Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nach langer Suche: diese ist die Beste ...
Nach längerer Internet-Recherche, ob denn nun die Funktechnik von Wetter-Direkt oder die Funktechnik von MeteoTime besser ist, habe ich mich wegen der besseren "regionalen Auflösung" für Wetter-Direkt entschieden, obwohl ich ein wenig befürchtete, dass die alte Pager-Technik keine guten Signale senden würde.

Hier kurz die Unterschiede...
Veröffentlicht am 8. August 2010 von Voyager

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gewollt und nicht gekonnt
Wir haben uns - trotz auch vieler schlechter Rezensionen - für dieses Produkt entschieden, weil uns die Idee der landkreisspezifischen Wetterdaten so gut gefiel. Zwar bekommt man die auf dem PC besser, schneller und kostenlos, wir wollten diese Infos aber - nebst Funkuhr - gerne neben dem Frühstückstisch haben, da, wo man sich morgens oder abends Gedanken...
Vor 23 Monaten von Knautia arvensis veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nach langer Suche: diese ist die Beste ..., 8. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Nach längerer Internet-Recherche, ob denn nun die Funktechnik von Wetter-Direkt oder die Funktechnik von MeteoTime besser ist, habe ich mich wegen der besseren "regionalen Auflösung" für Wetter-Direkt entschieden, obwohl ich ein wenig befürchtete, dass die alte Pager-Technik keine guten Signale senden würde.

Hier kurz die Unterschiede der beiden Funk-Methoden:
>>> Wetter-Direkt: Daten werden über Pager-Dienst gefunkt, ähnlich dem Mobilfunk, daher gute Berücksichtigung regionaler Gegebenheiten möglich, jedoch kein Empfang im Ausland möglich. Die Uhrzeit kann auch bis zu 2 Minuten von der offiziellen Funkuhr-Zeit abweichen (bei mir nur 20 Sek., das stört mich nicht so sehr).
>>> Meteo-Time: Daten werden über DCF77 gefunkt, also über den Sender, der auch Funkuhren bedient. Ein Sender für ganz Europa. Der Empfang ist also auch im Ausland (am Urlaubsort ?) möglich. Regionale Gegebenheiten können jedoch nicht so gut unterschieden werden, wie bei der Pager-Technik.

Vorab: Der Empfang der Sirius300 ist ausgezeichnet (Köln-Nord/Leverkusen, also an der Grenze zweier Regionen)! Auch das lange Warten zu Beginn liegt im Rahmen der in der Anleitung beschriebenen Zeit. In weniger als 6 Stunden waren die ersten Daten vollständig da. Updates kamen danach sehr zuverlässig mehrmals am Tag.
Die Wettervorhersage ist besser als TV/Radio und mit Wetter-Online im Internet vergleichbar. Die Updates können jedoch auch schon mal deutliche Änderungen bringen (also eine Korrektur einer vorangegangenen Prognose kommt nicht selten vor, ist aber meist nicht gravierend. Dies verwundert auch nicht, da lokale Gegebenheiten kurzfristiger eben besser abzusehen sind.) Dass die Sirius 300 auf einen Blick "nur" eine 3-Tages-Prognose gibt und erst auf Tastendruck die 5-Tages-Vorhersage anzeigt, ist m.E. nicht schlimm, da i.A. eine 5-Tages-Prognose immer noch recht unpräzise ist. Für längerfristige Tendenzen ist die 5-Tages-Prognose aber trotzdem ganz OK.

Die Sirius300 bietet alle Wetterdaten, die man derzeit über Funk für den eigenen Standort überhaupt erhalten kann. Dennoch hat sie ein außerordentlich übersichtliches und nicht "überladenes" Display. Für mich war wichtig, dass sich nichts permanent bewegt und blinkt. Das einzige, was sich permanent bewegt, ist die Laufschrift (Wettervorhersage in Textform), die man auf Tastendruck ein-/ausschalten kann. (Das geht bei anderen Stationen mit Laufschrift, wie z.B. "EOS Info" nicht: Hier hat man permanente Laufschrift, was ich pers. nicht mag)
Die Stattion ist sowohl für diejenigen sehr geeignet, die das wichtigste über die Wetterentwicklung der nächsten 3(-5) Tage übersichtlich angezeigt bekommen möchten, ohne Knöpfe drücken zu müssen, als auch für solche, die sich im Detail informieren wollen, wieviele Sonnenstunden z.B. in 4 Tagen am Nachmittag zu erwarten sind, nebst Windgeschwindigkeiten, Luftdruck, Regenwahrscheinlichkeit, UV-Index etc. und die hierfür wenige Tastendrücke in Kauf nehmen wollen.
Auch sehr schön: Man kann die Anzeige dauerhaft so einrichten, wie man es gerne haben möchte (z.B. immer Regenwahrscheinlichkeit anzeigen, oder immer Sonnenstunden etc. anzeigen.
Nach hartnäckigen Tests, wie gut der Empfang des Außensensors ist, kann ich auch hier sagen: ausgezeichnet. Ich kann den Außensensor sogar über 3 Stockwerke hinweg zuverlässig empfangen.
Alles in allem also wirklich ein sehr gutes Gerät, zudem als eines der wenigen auch in Weiß oder Schwarz erhältlich und sowohl als Standgerät wie auch für Wandmontage geeignet.
Die Sirius300 ist ihr Geld wert (Stand: Siehe Datum der Rezension).

Und noch ein Letztes: Nach 2 Anfragen bei TFA per Mail kann ich sagen, dass TFA zu den wenigen Firmen gehört, die Kundendienst noch nicht abgeschrieben haben: Ich habe umgehend gute Antworten auf meine Fragen erhalten. TFA legt der Sirius300 aktuell auch einen Gutschein über einen Unwetter-Warnungs-Service bei, mit dem man diesen 1 Jahr lang per SMS kostenlos erhält (Stand: Siehe Datum der Rezension).

-> eine klare Kaufempfehlung ! Sollte man jedoch tatsächlich in einer Gegend wohnen, wo der Pager-Empfang sehr schlecht ist, so kann man das Gerät immer noch sehr gut über Amazon zurückgeben und dann erst ein MeteoTime-Gerät kaufen. Ich würde jedem, einen eigenen Test empfehlen. Eine gute Übersicht über alle "Wetter-Direkt-Geräte" bietet die Web-Seite von wetterdirekt (Link darf man hier nicht angeben, ist aber trivial zu finden).

NACHTRAG nach 2 Monaten Betiebserfahrung:
Leider muss ich doch noch 2 negative Punkte erwähnen, die mich aber nicht dazu gebracht haben, dem Gerät die Gesamtbewertung herabzusetzen: 1. Das Gerät kann weder mit dem Innensensor noch mit dem Außensensor Luftfeuchtigkeit messen. Da man Regenwahrscheinlichkeit, Sonnenstunden und Luftdruck angezeigt bekommt, ist das jedoch für mich nicht so wichtig. Wer auf Luftfeuchtigkeitsanzeige angewiesen ist (Picasso im Wohnzimmer ?), sollte jedoch überlegen, ob er nicht ein anderes Gerät wählt.
2. Es gibt doch Empfangsprobleme, aber - etwas dumm - eher verursacht durch zu guten Empfang: In Grenzgebieten zwischen zwei Regionen kann es gerade einhergehend mit einer Wetteränderung dazu kommen, dass der Empfang einer benachbarten Region besser ist, als der der eigenen Region. Dies führt dazu dass die Sirius300 "denkt", dass ein Ortswechsel stattgefunden hat und dies führt wiederum dazu, dass sie sich neu auf die andere Region initialisiert, d.h. man sieht die Wetterdaten wieder für ca. 6 Stunden nicht, was gerade bei einem Wetterumschwung maximal dumm ist. Wenn das nur 1x/Jahr vorkommt, kann man sicher damit leben, aber bei mir kam das in einer bestimmten Woche fast jeden Tag vor und ich dachte, die Wetterstation wäre damit doch absolut unbrauchbar. Es gibt aber eine Lösung: Man notiert sich die Landkreise (werden als Auswahlmöglichkeit angezeigt) der beiden benachbaten Regionen (oder fragt bei TFA nach, die ausgesprochen hilfsbereit hier sind !) und stelle einen Landkreis ein, der in beiden Regionen vorkommt. Das Gerät vermutet dann keinen Standortwechsel mehr bei wechselndem Empfang aus benachbarten Regionen und zeigt wieder dauerhaft die Daten an - auch wenn der ausgewählte Landkreis nun evtl. etwas weiter vom eigentlichen Standort entfernt ist. Beispiel: Standort Köln-Nord. Empfang je nach Wetterlage mal aus Region 21 (Düsseldorf) und mal aus Region 22 (Köln) stärker. Gemeinsame Landkreise der Regionen: BM,GL,GM. So muss ich also obwohl in Köln-Nord wohnend das Wetter von GL einstellen, aber so wesentliche Unterschiede gibt es hier auch nicht und ich habe mich nun damit abgefunden. Die Prognose ist immer noch deutlich besser als im Rundfunk.
Ein ganz besonderes Lob gebührt an dieser Stelle nochmals TFA, die sehr hilfsbereit und kompetent unterstützen. In der Service-Wüste Deutschland wirklich eine äußerst angenehme Erfahrung. TFA hat auch erkannt, dass es sehr hilfreich wäre, wenn die Sirius300 einfach auf eine Region zu fixieren wäre, aber dies ist leider mit der aktuellen Software nicht möglich und soll möglichst in der nächsten Version verbessert werden. (SW-Upgrade der aktuellen Sirius300 ist später leider nicht möglich)
Ich habe mich aber wegen der ansonsten überragenden Eigenschaften des Gerätes dazu entschlossen, es nicht nur zu behalten, sondern die Bewertung auf 5* zu belassen.
Jeder Amazon-Kunde kann die Situation ja für sich austesten (wahrscheinlich gibt es eh nur wenig Fälle, bei denen die o.g. Probleme zum Tragen kommen) und das Gerät ggf. umtauschen. Das Gerät ist diesen Test aber wirklich wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn der schlechte Empfang nicht wäre..., 8. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
...dann wäre das Teil perfekt! Aber lest erstmal:

Pluspunkte:
+ 300 Landkreise statt "nur" 50 Regionen, d.h. wesentlich genauere Vorhersagen möglich als mit anderen Stationen
+ viele Infos direkt im Blick (4 Tageszeiten mit Symbolen, Temperaturen usw.)
+ viele weitere Infos mit wenigen Klicks erreichbar (Luftdruck, UV-Index, Sonnenscheindauer pro Tag, usw.)
+ alle Wetterdaten (z.B. Regenwahrscheinlichkeit, -menge, Temperatur, etc.) sowohl für den Tag "gesamt" als auch für Tageszeiten einzeln abrufbar (vormittags, nachmittags, abends, nachts)
+ Verarbeitung gut, Druckpunkte der Tasten gut, viele Einstellmöglichkeiten (Displaykontrast, Lauftextgeschwindigkeit usw.)
+ theoretisch 4x täglich Wetterupdate (alle 6 Std.), praktisch bei uns ca. 1mal, max. 2mal
+ guter telefonischer Support (!!!)

Neutral:
o Regionen überschneiden sich naturgemäß zum Teil, d.h. es kann sein, dass der Landkreis noch korrekt eingestellt ist, die Region aber schon die Nachbarregion ist. Das ist grundsätzlich kein Problem, wichtig ist der korrekt eingestellte Landkreis. Es irritiert nur zunächst, die Bedienungsanleitung ist insgesamt zwar ok, aber eben auch knapp gehalten. Solche Zusatzinfos stehen da leider nicht drin...

Minuspunkte:
- erster Datenempfang dauert mitunter deutlich länger als die angegebenen "bis zu 6 Stunden" - bei uns teilweise mehr als 24 Stunden, da wird man dann nervös...
- wenn Außentemperatur nicht angezeigt wird oder Batteriewechsel nötig ist, müssen immer im Sender und im Empfänger die Batterien raus
- Außentemperatur "verschwindet" öfter mal, obwohl Sender und Empfänger nicht angetastet wurden und nur ca. 10m voneinander entfernt sind mit Sichtkontakt; erst am nächsten Tag gibt's wieder neue Daten, und ja: Batterien sind voll
- sowohl akustische als auch optische Balken-Empfangsanzeige sehr ungenau, zeigt leider guten Empfang an, obwohl nahezu kein Empfang möglich ist, das sagt auch der Support

Das ist auch der dickste Minuspunkt: die Sirius 300 ist sehr funklochempfindlich! Trotz absolut freiem Stellplatz ohne Funkmasten, Richtantennen, sonstigen Sendern, ohne dichte Bebauung, ohne Berge, Wasser oder sonstwas in der Nähe - trotzdem nur an zwei ganz exponierten Stellen Empfang im Haus möglich!
Wie schon geschrieben, die Empfangsanzeige hilft da null komma null. Wo Empfang möglich ist, habe ich nur mit Hilfe der Empfangsbalken eines Handys rausgefunden. Handys funken zwar auf anderen Frequenzen, aber das grundsätzliche Prinzip und Funklochempfindlichkeit scheinen ähnlich zu sein. Die Praxis bestätigt die Ergebnisse (leider) ohne Ausnahme.
Daher mein Tipp an Interessierte: schaut mit unterschiedlichen Handys, wie der Empfang am gewünschten Standort ist. Ich habe mit D1+D2 getestet, nur dort wo ich wirklich guten Empfang hatte (>5v7 Balken) war ein Wetterdaten-Empfang überhaupt möglich! Und ggf. auf die 14 Tage Widerrufsrecht lt. FernAbsG hoffen, falls ihr keinen guten Standort finden könnt... Sehr schade, bei uns war es fast soweit... :(

Fazit:
Sehr gute Technik, sehr gute Ideen, aber leider sehr empfindlich beim Empfang. Wenn ihr diese Hürde nehmt, werdet ihr sehr zufrieden sein! Wenn ihr die Hürde Empfang nicht schafft, nützen euch die "300 Landkreise"- bzw. "50 Regionen"-Wetterstationen nix, die sind nahezu alle gleich empfindlich - dann bleiben nur Stationen die mit anderer Technik empfangen, z.B. die 35.1088 - aber die sind deutlich ungenauer und nicht so reichhaltig ausgestattet.
Viel Glück! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gewollt und nicht gekonnt, 16. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Wir haben uns - trotz auch vieler schlechter Rezensionen - für dieses Produkt entschieden, weil uns die Idee der landkreisspezifischen Wetterdaten so gut gefiel. Zwar bekommt man die auf dem PC besser, schneller und kostenlos, wir wollten diese Infos aber - nebst Funkuhr - gerne neben dem Frühstückstisch haben, da, wo man sich morgens oder abends Gedanken über sowas macht. Nach nun ca. 1,5 Jahren ist zu sagen: Versuch grandios gescheitert. Aber der Reihe nach:

1. Nach dem Kauf hat die Wetterstation zunächst Wetterdaten nur aus weit (>60km) entfernten Wetterregionen angezeigt. Und das obwohl wir hier in Sichtverbindung zu allen möglichen Funk- und Sendetürmen auf dem Großen Feldberg im Taunus wohnen. Wir entschieden uns nolens volens für irgendeinen Landkreis dort (WW statt HG), dem wir zutrauten, dass die Wetterlage der in unserer Region ähnlich sein könnte. Der Empfang der Daten klappte dann nach einigen Stunden zufriedenstellend.

2.Nach einigen Wochen teilte das Gerät plötzlich wahrheitswidrig mit, sein Aufstellort sei geändert worden und man möge einen neuen Landkreis wählen. Prima, dachten wir, jetzt hat er endlich kapiert, welche Daten er hier empfangen muss. Wiederum war unser Landkreis nicht dabei, aber auch nicht mehr der vorher ersatzweise gewählte. Also nahmen wir jetzt einen anderen, auch weiter entfernten mit hoffentlich vergleichbarem Wetterprofil.

Schon hier war die Idee der Wetterstation mit landkreisgenauer Prognose natürlich vollkommen ad absurdum geführt. Wir hatten ernste Zweifel, ob wir das Gerät behalten sollen, hatten uns aber so sehr in die Idee verliebt, dass wir mit der Idee an sich weiterzuleben bereit waren, wenn auch ihre tatsächliche Verwirklichung nicht eigentlich gegeben war.

3. Nach einigen Monaten waren die Wetterdaten ganz verschwunden (nein, nicht die Batterien - das haben wir selbstverständlich bei jeder Fehlfunnktion immer sogleich überprüft). Erst verschwand der dritte Tag, am nächsten der zweite, ... und "am fünften Tage war er tot". (Naja eigentlich am vierten, aber um des Zitates willen kann man ja mal die Realität ein wenig zurechtrücken.) Gar nichts mehr war dem leblosen Patienten zu entlocken, außer der Daueranzeige "suche Landkreisliste". Eine solche fand er nie. Dies blieb mehr als 10 Tage so. Wir waren das erste Mal kurz davor, das Gerät zurückzuschicken.
Um zu testen, ob das Gerät einen Defekt am Empfänger oder sonstwo hatte oder ob der Empfang der Daten an diesem Standort nicht mehr möglich war, nahmen wir das Gerät mit auf einen Auswärtstermin 20km entfernt. Und siehe da, plötzlich empfing es wieder Daten. Sogar aus der richtigen Region. Und auch zurück an der heimischen Wand konnte das Gerät plötzlich zum ersten Mal endlich die Daten aus unserem eigenen Landkreis empfangen. Suuuper!
Mit der Prognosequalität waren wir im allgemeinen recht zufrieden. Zumindest die Wettertendenz und Rahmendaten haben in den allermeisten Fällen gestimmt und für uns damit auch ihren Zweck erfüllt.
Nach den vorbeschriebenen Ereignissen waren wir von nun an in der steten Sorge, eines schönen Morgens könne die Wetterstation wieder mal behaupten, sie sei woandershin bewegt worden.
Immerhin ging es dann etwa ein halbes Jahr lang gut.

4. Danach häuften sich die Ausfälle der Wetterdaten. Erst hatte man die Prognose für den aktuellen und die zwei nächsten Tage, dann schienen kein Empfang mehr zu sein, d.h. die Tagesprognosen verschwanden nach dem Muster 3-2-1-keins vom Display. Wir hatten den Verdacht, der Dienstanbieter sei vielleicht in Bedrängnis und liefere einfach keine Daten mehr. Nach 1-2 Wochen tauchten sie wieder auf. Blieben für 3 Wochen, verschwanden wieder, kamen zurück und blieben für ein weiteres Vierteljahr.

5. Letztes Kapitel: zuletzt verschwanden erst die Prognosedaten, dann der Rest der Anzeige bis auf die Mitteilung EEPROMERROR. Und das trotz neuer Batterien. Anscheinend ist das Gerät nach noch nicht einma zwei Jahren defekt.

Gerät ging zurück (noch innerhalb der Gewährleistung v. 2 Jahren), Amazon hat dankenswerterweise erstattet und wie lassen künftig die Finger davon: es hat leider einfach nicht funktioniert. Schade.

FAZIT:
- häufige Empfangsprobleme (gar nicht oder falscher Landkreis)
- Gerät anscheinend außerdem defekt nach 1,5 Jahren
KEINE KAUFEMPFEHLUNG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss, 17. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss
Die Funktionen der Station scheinen zu funktionieren.
Das Problem:
Die Station sucht sich eine Region automatisch aus. Dies ist manuell nicht möglich. D.h. in Region 62 ist der nächste Ort (SP)15 km entfernt, der für uns maßgeblich wäre. Die Station sucht sich aber automatisch die Region 72 aus, wo der nächste Ort (KA) für uns 50 km entfernt ist. Somit ist eine genaue Vorhersage weswegen wir die Station gekauft haben nicht möglich.
Auch als wir mit der Station in Region 62 gefahren sind (die Station hat die Region/Ort gefunden)und dann wieder Zuhause waren hat sie sich nach einiger Zeit wieder in die stärkere, für uns zu weit entfernte Region gesucht.
Haben sie über Amazon wieder zurück geschickt. Werden schauen, ob dies in Zukunft besser gelöst wird, da die Idee nicht schlecht ist. Wer interessiert ist die Station zu kaufen: Ausprobieren, ob es zufriedenstellen arbeitet, ansonsten innerhalb er 14-Tägigen Rücksendefrist lt. Fernabsatzgesetz zurückschicken. Hier noch ein Auszug aus den FAQ der Homepage wetterdirekt.com:

F: Bei meiner WETTERdirekt-Landkreisstation verschwindet immer wieder die Vorhersage und die Station fordert mich auf, einen neuen Landkreis auszuwählen.

A: WETTERdirekt-Stationen sind so programmiert, das grundsätzlich das stärkste Empfangssignal zur Regionen-Erkennung herangezogen wird. In der Regel ist das auch das Signal der eigenen Region. Manchmal befindet sich eine WETTERdirekt-Station aufgrund einer außerordentlich guten Empfangsposition in der Reichweite von mehreren Signalen und empfängt das Signal einer Nachbarregion zeitweise sogar besser, bzw. stärker als das der eigenen Region. Wenn in diesem Fall der gewählte Landkreis nicht in der Auswahlliste von beiden Regionen vorhanden ist, wird eine Neueinstellung gefordert. Hier gibt es nur die Möglichkeit, entweder einen Landkreis auszuwählen, der in beiden Funkregionen ausgesendet wird, oder aber den Standort zu verändern, um möglichst dem Funksignal der benachbarten Region aus dem Wege zu gehen. Eine manuelle Einstellung bzw. Fixierung der Region ist leider nicht möglich.

F: Warum werden bei mir zeitweise die Daten einer Nachbarregion angezeigt?

A: In Ausnahmefällen kann es vorkommen, wenn das Funksignal aus der eigenen Region nur schwach empfangen wird und zeitgleich ein Funksignal aus einer Nachbarregion atmosphärisch begünstigt stärker vorhanden ist, dass in diesem Fall die Daten einer Nachbarregion empfangen werden. Gerade in Grenzlagen kann es öfter zu Überschneidungen kommen.
Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer aktuell informiert, 7. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Bis ich das Gerät gekauft habe, habe ich auch viele Rezensionen durchgelesen und auch andere Modelle in
einem Elektrogeräte Markt getestet.

Wegen sehr guten Wetterübersichtlichtkeit/Bedienbarkeit ist diese aus meiner Sicht die bessere von dem , was auf dem Markt ist.
Mit dem Empfang bin ich auch zufrieden - es gab auch paar Tage wo die Prognose mehrfach am Tag neu bespielt wurde(aufgrund Wetterveränderungen).
Wetterdaten stimmen meistens mit dem Wetter überein - wer da zweifel hat, sollte vorab über Wetteronline Web-Seite für sein Region testen.

Kinder können sehr schnell Überblick schaffen, wie das Wetter Vor/Nachmittag oder morgen wird - ohne eine Taste zu bedienen.

Nachteile:
-mir fehlt innere Hygrometer - werde wohl etwas noch anschaffen müssen
-beim Wechsel auf die Anzeige von nächsten 3-5 Tagen zeigt das Gerät erstmal Tagesabschnittwerte und dann wechselt in Ganztagmodus

Trotzdem 5 Sterne für einen guten Haushaltshelfer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstes Feedback zur Sirius 300, 27. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Ursprünglich wollte ich mir die Genio 300 kaufen. Vorwiegend wegen der Möglichkeit der RF-Messung (im Gegensatz zur Sirus) und dem positiven Testbericht von Computer Bild. Ich wollte aber definitiv eine Station, wo die einzelnen Tagesabschnitte auf einen Blick ersichtlich sind. Alles andere macht m. E. keinen Sinn. Deswegen fiel die Wahl auf die Sirius 300.

Ich habe Sie erst 2 Tage aber bin bisher rundrum zufrieden. Die komplette Installation mit Empfang aller Daten hat bei mir nur ca. 1,5 Stunden gedauert. Ich wohne in Hannover (Bereich 51) und habe keinerlei Probleme bisher feststellen können.

Zuerst habe ich Station und Außensensor im Raum belassen um die Temperaturen zu vergleichen. Hauptstation 20,7, Außensensor 20,5. Meines Erachtens ist diese Abweichung in Ordnung. Dann habe ich Daten wie Luftdruck, Temperatur, Windrichtung, Windstärke und soweit möglich Bewölkungsgrad mit der offiziellen flugmeteorologischen Wetterstation des DWD am Airport Hannover verglichen. Es stimmt alles (in gewissen Toleranzen natürlich) plausibel überein.

Hier die Kritikpunkte bzw. Anmerkungen

- Eine RF-Messung für innen und außen wäre wünschenswert.
- Der Außensensor sollte mit einem Display und wie schon oben erwähnt standardmässig mit einem RF-Messer ausgestattet sein.
- eine Aktualisierung der Daten alle 3 Stunden (statt 6) wäre nochmal ein riesen Vorteil und würde die Genauigkeit nochmals verbessern.
- der Preis ist m. E. etwas zu hoch

4 von 5 Punkten. Für den Hausgebrauch absolut in Ordnung...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wetterstation, 29. April 2010
Von 
J. Moritz "J/M" (Bochum) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Die Wetterstation ist Ok.
Die Angaben stimmen fast immer mit dem tasächlichen Wetter überein.
Kleine Abweichungen muß man in Kauf nehmen.
Die Angaben sind aber besser wie im TV. oder Radio.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das müsste besser gehen ..., 7. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Eigentlich stimmen die übertragenen Daten der Wetterstation und man hat eine gute Wetterprognose, wenn der Landkreis richtig erkannt wird ... Wir Region 20 Landkreis Me - erhalten aber ausschließlich Info Region 24 bessenfalls Ne,: andere Rheinseite, anderes Wetter ... Die Nachfrage beim Kundenservice erfolgte prompt und freundlich, aber das Produkt, sprich Signalempfang wird dadurch leider nicht besser:

"Wenn eine WETTERdirekt-Station in der Reichweite von mehreren Signalen ist, wird immer das aktuell stärkste Signal übernommen. In der Regel ist dieses das der eigenen Region. Möglicherweise besitzen Sie eine entsprechend günstige Position, sodass Sie auch die Signale Ihrer Nachbarregionen gut empfangen können und das Signal zeitweise sogar besser, bzw. stärker empfangen wird als das der tatsächlichen Region. Eine manuelle Einstellung, bzw. Fixierung der Region ist leider nicht möglich.

Wenn in diesem Fall der gewählte Landkreis nicht in beiden Funkregionen vorhanden ist, wird eine Neueinstellung gefordert. In diesem Fall gibt es daher nur die Möglichkeit entweder einen Landkreis auszuwählen (diese Option haben wir nicht) welcher in beiden Funkregionen ausgesendet wird, oder aber den Standort (bei uns im Haus ergab sich nichts - )zu verändern um möglichst dem Funksignal der benachbarten Region aus dem Wege zu gehen."
Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert, 30. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Was die schon ausführlich beschriebenen Funktionen der Wetterstation betrifft bin ich bislang sehr zufrieden.
Der Empfang ist ok, nach ca. 7 Stunden waren die Wetterdaten da.
Einziger Negativpunkt:
Bei der Wetterstation sind zwei beschriftete Tasten vertauscht. Bis ich diesen Fehler bemerkt habe bin ich fast verzweifelt.
Hat TFA auch eine Qualitätskontrolle ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz Funkloch Super-Empfang, 20. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss (Gartenartikel)
Habe mich trotz bekanntem D1,D2-Funkloch an meinem Wohnort an das Abenteuer Sirius 300 (meine Wunschwetterstation)herangewagt.In Auswertung der vorher gelesenen Rezension habe ich per Handy die besten Empfangsgebiete in meinem Haus geortet - hier war trotz stundenlanger Warterei kein Empfang mit der Sirius 300 hinzubekommen.Laut Beschreibung gibt es bei der Sirius 300 ein akustisches Empfangsstärke-Signal.Mit diesem konnte ich 3 starke Empfangsorte im Erdgeschoß herausfinden sogar in der Mitte des Hauses und nicht in Fensternähe.Hier im Eingangsbereich ist die Sirius 300 nun auch als optischer Hingucker mit maximaler Empfangsstärke an der Wand befestigt.Bin insgesamt von dem Produkt begeistert.
Vor meinem Erwerb der Sirius 300 hatte ich eine Anfrage zu den Empfangsgebieten per E-Mail an TFA gestellt - doch leider kam nie eine Antwort.Mittlerweile bin ich auch "Fachmann" so daß ich mir jetzt die Frage selber beantworten kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 weiss
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen