, sieht gut aus, nimmt wenig Platz weg. Es lassen sich sehr leicht die verschiedenen Mahlgrade einstellen und was ich besonders gut finde: Wenn man mit mahlen fertig ist und das Gerät wieder auf den Tisch stellt, fällt kein Pfeffer-Krümmelchen mehr aus der Mühle.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2016
Auf der Homepage von Amazon wird das Produkt so beworben: "AdHoc bietet, wie gewohnt, 5 Jahre Garantie auf das Produkt und 30 Jahre Garantie auf das Mahlwerk."
Dem kundenfreundlichsten Unternehmen der Welt ist das aber egal. Man fühlt sich nur für 2 Jahre Gewährleistung zuständig. Die Edelstahlummantelung ist gerissen, eh schon nach ca. 1 Jahr. Aber der Riss ist immer länger geworden und nun sind die 2 Jahre knapp vorbei. Na ja, wird zum Wegwerfen, weil mir die Postgebühren und der weitere Kontakt mit den polnischen Amazon-Mitarbeitern zu aufwändig ist.

Update 11.01.16: Amazon wirbt immer noch mit 5 Jahren Garantie. Und das schreibt mir dazu Ad Hoc:
"Auch wir geben eine 2 jährige gesetzliche Gewährleistung, es sei denn, auf der Verpackung wäre etwas anderes vermerkt." und:
"Amazon ist KEIN authorisierter AdHoc Händler. Da müssten Sie sich direkt mit amazon in Verbindung setzen. Wir haben keinen Einfluss darauf was amazon macht bzw. welche Garantiezeiten amazon anbietet."
Ich sollte also nach 5 Jahren oder sogar 30 Jahren noch die Verpackung haben. Ich bekenne mich schuldig, versagt zu haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.