Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder mal ein hervorragendes Album von der Streisand ...
Und wieder einmal hat sie es geschafft ihre Hörer in ihren Bann zu ziehen. Dieses Album ist zwar nicht so explosionsgeladen wie noch der Livemitschnitt ihres Albums "The Concert", aber trotzdem macht die Streisand wieder eine gute Figur. Die ersten beiden Titel "I believe / You'll never walk alone" und "Higher Ground" sind sehr ruhige...
Am 19. Juni 2000 veröffentlicht

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht so toll
Meiner Meinung nach ist das eine ihrer schlechtesten Arbeiten. Leider gibt es keinen Song auf der CD den einen dazu verleitet, die Wiederholungstaste zu betätigen. Ganz anders sieht es da zum Beispiel auf ihrer Best of ( 2 CD's ) aus. Da lädt fast jeder Song dazu ein die Repeat Taste zu betätigen
Vor 7 Monaten von DorianGray veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder mal ein hervorragendes Album von der Streisand ..., 19. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Higher Ground (Audio CD)
Und wieder einmal hat sie es geschafft ihre Hörer in ihren Bann zu ziehen. Dieses Album ist zwar nicht so explosionsgeladen wie noch der Livemitschnitt ihres Albums "The Concert", aber trotzdem macht die Streisand wieder eine gute Figur. Die ersten beiden Titel "I believe / You'll never walk alone" und "Higher Ground" sind sehr ruhige Balladen. Ein besonderer Genuss ist das Duett mit der kanadischen Sängerin Céline Dion. Die Stimmen der beiden Diven harmonieren in besonderem Maße miteinander. Beide äußerten sich sehr lobend über die Zusammenarbeit ("I think she's absolutely fabulous. She has a kind heart and an amazing voice!" - O-Ton Streisand über Dion. "Since I was a child you've always been someone that I've looked up to as a model of perfection. Your incredibly voice has touched me in ways that I cannot describe and I'm deeply honoured that you've given me the chance to weave my voice with yours." - O-Ton Dion über Streisand.) Als ein weiterer Leckebissen dieser CD entpuppte sich das Schlusslied dieses Albums "Avinu Malkeinu". Es wurde während des Rosh Ha'Shanah - dem jüdischen Jahr - gesungen. Sie selbst sagt, dass die Melodie, die sie singt so wunderschön ist, dass Gott selbst dem Komponisten die Inspiration dazu gegeben haben müsste ("The melody I sing here is so beautiful, surely the hand of God touched the composer." - O-Ton Streisand). Obwohl diese CD eher ruhig gehalten wurde, ist sie dennoch in der Lage, den Ansprüchen von Streisandfans und solchen, die es noch werden wollen, zu genügen. Um es mit Céline Dions Worten zu sagen - sie berührt einen in einer Art und Weise, die man nicht beschreiben kann. Dem ist nichts hinzuzufügen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein gefühlvolles Werk, 23. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Higher Ground (Audio CD)
Babra Streisand ist für ihre melodramatischen CDs bekannt - dafür lieben wir sie ja auch. Das Album „Higher Ground" wartet wieder mit 12 gefühlvollen Songs auf, die einer schöner wie der andere sind. Besonders ist sicherlich das Duett mit Celine Dion hervorzuheben, zwei unglaubliche Stimmen in einem Lied - was will man mehr? Doch auch die anderen Lieder sind äußerst melodisch, toll arrangiert und lassen einen die Emotionen fühlen, die Babra Streisand in ihre Stimme legt, wenn sie die Texte intoniert. Besonders gelungen ist zum Beispiel das Lied „At the same time" - ein Kinderchor unterstützt die Sängerin und macht es zu einem besonderen Track auf der CD. „The Water is wide/River Deep" mag einem bekannt vorkommen - das Thema dieses traditionellen Liedes benutzte Jerry Goldsmith in seinem Soundtrack zum Actionthriller „Am wilden Fluß". Man sollte auch unbedingt das Booklet gut studieren, denn Babra beschreibt hier ihre persönlichen Gefühle zu den einzelnen Liedern. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorsicht- kein "understatement": Streisand zieht gesanglich alle Register!, 2. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Higher Ground (Audio CD)
"Higher Ground" ( zu deutsch: "Höhere Ebene"), beinhaltet sogenannte Inspirational-Songs, a Celebration of Love and Faith.

Vom Aufwand her, handelt es sich um eine Großproduktion: Barbra wird live von einem Siebzig-Personen-Orchester, plus teilweise einem großen Chor, begleitet. Zahlreiche Aufnahmetechniker und Toningenieure zauberten den besten Sound, den bis dato jemals eine Streisand-Aufnahme hatte.

Barbra Streisand und alle Beteiligten an dieser Produktion, haben mit "Higher Ground" ein in jeder Hinsicht brilliantes und ungewöhnliches Album geschaffen. Barbra Streisand hat diese CD der Mutter von Präsident Clinton, Virginia Kelley, gewidmet, mit der sie eine große Freundschaft verband. Als Virginia Kelley 1994 starb, wurde auf der Beerdigung der Gospelsong "On Holy Ground" von der Sängerin Janice Sojstrand vorgetragen. Barbra war von den Worten und der Melodie dieses Songs so stark beindruckt, daß in diesem Moment die Idee geboren wurde, ein Album wie "Higher Ground" zu machen.

"I Believe/You'll Never Walk Alone", das erste Medley von "Higher Ground" beginnt mit einer ungewöhnlich langen, instrumentalen Einleitung, sehr leise und getragen. Die Verbindung dieser zwei Songs ist absolut gelungen; wunderschön, wenn Barbra's Einsatz in den Song "You'll Never Walk Alone" nur von Percussion-Klängen begleitet wird.

"Higher Ground", der Titelsong, beginnt mit akustischem Gitarrensound der sofort eine Stimmung von "Weites Land" oder allgemein Natur und Harmonie vermittelt. Barbra's Stimme setzt weich und tief ein um jedoch mit den nächsten Sätzen schon mühelos sehr hoch zu werden, eben : "... so take my hand and lift me higher,.... to a higher Ground". Dieses Lied gewinnt für mich mehr und mehr mit jedem neuen Hören. Es fällt auf, wie wundervoll Barbra's Stimme in Kombination mit der akustischen Gitarre klingt. Aber vorerst erfreue ich mich an diesem Album, und außer "Higher Ground" gibt es noch viele Titel, auf dem die Gitarre deutlich hervorgehoben ist.

"At The Same Time" bleibt einem sofort in Erinnerung wegen der faszinierenden, irgendwie magischen Melodie, die sich immer weiter, stark vorwärtsstrebend aufbaut. Aus dem in der zweiten Strophe kurz eingeblendenten Kinderchor wird akustisch ein Riesenchor, der sich im Einklang mit Barbra's Gesang immer lauter steigert.

"Tell Him" , das Duett mit Celine Dion und Single der CD, ist inzwischen ein Hit geworden. Ohne Frage ist der Song sehr gut und effektvoll gemacht, jedoch mit der hohen Qualität aller anderen Titel dieser CD, kann "Tell Him" kaum mithalten. Man hört diesem Duett an, warum es geschrieben wurde; nämlich um einen Hit zu landen. Vielleicht ist der Kontrast der beiden Stimmen für ein Duett nicht groß genug. Besser war das Duett mit Kim Carnes auf Barbra's "Emotion"- CD!
Keinesfalls möchte ich die stimmlichen Fähigkeiten von Celine Dion anzweifeln. Sie hat ein tolles Stimmaterial, aber eine solche Unverwechselbarkeit und Ausdruckstiefe, wie sie Barbras Stimme aufweist, kann ich bei ihr nicht hören.

Mit "On Holy Ground"betritt Barbra für sich selber absolutes Neuland, obwohl es ja musikalisch nicht mehr viel gibt, was sie noch nicht gemacht hat. Das über sechsminütige Stück ist ein klarer Höhepunkt der CD, phantastisch arrangiert und der achtzehnstimmige Chor ist einfach grandios. Der Song baut sich langsam auf. Erst in der zweiten Strophe setzt der Chor zunächst sehr behutsam, um dann mit jedem weiteren Wort intensiver zu werden, bis sich ein wahrer Sturm aus Stimmen erhebt. Hier kann Barbra sich nicht schonen, sondern begibt sich mit ihrer Stimme gekonnt in zum Teil schwindelerregende Höhen.

"If I Could" ist eine einfache, schöne Ballade, mit gefühlvollem Text, die Barbra für ihren Sohn Jason singt. Man könnte sich den Song allerdings auch auf einer anderen Barbra-CD vorstellen. Er ist, zumindest musikalisch gesehen, nicht so speziell für dieses Album passend und gemacht wie beispielsweise "I Believe" oder "Higher Ground"

Die zwei Traditionals "The Water Is Wide/Deep River", wieder als Medley kombiniert, sind mit Barbra Streisand's klarer Interpretation eine weitere Glanzleistung des Albums. Ebenso wie bei "On Holy Ground", sind diese beiden Titel stilistisch völlig neu für sie, denn sie hat auf allen früheren Alben niemals etwas ähnliches gesungen. Umso verwunderlicher ist es, daß man sehr schnell überzeugt feststellt, wie gut diese Songs zu ihr passen. Das hat auch etwas mit der Veränderung ihrer Stimme zu tun, die heute weicher, voller und wärmer klingt. Ihre mit den Jahren tiefer gewordene Stimme hat eine ganz andere, großartige, nuanciertere Qualität bekommen. Diese neu gewonnenen Möglichkeiten nützt sie bei "Deep River" voll aus. Hier erreicht sie die tiefsten Töne ihrer Karriere.

"Leading With Your Heart", ist für Barbra Streisand's dynamische Spannbreite perfekt maßgeschneidert. Der Song ist nicht von ungefähr auch der Titel einer Biographie über Virginia Kelley, der dieses Album gewidmet ist. Das Lied mit seiner weit ausholenden Melodie ist ein 100%iger Streisandsong und gefällt sofort.

Einen richtigen "Heartbreaker" bietet uns Barbra mit "Lessons To Be Learned". Es ist ein Lieder voller Leidenschaft, in dem Barbra nicht nur den "belcanto" pflegt, sondern sie liefert sich total aus! Ein Song mit einer dramatischen Melodie und bewegendem Text, der durch sein trauriges Pathos sehr beeindruckt.

Nicht so dramatisch, aber ebenso eindrucksvoll ist das sensible "Everything Must Change". Eine leise Ballade mit einem wunderbaren, sehr poetischen und weisen Text. Ich kenne das Stück schon in Aufnahmen von George Benson und Sarah Vaughan. Letztere gestaltete diese Ballade während eines Jazz-Konzertes so hinreißend, daß ihre definitive Version unübertrefflich erschien. Daß jetzt die kunstvolle Streisand'sche Version genau so gut ist, hat auch viel mit dem auf höchstem Niveau geschaffenem Arrangement zu tun. Entsprechend der pastoralen Qualität des Liedes klingt das Orchester mit sanften Streichern, Flöten und dem Piano im Vordergrund, wechselweise nach Debussy oder einem Klavierkonzert von Brahms. Nach diesen etwas schwermütigen Klangfarben beendet Barbra die letzten Verse dieser Ballade mit heller, im Ausdruck fast kindesähnlicher Stimme. "Everything Must Change" scheint mir das subtilste, ernsteste und nachdenkenswerteste Stück dieser CD zu sein.

Mit dem jüdischen Gebet "Avinu Malkeinu" ("Unser Vater,unser König") findet die CD "Higher Ground" noch einmal einen fulminanten Höhepunktund feierlichen Abschluß. Das Lied wird von Barbra Streisand in hebräischer Sprache gesungen. An der Interpretation dieses Liedes sieht man, wie weitreichend Barbra Streisand's musikalischen Talente und Möglichkeiten sind. Die ersten Zeilen des Gebetes singt sie allein, danach wird sie von einem prachtvollen 24-Personen-Chor begleitet. Diesmal jedoch erhebt sich ihre Stimme strahlend über den großen Chor hinaus.

Im US-Magazin "Wall of Sounds" schrieb Gary Graff unter anderem über diese Streisand CD:
"Streisand's voice is a wonder, of course -- wonderfully expressive and even soulful, with a range that belies her fifty-five years!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, einmalig, eine tolle CD, 4. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Higher Ground (Audio CD)
Je öfter ich diese CD höre, desto besser gefällt sie mir. Eine exzellente Sammlung bekannter Songs, dargeboten von einer ebenso exzellenten Interpretin.
Was diese Sammlung so schön macht, ist das Zusammenspiel zwischen der sensationellen, weil Gefühle ausdrückenden Stimme der Interpretin, und der Musik. Die Streisand versteht es wie kaum eine andere Sängerin, all ihre Gefühle in die Musik zu legen. Da wechselt die Stimme in einem Stück von laut zu leise, von hoch zu tief, ohne dass dies irgendwie lächerlich klingt. Musik und Stimme gehen eine vollkommene Symbiose ein.
Eine üppige Orchestration, Celine Dion als Duettpartnerin und Chöre unterstützen Streisand bei ihren Bemühungen, diese CD zu einem unverwechselbaren Erlebnis zu machen. Und für meinen Geschmack ist das perfekt gelungen.

Titelliste:
I Believe / You'll Never Walk Alone 6:12
Higher Ground 4:23
At The Same Time 4:18
Tell Him 4:53
On Holy Ground 6:14
If I Could 4:25
Circle 4:16
The Water Is Wide / Deep River 5:33
Leading With Your Heart 3:33
Lessons To Be Learned 4:43
Everything Must Change 4:05
Avinu Malkeinu 4:07
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen La Streisand at her best, 14. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Higher Ground (Audio CD)
Grundsätzlich beurteile ich ein Streisand-Album danach, wie oft und bei welchen Songs ich eine Gänsehaut bekomme. Diesmal hat sie es wieder geschafft ... Die Songs für das Medley I Believe/You'll Never Walk Alone passen brilliant zusammen und sind nie besser interpretiert worden. Bei der Ballade At The Same Time kamen mir fast die Tränen ... welch ein herrliches Arrangement mit dem Kinderchor. Auch der Chor bei On Holy Ground ist vulminant und unterstützt die Streisand grandios.
Tell Him ist sehr schön aber für mein Gefühl fast schon zu nah am Mainstream.
Sehr gut hat mir gefallen, dass die Streisand das Album mit einem jüdischen Lied abschließt, das die typische Melancholie, die von von dieser Musikrichtung erwartet, sehr gut transportiert.
Alles in allem ein sehr gelungenes Werk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse Frau, 15. Juni 2013
Von 
Kerstin Köpcke "Glaewen" (Hochschwarzwald) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Higher Ground (Audio CD)
Ich hab ja schon einiges von Babra, und dieses Album ist so ein Tüpfelchen auf dem i.... diese Stimme ist einfach genial. Viel Spaß beim rein hören :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht so toll, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Higher Ground (Audio CD)
Meiner Meinung nach ist das eine ihrer schlechtesten Arbeiten. Leider gibt es keinen Song auf der CD den einen dazu verleitet, die Wiederholungstaste zu betätigen. Ganz anders sieht es da zum Beispiel auf ihrer Best of ( 2 CD's ) aus. Da lädt fast jeder Song dazu ein die Repeat Taste zu betätigen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Higher Ground
Higher Ground von Barbra Streisand
MP3-Album kaufenEUR 6,29
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen