Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen88
4,6 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,29 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 14. Dezember 2006
"Curtain Call" macht ständiges CD-Wechseln unnötig, da auf dieser CD alle großen Hits Eminems enthalten sind: "The Way I Am", "My Name Is", "Stan", "Lose Yourself", "Sing For The Moment", "Without Me", "Like Toy Soldiers", "The Real Slim Shady", "Mockingbird", "Cleaning Out My Closet", "Just Lose It" und "When I'm Gone". Ich persönlich vermisse in dieser Liste lediglich "Ass Like That", was die etwas düster erscheinende Grundstimmung dieser CD unter Umständen auch ein wenig aufgehellt hätte.

Dies mindert aber nicht meine Begeisterung für "Curtain Call", zumal man außer den oben genannten Hits auch mehrere neue bzw. andere Lieder entdecken kann ("Fack", "Shake That" und "Guilty Conscience"). Diese reihen sich gut in die "Hits" ein, sind ebenso wie die anderen irgendwo zwischen ernst-tiefgründig-traurig-düster und lustig-frech-makaber. Das letzte Lied der CD bildet eine Live-Version von "Stan", in der Elton John mit Gesang und Klavier den Dido-Part übernimmt. Eminem scheint sich hier in Trance zu singen, Elton John sorgt teilweise für Gänsehaut, stellenweise klingt diese Version durch Elton Johns Stimme jedoch so verändert, dass man wohl eine Weile braucht, bis man weiß, ob man das Stück als gelungen ansieht oder nicht ;)

Das einzige, was ich ein klein wenig bedauere ist, dass die CD keinen einzigen Liedtext enthält - Fans besitzen diese zwar schon, aber schön wäre es, sie auch mal "dabei" zu haben. Dennoch fünf Sterne, denn besser geht's kaum!
33 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2005
Sollte Em wirklich aufhören und er es nicht aus reiner Promotion machen, muss ich sagen, dass das Album definitiv Top ist. "Curtain Call - The Hits" hält, was der Titel verspricht. Hier tümpeln sich nur so die absoluten Burnersongs, die Eminem uns in den letzten Jahren bescherte. Bereits das "Intro" macht wieder die typische Eminem-Laune und ergibt 'nen tollen Auftakt. Dann wird gerappt bis zum Umfallen mit allen Hits, die man sich wünscht, hier wird nichts ausgelassen. Einen heißen Anwärter für's Highlight gibt's hier wohl kaum, da sich viele Hits sehen lassen können. Ganz klar vorne mit dabei sind seine Nummer 1 Hits "Stan" mit der unglaublichen Stimme von Dido, "Without Me", seinem Comeback zum 3. Album, welches in jedem Ohr hängen blieb, aber auch die letzte Nummer 1, "Just Lose It". Nebenbei hervorstechen tun "The Way I Am" mit seiner Agressivität, einem wahrhaftigen Ego-Song. "Cleanin' out my closet" als Andacht an Em's Mum, hier werden Gefühle aufgeweckt. Dazu gibt's die Titelmusik aus seinem Kinofilm "8 Mile", "Lose Yourself". Seine provokante Ader zeigt sich besonders beim Diss-Song "The Real Slim Shady". Aber auch alle restlichen Tracks liegen auf höchster Messlatte, also nicht denken, dass der Rest Lückenfüller wären, keines Wegs, hier sind NUR gute Songs drauf. Jedoch den ultimativen Kick gibt uns der Bonus Track: Die Live-Version von "Stan" mit niemand anderem als Sir Elton John. Schade, dass Em's letzte Single "Ass Like That" fehlt, was eigentlich nicht so leicht zu verkraften ist. Dafür bekommen wir jedoch eine der besten Eminem-Songs dazu, seine neue Abschiedssingle "When I'm Gone", ein unglaublicher Hip Hop-Track, der noch mal sein Können zeigt.
Wer halbwegs Interesse für EMIN3M hat und nun immer noch nicht überzeugt ist, den kann ich nicht so ganz verstehen. 78 Minuten Rap der Höchstklasse, die CD ist also bis zum Rand gefüllt und dazu noch VERNÜNFTIG mit keinem einzigen Aussetzer. Klar hat jeder seine Favourites, aber im Allgemeinen sind hier wirklich die komplette Breite von Em's 4 Alben und weiteren wichtigen Songs seiner Karriere zu hören. Somit ist dies endlich mal wieder eine Best Of die ihrem Namen alle Ehre macht und ihr Geld Wert ist. Für Fans wird nicht viel neues dabei sein, jedoch alles so perfekt vereint zu haben ist Reiz genug diesen Rückblick sein Eigen zu nennen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2007
Zum Produkt ansich: Yeah, das war ja eh klar, dass der Maestro irgendwie, irgendwo, irgendwann eine GH Scheibe raushaut, war wohl nur eine Frage der Zeit. Das ist schon OK, gehört halt irgendwie zum Biz dazu, wies scheint. Ein Fan wie ich, der bereits jede Scheibe von ihm hat, wird auf die Sammlung der ganz großen Hits vom meister natürlich dankend verzichten können, hehe ^^ Aber worauf man unter KEINEN UMSTÄNDEN verzichten kann, unmöglich, sind die goldenen 3 neuen Songs "When IŽm gone", die ultrapersönliche Gänsehautsingle, wenn auch mittlerweile vlt etwas übergehört, zumindest ich ^^, dann noch "Fack" (FACK, nicht F***, hehe ^^), wo er seine komische Seite zur Genüge zum Ausdruck bringt, und "Shake that ass" feat. Nate Dogg, dem bekanntlichen Feature King, mit welcher Nummer man dem Index schon wieder näher rückt... Dank der 3 genannten Monsterburner: KAUFEN!!!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2006
Eminem hat sich inzwischen in der Musikszene etabliert, nicht nur durch provokative Verse, sondern einfach durch gute Songs. Insbesondere die neuen Songs (Toy Soldiers, when I`m gone, oder Mockingbird) sind auch musikalisch sehr reizvoll.
Auf der CD findet der Hörer knapp 10 Tophits, dazu sechs weitere Songs, die allesamt gut sind - nicht nur für Eminem-Fans. Am Ende gibt es nochmals Stan als Bonustrack mit Elton John im Duett.
Für mich ist diese CD eine der besten "greates Hits" Collections überhaupt und das schon nach einer so kurzen Karriere des Interpreten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2006
Erstmal kann ich den anderen Rezensionen nur zustimmen, die Tracks sind alle Klasse,deshalb ja auch die Hits.

Dennoch sind ein paar neue Lieder auf der CD. Aber für Eminem Fans lohnt sich der Kauf von Curtain Call eigentlich nicht,wenn man schon die vorherigen CDs des Detroiter Star-Rappers besitzt.Für die Größten Eminem-Fans unter euch: Ihr könnt die CD gerne kaufen, wenn ihr dadurch die neuen Tracks von "Em" haben wollt,aber die meisten Lieder werdet ihr schon kennengelernt haben.

Aber für alle anderen, auch für die,die Rap und HipHop nicht mögen, ist die CD ein MUSS!!!

Es sind immer andere Beats und Texte.

Die Tracks ähneln sich kaum und die Hits wie "Without me","Lose yourself" oder "Just lose it" ebenso wie "Cleanin' out my Closet" und andere fehlen natürlich nicht.

Pro:

-Die Besten Lieder

-Abwechlungsreiche Tracks

-Neu hinzugefügte Tracks

Contra:

-Manche neue Tracks gefallen nicht ganz oder werden nach einer Weile langweilig

-Manche Lieder wurden von alten CDs übernommen und haben deshalb nicht die beste Klangqualität

Fazit:

+++Trotz kleinerer Mängel ein Pflichtkauf für JEDEN+++

Meine persönliche Meinung:

***Vom ersten bis zum letzten Track Spitze!***

PS:

Die Limitierte Version von "Curtain Call - The Hits" empfiehlt sich aber mehr, denn es gibt noch ein zweite CD mit nicht sehr bekannten, aber dennoch guten Liedern. Der Preis ist dem entsprechend höher,aber es ist die Anschaffung wert.

Viel Spass beim Hören... :)
22 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2006
Also ich gebe diesem Best Of-Album nur 4 Punkte, da meiner Meinung nach nicht ganz die richtige Trackwahl getroffen wurde und es mehr oder weniger überflüssig war. Naja es heißt ja deswegen Best Of, weil da seine größten Erfolge drauf sind, deswegen erklärt sich auch "Just Lose It"...Dieser Track hat es aber eigentlich überhaupt nicht verdient auf dem Album zu sein. Nichtsdetotrotz ist der Großteil der Lieder einfach überwältigend, wie z.B. "Lose Yourself","Sing For The Moment", "Like Toy Soldiers" und "Cleaning Out My Closet". Aber auch die neuen Tracks haben mich überzeugt! "Fack" ist ein sehr witziger Track, mit gutem Beat, aber naja die Lyrics hätten besser sein können. "Shake That" ist ein typisches Club-Lied, aber endlich mal eins, dass kein Diss-Track is, so wie "Just Lose It" oder "Without Me". Nate Dogg brignt hier, wie immer, nen coolen Hook. Der beste der neuen Tracks ist jedoch "When I'm Gone". Auf diesem Track zeigt Eminem, dass er das Rappen wie zu MMLP-Zeiten nicht verlernt hat, was viele nach den eher enttäuschenden Encore-Album behaupteten. Der Track beschreibt, wie ihn die ganze Karriere und sein Alter-Ego Slim Shady belasten und er für seine kleine Hailie und "seine" Kim mit dem Rappen "aufhören" will. Obs was gebracht hat -> Eminem und Kim sind wieder geschieden, Eminem macht weiter mit dem Rappen und hat wieder weniger Zeit für Hailie. ABER ich persönlich finde es nur gut, dass Eminem nicht das Mic an den Nagel gehangen hat. Mal abwarten, wie das morgen erscheinende "the Re-Up" wird...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Eine Deluxe Version von Curtain Call mit einer Bonus-DVD der Musikvideos zu den Hits von Eminem wäre schön gewesen, statt dessen enthält sie nur weitere Songs. Mit dem Griff zur Standard Version dieser Greatest Hits Sammlung verpasst man im Vergleich zur Deluxe Edition also nichts.
3 Neue Songs als Anreiz für die Fans. Für alle anderen ist es ein guter Einstieg. Ein Ersatz für die Alben, besonders die brillante Marschall Mathers LP, ist Curtain Call nicht.
Die Tracks sind nicht in chronologischer Reihenfolge sortiert, sondern Balladen mit Uptempo-Songs gemischt. Es überwiegen die düsteren Songs, My name is und The real slim shady erinnern aber daran, dass Eminem eben auch sehr viel Humor hat und nicht jede Zeile von ihm wörtlich genommen werden sollte. Wie ein politisch korrekter, zensierter Eminem klingt zeigt die Live-Version von Stan mit Elton John: langweilig und belanglos.
Das Booklet und die CD-Hülle ist hübsch geworden, Liner-Notes, Fotos und vor allem die Lyrics wären allerdings noch schöner!

Anspieltipps: My name is, Sing for the moment, When I'm gone
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2005
Wieso letztes Album?Guckt ihr (oder lest ihr) nie Interviews?
Eminem hat erzählt das er dieses Album nur herausbringt weil ein Teil von Em zu Ende ist aber er will noch weiter machen also keine Sorge in der Hinsicht.
Ich find das Album Klasse,bin auch nicht enttäuscht.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2008
ich bin eigentlich kein hop hop fan. da mir die meisten eminem hits aber schon immer gefallen haben kommt dieses "best of" genau richtig. 2 oder 3 alben hätte ich mir nicht geholt. aber da hier wirklich alles auf einer cd ist, sollte diese cd in keiner guten sammlung fehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2007
Diese Platte wäre fast perfekt, doch die Lieder auf der Cd bis auf 3-4 ausnahmen kennt man schon!Wer die anderen Eminem Alben hat brauch diese Platte nicht wirklich außer er holt sich vielleicht noch die Special Edition!Naja, eminem hat 3 neue songs u.a When iŽm Gone und Shake That draufgepackt und Stan Live performance von ihm und Elton John.Harte Fans kaufen sich die Platte auch so aber man sollte sich es vorher wirklich überlegen ob man die Platte brauch oder nicht!Die zusatz Tracks bis auf When Im gone könnte man wirklich weglassen da sie unnötig sind wer eminems persönliche lieblingstracks haben will sollte sich die 2 Disch Edition besorgen und lauschen!Im allem ist es Rap auf sehr hohem Nieveau mit kleinen schwächen (FACK, Shake that...) die hätte man lieber durch andere Album Tracks ersetzen sollen!Ich habe die Deluxe Edition und bin ganz zufrieden, aber abgesehn von den 3 neuen Liedern wovon nur eins was taugt ist nix wirklich neues dabei!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden