Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unterhaltsam - mehr nicht
Lose an dem Klassiker von Jules Verne orientiert bietet der Film familientaugliche Abenteuerunterhaltung ohne besondere Höhen und Tiefen.
Die 3D-Effekte (von denen der Film lebt) sind stellenweise durchaus richtig gut gelungen. In 2D würde ich vermutlich nochmal 2 Sterne abziehen. So aber wird man unterhalten und gut ist. Tiefgang hat hoffentlich eh niemand...
Veröffentlicht am 15. November 2009 von Andre Kramer

versus
95 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein Film in 3D - Dachte ich.
Ich habe mich anfangs wirklich über einen 3D Film gefreut und daher die Hinweise auf die etwas dünne Handlung wissentlich ignoriert.
Leider sind die 3D Effekte technisch noch schlechter gemacht.
Es handelt sich größtenteils nur um pseudo 3D-Effekte. Manches mag ja durchaus gelungen sein, allerdings bewegen sich die meiste Zeit 2D Darsteller...
Veröffentlicht am 12. Juli 2009 von REMfahrer


‹ Zurück | 1 231 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

95 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein Film in 3D - Dachte ich., 12. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich anfangs wirklich über einen 3D Film gefreut und daher die Hinweise auf die etwas dünne Handlung wissentlich ignoriert.
Leider sind die 3D Effekte technisch noch schlechter gemacht.
Es handelt sich größtenteils nur um pseudo 3D-Effekte. Manches mag ja durchaus gelungen sein, allerdings bewegen sich die meiste Zeit 2D Darsteller zwischen 2 computertechnisch erzeugten Ebenen. Für eine echte 3D Aufnahme wären 2 Bilder erforderlich gewesen. So hat man offensichtlich nur die Blue-Screen Effekte mit etwas 3D gewürzt - wohl in der Hoffnung kein Zuschauer würde etwas merken. Größtenteils ist die erforderliche Bildverschiebung zwischen linkem und rechtem Auge viel zu groß ausgefallen, so dass man ohnehin fast nichts erkennen kann. Es erscheinen 2 versetzte Bilder. Ich habe beruflich mit 3D-Bildern zu tun und glaube daher beurteilen zu können, dass mir hier wohl einer der misslungensten 3D Effekte vorliegt, den ich bisher gesehen habe.
Schade - wirklich schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


112 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht bei der deutschen 3D - Version!!!, 15. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe die UK-Import Version schon seit monaten zu hause!
Die 3D effekte sind einfach toll anzusehen!!!

Als ich jedoch die deutsche version bei einem freund sah, dachte ich mir kann das sein? kein 3D effekt, rosarotes oder grünes bild, keine schärfe, kein kontrast!

Nachdem mir das keine ruhe lies, probierten wir die UK-Import 3D-Brillen bei der deutschen Fassung & siehe da alles wieder top!! Also liegts an der 3D-Brille!

keine ahnung warum, aber die deutschen 3D brillen sind farblich etwas anders als die englischen 3D brillen! vermutlich kommt daher der unterschied!!!! (produktionsfehler!?)

ALSO UK-Import TOP!!! (3D Brillen aus England) deutsche Fassung leider echt miess! (Berifft die 3D Brillen)

Darum nur 3 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kaum zu ertragen, 30. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Der Film aus den fünfzigern ist mir noch als spannender Abenteuerfilm meiner Kindheit in Erinnerung, gerade habe ich den Roman von Jules Verne gelesen - ein wirklich interssantes Buch, wissenschaftlich absolut auf der Höhe der Zeit und nicht unbedingt unlogisch. Mit gewisser Vorfreude habe ich mit meinen Kindern diesen Film gesehen und ich kann nur warnen: Finger weg von diesem Film! Die Story ist vollkommener Unsinn, die Dialoge unerträglich, das Handeln der Hauptpersonen selten nachvollziehbar. Alleine die Dimensionen von Raum und Zeit passen hier in keiner Art und Weise. Die Bilder haben die Anmutung eines durchschnittlichen Computerspiels, in die die Darsteller hereinkopiert wurden. Das Anschauen nervt bereits nach 30 Minuten - den Kindern zuliebe haben wir den Film bis zum Ende durchgehalten, in stetiger Hoffnung, er möge sich verbessern, was er aber nicht tat. Alleine aus Respekt vor dem Buch sollte dieser Film einen anderen Titel erhalten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ohne 3D nicht zu gebrauchen., 1. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde [Blu-ray] (Blu-ray)
Reise zum Mittelpunkt der Erde habe ich mir zum einen, weil Brendan Fraser dank der ersten beiden Mumien-Filme bei mir einfach immer noch Vorschussvertrauen besitzt, zum anderen wegen der beilegten 3D-Brillen (der Film lief im Kino in 3D), gegönnt.
an 3D führt wohl in ein paar Jahren ohnehin kein Weg mehr vorbei und da war ich doch sehr gespannt, ob das dann auch im Heimkino funktioniert. Ich habe sogar kurz überlegt, ob ich gleich eine kleine Session anleiern sollte, denn zu viert macht so ein Film bestimmt mehr Spaß, habe mich dann aber doch für einen Vorab-Test entschieden.

Was als erstes auffällt: Die Brillen sind aus Pappe und erinnern mit ihrem rot/grünem "Glas" an die 3D-Brillen alter Micky Maus-Hefte, denen manchmal zweifarbige Sonderhefte bei lagen, die man dann pseudoplastisch betrachten konnte.
Doch das funktionierte um einiges besser als es das bei Reise zum Mittelpunkt der Erde tut.
Beim Film geht es nämlich gar nicht. Oder zumindest nur so, dass mir nach 10 Minuten der Kopf brummt. Der 3D Effekt ist schon gegeben, wir da aber durch eine seltsame Bildverschiebung getrübt. Mir kommt es vor, als sähe ich den Gegenstand, der dreidimensional sein soll, und zusätzlich schemenhaft eine Kopie links und rechts davon. Kombiniert mit den verfälschten Farben ist das alles andere als ein Genuss.

Den Rest des Films habe ich mir dann in 2D angeschaut, was in der deutschen Version wegen der schlechten Synchronisation nahezu unerträglich ist, in der englischen gerade noch so funktioniert. Wahrscheinlich fällt einem, wenn man von 3D-Effekten abgelenkt wird, die hohle Handlung und kindliche Figuren-Zeichnung nicht so sehr auf.

Ich mag Brendan Fraser immer noch, aber langsam muss er sich was einfallen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unterhaltsam - mehr nicht, 15. November 2009
Von 
Andre Kramer "akramer" (Neumünster) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Lose an dem Klassiker von Jules Verne orientiert bietet der Film familientaugliche Abenteuerunterhaltung ohne besondere Höhen und Tiefen.
Die 3D-Effekte (von denen der Film lebt) sind stellenweise durchaus richtig gut gelungen. In 2D würde ich vermutlich nochmal 2 Sterne abziehen. So aber wird man unterhalten und gut ist. Tiefgang hat hoffentlich eh niemand erwartet, der sich den Film angesehen hat.
Also: 3D Brillen aufsetzen, Hirn ausschalten und unterhalten lassen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kommt tatsächlich auf den Fernseher an !, 12. Mai 2010
Von 
K. de "JVCler" (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde [Blu-ray] (Blu-ray)
Bevor ich mir einen 3D Fernseher kaufen werde bzw. ich Ihn mir leisten kann,
habe ich erstmal diesen Film in der alten 3D Technik besorgt.
Zuerst legte ich den Film in mein 17 Zoll Notebook ein und stellte die 3D Version im Menü ein.
Absolut miese Qualität und von 3D nichts zu sehen.
Dann kam mein Samsung 42 Zoll Plasma zum Einsatz. Schon etwas mehr an 3D zu erkennen aber...naja !
Als letztes legte ich den Film in mein BluRay Player ein, an dem ein 42 Zoll Phillips LCD-TV angeschlossen ist.
Und siehe da: Sehr GEIL !
Natürlich nicht mit der neuen 3D Technik zu vergleichen aber zeitweise sind einige 3D-Szenen in glasklarer Qualität fast
wie bei der neuen Technik.
Man müßte sich Qualitativ bessere 3D Brillen kaufen. Das würde das Bild sicherlich noch verbessern.
Es war interessant zu sehen, das es tatsächlich auf den Fernseher bzw. Einstellung ankommt.
Ich habe auf meinem Phillips Fernseher und diesen Film auf alle Fälle oft mit den Kopf nach hinten gezuckt, weil es aussah als
würde der Effekt auf mich zukommen !
Fazit: Mit dem richtigen Fernseher bzw. Einstellung durchaus effektvolles 3D Kino !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein-Blockbuster, aber kurzweiliger Abenteuer-Film !, 12. November 2010
Der Klassiker von Jules Verne ist hier in die moderne Zeit versetzt und entsprechend angepasst worden. Dieser Abenteuer-Film mit Brendan Fraser (u.a. bekannt durch "Die Mumie", "Die Mumie kehrt zurück") in der Hauptrolle verspricht kurzweilige und lockere Unterhaltung, aber ist kein Blockbuster. Aus dem Audio-Kommentar geht zu Beginn auch hervor, dass das Budget für die Produktion wohl recht begrenzt gewesen sein muss. Die rasante Fahrt mit den Schienenwagen in der Mine erinnert stark an "Indiana Jones und der Tempel des Todes", aber passt hier ganz gut rein. Einige Stellen wirken recht unlogisch, aber seien wir mal ehrlich: Sind z.B. die Indiana Jones Filme immer logisch und realistisch?
Auf Disk 2 befindet sich die 3D-Version. Laut der obigen Beschreibung handelt es sich bei "Reise zum Mittelpunkt der Erde" um den ersten real gedrehten Spielfilm, der im digitalen 3D-Verfahren entstanden ist. Dementsprechend können die Effekte natürlich nicht mit denen in "Avatar - Aufbruch nach Pandora" und in anderen neueren Filmen mithalten. Sehr aufmerksam ist, dass direkt 4 entsprechende Brillen beigelegt werden, denn schliesslich schaut man sich DVDs oft nicht alleine an. Die Farbfolien der Brillen sind jedoch recht dunkel, so dass ich eine alte hellere Brille, die mal der TV-Movie Zeitschrift beilag, getestet habe. Die 3D-Effekte sind damit zwar ebenfalls erkennbar, aber leider auch die grün/roten Ränder, die halt dunkler sind, als die Folien dieser Brille. Für diejenigen, die sich mit dieser Version des Films nicht anfreunden können, enthält Disk 1 die konservative Variante.
Fazit: Für den momentanen Preis ist die 2-Disc Edition eigentlich gar nicht so schlecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3D Hui - Story Pfui, 28. Januar 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz gesagt; der 3D Effekt ist für eine DVD / bzw. BluRay erstklassig.
So war es bisher nur im 3D Kino möglich; Wasser spritzt einem ins Gesicht, Monster greifen einen an und das alles vom heimischen Sofa aus. Echt toll gemacht.
Nur der Film kann da nicht mithalten. Story und Schauspieler bewegen sich auf B-Movie Niveu, was aber während der kurzweiligen Dauer nicht wirklich stört.
Der Film will zu keinem Zeitpunkt mehr sein als ein 3D Abenteuer mit dem man seine Freunde beeindruckt. Vom Schauen der normalen, nicht 3D Fassung (die ebenfalls enthalten ist) rate ich dringend ab.

Fazit: Wer einen Film mit echt tollen 3D Effekten (und zwei mitgelieferten Brillen) sehen will greift zu, wer einen guten Film sehen will lässt es besser bleiben.

PS: Die über 70 Minuten werden für die Augen etwas anstrengend;
da der 3D Effekt durch rote und grüne Gläser der Brille erzeugt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Doch, es ist ein guter Film!, 6. Juni 2011
Ich kann die Enttäuschung über die 3D Effekte in dem Film gut verstehen, denn sooo toll sind sie auch nicht, dennoch finde ich den Film sehr gelungen. Klar, wer hier unglaublichen Tiefgang erwartet, oder gar ein 1:1 Remake des Klassikers der ist hier an der falschen Adresse. Aber das macht den Film nicht gleich zu einem schlechten Film, nur weil er sich an eine Breite Masse wendet die vorallem Kinder und Familen sind. Es ist ein unterhaltsamer Film, voll mit Witz und Spannung und absoult tauglich für einen netten Filmeabend mit Freunden oder der Famile.

Wie gesagt, wir reden hier nicht von Gladitor, Schindlers Liste oder sonst einem Hochkarätigen Hollywood Film, sondern von einem "seichtem" jedoch lustigem Abenteuerfilm der mich persönlich einfach besgeistert hat.

Und wer Brandon Fraser als Spaßvogel mag der sollte hier nicht zögern :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3D mit den richtigen Einstellungen...(s.u.), 30. März 2010
Hallo,
ich habe mir diesen Artikel nach langen überlegen gekauft und bin sehr zufrieden.

Zum Film: Die Story finde ich gut, da es KEINE Verfilmung des Buches ist, sondern eine Geschichte über 3 Personen, den die gleichen Sachen passieren wie im Buch (d.h. sie reisen zum Mittelpunkt der Erde, werden verfolgt,...). Während dessen merken sie, dass Jules Verne recht hatte mit dem Mittelpunkt der Erde und den dortigen Umständen. Die Story wird lustig und spannend dem Rezipienten vermittelt. Ich habe diesen Film mit meinem Vater und meinem Bruder gekuckt und alle fanden ihn gut.

Zur 2D-Version: Einige User schrieben, dass das Bild unscharf sei, oder schlechte Qualität hat. Hiervon merke ich nicht's. Das Bild und der Ton ist sehr gut.

Zur 3D-Version: Einen Film in 3D zu verkaufen, finde ich eine gute Idee. Als ich den Film zuhause hatte, habe ich ihn direkt ausprobiert. 4 3D-Brillen liegen bei in Anaglyphentechnik (magenta/grün), welches mich gefreut hat, da man dann keine extra Brillen kaufen muss. Ich habe den Film auf meinem Philips 32 Zoll FullHD Fernsehr gesehen und war enttäuscht. Kein 3D-Effekt. Man sieht alles doppelt und man freut sich, wenn man den Film ausgemacht hat. Anschließend habe ich den Film auf meinem Notebook Lenovo SL500 angeschaut und hatte Hoffnung, da der 3D-Effekt besser war, als auf dem Fernsehr. Dannach habe ich den Film auf meinem Acer PD525D Beamer geguckt und habe ihn in 3D genossen. Alerdings musste ich die Einstellung ändern und denn noch sah man (vor allem bei den Alltagsszene) ein Schatten im Hintergrund, was ich aber nicht weiter schlimm fand.

Die Einstellung lautet:
Helligkeit:80
Kontrast: 62
Farbtemperatur: 0
Weißwert: 2
Gamma-Entzerrung: 1
Farbsättigung: 50
Farbton: 50
Rot: 100
Grün: 100
Blau: 100

Dies ist die beste Einstellung, die ich in 2 Stunden herausfinden konnte.

Ich empfehle nich nach 20 min. aufzugeben, sondern weiter zugucken, da der 3D-Effekt sobald sie im Mittelpunkt der Erde sind sehr gut funktioniert, ohne Schatten!
Die Landschaft erinnert dann sogar an Avatar - Aufbruch nach Pandora in 3D!!!

Ich hoffe ich kann euch bei eurer Entscheidung helfen bzw. die beste Einstellung liefern.
L.P.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 231 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde [Blu-ray]
Die Reise zum Mittelpunkt der Erde [Blu-ray] von Eric Brevig (Blu-ray - 2009)
EUR 9,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen