Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen97
3,4 von 5 Sternen
Preis:99,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. September 2011
Habe mir das Gerät gekauft, da Rudern als Ganzkörpertraining sowohl Fitness- als auch Kraftübungen ermöglicht.

Das Gerät wird in einem 1,25x0,33m Karton, zerlegt und grob vormontiert, geliefert und läßt sich mit etwas Mühe auch allein in ca. 30min aufbauen. So weit so gut.

Das man für knapp 70€ keine Mahagoni-Rudermaschine mit Wasserwiderstand erwarten kann ist vollkommen klar. Das Rudergerät macht im Großen und Ganzen zwar einen stabilen Eindruck, auch wenn die eine oder andere Mutter nach bereits 100 Zügen nachgezogen werden muß, dennoch gibt es bei diesem Rudergerät zwei wesentliche Nachteile, die ein effektives und gesundes Training für mich unmöglich machen:

1. Die Hydraulikzylinder
Sie sind zwar im Schwierigkeitsgrad einstellbar und auch mit etwas Fingerspitzengefühl aufeinander abstimmbar, jedoch sprechen beide Zylinder bei niedrigem Anfangswiderstand erst ab einem Zugweg von einigen cm an. Das bedeutet, dass man erst kurz bevor man die Beine fast vollständig ausgestreckt hat einen Zugwiderstand auf die Arme bekommt. Dies wird nur besser, wenn man den Widerstand beider Zylinder auf mindestens Mittel stellt, was wiederum jegliches Ausdauertraining unmöglich macht, da es sich anfühlt als müsse man die AIDA persönlich aus dem Hafen rudern.

2. Die Sitzposition
Das Rudergerät wurde tatsächlich nur für Menschen deutlich über 1,80m konstruiert. Für kleinere Personen wird zum einen die Nutzung des Computers unmöglich, da trotz ausgetreckter Beine der Magnet im Sitz den entsprechenden Zähl-Kontakt nicht erreicht. Zum anderen, und das ist für mich letzendlich das K.O.-Kriterium, sind die Zugstangen so lang bzw. hoch, dass die Griffe beim Heranziehen bis über die Brust reichen und somit zwangsläufig die Schultern hochgezogen werden müssen. Wer so trainiert schadet seinem Rücken unausweichlich. Richtig wäre ein Heranziehen an die unteren Rippenbögen wie es beim Kettler Kadett oder an allen Seilzug-Rudermaschinen möglich ist.

Schade. Für mich, mit meinen 1,75m, ist das Gerät nicht sinnvoll nutzbar. Für Personen ab 1,85m sieht das evtl. anders aus.
33 Kommentare|173 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2012
Ich dachte ein Rudergerät ist gut für die Fitness und der Preis passt auch.
Dies ist aber meiner Meinung nach das einzige Positive an dem Oxford Rudergerät.

Das Gerät wurde schnell geliefert.
Ausgepackt und die ganze Wohnung roch sofort nach Öl, da alle Teile eingeölt sind, wohl zum Schutz vor Korrosion.

Der Aufbau war relativ einfach.

Dann sofort trainiert.
Es ist uns aufgefallen, dass wenn man unter 1,80m Körpergröße mit dem Gerät trainiert, der Computer nicht die verbrauchten Kalorien etc. nicht aufnimmt, da der Kontakt viel zu weit hinten sitzt.

Die Kraft der Hydraulikzylinder ist viel zu stark, diese wird auch nach wiederholtem Training nicht geringer.

Nach 3 trainingseinheiten haben sich schon mehrere Schrauben gelockert, trotz selbstsichernden Muttern.
Um an diese Schrauben zu kommen braucht man spezielles Werkzeug, zum Glück hab ich jede Menge :-)

Hab dann entschieden das Teil zurückzuschicken.

Ich denke man sollte lieber ein Paar Euro mehr ausgeben, oder halt ständiges Nachziehen der Schrauben in Kauf nehmen.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2010
Ich habe das Rudergerät vor etwa einem Monat gekauft und trainiere täglich ca. 20 min damit.

Ich habe mich für den Oxford von Christopeit entschieden wegen seiner Größe und seines Preises. Viele Rudergeräte haben weite Ausleger um die Ruderbewegung möglicht original nachzustellen. Heute kann ich sagen, dass das Trainieren auf diesem Gerät Spaß macht und die Mechanik des Auslegers eine Menge Variation zulässt.
Über den beiligenden Computer wurde hier schon viel geschrieben. Ich nutze ihn heute ausschließlich als Stoppuhr und so erfüllt er seinen Dienst gut, da er auch nur während des Trainings läuft.

Erster Eindruck: das Gerät ist massiv und dennoch nicht zu schwer.
Zweiter Eindruck: Eine Bauanleitung hätten sie ruhig beilegen dürfen und wo ist der Schraubensatz?
Der Zusammenbau klappte aber auch so problemlos und die Schrauben stecken bereits alle dort, wo sie gebraucht werden.
Heutiges Fazit: Würde das Gerät wieder kaufen und bis auf die etwas schwachen Sitzrollen hinterlässt das Gerät einen prima Gesamteindruck. Die Mosgummi Griffe an den Auslegern fühlen sich gut an und die verbauten Dämpfer arbeiten gut und leise. Ich brauche beim Training etwa 10 min zur Aufwärmphase und die nächsten 10 min laufen fast wie von selbst. Die geringe Baubreite schätze ich immer noch sehr.

Mein Fazit:
+ stabiles Material
+ Verarbeitung gut
+ geringe Baubreite
+ Bewegungsablauf clever gelöst
+ Training macht Spaß damit
- Sitzrollen recht hart und laut
22 Kommentare|74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2011
Ich denke, bei diesem billigen Gerät ist es ein wenig Glückssache, ob man ein gut- oder schlecht funktionierendes bekommt. Scheinbar hatte ich wenig Glück.

Der Zusammenbau klappte ganz gut und dann fing ich freudig an, auf leichtester Stufe langsam zu rudern.

Nach ca. 300 Schlägen ließ der Anfangswiderstand eines Zylinders deutlich nach. Die ersten 30-40 cm der Ruderbewegung hatten links einen Widerstand und rechts keinen, dafür kam der dann in der zweiten Hälfte der Bewegung relativ ruckartig dazu. Dadurch wurde das Training asymmetrisch.
Mein erstes Training beendete ich nach 30 Minuten und 550 Schlägen.

Beim zweiten Training trat auch wieder das Widerstandsproblem nach ca. 300 Schlägen auf und nach 400 Schlägen hat sich eine Mutter der Zylinderaufhängung gelöst und das Gewinde ist defekt.

Zudem ist es nahezu unmöglich mit normalen Schraubenschlüsseln an diese Muttern ranzukommen, wie auch schon in einer anderen Rezension zu lesen war.

Letztendlich hielt das Gerät nicht einmal eine Stunde (1000 Ruderschläge auf leichtester Stufe)durch, und das bei nicht wünschenswertem seitendifferentem Training.

Das Gerät ist auf dem Rückweg zu Amazon, was problemlos ablief, und ich werde wohl lieber etwas mehr investieren.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2012
Auch ich habe mir das Gerät zum Gebrauch für Zuhause gekauft und wollte nicht gleich über 150 Euro ausgeben. Ich muss sagen dass ich sehr zufrieden bin mit dem was geboten wird und ich könnte mir vorstellen dass viele negativen Bewertungen von einer fehlerhaften Montage (auch aufgrund der Anleitung) zustande kommen.

Der Aufbau geht spielend leicht und das passende Werkzeug liegt dem Gerät bei. An manche Schrauben kommt man aber mit den Schlüssel nicht hin weil z.B. die Laschen am Gestell zu eng für den Schlüssel sind. Abhilfe schafft hier den beiliegenden Schlüssel etwas seitlich abzusägen und schon passt er überall. Im Grunde ist beim Aufbau alles gut beschrieben und man ist in 20-30 Minuten fertig. Die Teile passen alle super und man bekommt das meiste vormontiert geliefert. Das Gerät ist relativ kompakt und passt super vor den Fernseher.

Das Rudern selber funktioniert auch sehr gut. Man kann aus der Anleitung 3 verschiedene Übungen versuchen die alle gut die oberen Muskeln fordern. Der Gegendruck wird per Höhenverstellung an den Griffen mit einer Klemmschelle eingestellt. Einfach und effektiv und zudem konnte ich keine Unterschiede der beiden Seiten feststellen.

Nun möchte ich noch den ganzen Käufern eventuell Tipps geben wie sie die Probleme vermeiden können denn bei mir hat es so geklappt.

1. Der Computer der Gerätes zählt nicht richtig: Ja das stimmt aber dass liegt nur daran dass in der Montage-Anleitung anscheinend ein Druckfehler vorliegt. Wenn ihr den Sitz umdreht, also den Magnet nach hinten richtet(in der Anleitung steht nach vorn), dann zählt er perfekt mit. Der Abstand ist dann nämlich länger und der Sensor im Rahmen wird vom Magnet getroffen was in der anderen Stellung einfach nicht passiert. Extrem große Personen sollten den Magneten am Sitz jedoch nach vorn richten aber so groß dürfte kaum jemand sein.

2. Der Wiederstand ist zu hoch: Ich könnte fast wetten dass die Leute mit diesem Problem die Zylinder falsch rum montiert haben. Der Zylinder hat eine Seite an der sich die Hubstange aus dem Gehäuse ziehen lässt. Diese Seite muss an den Rudergriff montiert werden. Wenn man die andere Seite an die Griffe baut dann wird der Wiederstand enorm groß sein. Also ich kann Stufe 1 und 2 ohne Probleme ziehen und trainiere mit Stufe 3.

Fazit: Super Gerät, günstig und sehr stabil. Ich finde es super und kann es nur jedem empfehlen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2010
Das Gerät ist sehr kompakt gebaut und dennoch gut zu handhaben. Es kann nach dem Gebraucht Platzsparend aufrecht an der Wand abgestellt werden.
Der Zusammenbau war recht einfach und gut beschrieben.Sehr nachteilig sind die viel zu straffen Dämfper bzw. die falsche Hebelübersetzung.
Für weniger kräftige Personen ist dieses Gerät daher nicht geeignet.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2010
Lieferung kam prompt und ohne Probleme - das Gerät war fix aufgebaut.
Der Zugwiderstand ist sehr groß, so dass man seine Übungen nur langsam und mit Kraft machen kann. Aber genau dies erhöht natürlich die Effektivität.
Den kleinen Ruderschläge-, Entfernungs- und Kalorienzähler halte ich für nicht besonders genau, aber für einen groben Überblick reichts wohl.
Praktisch: das Gerät läßt sich prima hochkant an die Wand stellen, also platzsparend aus dem Weg räumen.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden.
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Ich habe mir vor ueber einem Jahr das erste Geraet hier gekauft. Idee war ein Ganzkoerpertraining, da ich IT Consultant bin und den ganzen Tag nur sitze und Rueckenproblemen vorbeugen mochte.

Am Anfang denkt man, man stirbt als untrainierter. Nach einer gewissen "Beisswochen" stellt sich der erste Trainingseffekt ein; man ist nicht mehr komplett fertig nach einer Trainingseinheit; dann empfiehlt es sich den Widerstand etwas hochzudrehen und weiterzumachen. Das Geraet ist nicht zum leichten Trainieren gedacht sondern wie der Titel sagt sich etwas zu malträtieren :-)

Es ist alles richtig, die Zylinder sind am Anfang zu hart - dadurch kommt aber ein schneller Trainingseffekt. Nach ueber einem Jahr taeglichen Training mit diesem Geraet kann ich sagen, ja es hat seine Macken und musste das Geraet schon oefters flicken. Dafuer ist aber der Preis einfach OK. Wer es durchhaelt kann schnell Gewicht verlieren und eine Bombenausdauer aufbauen. Ich selbst habe in dem Jahr über 30Kg Gewicht verloren ohne groß Hungertiraden zu machen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2011
Es ist vielleicht noch etwas früh, meine Rudermaschine zu bewerten, da ich sie erst seit 1 Tag habe und zweimal benutzt habe. Der erste Eindruck war erst mal sehr gut: Die Materialien wirken gut verarbeitet, die Anleitung knapp aber gut verständlich und der Aufbau ging auch schnell.
Dann das erste Workout. Wie schon andere hier schrieben, ist das Gerät recht stramm eingestellt, für mich persönlich ist die niedrige Einstellung aber genau richtig. Obwohl ich alles gut und fest zusammengebaut habe, wirkt das ganze leider etwas instabil, vor allem der Sitz schlackert etwas. Kein großes Manko, und bei dem Preis absolut zu tragen, ist mir aber aufgefallen.
Dann aber ein großes Problem: Vom Hersteller aus sind die Gelenke für die Hydraulikstangen angeschraubt. Diese Schrauben lösten sich nach 20 Minuten. Wäre ja alles kein großes Problem, nur kommt man an die betreffende Schraube derart schlecht ran, dass ich mich doch ärgern musste. Mit dem mitgelieferten Werkzeug kommt man da leider nicht weiter, ich hatte 3 verschiedene Maulschlüssel probiert und konnte die Mutter nicht erreichen. Einzige Möglichkeit: Baumarkt und einen Ring-Maulschlüssel kaufen. Nur sollte man dabei (nicht wie ich -_-) einen sehr schmalen kaufen, da man mit einem anderen ebenfalls nicht rankommt. Die Sache fand ich extrem ärgerlich und schlecht konstruiert. Nachdem alles von mir fest angezogen war ging dann aber alles.
Die Hydraulikstangen werden sehr heiß und wenn man nicht aufpasst, kann man sich leicht verbrennen.
Insgesamt bin ich aber doch recht zufrieden, vor allem, weil es sehr billig ist.
3 Sterne
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2016
Zwar habe ich die schlechten Bewertungen zu diesem Rudergerät meiner Vorgänger/-bewerter gelesen, dennoch habe ich das Gerät bestellt.

Ich habe die Teile zunächst aus d Karton geholt und auf d Boden gelegt.

Teil Nr1 habe ich dann aus der Plastikverpackung rausnehmen wollen - dabei fielen mir sofort die Rostflecken an der Schweißnaht auf.
Somit habe ich es nicht weiter ausgepackt.
Das daran befestigte Rohr sah bereits "gebraucht" aus. Es hatte "Schürfspuren/Kratzer" an der Innenseite.

Auch das Sitzpolster war zerknautscht und eine Naht "locker"

Die anderen Teile habe ich daraufhin nicht ausgepackt und nur von außen begutachtet.
Auch hier sind mir einige unschöne Dinge aufgefallen

Kleine Löcher in einer Schweißnaht
Rostspuren (auch direkt an der Plastikverpackung).

Ich habe mich daraufhin mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt, dessen Telefonnummer in der beigefügten Bedienungsanleitung stand.
Sehr freundlicher Service! Er bot mir an die "kaputten" Teile zu ersetzen (umsonst zuzuschicken) oder eben über Amazon mein Geld zurück überweisen zu lassen.

Trotz des sehr freundlichen/hilfsbereiten Service, habe ich mich dazu entschieden, die "kaputte" Ware zurückzuschicken und mein Geld zurück überweisen zu lassen.

Sehr schade und enttäuschend. Hätte ich den Vorbewertern geglaubt, hätte ich mir die Zeit sparen können.

Fotos anbei.
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)