summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More ssvsunshades Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

92 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Oktober 2012
ich habe mir von dem Objektiv nicht zu viel erwartet und wurde ueberrascht wie ordentlich die Optik und Verarbeitung ist. Für den Fotografen, der mit manuellen Einstellungen umgehen kann, ist das Objektiv eine Abwechslung :) .

+Gewicht
+bewegliche Stativschelle
+Abbildung im Vergleich zu einem 300 mm Crop (Pana 100-300 mm)
+Preis/Leistung
+kleine "Betriebsanleitung" in deutsch

-mein Objektiv konnte nicht auf unendlich scharf stellen. Lösung siehe unten.

Kurztest:
>mit > 1/500 sind auch Freihandaufnahmen möglich
>RAW Fotografie entlockt der Aufnahme bei dieser Brennweite -mFT Crop 2 x = 1000 mm KB- deutlich mehr Qualität
>CA Korrektur in Lightroom ist hilfreich. CA nehmen mit kleiner Blenden deutlich ab
-für

Bis Original mFT Objektive mit AF und Stabilisierung in diesem Brennweitenbereich kommen, werde ich dieses Objektiv einsetzen.

Ein Mondsichelbild habe ich eingestellt. Man glaubt es kaum, dass so etwas für dieses Geld möglich ist.

Tipp:
Sollte das Objektiv nicht auf unendlich fokusieren könnte dies helfen:
Gummiabdeckung am Fokusring im 150 m Bereich etwa bis zur Hälfte freilegen und die dann sichtbare Unendlichanschlagschraube herausdrehen. Die Naheinstellgrenze verringert sich nach dem Entfernen auf ca. 5 m.
review image
99 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Oktober 2011
Rezension zum Walimex 500mm f8 für Nikon.

Also das Objektiv ist trotz seines beachtlich niedrigen Preis relativ hochwertig verarbeitet.Der kleine preis ließ mich was das angeht aber nichts gutes ahnen. Ich hatte mich getäuscht das Objektiv ist top verarbeitet. Ich meine es ist offensichtlich das dieses Objektiv kein Autofokus und keinen Bildstabilisator hat , auch ist aus der Produktbeschreibung zu entnehmen das es sich hier um eine feste Brennweite handelt.

Nun zur Bildqualität,also man kann mit diesem Objektiv durchaus gute Bilder machen, allerdings sind dazu einige Regeln zu beachten. Zuerst mal muss ich sagen, das ich persönlich mit einer Nikon D3100 arbeite. Um wirklich gute Fotos zu machen Arbeite ich ohne Stativ nie unter einer Verschlusszeit von 1/800-1000 die Blende liegt meist bei 8-10
und die Iso Werte sind dann je nach Wetter abhängig und liegen meist zwischen 600 und 3200. Den Fokus muss man bei so einer hohen Brennweite sehr genau setzen , da das manuell sehr schwierig ist empfehle ich im Live View zu arbeiten. Mit der Zeit hat man ein Gefühl für das fokussieren mit diesem Objektiv.

Ich habe oben einige Bilder zur Verfügung gestellt damit sich jeder ein Bild davon machen kann wie die Ergebnisse mit diesem Objektiv sind. Ich persönlich bin sehr zufrieden und werde das Objektiv mit Stolz behalten.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. September 2013
Also zuerst mal waren meine Erwartungen äußerst bescheiden, da der Preis in Relation zur Brennweite extrem günstig ist. Nach dem auspacken war ich überrascht.

- Das Ding ist kleiner als ich dachte. Zwar etwas über 30cm lang, aber mein bisheriges 400mm Soligor 1:6,3 ist länger und erheblich breiter und schwerer.
- Das Gewicht ist relativ gering und das Objektiv gut verarbeitet.
- Die Schraubschelle passt gut und wer sie nicht zu fest anzieht macht sie auch nicht kaputt (Kunststoff)
- Die Bildqualität bei Tageslicht ist brauchbar - zwar nicht super aber vom Stativ aus auf unbewegte Ziele überraschend gut.
- Man braucht Licht oder lange Verschlusszeiten (max. Blende 8) oder eine Kamera, die auch bei höheren Iso Werten noch gute Bilder macht. Ich habe mit einer D70 und D5100 getestet. Bei normalen Bedingungen kann man mit der D70 nicht aus der Hand fotografieren. Mit der D5100 geht das, wenn man Abstriche bei der Auflösung in Kauf nimmt (ISO 800 und höher)
- Aufnahmen des Mondes (dafür hab ichŽs mir zugelegt) - hier bin echt überrascht gewesen. Das Objektiv ließ sich nicht auf Entfernungen größer 500m scharfstellen. Nanu dachte ich - doch ein Fehlkauf ? - aber dann habe ich einen Hinweis gelesen, dass man den Anschlag des Objektives verstellen kann. Also die Gummierung weg (ist nur an einer Stelle angeklebt) - Schraube raus (kreuzschlitz) und tada ... lässt sich tadellos scharfstellen - sogar über den Mond hinaus :). die Bilder waren so gut, dass ich gleich noch einen 2x Konverter ausprobiert habe. Und ich kann nur sagen ich bin vollauf zufrieden.

eigentlich wollte ich das Objektiv wieder verkaufen, nachdem der Mond im Kasten ist, aber ich behalte es jetzt doch weiter.

Fazit:

Für Leute, die einfach "knipsen" wollen ungeeignet, da

- kein Autofokus
- Nacharbeit notwendig (Unendlichfokus justieren, da sonst unscharfe Bilder)
- gutes Stativ erforderlich (mit meinem ersten Billig-Stativ waren die Bilder nicht doll - mit meinem Manfrotto 294 richtig scharf)
- Geduld beim scharfstellen (am besten Live-View und Vergrößerung) erforderlich
- keine Belichtungsmessung - daher Probeaufnahmen notwendig bzw. Belichtungsreihe

Ich habe ein paar Bilder eingestellt zum vorher anschauen.
review image review image review image review image review image review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
49 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2012
Ich habe mir das Walimex 500 bestellt weil mich die 500mm angemacht haben und die Frage kann man damit gute Bilder machen?? Für den Preis!!?? Wo andere doch so viel mehr kosten. Ja man kann! Nur viel umständlicher. Alles Manuell.
Die Lichtstärke ist nicht sehr hoch und die Fokussierung nicht so einfach.Am besten ist man hat viel Licht,ein Stativ, Zeit und ein Motiv das sich möglichst nicht bewegt)))Also wenn jemand nur ab und zu so eine Brennweite braucht,keine Schnappschüsse damit machen möchte und auf den Komfort vom Autofokus verzichtet macht bei dem Preis sicher keinen Schiffbruch.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Februar 2015
Ich habe mir das Walimex 500mm 1:8,0 bestellt, weil mir 300mm (70-300-Objektiv) etwa für Mondfotos zu wenig sind. Am Anfang war ich sehr skeptisch: 129 Euro incl. T2 <=> mFT-Adapter, das kann ja nichts sein (zum Vergleich: ein Sigma 150-500mm-Objektiv liegt bei ca. 1200 Euro). Das Walimex kam an, Mond war da ;-), also auf ging es. Das Objektiv ist sehr gut verarbeitet, der Adapter / das Objektiv passt perfekt. Nichts hakt. Einstellung erfolgt manuell: Blende und Scharfstellen erfolgt am Objektiv (sehr angenehmes Drehmoment: nicht zu schwer, nicht zu leicht, perfekte "Weglänge", um etwa den Scharfstellpunkt nicht zu überspringen), Belichtungszeit wird im Modus M bei der Kamera eingestellt. Ich habe mit einer Olympus OMD-EM 10 fotografiert. Für die ersten Tests habe ich einfach mal freihand auf den Mond draufgehalten: 1/400 Sec, ISO 800, Blende 8. Um sich die Situation vorstellen zu können: Der Mond war sichelförmig so groß wie mein Daumennagel; mit dem Objektiv war er formatfüllend auf dem Foto! Genial! Und das beste: Sogar freihand waren die Fotos knackscharf. (Anmerkung: siehe Foto Anhang. Das Foto ist NICHT bearbeitet, auch nicht beschnitten). Da das Objektiv aber mit Stativschelle kommt, passt es auch auf jedes Stativ, was Anfängern sicher den Umgang erleichtert. Mit Stativ erschienen die Aufnahmen sogar noch einen Tick schärfer, was daran liegt, dass sich der Mond ja am Himmel bewegt (man sollte nicht glauben wie schnell!) und man mit Stativ die Belichtungszeit verkürzen kann. Kritisch anzumerken gibt es nur, dass man bei mehr als 100%-Ansicht an den Rändern des Mondes leichte CAs entdeckt. Doch die bekommt entsprechende Software leicht weg. Und bei normaler Ansicht fallen sie nicht auf. Kurzum: klare Kaufempfehlung, insbesondere zu dem Preis! Die Kaufempfehlung würde ich insbesondere dann aussprechen, wenn man eine Kamera mit in den Body eingebauten Bildstabilisator hat. Zu Überlegen ist nur, ob einem 129 Euro für "Nur-Mond-Fotos" wert sind. Zwar kann man das Objektiv auch für "Erdaufnahmen" nutzen, da man aber etwas Zeit zum Einstellen braucht, darf sich das Objekt in der Zeit möglichst nicht bewegen.
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2013
Ich habe das Glas für die OMD gekauft. Wenn man richtig scharfgestellt hat, was nicht ganz einfach ist bzw wahrscheinlich auch Glücksache, kommt auch ein klares Bild raus. Sicher werden die High-End Objektive von Olympus um Welten besser sein, auch dank AF, aber das 300er Prime kostet auch mehr als das fünfzigfache.

Das Walimex ist gut verarbeitet und bringt eine anderweitig nicht bezahlbare Brennweite. Blende 8 bedingt hohe ISO, aber lieber ein körniges Bild als keins. Blitzen verbessert die Situation im Nahbereich zB bei Vogelfotographie, man kommt zu guten Ergebnissen. Empfehlung hier wäre der YONGNUO SPEEDLITE YN560 - Manueller Aufsteckblitz Leitzahl 58. Siehe auch "Secrets of Digital Bird Photography" vonj W.H. Majoro.

Ich möchte das Rohr nicht missen und würde es auch wieder kaufen.

Siehe auch Kundenbilder.
review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2014
Hatte mir vorher ein 500er Spiegeltele (Vivitar) gekauft und war bzgl. Schärfe total enttäuscht. Ganz anders hier: Fokussierung klappt sogar direkt im Sucher ohne Sucherlupe und ohne Verwendung von LifeView und Vergrößerung. Gleich die ersten Testbilder mit meiner Pentax K-500 (ohne Stativ!) überzeugten in Kontrast und Schärfe. An das manuelle Abblenden bzw. Öffnen der Blende zum Fokussieren muß man sich erst gewöhnen, aber das geht schnell in Fleisch und Blut über. Sicherlich kann man - wenn man die Aufnahmen stark vergrößert - Unschärfen am Rand und bei offener Blende CA entdecken, aber dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Februar 2013
Für das "Kleingeld" ist dieses Objektiv wirklich nicht schlecht. 500mm Brennweite ist für Naturfotografen eine klasse und vorallem wichtige Weite! Wer keine Super Qualität verlangt liegt hier sehr gut!

Verarbeitung ist recht gut. Solides Metall, griffige Gummierung,... Soweit bin ich zufrieden.
Die Länge ist auch nicht übermäßig. Mit unter 40cm passt es in größere Taschen.
Der Fuß ist auch solide und wackelt kein Stück. Minimale Bewegungen sind dem Stativ zu verschulden, die durch die enorme Brennweite sichtbar werden.
Bis hier hin hat sich das Objektiv schon mal solide 3* geholt.

Was diesem Objektiv die Sterne gekostet hat war eben diese nicht Super Qualität.
Ich hatte nicht mit einem Hochglanz-Teil gerechnet, aber die CA bei offenblende hat mich schon schaudern lassen. Selbst in Bildmitte waren kleine Schneehäufchen an Ästen rötlich. Bis zum Rand wurde es leicht schlechter. Am PC war da nichts mehr zu retten.
Gute Ergebnisse konnte ich nur bei geschlossener Blende (und eine Stufe davor) schießen. Da punktet das Walimex und beweist, dass es nicht nur günstig ist. Bildfehler kommte ich keine mehr ausmachen. Noch ein * mehr.
(Nebenbei hilft das Abblenden beim Fokusieren, dass trotz Stativ nicht ganz einfach ist (wegen den erwähnten Wacklern). Frei-Hand geht gar nichts - besonders bei dieser Länge.)

Was mir am Lieferumfang gefehlt hat war eine Abdeckung für das hintere Ende. Zumindest meine Lieferung hatte nur eine kleine Plastiktüte rein gedrückt bekommen - das Filtergewinde hingegen hatte eine schöne Kunststoffabdeckung. Filter kann man aber keinen aufschrauben.
Der mitgelieferte Konvert-Ring war auch defekt. Der Innenring (an dem das Objektiv befestigt wird) ließ sich frei drehen. Das geht gar nicht, darum ging es wieder zurück. - Mit einem superkleinen Schraubenzieher hätte man das Problem vermutlich lösen können, aber eine solche Miniaturausgabe fehlt meinem Sortiment.

Fazit: Für kleine Börsen und bei geschlossener Blende ist hier ein echt tolles Tele zu haben! Etwas Übung dazu, dann fällt auch das Fokusieren leicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2014
This product feels extremely solid and well made, especially considering the price. It feels like a military-grade object instead of a cheap lens for a camera. There's no slack or give anywhere, everything feels extremely solid. Manual focus is quite stiff, but that's a good thing since you have to be extremely careful to get a sharp focus. There is some chromatic aberration when shooting pictures that have a lot of contrast, for example the moon in the night sky, but that can be dealt with in good imaging software.
Overall, I'm extremely pleased with the product and its performance, especially when you consider how cheap this thing is. Just make sure you have a sturdy tripod, mine is a cheap flimsy one, and it lets the camera vibrate if there's even a small amount of wind present.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juni 2013
I am an experienced photographer for more than thirty years. I am also used to handle large telephoto lenses.
I was very surprised to see the results for so small price.
This cheap lens can produce very sharp images if you know how to handle it right.
Mount it on a sturdy tripot, fix the right focus (this is not all to difficult after some practise), and use a remote controler for the shutter. But above all, hang a ballast-weight on the lens (for instance, a heavy binocular), just after the tripot mounting ring. This will prevent camera vibration due to the mirror and shutter movement.
The minimal focus distance can also be reduced to 5m if you remove the screw under the rubber focus ring. The rubber can be fixed again with some super glue (cyanoacrylate).
To use the lens, the camera has to be put on AV mode and the exposure compensation normally be set on one stop below normal.
Of course can this manual-focus super telelens only be used with non moving objects.
Good luck.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Entdecke unsere 16-300mm Objektive auf der offizielen Tamron Website!
  -  
CP.2 und CZ.2 Cine bieten Ihnen vielfältige kreative Möglichkeiten.
  -  
Ihr Experte rund um Fotostudios mit Spitzenpreisen für Walimex!