Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessantes Dokument, aber qualitativ durchwachsen, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Solid Bond (Audio CD)
Die Graham Bond Organization war 1963-1967 die Pioniergruppe des Jazz Rock und bot den später berühmten Jazz- und Bluesmusikern Jack Bruce und Ginger Baker (später Cream), Dick Heckstall-Smith und Jon Hiseman (später Colosseum) sowie John McLaughlin eine Heimat in ihren Frühjahren. Plattenerfolge waren ihnen aber nicht beschieden; neben einer Reihe erfolgloser Singles erschienen nur zwei Original-Alben, "The Sound Of '65" und "There's A Bond Between Us" (beide 1965).
Das vorliegende, posthum 1970 erschienene Doppelalbum bietet nun interessantes Zusatzmaterial aus der Zeit davor und danach. Die letzten drei Stücke "Ho Ho Country Kicking Blues", "The Grass Is Greener" und "Doxy" wurden 1963 live in der Besetzung Bond-McLaughlin-Bruce-Baker mitgeschnitten und bieten reinen Jazz. Auch Bond spielt noch Altsaxophon statt Orgel, McLaughlin ist primär Rhythmusgitarrist (lediglich bei "Doxy" dreht er auf), aber Baker liefert bei "The Grass Is Greener" ein Schlagzeugsolo, nach dem es in seinem weiteren Schaffen eigentlich kaum noch etwas zu toppen gab, weder in "Toad" (Cream) noch in "Do What You Like" (Blind Faith).
Die übrigen Stücke (1-9) entstammen einer Studio-Session vom Oktober 1966, die jedoch trotz einiger guter Ansätze zu mager verlief, um ein drittes Studio-Album hervorzubringen. Hier spielt das Trio Bond-Heckstall-Smith-Hiseman, von denen vor allem der junge Schlagzeuger Hiseman aufhören lässt, der seine Glanzzeit allerdings noch (unmittelbar!) vor sich hatte. Doch trotz eines phantasievoll arrangierten "Green Onions" und Bonds schöner Eigenkomposition "It's Not Goodbye" krankt der Rest an dessen nerviger Stimme (die wohl auch generell für den kommerziellen Misserfolg dieser Band verantwortlich war) und dem Fehlen weiterer überzeugender Eigenkompositionen. Folglich blieben diese Aufnahmen auch vorerst in der Schublade.
Nur so als Gedankenspiel: Wie wäre es denn einmal mit der überfälligen Sammlung aller Singles und EPs der Organization auf einer CD? Kenner und Sammler würden sich freuen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Solid Bond
Solid Bond von Graham Bond
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen