Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
22
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
21
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,75 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. April 2009
5 Jahre hat es gedauert und nun ist es soweit. Tones zweites Solo-Album Phantom ist draußen. Nach Zukunftsmusik waren meine Erwartungen an das neue Album hoch. Doch sie werden mehr als erfüllt.

Tones Flow und Style sind nach wie vor ungeschlagen. Was hat sich also verändert? Was Phantom von Zukunftsmusik unterscheidet, sind ganz klar die neuen Beats, die mit seinem neuen Team ihren Weg auf das Album gefunden haben. Während manche der Beats auf Zukunftsmusik sehr gewöhnungsbedürftig waren, sind die auf Phantom eindeutig massentauglicher und gehen sofort ins Blut. Insbesondere bei den Battle-Tracks hört man pumpende Beats, bei denen Kopfnicken vorprogrammiert ist.

Die Zusammenstellung der Tracks weiß auch wieder zu überzeugen. Eine gesunde Mischung aus perfektem Battle-Rap und tiefgründigen Tracks zum Nachdenken.

Mit Xavier Naidoo, Julian Willams (J-Luv), Magic, Jeyz, u.a. sind auch wieder hochkarätige Features mit von der Partie.

Mein Fazit: Wieder einmal beweist Tone mit seinem neuen Album, dass deutscher (Battle-)Rap mehr zu bieten hat, als lächerliches Rumgeprolle. Wer technisch perfekten Rap mit guten Texten sucht, sollte sich das Album zulegen und seinen Teil dazu beitragen, dass Tone endlich den Erfolg hat, den er seit Jahren verdient hätte.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2009
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
Dass Tone Deutschlands Battlerapper No. 1 ist, ist für Kenner nichts neues. Dabei legt er jedoch eine Ästhetik an den Tag die man in dem Genre eher nicht vermutet, weil oft dieser Straßenrap in Deutschland medial populär ist.
Tone kritisiert mit Stil und Wortwitz, ohne zu überzeichnen.
Das Album greift aber auch sensible tiefgängige Themen auf, sodass man Tone mangelndes Facettenreichtum nicht vorwerfen kann. Das Album macht da weiter, wo seinerzeit Zukunftsmusik (Limited Edition im Buchformat + Extra Track) endete...

Tone legt mit Phantom ordentlich nach. Nicht nur verbal, sondern vor allem soundmäßig klingt es frisch, neu, inspriert und zugleich kraftvoll.
Die Featuregäste Xavier Naidoo und Cassandra Steen wissen auch zu begeistern.

Ein sehr gutes abwechslungsreiches Album in gewohnter Tone Qualität, dass für mich die Messlatte noch einen Tick höher legt...

Man bekommt 70 Minuten Musik geboten ohne sinnlose Skits oder andere Füllmaterialien...

Hier bekommt man was fürs Geld...!!!
Also kaufen - oder zumindest reinhören... und dann entscheiden...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2015
Abwechslungsreiche, intelligente und lyrisch gekonnte Texte mit herrlichen Beats gepaart in ein paar genialen Songs verpackt. Definitiv empfehlenswert für alle Hip Hop Hörer die auch etwas Anspruch an die Musik haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2009
Ich hätte nicht gedacht, dass man wieder was
von Tone zu hören bekommt.
Ehrlch gesagt waren meine Erwartungen gar nicht so riesig, immerhin ist sein letztes Album ja auch schon einige Jahre alt.

Tone ist nicht nur der erste Battlerapper, sondern auch einer der ganz wenigen, der es schafft, Battlerap mit hohem technischem Niveau und Aussage zu kombinieren.
Ich finde man kann das komplette Album sehr gut durchhören, denn
es gibt durchgehend gute bis sehr gute Lieder.
Es geht wieder bergauf mit deutschem Hip Hop!!!

Unbedingt auschecken das Album und natürlich kaufen!!!

Kritik: Oft sind die Vocals meines Erachtens etwas zu leise und außerdem sollte man Tones Stimme schon mögen, da es sonst auf Dauer vlt etwas eintönig werden könnte.
Aber dennoch meine Überraschnung des JAhres......

Weiter so...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. April 2009
So, Album komplett gehört, auf der Releaseparty gewesen - los gehts !

Was Tone mit Phantom abliefert, sucht in Deutschland seinesgleichen - keine Frage. Dieses Album ist zum Vorgänger Zukunftsmusik eine klare Steigerung.

Tone ist offen,ehrlich,humorvoll und hat das ganze Paket an Wortschatz am Start. Ich kenne keinen besseren Flow , der in der BRD unterwegs ist - Fakt!

Mit 18 Tracks bekommen wir eine Menge Material und auch viele Gäste. Natürlich darf Frankfurt mit JEYZ und J-LUV nicht fehlen.

Zu Beginn mit BÖS un LEG DAS MIC WEG harte elektronische Wellen mit einer klaren Ansage vom Reimroboter, dass das Ende der Schmocks bevorsteht.
WAHNSINNS FLOWS sticht in dieselbe Kerbe und macht klar, man kann ihm nur schwer das Wasser reichen.

DURCH DEN REGEN, SIE LEIDEN und MEIN TRAUM sind wundervolle Slow Jams die verdeutlichen, dass Tone nicht nur die harte Nummer von der Strasse braucht. Sehr einfühlsam, sehr tiefgehende Texte, die teilweise Gänsehaut auslösen und zum nachdenken anregen. Für diese Tracks mit XAVIER und CASSANDRA die besten Features, die er hätte bekommen können - Respekt !

WEIT GEKOMMEN ist wirklich ein Track, denn man in der Muckibude oder einfach nur beim Joggen aufdrehen muss....sehr geile Nummer mit ROCKY Effekt.

DU HAST RECHT mit KOOL SAVAS zeigt und, dass hier zwei Profis vor dem Herrn am Mic stehen, Savas in Topform und mit krassen Ansagen.

LIEB VON DIR hat HARRIS am Start, ein Track der einfach nur für die Lachmuskeln am Start ist und ein bischen Ironie darf auch nicht fehlen.

Die genannten Tracks sind meine Highlights, aber der Rest ist ebenbürtig und rundet diesen Release zum wohl besten ab, was die Republik in den letzten Jahren gehört/gesehen hat.

Die Produktionen sind auf höchstem Niveau - TOP - 1A - etwas anders als das, was wir aus dem Radio kennen.

Dafür habe ich gerne 4 Jahre gewartet, mit dem nächsten Album will er sich nicht ganz so viel Zeit lassen. Auch wenn Tone keine Namen nennt, wenn es um die Konkurrenz geht - einige Hauptschüler aus Berlin und Umgebung können sich jetzt wieder in ihr Kinderzimmer einschließen und Semsamstraße schauen.

DANKE TONE - VIEL ERFOLG mit diesem WAHNSINNS-ALBUM !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2009
KAUFEN!!! Pflicht für Leute die auf gute Musik mit sehr geile texte und flows stehen. Auch wenn ich nicht der große Fan von Electronische beats bei Hip Hop (mehr der 90's, East Coast Typ) bin, muss ich sagen Tone, seine Features und seine Produzenten machen das echt klasse, lassen das verschmelzen, eine symbiose! Kurz und knapp, jetzt schon ein Klassiker in D.
BESTELLEN!!!!!!!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2009
Endlich kommt das zweite Soloalbum von Tone raus, und es kann qualitativ voll und ganz an das grandiose Erstlingswerk "Zukunftsmusik" anknüpfen. Tone beweist einmal mehr, dass er der König des Battlerap ist. Allerdings verarbeitet er auch seichtere Themen wie Liebe und Leid auf höchstem Niveau. Hohes Niveau gilt auch sowohl für den Inhalt als auch insbesondere für die unglaublich gute Raptechnik, neben der die vermeindlich "großen" deutschen "Rapper" (Bushido, Sido, Fler, Massiv etc.) einfach ziemlich alt aussehen, ganz davon abgesehen, dass die ziemlich dumm sind. Man merkt halt schon, wer Rap aus Liebe zum Spiel macht und wer nur für fame!
Einziger Kritikpunkt am Album: Der Verse von "Adem" auf dem Track "Gorillas". Wie in aller Welt kann so ein Über-Rapper wie Tone nur so eine Flachpfeife auf seinem ALbum rappen lassen. Der Verse ist das schlechteste, was ich seit langem gehört habe. Hör es trotzdem gerne, weil die nichtvorhandene Raptechnik von Adem einfach extrem lustig ist und man einfach nur laut lachen muss!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2009
Komme was wolle, die Frankfurter Zauberschnauze haut Alles um!
Tone ist ein Perfektionist, aber es lohnt sich eben zu warten, bis das Album kommt.
Auf "PHANTOM" zeigt er mal wieder, was sein riesen Repertoire hergibt.
Die Beats sind nicht von dieser Welt, seine Rhymes sind so heiß, keiner wird je an ihn herankommen.
Die Featureliste ist auch zu 120% perfekt ausgewählt.
Vergisst den anderen Mist.
Wenn dieses Jahr ein Album die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit verdient hat, dann ist ohne Fragen das "PHANTOM".

TONE 2009

Albumbewertung: 6 von 5 Sternen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2012
Echt schade das gute Raper mit Sinnhaften texten nicht von Musik leben können, aber die die nur müll schreiben wenn sie überhaupt selbst schreiben, ein haufen Geld machen..
Verkehrte Welt..!

Das ist eine CD für menschen die reif sind,
und für die die kraft im leben brauchen könnten!

Der Song Special, Sie leiden und Wahnsinn Flows sind meine Lieblingssong <3
Die laufen jetzt schon 4 tage lang durch, seit dem ich mir vor 4 tagen das album gekauft habe^^

Grüße aus Hanau.

Tone du bist der Beste!..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2009
Immer wenn alle auf ein Album eines Newcomers oder einer aktuellen Rapgrösse warten, passiert so etwas. Einer, den man nicht so wirklich auf dem Plan hatte, haut einfach mal so eine richtig fette Platte raus. In diesem Fall ist es das deutsche Hip Hop-Battle-Urgestein Tone. Trotz seiner ersten Cd "Zukunftsmusik" war er irgendwie für mich immer der ewige Gastrapper. Das passt nach diesem Teil aber sicherlich überhaupt nicht mehr. Der Mann hat's solo einfach drauf. Geniale Beats, ein Sack voller dicker (ud verdammt schneller) Punchlines, Storytelling, erstklassige Features (Harris, Savas, Naidoo, Cassandra Steen, Jeyz..Wo ist Azad?) und auch sonst alles, was ein Rap-Album haben muss. Hat mich echt erstaunt und gehört ganz klar zu dem Besten aus 2009.

Anspieltipps: Wahnsinns Flows, Aus dem Dunkeln ins Licht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden