Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

39 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Winter überstehen mit Crippled Black Phoenix, 9. März 2010
Rezension bezieht sich auf: The Ressurectionists & Night Raider (Audio CD)
Spannung bis zum Bersten - eine wahre Freude für die Sinne...

Dies ist die wunderschöne Luxus Edition mit 2 Alben (200 tons of bad luck plus 8 Bonustracks) plus ein 24 Seiten Booklet.
Was für eine Musik: Hier ist kein Ton zuviel, die Instrumente und Sounds - auch die wenigen gesampelten - fügen sich organisch ineinander und nehmen den Zuhörer auf eine Reise. Und das alles mit einem Sänger, der eigentlich nicht besonders singen kann, was jedoch keinen Abbruch tut. Die Bonustracks sind ein Muss und eine wahre Bereicherung!

"Organisch" ist das Thema hier: es werden Bilder erzeugt, die aus den Tiefen der Psyche zu kommen scheinen, ob es nun besoffene Wild West Bar Fetzen, Gregorianische Chöre, Soldatenlieder, Folkloresongs, Trauermärsche oder epische Proghymnen sind, all dies fügt sich zusammen und atmet miteinander. Man findet sich auf einem alten Schiff um 1700 auf tobender See wieder, auf dem Gipfel der Gletscher, oder aber im Dunkel einer Pyramide, dann wieder im Schlachtgetümmel um Waterloo. All das funktioniert tatsächlich und es macht Spass, dann wieder melancholisch (zum Teil wegen der Dark Goth angehauchte Texte), aber das wichtigste - es inspiriert.

Beim ersten Hören kam mir eine artverwandte Band aus Australien in den Sinn, die ähnlich cinematisch komponierte -
Not Waving, Drowning. Hier werden ebenso tiefe Bilder und weitläufige Melodien gesponnen. NWD gibts leider nicht mehr.
(Sehr zu empfehlen ist das Album "Cold and the Crackle")

Natürlich kommen bei so einem komplexen Werk allerlei prominente Anleihen in den Sinn, z.B.
Pink Floyd (ALLES von Meddle bis the Wall), Tom Waits, King Crimson, Brian Eno, Bo Hansson, Can, Eloy...
Zeitgemässe Kollegen könnten sein: Gazpacho, Pineapple Thief, Elbow, Archive, frühe Mercury Rev + Flaming Lips.
Wie das nun alles zusammenpasst, undenkbar - aber möglich...anhören!

Absoluter Anspieltip: Rise Up And Fight.

Lasst uns hoffen, dass es mehr solche Platten geben wird - god bless!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Echte Musik, 12. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Ressurectionists & Night Raider (Audio CD)
Am 14. Juli 2013 fand die sogenannte 'Classic Rock Nacht' in der Bonner Gronau ("Kunstrasen"), also an einem der wohl schönsten Open Air-Veranstaltungsorte des Sommers, statt.
Heiß ersehnt wurde der Top Act des Abends, die immer noch und immer wieder grandiosen DEEP PURPLE, aber zuvor waren ab 15.00 Uhr nicht weniger als drei Vorbands angekündigt: TRIGGERFINGER aus Belgien, CRIPPLED BLACK PHOENIX und GOV'T MULE. Kurz gesagt - nicht eine Minute des insgesamt gut siebenstündigen Konzertmarathons war langweilig, allen Bands war die Spielfreude anzumerken, und der grandiose Ort sowie etwa 4.000 entspannte Besucherinnen und Besucher taten ein Übriges, um den Tag unvergesslich zu machen.
Zu meiner Schande hatte ich auch von CBP bislang nur vage gehört, war aber schon nach den ersten Takten gebannt: Definierter Rock mit kristallklarer Struktur, verwinkelte Songarchitektur, aber ohne Übertreibungen, etwas 70er Prog-Rock, der alles andere als retro wirkt - eine hervorragende Band, schlicht und ergreifend.
Seither habe ich mehrere Alben von CBP gekauft & gehört, und wurde absolut nicht enttäuscht - auch die Alben halten, was der Live-Auftritt versprach.
Besonderes Lob verdient THE RESSURECTIONISTS & NIGHT RAIDER, ein schön gestaltetes Doppelalbum, das sozusagen die DeLuxe-Version des Albums 200 TONS OF BAD LUCK, vermehrt um ein komplettes Album als Bonus, darstellt.
CBP werden augenscheinlich gerne mit Pink Floyd verglichen, und wie alle Vergleiche hinkt auch dieser, lässt weder CBP noch Pink Floyd Gerechtigkeit wiederfahren, und ist doch nicht völlig falsch.
Einfache Songs mit kontrapunktischen und atonalen Lines, die eben die Einfachheit in sich aufnehmen und etwas völlig Neues entstehen lassen, Zitate, Referenzen und Hommagen aus allen möglichen musikalischen Zeitaltern von der antiken Musik bis zum Space Rock, Texte (wenn es denn welche gibt) die ebenso Wut und Schmerz wie Hoffnung und Pracht vermitteln - diese Band hat einfach alles, und verdient auf einer Skala mit fünf Sternen wenigstens zehn!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Ressurectionists & Night Raider (Audio CD)
Bin ein relativ neuer Crippled Black Phoenix Fan, nach der Crafty Ape mit der ich eingestiegen bin, begeistert mich diese CD sehr - wirklich zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Ressurectionists & Night Raider
The Ressurectionists & Night Raider von Crippled Black Phoenix (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen