Kundenrezensionen


128 Rezensionen
5 Sterne:
 (90)
4 Sterne:
 (24)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


80 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beta verspricht viel !
VORWORT :

Ich habe mir vor ca. einem Monat in Österreich eine Battlerfield BC 2 Limited Edition vorstellt.
Als "Bonus" gabŽs per E-Mail einen Beta-Key (Code) mit dem ich problemlos eine Map der Beta-Version online spielen konnte - ganz legal !

Jedenfalls habe ich diese eine Map online bisher ca. 40 Stunden gespielt und muss sagen dass...
Veröffentlicht am 3. März 2010 von Carl-joseph Kolb

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Warum?!
Warum kauft man sich Battlefield BC2?

Ich tat dies, da ich es bisher von allen Teilen gewohnt war, auch einmal eine Runde gegen Bots auf einer normalen Map zu spielen, um mich mit Map, Waffen und Fahrzeugen vertraut zu machen.

Ok, das wurde aus welchen Gründen auch immer abgeschaft. Sollte also in Zukunft Keiner mehr Lust und/oder Geld haben die...
Vor 19 Monaten von R. Trappiel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

80 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beta verspricht viel !, 3. März 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
VORWORT :

Ich habe mir vor ca. einem Monat in Österreich eine Battlerfield BC 2 Limited Edition vorstellt.
Als "Bonus" gabŽs per E-Mail einen Beta-Key (Code) mit dem ich problemlos eine Map der Beta-Version online spielen konnte - ganz legal !

Jedenfalls habe ich diese eine Map online bisher ca. 40 Stunden gespielt und muss sagen dass ich ziemlich begeistert bin.
Endlich gibtŽs Bad Company nicht nur auf Konsolen sondern auch auf dem PC. Also endlich Maus/Tastatur - Steuerung :)

TECHNIK / GRAFIK :

Technisch gesehen hat die Demo bzw. Beta-Version einwandfrei funktioniert. Mein PC ist knapp zwei Jahre alter Quad-Core der ersten Generation(Q9950)mit Win 7.
Obwohl meine Ati-Grafikkarte das gleiche Alter (4800er Serie) hat muss ich sagen dass die Grafik meine Erwartungen übertroffen hat.
Immerhin läuft alles auf mittlerer Detailstufe problemlos und die Effekte sowie die Physikengine des Spiels beeindrucken sofort.
Ich persönlich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht dass solche Effekte mit meiner Grafikkarte möglich sind ohne auch nur einen einzigen Ruckler oder Absturz zu erleben !

Wenn die Grafik schon mit meiner älteren Ati so gut ist möchte ich nicht wissen wie sie erst mit Grafikkarten der letzten Generation rüberkommt !
Fast alles ist wie überall beschrieben zerstörbar : Wände werden einfach weggesprengt, Häuserdächer zerbrösseln, Gebäude sacken in sich zusammen, Bäume und Zäune werden umgefahren oder weggeschossen, Krater entstehen in der Landschaft und werden - so kommtŽs mir jedenfalls vor - je nach Beschussintensität tiefer. Dies trieft übrigens auch auf Mauern und anderes zu. Manche Objekte halten mehr Beschuss oder größere Kaliber aus als andere; zerbrösseln aber mit jedem Treffer immer mehr oder bekommen Löcher bevor sie endgültig zusammenbrechen!
Dementsprechend hofft man dann immer als schutzsuchender Spieler dass das Objekt vor einem noch den einen oder anderen Treffer aushält !
Wirklich ungelogen jeder Quadratmeter (bis auf Berge, Felsen und bestimmte Wände) scheint zerstörbar zu sein.
Dementsprechend könnt ihr euch sicher vorstellen dass das Schlachtfeld bei jedem Spiel anders aussieht. In einem Spiel pleibt eine Mauer stehen; im nächsten wird sie zerstört.

Spielszenen als Beispiel :
Mutig wie ich bin ;-) verschanze ich mich in einer Winterlandschaft hinter einem kleinen massiverem Betonhäuschen (ca. 30 m² groß). Um mich herum fliegen viele Granaten umher doch das Haus zerfällt nur ganz langsam in seine Bestandteile. Doch dann, im nächsten Moment, kommt ein feindlicher Kampfpanzer von vorne heran - ich sehe ihn aufgrund des Häuschen vor mir nicht - und bläst mit einem oder zwei Schüssen das GANZE Häuschen einfach vor meiner Nase weg. Jedenfalls hocke ich, eben noch in bester Deckung, innerhalb von 5 Sekunden plötzlich einsam mitten in der freien Wildbahn vor einem Kampfpanzer herum ! Den Rest erledigt der MG-Schütze des Panzers welcher mir vorher mit seiner Waffe kein bißchen gefährlich hätte werden können. So etwas erlebt man immer wieder - TOLL !

Ebenso ermöglicht die geniale Physikengine unterschiedliche taktische Vorgehensweisen :
Sind z.B. angreifende Teams eher auf schnelle gezielte Rushs aus nutzen sie die Objekte der Karte eher als Deckung aus als sie zu zerstören und gehen gezielt bis zu den Zielen vor. Die meisten Schäden begrenzen sich dann meistens nur auf das Umfeld der Zielobjekte.

Mit passiveren Angreifern wird meistens erst einmal das ganze Schlachtfeld aus der Entfernung so in Stücke geschossen damit den Verteidigern wirklich kaum Deckungsmöglichkeit mehr bleibt oder der direkte Beschuss der Zielobjekte aus der Entfernung (bis auf Handfeuerwaffen kann alles die Zielobkekte beschädigen und damit zerstören)möglich wird. In solchen Fällen muss man sogar manchmal als Verteidiger die Angreifer attackieren um sie aus ihren (Camper-)Stellungen herauszubekommen !

SOUND

In vielen Previews wird der Sound als sehr realistisch bewertet.
Nun, ich war nie im Krieg (und möchte auch nie so etwas miterleben) und kann deshlab nicht bewerten ob der Sound "realistisch" ist.
Ich kann aber jedenfalls sagen, dass der Sound für PC-Verhältnisse überdurchschnittlich gut ist ! Jedenfalls untermalt er die grafische Atmosphäre zusätzlich in genialer Weise. Er passt einfach ! Die Soundeffekte und Stimmen sind zahlreich und abwechslungsreich, die Hintergrundmusik ist ebenfalls ansprechend - was soll ich also noch groß sagen !?

SPIELKONZEPT

Das Spielkonzept finde ich persönlich ehrlich gesagt 0815. Battlefield bleibt im Kern eben immer Battlefield.
Es gibt wiedermal verschiedene Klassen welche alle ihre individuellen Stärken und Schwächen haben.

Bestimmte Aktionen (Abschüsse, das Zerstören von Zielobjekten, das Reparieren, das Wiederbeleben etc.) geben im Mehrspielerpart dem Spieler Punkte mit welchen er peu a peu immer mehr Waffen und Ausrüstungsgegenstände (verbesserte Medikästen, bessere Zielfernrohre etc.)freischalten kann.
Es gibt hierbei auch zusätzliche freischaltbare Upgrads für Fahrzeuge. So kann man sich entscheiden ob man z.B. lieber den Panzer mit einer zusätzlichen Panzerung stärkt, die Sprengkraft der Geschosse oder die Schussreichweite erhöht, ein zusätzliches MG installiert etc.)

Die eigenen Waffen kann man je nach Bedarf mit unterschiedlichen Zielfernrohren ausrüsten, ihre Magazinkapazität erhöhen (hauptsächlich Schrotflinten) etc.
Ebenso könnt ihr entscheiden ob ihr lieber eine schusssichere Weste mit euch führt oder darauf verzichtet um dafür zusätzliche Munitionsgurte für Magazine, Granaten, Sprengladungen mit euch führt.
Ihr seht also dass es unheimlich viele Variationsmöglichkeiten gibt was die Klassenerstellung betrifft ! Jeder kann da seine eigenen Präferenzen ausleben !

Ansonsten unterscheidet sich das Spielkonzept aber kaum. Im Endeffekt macht meiner Meinung nach wirklich die geniale und realistischere Physikengine einen großen Teil des "neuen" Spielerlebnisses aus. Die taktischen Möglichkeiten welche dadurch entstehen sind einfach enorm. Die dadurch tollere Atmosphäre ist eigentlich nur Beiwerk :
Die Zeiten wo man sich hauptsächlich nur darauf konzentrieren musste im direkten Zweikampf zu bestehen sind vorbei. Jetzt muss man sich und sein Vorgehen der unter dauernden Beschuss stehenden immer veränderten Umgebung anpassen.

BALANCE

Die Karte welche ich 40 Stunden lang gespielt habe fand ich persönlich sehr ausgeglichen. Mal gewannen die Angreifer, mal Verteidiger...oft auch auf den letzten Drücker was die Gefechte sehr spannend machte.
Die Karte war übrigens in vier Gefechtsabschnitte unterteilt welche je nach Fortschritt der Angreifer nacheinander freigeschaltet wurden.

Mit dem Waffenbalancing kam ich persönlich als mittelguter Spieler nicht so wirklich zurecht.
Die Wirkung der Granatwerfer z.B. war meiner Meinung nach ein Witz. Wer glaubt damit drei Gegener auf einmal ins virtuelle Jenseits befördern zu können liegt total falsch. Ich hatte schon Probleme einen abzuschießen ! Dafür zerstört er aber eine ganze Wand problemlos..häää ???

Ebenso verwundert war ich über die Wirkung der eigentlichen Gewehre und MGs. Ich musste mit diesen ordentlich auf Gegner draufhalten bevor einer umfiel.
Natürlich könnte man meinen dass dies an meinem schlechten Zielen läge; aber warum schaffte ich es dann dauernd problemlos mit einem 1911 Colt mit 7-Schuss-Magazin zwei Gegner hintereinander zu plätten !? Ich hatte mit dem Ding mehr Erfolge zu verzeichnen als mit einem Sturmgewehr ! Zwei bis drei Treffer und der Gegner war einmal - wohlgemerkt auch auf "kleine" mittlere Entfernungen !
Die Tatsache dass auffallend viele Spieler auch lieber mit der halbautomatischen Schrottflinte statt mit MG oder Sturmgewehr durch die Welt stapften könnte mein subjektives Feeling untermauern.
Ich muss allerdings dazusagen dass ich keinen Server mit "hardcore"Modus gefunden habe und dementsprechend nicht weiß wie dort die Wirkung der Waffen aussieht !

FAZIT

Battlerfield BC 2 erfindet zwar kein Spielprinzip neu aber die Tatsache dass das Schlachtfeld fast vollkommen zerstörbar ist und dadurch neben atmosphärischen Aspekten auch extrem das Spielerlebnis verändert macht Battlefield BC 2 in gewisser Hinsicht zu einem kleinen Meilenstein der PC-Spielegeschichte.
Kein Taktikshooter zuvor hatte je so eine ausgetüfftelte Physikengine zu bieten. Zumindest kenne ich keinen !

Ich persönlich glaube jedenfalls das kaum ein BC 2 Spieler in Zukunft auf vollkommen zerstörbare Umgebungen verzichten will. Selbst ein sehr gutes Call of Duty kommt einem nach einer Partie Battlerfield BC 2 etwas "fad" vor. Man findet es dann halt irgendwie witzlos wenn ein abgeschossenes Panzerfaustgeschoss an einer Kiste abprallt als sei diese aus dickem Stahlbeton.
Bei Battlefield BC 2 schepperts da ordentlich ! Da fliegt dann nicht mal nur eine Kiste in die Luft sondern die Wand gleich mit ;-)

Der sehr gute Sound erzeugt natürlich nur noch mehr "Mittendrin" Feeling - allerdings gutes Boxenset (oder Kopfhörer) Voraussetzung !!!
Die vielfältigen Variationsmöglichkeiten der einzelnen Klassen bringen durchaus einen kleinen Schuss zusätzlicher taktischer Tiefe ins Spiel rein.
Einzig das Balancing der Waffen finde ich persönlich noch nicht ideal. Mal schauen ob sich da etwas ändert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW !!!! So sollen Ego Shooter sein !!!!!, 27. Februar 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Hab seit gestern die US Version,von nem Händler des Vertrauens...

An alle Call of Duty und Medal of Honor Freunde, kauft euch diese Game, es ist der absolute Wahnsinn!!!

Was mich am meisten beeindruckt,es ist sehr authentisch,vorallem "MAN KANN ALLES ZERSTÖREN",jedes Gebäude jeder Baum,draufhalten und Kleinholz machen,geht zwar nur mit nem Granatwerfer oder was Raketen ähnlichen aber fun machst trotzdem....
Hab bis jetzt nur 3h Singleplayer hinter mir,online geht noch nicht weil da nur die Beta mit spielbar ist,also werde von Punkbuster gekickt wegen falscher Versionsnummer zu den Betaleuten...(wahrscheinlich wegen Anticheat)..aber auch egal macht so schon tierig Spass...
Der SP startet kurz 1945 in Japan,als kurze Rückblende ca 15 min Spielspass,dann gehts ins kalte Russland und Bolivien der Gegenwart...
Man kann zwar nicht leugnen,das es gewisse Ähnlichkeiten mit CoD MW 1+2 gibt,aber egal,weil es eines kann was MW nicht kann die Gegend ist so geil zerstörbar,dass man wenn man nen StandMG oder zb auf nem Boot mir Launcher fährt alles unendlich beschießt bis nix mehr da steht.
Persönlich finde ich noch vorteilhaft,das man sich durch beschießen der Bäume auch etwas an Platz für ne freie Sicht schafft,aslo nix mit verstecken Enemy ich seh dich trotzdem :)
Was die Effekte angeht auch 1+ mit Stern! Zwar fallen die Bäume nicht so gut physikalisch gescript wie bei Crysis um,aber sieht allemal Sahne aus,vorallem die impacts der Granaten oder Launchers sind richtig geil + der Sound.
Weitere Vorteile:
+ gewohntes Munitions auffüllen(Kisten stehen immer rum und der tote Feind hat auch immer was bei :)
+ es gibt jetzt Kisten wo man sich immer mit neuen,anderen Waffen ausrüsten kann,wie ein Waffenarsenal eben.

Es lässt sich sehr gut steuern was man fährt und wie sich der Probant bewegt,schade nur das man zum hocken immer die Taste gedrückt halten muss,aber das wäre jammern auf extrem hohen niveau...

+ tolle Soundkulisse (wahres mittendrin Gefühl,entfernte Explosionen klingen auch wie weit entfernt mit Schall,auch im Häuserkampf gehts gedämpft daher was drinnen und draußen passiert) Reallife eben
+ Grafik,würde ich mit Medal of Honor Airborne und CoDMW2 vergleichen nur ein wenig besser eben...
+ Waffen sind gut balanciert und haben ein gutes Handling, gewohntes gutes Battlefield Niveau eben
+ Ki im Team sowie der Enemys ist gut gescript,klar gibts mal paar Macken aber an sich wie gewohnt von ner KI auf CoDMW Niveau...

Muss sagen hab mein Fav an Egoshooter gefunden,liebe zwar auch die CoD Reihe aber die war immer etwas zu bieder unrealistisch..hier passt einfach alles...

Mein Sys: Win 7 x64, Win VISTA x86-auf beiden getestet..LÄUFT!!
8GB OCZ@1333Mhz GTX 260 1792MB @ 722/1450/1050Mhz
PhenomII x4 940 @ 3,6Ghz
Toshiba 37" Full HD (1920x1080)
Asus Xonar DX @ Teufel Concept E200 Digital (+Sharkoon Headset wegen de Nachbarn :)

Ich gebe dem Spiel volle "6" Punkte weil es so gut balanciert ist und es richtig Spass macht,habe CoD MW2 nur einmal durchgesoielt und da schlummert es seit dem walktrough auf der Platte (hatte bei mir keinen großen Wiederspielwert,was hier anders ist)
Es läuft ausserdem SUPER flüssig und ich spiele es in max.Settings!!!
Ich prophezeie dem Game das es Spiel des Jahres wird!!!

EDIT 03.03.2009
SP durchgespielt...war wirklich Sahne aber wie immer wenns einen packt zu schnell vorbei :( ca 10h.
MP: Map Antarktis ist meine Fav Map. 32 Spieler,das macht Laune,wobei die Beta Tester wieder mal alles weg putzen weil die natürlich erstmal Erfahrung mitbringen aber egal :)
Auf PCGH wird beschrieben das,wenn man die Grafik runterschraubt auch die Details,sich die Umgebung ändert - kurz: es fehlen die Büsche und der Nebel schlecht wenn man n Sniper ist,man wird abgeknallt und fragt sich HÄ?!! woher wusste der das wo ich bin...hab doch nicht mal selber jemand gesehen...
Man sammelt Punkte,Ränge und Waffenspezis wobei es aber trotzdem als Neuling nicht unfair zur Sache geht.
Was mir persönlich besser gefällt,man kann mit Fahrzeugen unendlich schiessen,jeder kennt das noch aus BF2 wenn man die Muni los ist und sich ne Munikiste suchen muss mit dem Panzer.Sonst wie gewohnt Sani,Ingeneur usw.Neu ist als Ingeneur,man kann via Infrarot ein Zeil markieren und es dann per Raketenwerfer 100% erledigen,macht sich gut wenn man den Apache Heli platt machen will nach der Markierung ist er fällig :)
Geile Sache ist auch die Zerstörung der Gebäude bzw der Gegend weil es nicht mehr diese hässlichen Camper Noobs gibt,wer sich im Haus versteckt und durchs Fesnter schießt,wird dank Launcher das zeitliche segnen und die Wand die vorher ihn geschützt hat ist weg :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Warum?!, 7. September 2012
Von 
R. Trappiel (B-Dorf Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Warum kauft man sich Battlefield BC2?

Ich tat dies, da ich es bisher von allen Teilen gewohnt war, auch einmal eine Runde gegen Bots auf einer normalen Map zu spielen, um mich mit Map, Waffen und Fahrzeugen vertraut zu machen.

Ok, das wurde aus welchen Gründen auch immer abgeschaft. Sollte also in Zukunft Keiner mehr Lust und/oder Geld haben die Server zu betreiben, guckt man in die Röhre und dumm aus der Wäsche. Ich kann heute noch mit Freunden BF1942 zocken. Ob ich das in 10 Jahren auch von BFBC2 sagen kann? Man kann zwar mittels Linux einen Server hosten, doch erstens ist dies kompliziert, benötigt einen zweiten Rechner und ist etwas, dass ich ja mit dem Kauf des Spieles eigentlich bezahlt zu haben glaubte.

Nach der Ernüchterung also in den Multiplayer. Ich wagte einen kalten Sprung ins Wasser und ging auf sofort Spielen. Also eine Funktion die mich automatisch mit einen Server verbinden soll. Hier zeigt sich, dass dieses Spiel wohl nicht von Menschen mit herz und Verstand Programmiert wurde. Ok jetzt einmal ernsthaft, wie schwer ist es, eine If-Abfrage zu machen, ob Spieler auf dem Server sind, mit dem ich verbunden werden soll?! 5 Versuche und 5-mal auf einem Server ohne Spieler gelandet. Eigentlich dachte ich diese Funktion wäre dafür da, mich auf einen Server mit Spielern zu verbinden, die auf meinem Level sind. Nagut, also muss man immer Server selbst suchen.

Damit könnte ich locker leben, würde EA mich mit Rang 1, nicht auf Spieler mit Rang 50 los lassen. Wo ist bitte der Spielspaß, wenn ich am laufenden Band getötet werde, weil ich weder Map, Waffen noch Fahrzeuge kenne, nur die standart Waffen habe und auch sonst nicht die Spielmechanik kennenlernen kann, da ich ja nur von einem Tod zum nächsten hetze.

Auch wird mir z.B. verwehrt Kameraden als Sanni zu helfen, da die Klasse des Sanni eine Pistole und ein MG hat aber keine Heilfunktion (auf meiner Stufe). Dafür hat der Pionier natürlich eine Schallgedämpfte Waffe und der Scharfschütze das C4. Ich hege den Verdacht bei der Erstellung der Klassen war ein Zufallsgenerator im Spiel.

Zurück zur Serverproblematik: Wie blöd sind die Designer dieses Spiels eigentlich gewesen?! Oder wie unfähig die Programmierer?
Man kann mir doch nicht ernsthaft glauben machen wollen; es sei zu schwer gewesen, eine Rang-Grenze bei den Servern einzuführen? Es muss also allen Ernstes immer ein Admin da sein, der höhere Ränge raus wirft, wenn es sich um einen Anfänger-Server handelt.
HALLO?!!! EA? Wir sind im Computerzeitalter!!!

Und wo wir schon bei den s.g. Noob-Servern sind. Ich würde die Ränge 35 bis 40 nun nicht gerade als Noobs bezeichnen, doch genau die töten mich immer fröhlich auf solchen Servern, da diese häufig dafür da sind, dass sich solche Leute dort Punkte holen.

Versteht mich nicht falsch, ich bin niemand der hier nur rumheult, weil er zu schlecht ist. Es geht mir einzig und allein darum, Allen zu zeigen, dass BF nicht mehr BF ist. Vielleicht fussel ich mich ja noch rein, aber nach 5 Stunden Try and Error bin ich erstmal gründlich bedient. Und es geht scheinbar auch vielen Anderen so, denn die Server sind jetzt schon teils arg leer.

Der Singleplayer ist jetzt übrigens mit Story. Das bedeutet man ballert sich durch Schlauchlevel(also keine freie Bewegung, wäre in BF ja auch undenkbar) von Skriptsequenz zu Skriptsequenz. Versteht mich nicht falsch, die Story ist nett und die Aufmachung ganz schön, aber die KI ist im Vergleich zu BF1942 noch dümmer geworden und die vielen Sequenzen nerven irgendwann extrem. Wenigstens gibt es keine Endlos-Gegner die immer neu auftauchen, wie bei CoD. Aber teils tauchen Gegner aus dem Nichts aus, weil es das Skript so vorsieht, jedoch meinen Weg nicht bedacht hat.

Ich werde diese Bewertung evtl. nochmal auf den neuesten Stand bringen, wenn ich mehr Zeit mit dem Spiel verbracht habe. Aber eins kann ich schon einmal mit 110% Sicherheit sagen. Der Frustfaktor für Anfänger ist unglaublich groß und einfach nur auf mießes Design und faule/unfähige Programmierer zurück zu führen.

Achso; dass ich nach der Installation erst einmal ca. 1-2 Stunden ein Update downloaden musste, wollte ich eigentlich als einen Punktabzug werten. Nachdem mir der Multiplayer allerdings dermaßen zwischen die Beine getreten hat, sehe ich diesen Punkt fast schon als neutral an, da es mir 1-2 Stunden länger den Traum gelassen hat, BFBC2 könnte so super wie BF2 oder die Klassiker sein.

Und sollte ich hier etwas falsch dargestellt/verstanden haben, bitte ich um konstruktive Kritik.

Update 07.09.2012 17:00h
Die DVD hat jetzt Bekanntschaft mit hoher Geschwindigkeit und einer Wand gemacht. Von Frustfaktor möchte ich nicht mehr sprechen, eher von Beleidigung. Warum zur Hölle hat EA aus Battlefield ein CoD gemacht?! Der Wutausbruch hat mich zwar die 10€ für die DVD gekostet, aber weiterverkaufen hätte ich diesen Dreck eh nicht wollen. Und ich hab mich nochmal schlau gemacht. EA hatte keine Skrupel die ersten Spieler/Käufer rotzfrech anzulügen, man werde später Dedicated-Server und LAN-Option nachpatchen. LOL Und warum der ganze Müll? Um Raubkopien(übrigens ein Falsches Wort, oder werden die Kopien mit Waffen erstellt???) zu verhindern. Schön dass ich mir dieses Spiel gekauft habe. Aber diesen Fehler, ein EA Produkt zu kaufen, werde ich so schnell nicht wieder machen.

Die zwei Punkte gibt es einzig und allein für den Singleplayer, der an sich 3-3,5 verdient hätte, da sich hier definitiv mehr Mühe gegeben wurde, als mit dem Multiplayer, welcher aber eigentlich für die meisten der Hauptkaufgrund seien dürfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen BFBC2 Rezension, 24. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Ich finde, dass EA mit BFBC2 nochmal einen drauf setzt. Damit haben sie den Nagel auf den Kopf getroffen.

Story:
-abwechslungsreiche und überaus beeindruckende Landschaften(+)
-Charaktere sind sehr individuell und haben penetrante Eigenschaften(+)
-häufiger Wechsel des Fortbewegungsmittels; von Pedes bis zu Helikopter, von Jeep bis zu Boot(+)
-lange und oft überflüssige Zwischensequenzen, die man auch hätte als spielbar einbauen können(z.B.
ein Video, in dem nichts gezeigt wird, als dass der Kamerad eine Tür eintritt.)(-)
-Gegner sind sehr berechenbar und die KI ist zu primitiv(-)
-sehr spannendes, fesselndes Feeling, selbst bei einfachen Bootstouren durch einen langen Fluss. Spieler wird
stark ins Geschehen einbezogen(+)

Gameplay:
-beeindruckende Grafik und Physikengine(32x Antialiasing; realistisch wirkende Bewegungen)(+)
-riesiges Waffenarsenal und Unmengen an Zubehör(+)
-Menü ist sehr übersichtlich und bietet viele Optionen(+)
-hoher Spaßfaktor(das ist Ansichtssache, darum kein +)
-nur Schattenbilder der Waffen ohne Namen, darum braucht man lange, um eine bestimmte Waffe zu finden(-)
-sehr detailliertes Schadensmodell, nahezu alles lässt sich zerstören(+)
-keine einzelne Taste zum Waffe wechseln, sondern eine Taste für Primär- und eine für Sekundärwaffe(-)
-Mausempfindlichkeit beim Anvisieren und aus der Hüfte kaum unterschiedlich, lässt sich nicht individuell
einstellen(-)
-sehr guter Sound(+)

Multiplayer:
-abwechslungsreiche Maps(+)
-viele Taktikmöglichkeiten durch zerstörbare und umfangreiche Umgebung(+)
-Ein Squad hat einen deutlichen Nachteil aufgrund einer Knallroten Mütze(-)
-gefallene Spieler lassen sich reanimieren(+)
-man braucht ein EA-Konto und Punkbuster, um den Multiplayer-Modus spielen zu können(-)
-Teils zu große Maps, bei wenigen Spielern ist ein Spiel also sehr langwierig und nicht spannend(-)
-viele Fortbewegungsmittel, wie schon für die Story erwähnt(+)

Objektive Bewertung:
+: 15
-: 9
--> 3,125/5

Persönliche Bewertung:
4/5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein würdiger BF2 Nachfolger, 16. April 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Nach der Teilnahme an der Beta hatte ich die Vorbestellung storniert - zu viele Bugs und nervige Dinge, u.a.: Serverbrowser nicht funktionsfähig, Einstiegszeit in eine Map mehrere Minuten (vom Desktop aus), Router inkompatibel (Logout nach 5min), ....

Im März war dann aber kaum noch was los auf den BF2 Servern, also doch mal schauen, was sich in BC2 so tut.... und ich wurde angenehm überrascht. Die meisten Fehler waren tatsächlich, wie im Forum versprochen, beseitigt worden. Mit XP64 allerdings war ist nach wie vor der 5min. Disconnect-Fehler, der aber an den EA-Authentifizierungsservern zu liegen scheint, vorhanden. Mit Win 7 läuft alles wie geschmiert und ausserdem spürbar flüssiger.

Zum Spiel selbst - da sollte sich jeder selbst seine Meinung bilden. Nach vielen Jahren BF2 habe ich hiermit einen motivierenden Nachfolger gefunden, der den aktuellen technischen und graphischen Standards entspricht. Jedes Gebäude und jeden Baum einebnen zu können ist bisher noch nicht in dieser Perfektion dagewesen. Die erspielbaren Ausrüstungsgegenstände motivieren auf Dauer, so daß man im Vergleich zum Vorgänger nicht mehr nur für Rangabzeichen spielt sonder tatsächlich auf eine Laserzielferfassung oder eine bessere MP hinspielen kann (es gibt sicher mehr als 50 Gegenstände, evtl. sogar 100, keine Ahnung, das dauert noch an...) .

Genug gesagt, nach der herben Beta-Enttäuschung bin ich nun doch voll zufrieden. XP-64 wird jedoch nicht unterstützt und funktioniert nur bei sehr wenigen Usern, schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Holt euch NICHT die deutsche Version!, 11. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Lieber Zockerfreunde,
holt euch das Spiel nicht für den überteuerten doppelten Preis in der deutschen Version! Auch das UK Import lässt sich problemlos in die deutsche Sprache umschalten und ist NICHT mit gekürzten Gewaltsequenzen.

Fragt mich nicht wieso die Version so viel billiger ist, aber sie ist 100% identisch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Batllefield-Version ohne Datensammlungswahn, 10. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Besitze das Spiel nun schon seit langer Zeit und spiele es gelegentlich immer noch. Der Multiplayer macht aus meiner Sicht den Kern des Spiels aus und sorgt für eine ordentliche Langzeitmotivation. Die Grafik ist auch für heutige Verhältnisse noch gut, die Maps sind ausreichend abwechselungsreich.

Einen kleinen Abzug gibt es nur für kleine Grafikprobleme, die Electronis Arts und Nvidia allerdings bekannt sind: Teilweise flackern die Bodentexturen. Laut Nvidia ist das ein Problem im Spiel, leider gibt es seit geraumer Zeit keine Patches mehr, so dass es nicht mehr behoben werden wird.

Alles in allem aber ein netter Multiplayer-Shooter, der Gott sei Dank noch ohne die Datensammelwut seines Nachfolgers auskommt (und den ich mir deshalb nie zugelegt habe).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen kleiner Preis, kein EA-Trojaner und viel Spielspaß, 4. Juni 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Bin erst kürzlich von BF2 auf BC2 umgestiegen.
Es finden sich noch immer volle Server und das Spiel macht nach kurzer Eingewöhnung großen Spaß.

Was ich gut finde:
ist der Auto-Updater auch wenn da wohl nicht mehr viel von EA kommen wird. Doch so blieb einen die Patcherei erspart.
Das erste Update hat allerdings seeehr lange gedauert.
Kein Trojaner powered by EA-Origin, dies ist auch der Grund weshalb ich mich dazu entschieden habe BC2 zu spielen und nicht den Nachfolger.

Was ich nicht gut finde:
Am meisten vermisse ich, daß man sich nicht hinlegen kann. Dies ist für einen Soldaten ein absolutes No-Go, dies wurde vermutlich einer lieblosen Konsolenportierung des Titels geschuldet.

Nervig fand ich, daß man so Sachen wie die Sekundärwaffe für den Panzer erst freispielen musste.
Das ganze Bonus-Zeugs wirkt kindlich, es fehlt nur noch der Designer-Tarnanzug.Die Bewaffnung ist teilweise unlogisch, Sanitäter mit MG's, Schalldämpfer bei Pionieren wo gibts denn so was? Ein Kipplauf-Revolver mit entsprechend schwachen Rahmen, sowas wurde militärisch zuletzt mit den englischen Enfield im WWII genutzt. Es scheint als wären da Leute am Werke gewesen, die sich mit der Materie nicht besonders gut auskennen.

Der aus dem Vorgänger bekannte Kommandermodus fehlt. Nur 32 Spieler statt 64 Spieler wie beim Vorgänger. Kleinere und weniger Maps im Vergleich zum Vorgänger wirkt das Spiel eher klein, also weniger wie ein vollwertiger Titel. Aber zu dem jetzigen kleinen Preis relativiert sich das.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Shooter überhaupt!, 17. September 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Ist zwar schon etwas länger her seit dem Kauf aber ich hab mir gedacht jetzt schreib ich doch eine Rezension =)
Dar das meiste eh schon gesagt wurde wollte ich eher noch bestimmte Dinge betonen.

Das Spiel, also Multiplayer ist einfach nur unglaublich!
Die Realistik, das Teamplay,der Spaß, ist einfach Extrem!
Online Gespielt hab ich es jetzt etwa 60 Stunden (was für mich eig. garnicht wenig ist, wenn man Schule usw bedenkt=D)und hab schon alle Waffen und so freigespielt, aber trozdem macht es immer noch Spaß!
Was aber wichtig ist, ist das man in einem Squad spielt, dh nicht alleine Rumläuft.
Ds macht nach ner Weile echt keinen Fun mehr.
Wenn ihr ein paar Freunde habt oder so die auch Shooter spielen, kauft es euch gemeinsam, (bestenfalls mit headset;)nd spielt gemeinsam per chatt oder teamspeak, weil DANN macht es RICHTIG laune!
Ist ja immerhin ein Taktik-Shooter, nd nicht so wie Cod ;)

Mir macht es jedenfalls immer noch Spaß regelmäßig zu spielen und kann es nur weiterempfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würdiger Nachfolger mit super Grafik und Vertonung, 27. November 2010
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] (DVD-ROM)
Ich bin so geflasht vom Multiplayer, dass ich den Singleplayer noch gar nicht angespielt habe und daher nicht bewerten kann. Obwohl mein PC 3 Jahre alt ist, läuft das Spiel, wenn auch auf niedrigsten Details problemlos. Und das Spiel sieht dennoch wirklich gut aus. Wer einen neuen Rechner hat, der darf sich an einer prachtvollen Grafik erfreuen, die zusammen mit dem fantastischen Sound das erste Ausrufezeichen setzt. Unterschiedliche Karten (Wüste, Dschungel, Eis), unterschiedliche Größen (Häuserkampf, Panzerduelle, Wasser), unterschiedliche Spielmodi (Eroberung, Rush, Squad Rush), unterschiedliche Klassen (Soldat, Medic, Engeneer, Sniper), unterschiedliche Waffen und Gagdets (Pistolen, Gewehre, MGs, Granaten, Raketenwerfer, Minen, Messer, Sprengstoff, stationäre Waffen, Artillerieschlag, Defibrillator, ...) unterschiedliche Fahrzeuge (Jetskis, kleine bewaffnete Schnellbote, Panzer Quads, Jeeps, leichte Panzerfahrzeuge, Hubschrauber) mit einem gutdurchdachten Ranking- und Squadsystem in einem Kriegsszenario "Russe gegen Amerikaner" machen dieses Spiel wirklich zu einem Top Online Shooter.

Leider stößt es einem alten Gamer wie mir dann übel auf, dass die zugegeben riesige scheinbar aber unreife und junge Community oftmals jeden Respekt verloren hat gegenübera anderen Spielern. So wird nicht nur verbal zugeschlagen (Flamen, Beleidigen), sondern oftmals im Spiel auch mit unfairen, nicht gern gesehenen Mitteln agiert (und ich meine nicht das Cheaten!) wie das Belagern des feindlichen Hauptquartiers (Basecamp), das Stehlen von Fahrzeugen (Baserape) oder das stupide Gewarte auf den Feind in Ecken um diesen dann hinterrücks abzuschießen (Campen).

Als Battlefield Veteran (ich begann mit BF 1942) freue ich mich über dieses Spiel, auch wenn es nach meinem Geschmack eigentlich zu wenig Fahrzeuge besitzt und zu sehr auf die Infaterie setzt. So hätte ich mir gern große Kriegsschiffe und Kampfjets gewünscht (wie sie in der ein oder anderen Mod für BF 1942 damals gab).

Zusammenfassung

Grafik TOP
Ton TOP
Spielspaß TOP
Multiplayer TOP
Motivation TOP

Und für diesen Preis muss man zuschlagen, denn trotz UK Import war das Spiel nach meiner Bezahlung in 5 Tagen bereits in meinen Händen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa4a6e6a8)

Dieses Produkt

Battlefield: Bad Company 2 [UK Import]
Battlefield: Bad Company 2 [UK Import] von Electronic Arts (Windows XP)
EUR 8,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen