Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen20
4,4 von 5 Sternen
Preis:9,13 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2015
Hallo miteinander,
ein Kauf, der sich gelohnt hat - habe meinen iPod 4G 20GB wiederbelebt und ihm eine 128GB SD-Karte spendiert.
Dazu habe ich noch folgende beiden Artikel benötigt:
http://www.amazon.de/gp/product/B004QY0M7C?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o03_s00
http://www.amazon.de/gp/product/B00EH5US4W?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00

Eine ganz ordentliche Anleitung, wie man den iPod aufbekommt, gibts bei iFixit oder auch hier:
[...]

Zusätzliche Tipps:
1. iPod-Akku vor der Operation erstmal ein bisschen laden
2. Von dem Konverter iPod-HDD<>CF-Karte an der rechten Seite des Steckers (von oben gesehen) die Führungsschiene aus Kunststoff abgeschnitten, auf der Rückseite die Metallpins vom Master/Slave-Jumper abgetrennt (zu lang). Man könnte den Jumper auch auslöten und mit einem Stückchen Draht verbinden, wenn man mag.
3. Den Konverter iPod-HDD<>CF-Karte an das Festplattenkabel angeschlossen. Der Stecker des Konverters ist breiter als der Festplattenanschluss im iPod, er muss daher nach rechts ausgerichtet werden.
4. Die SD-Karte habe ich vor Einbau in den CF<>SD-Adapter im Mac formatiert (Mac OS extended, journaled)
5. Nach dem Zusammenstecken habe ich den iPod sicherheitshalber erstmal nicht geschlossen, für denn Fall, dass irgendwas nicht funktioniert.
6. iPod an Mac angeschlossen. iTunes hat den iPod sofort als neuen iPod erkannt. Nach Durchklicken des Dialogs für einen neuen iPod auf "Wiederherstellen" geklickt. Nach Aufforderung iPod vom Mac getrennt und an ein iPad-Netzteil angeschlossen (Original-Netzteil hab ich irgendwann mal verloren). iPod hat gebootet, seitdem habe ich einen 128GB-iPod 4G - yippieh!

Jetzt kommt noch ein neuer Akku von iFixit rein, der originale ist doch etwas durch nach 10 Jahren.

Zufriedenheit: 100%! Der superschöne iPod 4G ist technisch im Jahre 2015 angekommen. Jetzt bin ich mal gespannt, ob er auch noch größere SD-Karten nimmt, wenn die mal billiger sind... ;)
review image review image
22 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2014
Habe es exakt so gemacht wie von "Matthias Lehneis" beschrieben:

1) Diesen Converter kaufen

2) Diesen Adapter hier kaufen: "Komputerbay SD / SDHC / MMC Card to Compact Flash Type II High Speed Adapter"

3) SD Karte einsetzten (ich hatte hier eine NoName 32 GB Class 10 rumliegen)

4) Alles wie hier beschrieben [...] einbauen und iPod wieder zusammenbauen

5) Mit iTunes verbinden. Fertig: Knapp 30 GB stehen zu Verfügung, mein iPod lebt weiter

Einen Punkt Abzug gibt es für die Tatsache, dass die Jumper-Stifte etwas zu lang waren (schauten unten aus der Platine zu weit heraus und drückten, trotz der Beibehaltung des Original Schaumstoffes zur Dämpfung der ehemaligen Festplatte auf einem dünnen Karton, auf das Display). Ich konnte mir aber hier mit einem Zwicker für Fingernägel helfen. Also offensichtlich eine Lösung (nur) für Bastler, Freaks und solche die es werden wollen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2014
Hallo!

Ich habe die Festplatte eines iPod classic 4. Generation 20GB (A1059) gegen diesen Adapter zusammen mit dem CompactFlash-zu-SD-Adapter "Komputerbay SD / SDHC / MMC Card to Compact Flash Type II High Speed Adapter " <http://www.amazon.de/gp/product/B004QY0M7C> und der SD-Karte "SanDisk Extreme SDHC 32GB Class 10" <http://www.amazon.de/gp/product/B004Q3C98S> ersetzt.

Funktionierte auf Anhieb und problemlos. Ich musste den iPod nur in iTunes wiederherstellen.
Der iPod hat jetzt 29,7 GB freien Speicherplatz, ist deutlich leichter geworden und reagiert (gefühlt) auch deutlich schneller.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Ich habe diesen Adapter in einen iPod vierter Generation (Photo) als Ersatz für die defekte Festplatte eingebaut (verwendete Karte: Transcend 16GB CompactFlash CF Card 133x MLC Chip). Hat prima funktioniert und der iPod ist jetzt ein ganzes Stück leichter.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2016
Ok, in den Zeiten wo die meisten Menschen ein Smartphone besitzen einen Ipod wieder zum Leben zu erwecken scheint schon merkwürdig. Doch manche Geräte sind einem ans Herz gewachsen. So habe ich meinen betagten 12 Jahre alten!!! Ipod diese Kur gegönnt. Akku ebenfalls neu und HDD gegen CF Adapter getauscht. Statt einer CF Karte habe ich einen Adapter von CF auf micro SD geworden. Wichtig falls andere diese Operation vorhaben: Die SD Karte muss mit Hilfe eines Partionsmanagers auf FAT32 Format gebracht werden. Gerade bei großen SD Karten wichtig. Das war die einzige Hürde in meinem Fall... glücklicherweise habe ich den IPOD erst geschlossen nachdem die Funktion sicher gestellt war. Fazit: Für Leute die etwas handwerklich begabt sind ist dieser Umbau ohne Probleme in 10 Minuten erledigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2016
mein alter ipod 4G/Photo zeigte Festplattenfehler, so dass es genau der richtige Zeitpunkt war, ihm die hier schon oft beschriebene Frischzellenkur zu verpassen.
Ich möchte hier bloß nochmal ein paar Tipps zusammenfassen, die ich anderorts finden konnte:
- Jumper: Beine und Plastikhut um 1,5 mm einkürzen (Sonst ist der Adapter insgesamt zu hoch)
- rechte (von oben gesehen) Plastiknase am Adapter wegknipsen (mit Fingernagelknipser z.B.)
- CF-SD Adapter von Komputerbay bestellt
- Pappe an CF-SD Adapter kleben, damit alles zusammen am Ende ungefähr das Format der alten Festplatte hat und somit nicht im Gehäuse rumwackelt
- ich habe meinen alten ipod 30 GB mit einer 64 GB SD-Karte aufgerüstet, Class 10 ist gut, aber die Karte muss keine sehr hohen Lesezeiten haben, da der CF-SD Adapter scheinbar nur um die 24 MB/s liest (laut einem Rezensent des Adapters)
- vor dem Zusammenbau überprüfen, dass die Gesamthöhe des Adapters im ipod liegend nicht 1 cm übersteigt, damit nichts beim Schließen drängt
- zum Schluss mit itunes reparieren und wiederherstellen
- mit Netzteil an Steckdose kurz anschließen

Bei mir hat alles prima funktioniert. Diese Erweiterung kann ich jedem Liebhaber seines alten ipods mit etwas Bastelfreude empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Die Entsorgung des defekten alten iPods kam aus emotionalen Gründen nicht in Frage, daher wurde mittels 64GB CF-Card, diesem Adapter und einem Stück Karton eine Total-Operation vorgenommen, dem Patienten geht es gut. Etwas abenteuerlich fand ich lediglich die Versandkosten (in gleicher Höhe wie der Artikel selbst).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Natürlich nicht ohne basteln. Aber sonst wärs langweilig. :)
Ich hatte ihn schon eingemottet, weil ich ihn nicht ans Laufen bekam. Letztes WE dann neuer Versuch.
Der Adapter muss mit der Seite, die die CF-Card aufnimmt, in Richtung Platine eingesetzt werden. Dabei sind am Anschluss 6 Pins zu wenig. Schaut euch die verbaute Festplatte an, welche Pins dort zugeklebt sind und lasst diese Aufnahmen gegenüber des Akkukabels überstehen.
Nun steht der Adapter schräg relativ weit heraus und das Gerät lässt sich mit Akku nicht mehr schließen.
Lösung: mit Dremel und Fräser die CF-Card-Aufnahme vorsichtig dünner geschliffen, so dass der Rahmen nicht mehr über die eigesetzte CF-Card übersteht. Gut säubern und passt.
Das schließt nat. den Einsatz einer CF-Typ II Card und Microdrive aus. Ebenso ein Adapter CF > SD-Card, den erkent das Gerät sowieso nicht.

Vorteile:
64GB statt 20GB
keine Laufgeräusche
längere Akkulaufzeit
man kann damit joggen!

Nachteile:
keine

Meine Frau ist begeistert! :) :) :)
Trotz bastelei 5 Sterne, weil der Adapter nicht für diesen MP3-Player empfohlen wird.

LG
Gerome
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
Ich habe diesen Adapter in einen iPod 4. Generation Click Wheel eingebaut. Er funktioniert, allerdings nicht wie er aus der Packung kommt. Eine Anleitung fehlt auch.

Leider war der Einbau nicht ganz so einfach. Der Jumper ist zu hoch, so dass er auf den Displayanschluss drückt. Deshalb war bei mir zunächst das Display aus. Es lies sich reparieren indem ich die Höhe des Jumpers verkleinerte. Die Lötkontakte auf der Unterseite des Adapters wurden mit der Zange abgeschnitten. Auf der Oberseite lies sich das untere Plastikteil des Jumpers entfernen und dann die Jumperkontaktpins mit der Zange kürzen. Der Jumperstecker passte dann und hatte die gleiche Höhe wie die CF-Card. Das Überbrücken mit dem Lötkolben konnte ich mir also sparen.

Beim Anschluss an den Stecker des iPods muss man auch aufpassen. Denn der Stecker des Adapters ist zu breit. Die Pins müssen auf der richtigen Seite gesteckt werden. Es gibt eine Beschriftung auf der Platine, die darauf hinweist.

Am Ende funktioniert das Teil aber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Wie schon öfter beschrieben, ist es notwendig, seitlich einen kleinen Eingriff vorzunehmen (schwarzes Plastik abzuschneiden), um den Adapter auf das Kabel vom Ipod stecken zu können.

Habe den iPod meiner Freundin umgebaut (iPod Foto 20GB), da die Platte defekt zu sein schien. Hat bis jetzt geklappt.

Wichtig ist auch, dass man zwischen iPod-Mainboard/Akku und Adapter ein Stück Kartonage o.ä. legt/etwas verklebt, sonst drückt der Adapter tatsächlich auf das Display (sicher nicht gesund ;) und man erkennt nichts mehr).

Haben dann eine 32GB CF Karte gekauft im MediaMarkt für 35€ (es eilte, sonst hätten wir die sicherlich auch bestellt). Bis jetzt scheint alles zu klappen.

Fazit: Geht, bleibt aber eine Bastellösung. Ein direkter ZIF > SD-Adapter wäre sinnvoller, schade, dass sowas nicht gebaut wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)