Kundenrezensionen


258 Rezensionen
5 Sterne:
 (107)
4 Sterne:
 (58)
3 Sterne:
 (21)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (42)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


330 von 344 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 7:1 für Navigon - TOP Gerät - kein Vergleich zu TomTom-Modellen
Ich habe dieses Modell am vergangenen Freitag erhalten und über das Wochenende ausgiebig getestet. Hier nun mein Erfahrungsbericht:

Ich hatte zuvor das TomTom XL IQ Routes, welches ich bereits nach 4 (!) Tagen zurückgegeben habe, da die Software durch einen Update-Versuch irreparabel beschädigt war und selbst das Backup auf dem Notebook...
Veröffentlicht am 20. Juli 2009 von passion7

versus
135 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schon recht gut - aber noch nicht ausgereift !
Nach längerem Studieren der Kundenrezensionen habe ich mich für das Navigon 4350Max entschieden. Wichtig waren mir Garantie auf neuestes Kartenmaterial, Fahrspurassistent einschließlich Darstellung von Autobahnkreuzungen und -ausfahrten, TMC, text to speech sowie Radar-Info. Unter diesen Gesichtspunkten erschien mir das 4350Max eine gute Wahl.
Nach...
Veröffentlicht am 5. August 2009 von emil


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

330 von 344 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 7:1 für Navigon - TOP Gerät - kein Vergleich zu TomTom-Modellen, 20. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Ich habe dieses Modell am vergangenen Freitag erhalten und über das Wochenende ausgiebig getestet. Hier nun mein Erfahrungsbericht:

Ich hatte zuvor das TomTom XL IQ Routes, welches ich bereits nach 4 (!) Tagen zurückgegeben habe, da die Software durch einen Update-Versuch irreparabel beschädigt war und selbst das Backup auf dem Notebook gelöscht hat.

Nun habe ich mich für das Navigon 4350 max entschieden und bin vollauf begeistert.

Zum Empfang kann ich berichten, dass die Satelliten sehr schnell gefunden wurden; das Navigon hatte selbst in meiner Wohnung Empfang -> Vorteil 1 für Navigon

Die Kartendarstellung ist hervorragend, deutlich und eine tolle Kartendarstellung -> Vorteil 2 für Navigon

Die KFZ-Halterung lässt sich problemlos an der Frontscheibe befestigen, ist einfach anzubringen und das Gerät hält bombenfest! Kein Vergleich zur fummeligen TomTom-Halterung (beim Ein- und Aushängen) hatte ich immer die gesamte Halterung in der Hand -> Vorteil 3 für Navigon

Dem Navigon liegt ein KFZ-Ladegerät für den Zigarettenanzünder bei. In diesem ist auch gleichzeit die TMC-Antenne verbaut, sodass lediglich ein Kabel im Innenraum liegt. Bei TomTom bedarf es leider je ein Ladekabel und eines für den TMC-Empfang. Somit habe ich doch einen deutlichen Kabelsalat im Innenraum. Bei Navigon ist durch die Ein-Kabel-Lösung alles ordentlich aufgeräumt -> Vorteil 4 für Navigon

Die Menüführung ist klar und strukturiert aufgebaut, auf meines Erachtens weniger sinnvolle Extras (das Gerät wird von älteren Personen genutzt, die nicht ganz so technikaffin sind) wurde konsequent verzichtet. Die Sprachansage ist klar und verständlich (kein Vergleich zu den "blechernen TomTom-Stimmen), der Klang ist gut und die Kommandos sind eindeutig und kommen zur rechten Zeit -> Vorteil 5 für Navigon

Touchscreen: Reagiert prompt und ist ideal von der Empfindlichkeit eingestellt. Lässt sich leichter als bei TomTom bedienen -> Vorteil 6 für Navigon

Die Routenführung funktioniert einwandfrei, ich konnte bisher keine Schwachpunkte feststellen. Die Alternativrouten-Lösung finde ich sehr gut gelungen. Alle wesentlichen Parameter werden mir auf dem Display angezeigt und können teilweise nach Belieben dazu- bzw. abgeschalten werden. Die Sprachansage der Staumeldungen finde ich eine gelungene Sache, so dass man nicht vom Straßenverkehr abgelenkt wird- fast wie ein zweiter Verkehrsfunk! -> Vorteil 7 für Navigon

Lautstärkenregelung. Die Lautstärke kann manuell lauter bzw. leiser eingestellt werden. Es bedarf ein wenig ausprobieren bis man die ideale Lautstärke auch bei höheren Geschwindigkeiten gefunden hat. TomTom hat hier für mich die bessere Lösung parat, die Lautstärke passt sich automatisch der Geschwindigkeit an -> Vorteil 1 für TomTom

Abschließend bin ich vollauf mit dem Navigon 4350 max zufrieden, vergebe 5 Sterne und spreche hiermit meine volle Kaufempfehlung aus. Ich würde das Gerät auf jeden Fall wieder kaufen, Preis/Leistung sind okay. Von TomTom bin ich jedenfalls nicht wirklich überzeugt, Navigon bietet das bessere Handling an und das Gerät kann und tut das, was es soll: NAVIGIEREN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


246 von 257 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste was ich je hatte!, 27. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Ich habe dieses Navi nun seit ca. 1 Woche und bin hellaufbegeistert! Es hat alles was ich von einem Navi verlange! Eine super Karte (meiner Meinung nach hat Navigon die besten Karten von allen), eine hervorragende Freisprecheinrichtung (Bluetooth), super TMC, erstklassigen Empfang (Satelliten werden in wenigen Sekunden gefunden) und eine sehr einfache Menüführung! Es zeigt einem sehr übersichtlich an, auf welcher Spur man fahren soll, praktisch in der Stadt auf mehrspurigen Strassen. Besonders gelungen ist die deutliche und klare Ansage von Straßennamen sowie Stadtteilen. Man muß quasi während der Fahrt gar nicht mehr aufs Navi schauen und sich ablenken. Die Freisprecheinrichtung funktioniert tadellos mit meinem iphone, das Adressbuch kann importiert werden und direkt benutzt werden.
Ich wurde nicht enttäuscht und würde es jedem empfehlen. Unnötige Mp3 Player oder überflüssige Fotobetrachtungsprogramme sind hier zum Glück gar nicht dabei. Das schöne breite und große Dispay ermöglicht einen guten Überblick!

Ein erstklassiges Gerät!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


65 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentliches schickes Ding, 24. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Habe mein 4350 max gestern gekauft & gleich mal ausgiebig getestet:

Vorneweg positiv überrascht hat mich dass im Lieferumfang die als "Design Car Holder" auf der Zubehörbeilage beschriebene Halterung dabei war & nicht die die im Lieferumfang auf der navigon-site beschrieben ist, sieht auch viel schicker aus gerade für einen Ästheten wie mich :)
hab aber immer noch nicht erfahren ob das nun normal ist oder nicht.

FRESHMAPS: Die Abwicklung für 19,90 EUR klappte mit Kreditkarte problemlos, der Download & Installation auf dem Gerät aber erst beim 2.Versuch, insg. dauerte es locker anderthalb Std., bei der enormen Datenmenge (hab gleich mal komplett Europa drauf) aber kein Wunder..

HALTERUNG: Die Halterung hält bombenfest an der Scheibe, kein Vergleich zu meinem Vorgänger Garmin Streetpilot wo es eher Glückssache war..
allerdings finde ich die Befestigung des Geräts an der Halterung selber anfänglich ein wenig frickelig, aber das ist wahrscheinlich Übungs,-und Gewohnheitssache..

SOFTWARE usw.: Das Navi hat keine 2 Min. gebraucht um den ALLERERSTEN GPS-Fix herzustellen, absolut Top..

Das Menü ist sehr übersichtlich trotz zahlreicher Einstellungsmöglichkeiten, kleiner Minuspunkt allerdings dass man die Wegbeschreibung erst mit 3 Klicks (Optionen > Route > Wegbeschr.)erreicht, sowas gehört eigentlich auf die Hauptseite für meinen Geschmack.

Routenberechnung geht schnell wie man es von dieser Preisklasse erwartet;
irgendwo hab ich hier gelesen dass das Navi abstürzt wenn man eine vorgegebene Route verlässt, kann ich NICHT bestätigen, sonst müßte meiner vorhin locker 20x abgestürzt sein & im übrigen auch ein sofortiger Rückgabegrund..

Weiterhin kann ich die Kritik an der angeblich miesen Ansagequalität überhaupt nicht nachvollziehen (Sabine klingt aber besser als Petra :)) diese Leute haben entweder ein defektes Gerät erwischt oder müssen dringend zum HNO-Arzt..

Touchscreen funktionert absolut präzise & schnell!
Auch TMC funktioniert tadellos, gerade mit Text-to-Speech eine feine Sache..

Der Bildschirm selber könnte ein wenig heller sein auf der höchsten Stufe, da gibt es bei direkter Sonneneinstrahlung schon mal Probleme,
schade find ich dass man um die Helligkeit zu verändern in die Einstellungen wechseln muss, auch das gehört für mich auf die erste Seite..

In 2 Wochen kommt dann die Bewährungsprobe im Ausland, also dort wo uns mein Garmin beinah sprichtwörtlich um die Ecke gebracht hätte (leider kein Scherz..)
dann wird sich herausstellen wie gut es wirklich ist.

Ein Stern zieh ich also für die o.g. genannten Kritikpunkte ab & für die Tatsache dass keine Tasche dabei war, was aber bei den heutigen Navis unverständlicherweise normal zu sein scheint..

Insgesamt betrachtet bin ich bisher sehr zufrieden & würde das Gerät auf jeden Fall weiterempfehlen.

1. Ergänzung:
-die sog. Design-Halterung die angeblich Zubehör sein soll, scheint wohl standardmäßig dabei zu sein.
-weiterhin funktioniert auch Bluetooth mit meinem doch in Deutschland wenig bis garnicht verbreiteten Samsung F330 optimal.
also Gute Fahrt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


105 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Navi mit viel Raum für Verbesserungen, 26. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Mein bisheriges Medion-Navi aus 2006 funktionierte insgesamt zufriedenstellend, hatte aber doch einige Defizite im Detail, die mich bewogen, nun auf das etwas modernere Navigon 4350 umzusteigen.

Nach einigen Praxiseinsätzen des Navigon erlaube ich mir nun ein erstes Urteil in Kurzform über die für mich wesentlichen Punkte:

++ Sichere Navigation ohne Ausfälle oder Abstürze
++ Satelitten und TMC werden zuverlässig empfangen
++ TMC-Emfpangskabel ist endlich im Ladekabel integriert, danke!
++ Auswahl einer Route aus 3 eingeblendeten Empfehlungen möglich, super!
++ 2 Jahre Kartenupdates für 19,90 Euro, lobenswert!
++ Anzeige von Geschwindigkeit, Geschwindigkeitslimit und Ortshöhen
+ Grafiken und Einblendungen insgesamt ansprechend und gut erkennbar
+ Fahrspurassistent auf Autobahnen ist eine schöne Sache
+ Schöner, schlanker Designhalter mit festem Sitz.
+ Radarwarner integriert
+ 2GB SD Micro Speicherkarte + 1 GB interner Speicher
o Text-to-Speech Ansagen nur durch 1 unschöne Stimme möglich (Sabine TTS). Manche Orte oder Straßen sind kaum zu verstehen in der konstruierten Aussprache.
o Bildschirm wird unten während der Navigation zu ca. 1/3 mit schwarzen Infobalken belegt. Also hat das Navibild nur ca. 2/3 der Fläche. Ein Auto-Ausblenden der unnötigen unteren Menuleiste während der Fahrt wäre z.B. denkbar, um das Bild oben weiter zu öffnen.
o Die Sprachansagen kommen angemessen häufig, nur auf Autobahnen mit vielen abzweigenden Autobahnen nerven die ständigen Bestätigungen nicht abzufahren. Wieso hier nicht Ansagen nur, sobald man die Autobahn auch wechseln muß. Geradeaus fahren kann doch wohl jeder alleine?
o Anzeigedauer ohne Ladekabel nur durch Akku: maximal nur 70-75 Minuten
o Gute Idee schlecht umgesetzt: Bei Grenzübertritten werden die wichtigsten Vekehrsvorschriften des neuen Landes eingeblendet, nur leider verschwinden diese Infos erst wieder nach manueller Bestätigung und bis dahin ist keine Navigation sichtbar. Ein Auto-Ausblenden wäre auch hier sinnvoller und weniger lästig!
o Das Kartenmaterial ist trotz 2Q/2009 vielfach veraltet oder schlicht fehlerhaft. Straßen fehlen, die seit 2 Jahren existieren, Häuser die seit 16 Jahren bewohnt sind, lassen sich per Hausnummer nicht eingeben, bei einer Straßeneingabe wurde ich nach Querstraßen gefragt. Kennt man diese nicht, wird die Zielstraße nicht akzeptiert, wieso auch immer ???
- Etwas quäckige Lautsprecher mit nicht idealer Stimmenwiedergabe. Volle Lautstärke führt teils zu Verzerrungen. Verständlichkeit könnte insgesamt besser sein, insbesondere bei vielen Nebengeräuschen im Auto. Mein altes Medion hatte eine vollere und schönere Stimmenwiedergabe.
- Die schwarze Gehäusefront spiegelt vorne unnötig. Wieso nicht matt?
- 12V Ladestecker ist recht klobig
- Ladekabel am Gerät nicht abgewinkelt, daher braucht das Gerät unten unnötig viel Luft zum Armaturenbrett und sitzt höher in der Scheibe.
-- Unverständlich und ärgerlich: Während der Navigation kann die Ansicht nicht gezoomt werden! Ein temporäres Ein- und Auszoomen auf Wunsch in Fahrtrichtung steht nicht zur Verfügung. Was soll das?
-- Der umlaufender Chromrand spiegelt teils oben die Sonne und blendet stark. Unbegreiflich, wieso hier offensichtlich Form vor Funktion bzw. Sicherheit geht. Ich habe den oberen Rand mit Isolierband abgeklebt.
-- Mangelhafte Serienausstattung: Kein Handbuch auch nicht per CD, keine Schutztasche, kein 220V-Stromladekabel, Internetzugang erforderlich !!!

Fazit:
Das Navigon 4350 bietet insgesamt eine sichere Navigation, unterstützt durch eine schöne grafische Oberfläche. Die Serienausstattung ist bescheiden, wenngleich man für 2 Jahre günstig (sehr löblich) Kartenupdates erhält. Die Sprachausgabe könnte besser und verständlicher sein. Das Gehäuse ist flach, leicht und klein, spiegelt vorne jedoch völlig unnötig. Das lästige, separate TMC-Kabel braucht man endlich nicht mehr. Die Software ist logisch und gut zu bedienen, jedoch wird der Anwender teils zu stark bevormundet. Insbesondere die fehlende Möglichkeit des Ein- und Auszoomens während der Navigation ist mir unbegreiflich.

Ich habe mich mit dem Navigon 4350max arrangiert und werde es sicher die nächsten 2 Jahre nutzen, da die Navigation zuverlässig funktioniert. Es bleibt für mich aber die Hoffnung, dass mit der nächsten Generation auch die letzten hier genannten Mängel beseitigt werden. Meine Empfehlung hat das Gerät trotzdem schon heute, da kein Gerät frei von Fehlern ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


135 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schon recht gut - aber noch nicht ausgereift !, 5. August 2009
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Nach längerem Studieren der Kundenrezensionen habe ich mich für das Navigon 4350Max entschieden. Wichtig waren mir Garantie auf neuestes Kartenmaterial, Fahrspurassistent einschließlich Darstellung von Autobahnkreuzungen und -ausfahrten, TMC, text to speech sowie Radar-Info. Unter diesen Gesichtspunkten erschien mir das 4350Max eine gute Wahl.
Nach Erhalt habe ich es dann 1 Woche lang getestet.
Erste Schwierigkeiten ergaben sich bei der Installation des Gerätes auf meinen Computer. Bei der Treiberinstallation erschien der Hinweis: "Neue Hardware gefunden. Bei der Installation ist ein Fehler aufgetreten. Möglicherweise funktioniert die Hardware nicht richtig." Zu einem Abbruch der Installation kam es jedoch nicht. Anschließend konnte ich mich bei Navigon registrieren lassen und auf Navigon Fresh einen Account einrichten. Als vorsichtiger Mensch wollte ich zuerst eine Datensicherung mit Navigon Fresh durchführen. Dieses scheiterte jedoch. Nach Anklicken von "Sichern oder Wiederherstellen" hängte sich das Programm jedesmal auf und konnte nur durch (X)schließen beendet werden. Nach mehreren Anrufen bei Navigon, übrigens immer erstaunlich schnelles Durchkommen bei der Hotline und sehr bemühte Mitarbeiter, wurden mir 3 Lösungsvorschläge gemacht. 1. Fresh löschen und mittels MS-Internet Explorer (ich habe Firefox) erneut herunterladen. 2. die SD Karte des Navi in eine Speicherkarte legen und von dort aus in Fresh die Sicherungsoption aufrufen. 3. Geräteinstallation und Aufspielen von Fresh auf einem anderen Computer versuchen.
Leider zeigten alle 3 Vorschläge keinen Erfolg und auch der zweite Computer meldete bei der Installation einen Hardwarefehler.
Nach einer manuellen Datensicherung testete ich dann die Navigationsfunktionen. Hier zeigte sich mehrmals eine fehlende Übereinstimmung zwischen Anzeige des Straßenverlaufes und Ansage desselben. So wurde bei praktisch geradem Verlauf der Straße XY an Kreuzungen geraten: "Jetzt rechts abbiegen in die XY Straße" obwohl diese Sraße geradeaus weiter verlief und auf dem Display auch so angezeigt wurde. Und bei einem Starenkasten erfolgte lediglich eine visuelle Warnung ohne den akustischen Hinweis: "Achtung Gefahrenstelle!"
Navigon dazu: Das sind Kartenfehler, die müsse man online per Kundenservice dem Kartenhersteller NAVTEC melden.

Darüber hinaus waren Navigation, Fahrspurassistent und Ansage der Straßennamen nicht zu beanstanden und eingestellte Ziele wurden sicher erreicht.(TMC nicht getestet)

Zusammenfassend erscheint mir die Hard- und Software noch nicht ganz ausgereift, so dass ich das Vertrauen zu diesem Navigon etwas verloren habe. Auch bleibt die Frage offen, werden später mit Fresh und diesem Gerät sichere Karten- und Firmwareupdates funktionieren?

So habe ich das 4350Max, zumal bei Navigon zuletzt ebenfalls ein Hardwarefehler vermutet wurde, an Amazon zurückgeschickt und um Umtausch gebeten.
Sollte das geschehen, werde ich erneut berichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen NAVIGON 4350max, 22. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Zu aller erst muss ich sagen, dass ich schon ein paar Navis davor hatte. Nachdem mein alter MEDION Pocket PC mich nicht mehr richtig an die Ziele lotsen konnte und immer öfters einfach so ausfiel, war es an der Zeit ein neues Navigationssystem zu kaufen. Ich hab viel Zeit in die Recherche nach einem neuen investiert und wollte auch diesmal ein teureres nehmen. Nach langer Suche und vielen positiven Testberichten kam ich zu meinem jetzigen NAVIGON 4350 max. Es hat ein wirklich edles Design, und viele nützliche Funktionen wie z. B. einen Blitzerwarner der übrigens top funktioniert. Natürlich warnt dieser nur vor den Starenkästen. Mobile Blitzer wären ja zu schön um wahr zu sein und meines Wissens auch illegal. Die Bedienung ist auch wirklich gut und die Funktionen die man oft braucht sind auch schnell wählbar. Die Freisprechfunktion fürs Handy ist nicht schlecht aber die Ausgabequalität vom Gegenüber könnte besser sein. Die Sonderziele sind top. Will man zum Beispiel zu einer Tankställe, teigt es nach Entfernung sortiert alle in der Nähe befindlichen Tankstellen an und navigiert einen dorthin. Das TMC wollte ich desöfteren testen aber ich bekam einen Empfang eigentlich nur in größeren Städten wie ULM oder AUGSBURG rein. Dafür dann aber wirklich detailreich. Eine Meldung war beispielsweiße: A8 Richtung München. Beidseitig 4 KM Stau durch ein geplatztes Rohr.
Trotzdem es nur in größeren Städten empfängt, ist dies völlig ausreichend.
Durch eine Aktion von NAVIGON hab ich dann noch zusätzlich 2 Jahre kostenlose Updates bekommen was 99,90 € gekostet hätte und was will man mehr? :)

Viele Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin sehr überrascht vom 4350, 1. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Zu aller erst möchte ich anmerken, das eine korrekte Handhabung des Gerätes viele Fehler verhindert, beim durchlesen der Rezensionen habe ich nach meinen jetzigen Erfahrungen gemerkt, das da wohl die Fehler größtenteils vor dem Gerät sitzen.

Erste Erfahrungen:

Nach dem Auspacken des Navis, habe ich festgestellt, das anstelle einem normalen Halter für die Windschutzscheibe, eine Designhalterung dabei ist die, laut Navigonhomepage, eigentlich knapp 40,00€ kosten soll, tolle Sache, hab mich nicht beschwert :-), dafür war keine microSD dabei, der Schlitz bleibt leer, es ei denn man kauft sich eine, aber kein Problem, die Karten sind im internen Speicher (knapp 4 GB) gut aufgehoben.

Für alle Mac-User, die Fresh-Software von Navigon ist jetzt auch für OSX erhältlich und funktioniert erste Sahne, richtig MAClike eben, echt gut gemacht, alle Mac-Fan's können jetzt sorglos Navigon kaufen.

-Navi ausgepackt, an den Mac angeschlossen, sofort wurde das Gerät erkannt und gemountet.

-Über die Fresh-Software erstmal eine Datensicherung gestartet, dauer ca. 6min. alles bestens geklappt.

-Bei Navigon ein Konto eröffnet.

-Die aktuellsten Karten (02/2010) als Download angeboten bekommen, kostenlos.

-Die aktuellen Karten gedownloadet, ca. 12min, danach wurden automatisch die alten gegen die neuen Karten ersetzt, ca. 6min.

-Den Fresh-Map Gutschein eingelöst um für die 19.95€ für die nächsten zwei Jahre aktuelle Karten zu bekommen. (Achtung, das Einlösen des Gutscheines hat innerhalb der Fresh-Software nicht geklappt, man muss das Produkt kaufen und vor dem Bezahlen den Gutschein einlösen, dann klappt es)

-Navi abgemeldet vom Mac, abgestöpselt und eine Bluetoothverbindung zu meinem iPhone 3G hergestellt.

-Das Adressbuch übertragen, hat 30sek. gedauert, 89 Einträge, alles problemlos

-Bildschirm kalibriert, jetzt klappt das auch mit den Tasten auf dem Monitor sauber.

-Lautstärke am Telefon auf max. und am Navi auch, dann hat man super Sprachqualität, die ist, muss ich leider zugeben besser als die Originale in meinem knapp zwei Jahre alten Auto, also kein Grund sich zu beschweren, wenn alles richtig eingestellt ist.

-Navi im Auto an die Scheibe gepappt (natürlich mit Halterung), eingeschaltet, erstes Sat-Signal nach ca. 35sek. obwohl der erste Start, net schlecht

-Adresse eingegeben und los ging es.

Alles bisher hat ohne Bedienungsanleitung geklappt, ich finde die Handhabung ist sehr intuitiv, das müsste fast jeder können, wenngleich ich zugegen etwas technikaffiner bin, aber auch nicht so interessierte sollten keine allzu großen Probleme haben.

Hab mir die Bedienungsanleitung dennoch mal runter geladen und muss sagen, ein fetter Wälzer, ob die einem wirklich die Angst nimmt, na ich weis nicht.

Navigationserfahrungen:

Die Anweisungen kommen klar, deutlich und rechtzeitig, wer was anderes behauptet rast, oder sollte mal seine Fahrtauglichkeit prüfen lassen.

Die Routen waren sauber gewählt, genau die Strecke die ich sonst auch in's Büro fahre.

Bei der Fahrt einen Anruf erhalten und sehr überrascht gewesen von der Sprachqualität, auch mein Gesprächsteilnehmer hat mich wohl sehr gut verstanden, es kamen keine Nachfragen, so wie bei meiner originalen Freisprechanlage im Auto.

Bis jetzt bin ich sehr angenehm überrascht, dabei hatte ich ein wenig Bammel, weil die ein oder andere Rezession hier nicht sehr ermutigend ist, aber wenn ich im Nachhinein nochmals drüber lese, sind die meisten Fehler vom User provoziert.

Probiert das Teil aus, für das Geld macht keiner was falsch, es gibt ein 14-tägiges Rückgaberecht aber ich meine, wenn sich nichts gravierendes ändert bleib ich für meinen Teil dabei.

Negatives, den kein Licht ohne Schatten:

-Zumindest eine einfache Schutzhülle sollte dabei sein, man ist quasi genötigt eine Tasche zu kaufen, will man vermeiden das dass neu Navi bald zerkratzt aussieht, jedes zusätzliche Feature in Form von Software lässt sich Navigon recht fürstlich bezahlen, eine Politik die ich ein wenig befremdlich finde, aber der Vorteil ist, man kann sich sein Gerät selber zusammenstellen, wenngleich sich der Preis dann mit ein, zwei kleinen Extras, wie z.b. Fresh-Maps und event. einem kleinen Zusatzpaket und einer Tasche z.b. schnell über die 200€ Marke schraubt, auch wenn man hier bei Amazon günstig einkauft, ein Schnäppchen ist das Navi nicht, aber sein Geld wert.

Sollte sich noch was ändern, positiv oder negativ, werd ich mich nochmals melden und hoffe mein erster Eindruck hilft dem ein oder anderen weiter, obwohl dieser natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, dafür hab ich das Navi noch nicht lange genug.

Viel Spaß beim bestellen und navigieren.

Gruß Thorsten

Update 09.06.2010:
Ich fahre nun seit einigen tagen im Außendienst mit dem Navi herum und es hat sich bestätigt was ich oben bereist geschrieben habe, das Navi passt für den Preis in allen Bereichen.

Die Saugnapfhalterung liegt ab und an morgens im Auto, löst sich hin und wieder, denke das lässt sich nicht ganz vermeiden.

Aufgefallen ist, das keine Navigationsstimme mehr zu hören ist wenn telefoniert wird, also beim telefonieren muss sich auf das Display konzentriert werden, könnte man auch anders machen bzw. zur Wahl lassen ob man das so möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis / Leistung ... einfach unschlagbar gut !!!, 27. April 2010
Von 
Sven Buenemann (Aachen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Nach dem mein alter Transonic (ganz alter Vorgänger von den Navigon Geräten) nun wirklich zu alt war, musste wieder ein neuer her. Erste Wahl war bei mir wie immer Navigon, die grafische Routenführung die umfangreichen und ausführlichen Textansagen sind einfach das beste vom besten.

Dieses Geräte hat text-to-speech, was bedeutet das Straßennahmen, Autobahnausfahrten alles genau gesprochen wird ... man muss also nicht mal auf das Display schauen. Eine mehr als wirklich gut umgesetzte Funktion.

TMC also Stauwarnung ist auch sehr gut gelöst, das Gerät liest auf Wunsch die Meldung vor dank text-to-speech ... der TMC Empfang ist bei mir hervorragend, kein Vergleich zu dem gerät welches ich vorher hatte ... jetzt besserer Empfang und kein Kabelsalat, da die Antenne im Ladekabel integriert ist ... funktioniert bestens, die Alternativrouten sind schnell berechnet.

Eine sehr gute innovative Funktion ist Clever Parking ... wenn man sich dem Ziel nährt kann man auf Knopfdruck die nächstgelegen Parkplätze sehen und dann auf Wahl anfahren und sieht bei Parkhäusern sogar die Preise in der Vorschau.

Die Befestigung für die Frontscheibe ist ideal, sie nimmt kaum Platz oder Sicht weg, das gerät kann man problemlos drauf stecken und wieder entfernen, so einfach und trotzdem sicher habe ich es noch bei keinem anderen Hersteller gesehen.

Sachen wie der Fahrspurassistent und Reality View Pro (man sieht Autobahnausfahren wie sie wirklich sind) muss man nicht mehr groß hervorheben, das ist seit Jahren bei Navigon Standard ...

Dann muss man noch erwähnen das Navigon eine Last Map Garantie gibt, nach dem kauf kann man auf das aktuelle Kartematerial kostenlos updaten. Also kann man schon mal alle Rezension wo sich Leute beschweren mal eben in die Tonne kloppen, auch kann man für einmalig 19,90 Euro 2 Jahre lang immer die aktuellen Karten downloaden. Also da kann man nun wirklich nicht meckern und sollte immer auf dem neuesten Stand sein.

Die Updates muss man sich aber über NAVIGON Fresh ziehen, hier kann es bei einigen zu Problemem kommen, wenn man über Proxy surft etc. ... allerdings ist das bei der Konkurrenz auch nicht viel anders.

Fazit: Den Kauf habe ich nicht bereut ... ein Gerät was zu dem Preis einfach unschlagbar gut ausgestattet für die Naigation. Und genau dazu ist es da, und für nix anders.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Navi!!!, 1. September 2009
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Habe das Navigon 4350max seit ca. 2 Wochen im Dauereinsatz. Hatte vorher ab und zu mal ein TT zum ausprobieren, oder Handynavigation genutzt (ebenfalls mit Navteq-Kartenmaterial).
Bis jetzt konnte ich noch keine Mängel feststellen. Die Darstellung der Karte ist sehr gut, jederzeit eindeutig und das Display ist sehr gut ablesbar. Ein absoluter Pluspunkt ist die Ansage der Straßennamen, die bis jetzt immer rechtzeitig kam, so dass ich nie Probleme hatte in die richtige Straße abzubiegen. Die Routenvorschläge waren bis jetzt durchaus überzeugend und führten einwandfrei ans gewünschte Ziel. Die Lautstärke ist absolut ausreichend. Selbst bei recht hohen Geschwindigkeiten (170km/h) ist alles verständlich.
Die Freisprecheinrichtung funktioniert nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Koppeln mit dem Handy einwandfrei (war aber ein Fehler von mir bei den Einstellungen des Navis). Telenbuch wird mitsamt allen Kontaktdaten an das Navigon übertragen. Die Sprachqualität ist natürlich nicht perfekt, aber auf jeden Fall ausreichend. Kommt natürlich auch immer auf den Empfang des Mobiltelefons an.
Der Download der neuen Karten dauerte in der Tat sehr, sehr lang. Hier sollte Navigon überlegen schnellere Server zu nutzen, bzw. eine höhere Geschwindigkeit zur Verzügung zu stellen. Ansonsten lief bei mir alles einwandfrei und ohne Probleme. Kann mich da den vielen Rezensionen, die hier teils größere Probleme hatten nicht anschließen, da bei mir alles glatt lief.
Weitere Pluspunkte des Geräts ist die Parkplatzfunktion. Es werden einem Parkplätze in der Nähe des Ziels angegeben, zum großen Teil mit Kostenangabe. Reality View und der Fahrspurassistent sind äußerst praktisch, wobei die Anzeige des Reality View einen kleinen Tick zu lang ist, aber das ist kein wirkliches Problem, für viele ist es vielleicht sogar eher von Vorteil. Routenplanung mit in sich verschiebbaren Zwischenstationen ist für Leute, die mehrere Stationen hintereinander anfahren müssen sehr gut. Inklusive ist beim Navigon auch ein Fahrtenbuch, welches als xls-Datei abgespeichert wird, so kann man seine Fahrten immer gut im Überblick behalten. Es besteht auch die Möglichkeit einzelne Fahrten nicht aufzuzeichnen. Die Ansage eines Staus ist ebenfalls sehr nützlich, da hier alle wichtigen Infos bzgl. Länge usw. genannt werden. Auch die bei Stau angebotene Auswahl zwischen Alternativroute und ursprünglicher Route ist ein nettes Extra. So kann man selber entscheiden, ob man den Stau umfahren möchte oder nicht.

Fazit: Wer bei einem Navigationssystem wert auf die Navigation legt (und keine Fotofunktion oder einen Musik-Player benötigt) wird vom Navigon 4350max nicht enttäuscht. Bis jetzt war die Navigation immer zuverlässig, auch TMC klappte bis jetzt einwandfrei. Da bei mir auch die Software keine Probleme macht und auch die Sprachqualität der Freisprecheinrichtung akzeptabel ist, vergebe ich fünf von fünf möglichen Sternen. Da auch der Preis durchaus angemessen erscheint.

Falls es innerhalb der nächsten Wochen doch zu Problemen kommen sollte, werde ich meine Bewertung natürlich noch einmal überarbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Super Navi mit Fehler im TMC-Empfang, 18. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech) (Elektronik)
Zum Navigon 4350max sind schon viele Rezensionen verfasst worden.
Super Navigation, tolle Sprachausgabe, aktuelleste Karten durch 2-Jahres-Abo, bombenfest sitzende Halterung, die trotzdem einfach wieder entfernt werden kann.
Die MyRoutes-Funktion ist auch sehr praktisch, allerdings ist auf der Vorschaukarte nur ungefähr möglich zu erkennen, wo welche Route entlang führt. Skeptisch war ich zunächst, ob das Navi tatsächlich dazu lernen kann, aber es funktioniert. Ich bin eine Strecke gefahren, für die mir beim ersten Mal 3 Vorschläge gemacht wurden, alle von der Entfernung und auch von der Fahrtzeit her gleich. Ich fuhr dann die aus meiner Sicht beste Strecke und brauchte auch weniger Fahrzeit, als ursprünglich vorausberechnet.
Für die Rücktour wurden mir wieder 3 Vorschläge gemacht, allerdings wurde nun die bereits von mir gefahrene Strecke als favorisierte MyRoutes-Strecke angezeigt, jetzt auch bereits mit der geringeren Fahrzeit.

Sehr wichtig war mir die Bluetooth-Freisprecheinrichtung, mit meinem alten Nokia 6310i funktionierte es einwandfrei, auch wenn dieses Handymodell nicht in der Kompatibilitätsliste aufgeführt ist. Da sich das Mikro im Navi befindet, sollte es so nah wie möglich beim Fahrer angebracht werden. Ich habe es daher unterhalb des Rückspiegels an der Frontscheibe angebracht, dann kann auch in einem noch nicht ganz leisen Pkw damit gut telefoniert werden. Bei Fahrten auf der Autobahn dürften aber die Fahrtgeräusche schnell zu laut werden, so dass der Gesprächspartner einen nicht mehr verstehen dürfte.

Einen großen Kritikpunkt habe ich jedoch, es ist der TMC-Empfang. Zunächst funktionierte es aus meiner Sicht normal, wobei ich keinen Vergleich kannte. Dann dauerte es aber immer länger, bis Verkehrsmeldungen empfangen wurden, wobei ich immer die gleiche Strecke gefahren bin. Bis schließlich selbst bei Fahrten von 45 Minuten nicht eine einzige Meldung mehr empfangen wurde. Auch eine manuelle Auswahl eines Senders mit TMC half nicht weiter.
Auch ein Test in verschiedenen Fahrzeugen brachte keine Besserung. In anderen Renzensionen findet man ähnliche Festtellungen. Ein Anruf bei Navigon brachte mich nicht wirklich weiter, man bot mir zunächst an, mir ein neues Ladekabel zusenden zu können. Ich habe mich jedoch entschieden das Gerät zu AMAZON zurück zu geben. Würde mir auch sofort das gleich Navi noch einmal bestellen, wenn ich wüsste, dass hier nicht auch wieder dieser Fehler auftreten wird.
Also wer Wert auf den TMC-Empfang legt, nach dem Kauf ganz genau testen. Normalerweise sollten nach wenigen Minuten bereits die ersten Meldungen vom Gerät empfangen worden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen