Kundenrezensionen


7 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Max Payne, aber nett...
Das Spiel ist sehr aktionsreich, kann mit relativ einfacher Steuerung punkten. Coole Moves und "alternative Waffen" (man kann mit der Umgebung interagieren, d. h. ein Reklameschild abschießen, dass dann auf Gegner fällt) sind auch nutzbar. Leider kränkelt es etwas an der Story bzw. dem Levelverlauf. Es ist relativ eintönig zu spielen, da man vor...
Veröffentlicht am 24. Oktober 2010 von Der_Jung_Hans

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mageres Gameplay.
Das Game ist im Prinzip nicht schlecht. Aber nach einer viertel Stunde ist das zu Beginn überraschend coole Gameplay auch schon abgelutscht und das Spiel wird langweilig.
Veröffentlicht am 3. August 2009 von Kai


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Max Payne, aber nett..., 24. Oktober 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] (Computerspiel)
Das Spiel ist sehr aktionsreich, kann mit relativ einfacher Steuerung punkten. Coole Moves und "alternative Waffen" (man kann mit der Umgebung interagieren, d. h. ein Reklameschild abschießen, dass dann auf Gegner fällt) sind auch nutzbar. Leider kränkelt es etwas an der Story bzw. dem Levelverlauf. Es ist relativ eintönig zu spielen, da man vor lauter Ballerei sich eigentlich nie auf die schön gestaltete Umgebung konzentrieren kann.

Im Prinzip empfehlenswert, die deutsche Version ist leider cut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Stranglehold – Win7 (64), 5. September 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] (Computerspiel)
Bei Stranglehold steuern sie den im Alleingang agierenden Officer Tequila (Chow Yun-Fat) im Third-Person-Look durch verschiedene Hong Kong-Viertel und Locations. Um seine entführte Familie zurückzubekommen muss er dabei die Justiz selbst in die Hand nehmen und ein Verbrechersyndikat zur Strecke bringen. Soweit klingt das ja alles nicht unbekannt!

Die Story von Stranglehold ist sicher nicht der Hauptaugenmerk des Spiels. Eine tiefgreifende Hintergrundstory können sie daher nicht erwarten. Ich glaube die Story dient hier sowieso nur als Beiwerk um die eigentliche Action zu präsentieren. Und davon bietet das Spiel richtig viel.

Es macht sehr viel Spaß sich durch die zerstörbaren Levelabschnitte zu ballern und Matrix-like alles kurz und klein zu schießen. Jedoch ist diese Stärke auch die Schwäche das Spiels, denn eigentlich macht man in jedem Level dasselbe. Es gibt zwar hier und da mal eine mittlerweile Standard-Action-Sequenz, wie z.b. aus dem Heli schießen...dies hilft aber nicht über die ansonsten spielerische Eintönigkeit hinweg.

Trotzdem, durch die vielen Möglichkeiten Stil-Points zu bekommen und die abwechslungsreichen Locations hält es bei Laune.

Grafik/Sound:
Stranglehold ist nicht mehr taufrisch und kann auch technisch mit den meisten der heutigen Spielen nicht mehr mithalten, trotzdem fand ich die Grafik nicht schlecht. Man kann sie sich anschauen, auch wenn mal ein paar Abschnitte dabei waren die einem vielleicht nicht so optisch ansprachen.

KI:
Bei Stranglehold ist die Devise "Masse statt Klasse". Man denkt sich sozusagen nach manch Levelabschnitt und dem gefühlt 500.000 kill "wieviel Einwohner hat HongKong denn eigentlich". Bei der KI sieht es halt mal wieder mau aus. Es geht sicherlich noch schlimmer, wie andere Games zeigen, aber viel gibts hier nicht was den Namen KI verdient. Oftmals nur gescriptet bewegen sie sich von A nach B und gehen dort maximal in Deckung, damit man dem Spieler ermöglicht diese Deckung zu pulverisieren. Ich glaube, weniger wäre hier mehr gewesen. Wobei dann wieder zu beachten wäre, daß man bei weniger, aber dafür cleveren Gegnern sicherlich solche Spielereien wie Treppenrutschen/Schießen oder Tablettfahren/Schießen nicht hätte machen können. Sowas kommt halt nur bei Masse gut, die auch mal daneben schießt.

Umfang:
Im höchsten Schwierigkeitsgrad braucht man schon eine ganze Weile. Das liegt weniger am Umfang des Spiels an sich, sondern daran das man kein freies Speichern hat und dies per Checkpoints erledigt wird. Einige Zwischengegner waren dann auch noch recht haarig und so hatte das Ganze etwas länger gedauert.

Es waren so um die 8 verschiedene Lokations die man besuchte, dann kam der Abspann.

Zu erwähnen sind sicherlich die "Stand-offs", Szenen bei denen man sich gleichzeitg mehrerer Gegner erwehren muss. Solche Szenen gibt es sehr oft und sind auch recht cool präsentiert wenn auch später recht schwer.

Von den Waffen her gab es auch einiges, allerdings konnte man nur ein paar gleichzeitg tragen. Da bei Munitionsende die Waffen aber sowieso fallen gelassen wurden und man nutzen musste "was halt da war" war dies nicht so tragig.

Man bekam mit der Zeit noch vier Spezialfähigkeiten, "gezielter Schuss","Dauerfeuer" und "Rundumschuss" von denen ich größtenteils aber nur das erste oft benötigt hatte.

Mit seinen durch Stunts erworbenen Stil-Points hat man auch noch die Möglichkeit sich bestimmte spielunabhängige Extras zu kaufen (Zeichnungen, Videos, Making of sowie verschiedene Charaktermodelle für den Multiplayer part). Mich hat es zumindest dazu motiviert das Game solange zu spielen bis ich alle Sachen erspielt hatte. Im übrigen wird dieser In-Game Shop vom John Woo höchstpersönlich präsentiert, der auch oft genug im Spiel seine berühmten weißen Tauben steigen ließ und dies meistens den nächsten Stand-off ankündigte ;)

Fehler im Spiel:
Es lief nach einmaligem Patchen recht gut. Hat keine großartigen Probleme gemacht.

Mein Fazit:
Kurz und knapp, es macht kurzweilig sehr viel Spaß. Wenn man einmal die etwas schwierige Steuerung raus hat lässt es sich ganz angenehm spielen. Wer nicht viel Wert auf tiefsinnige Handlung legt sondern die Action sucht, der ist hier bestens bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tequila Reloaded, 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] (Computerspiel)
Also los gehts. Das Spiel an sich ist ganz nett,hat aber auch einige Schwächen.
PRO:
>läuft unter Win7 64bit super
>keine Bugs(soweit ich feststellen konnte)
>Bullet Time, coole Specialeffekte(Präzisionsschuss, alle Gegner rundum umlegen...)
>nette Optik wenn man bedenkt das es nicht das aktuellste Spiel ist
>kaum Levelverschnittstücke
CONTRA:
>die Story is im Prinzip ein voller Rohrkrepierer(ohne wirklich spannend zu werden plätschert das Ganze so vor sich hin)
>monotone Ballerei mal mit dieser mal mit jener Waffe
>teils unfaire Bossfights(aber nichts was mit ein paar Versuchen und etwas Fluchen nicht zu lösen wäre)
>gelegentlich öde-monoton anmutende Passagen(so grau-braunes was weiß ich nicht was)
Fazit: Wer ein kurzlebiges actionreiches Game fürs Wochenende sucht, kommt auf seine Kosten. Wer Taktik(und Stealth) sucht sollte lieber sein Glück mit der Splinter Cell Reihe versuchn. Aber zu dem Preis geht das Spiel völlig ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Weltklasse - Game, 15. März 2014
Rezension bezieht sich auf: John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] (Computerspiel)
Hab das Spiel bei Saturn Elektronik Fachmarkt im Wühltisch gefunden, 2,49 eur bezahlt.
Positiv
- Einfache Steuerung,die im Laufe des Spieles ausgebaut u eintrainiert wird,trotzdem abwechslungsreich u anspruchsvoll
-Gute Atmosphäre u Action,keine Verschnaufpause,immer im Einsatz,es wird nie langweiligßi
-Grafik nicht am neuesten Stand,aber ansprechend,das Spiel kam 2009 heraus
-Zeitlupen-Funkion,großartige Kampfchoreographie

Negativ
-Für Anfänger sehr anspruchsvoll,viele Versuche notwendig

Spiel ist stimmungsmäßig der Hammer,klare Empfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Klasse Spiel, 1. Juli 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] (Computerspiel)
Dieses Spiel ist ein kompromissloser Action-Shooter mit einer klitze-kleinen Story.
Aber wen interessiert die Story wenn man die komplette (!!!) Spielelt in schutt und Asche legen kann ?!

Klasse Grafik 5/5
Gute Kameraführung 5/5
Waffen Auswahl 2/5
Atmosphäre 4/5
Spaß 5/5

Für diesen Preis ein unfassbar guter "Fun"-Action-Shooter !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein echter Geheimtipp, 12. März 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] (Computerspiel)
Wer Max Payne oder 3rd shooter mag kann ichs nur empfelen. Unverbrauchtes Szenario und viel action habe ein tolles Spielerlebnis gebracht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mageres Gameplay., 3. August 2009
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] (Computerspiel)
Das Game ist im Prinzip nicht schlecht. Aber nach einer viertel Stunde ist das zu Beginn überraschend coole Gameplay auch schon abgelutscht und das Spiel wird langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide]
John Woo Presents: Stranglehold [Software Pyramide] von ak tronic (Windows Vista / XP)
EUR 13,32
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen