Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als Bat Out Of Hell !!
Zumindest fast besser. Wieso fast? Ganz einfach: "Bat Out Of Hell" genießt Kultstatus, damit identifiziert man Meat Loaf. Das ist der einzige Grund, warum ich das Wort "fast" gebrauche. Aber dieses Wort benutze ich ehrlich gesagt ungern, denn "Deadringer" ist eindeutig besser! Ich habe beiden Alben fünf Sterne verliehen, aber dieses hier reißt mich noch...
Veröffentlicht am 8. März 2003 von S. Schäfer

versus
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen eher lau
wuerde die scheibe hier allein fuer sich stehn, waeren vielleicht 3 sterne drin.
aber im vergleich zu "bat out of hell", und auch zu dem solowerk von jim steinman "bad for good" - ist diese hier lichtjahre weg.
die stimme ist sowas von weg, da half wohl auch die technik nicht mehr...
das songmaterial ist bestenfalls zweite wahl.
die...
Veröffentlicht am 22. November 2002 von Somäs


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als Bat Out Of Hell !!, 8. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Zumindest fast besser. Wieso fast? Ganz einfach: "Bat Out Of Hell" genießt Kultstatus, damit identifiziert man Meat Loaf. Das ist der einzige Grund, warum ich das Wort "fast" gebrauche. Aber dieses Wort benutze ich ehrlich gesagt ungern, denn "Deadringer" ist eindeutig besser! Ich habe beiden Alben fünf Sterne verliehen, aber dieses hier reißt mich noch deutlich mehr vom Hocker. Die Songs kommen genauso ausdrucksstark rüber wie auf "Bat Out Of Hell", aber im Allgemeinen macht "Deadringer" noch einen bombastischeren und gewaltigeren Eindruck als sein Vorgänger. Zudem klingt Meat's Stimme teilweise noch bedeutend kraftvoller. Die beiden besten Songs des Albums sind zweifellos "I'm Gonna Love Her For Both Of Us" und "I'll Kill You If You Don't Come Back". Der erste von beiden wird mit einem wunderbar abgestimmten, tiefen Piano eingeleitet, beginnt ruhig und wird im Laufe des Liedes immer schneller, bis er zum Ende zu einem brüllend reißendem Rocksong wird. Das Besondere an dem zweiten der beiden Songs "I'll Kill You If You Don't Come Back" ist, dass dieser Song quasi aus zwei Kapiteln besteht. Im ersten Teil kommt ein schnell-rhythmischer Rock'n'Roll-ähnlicher Stil zur Geltung und dann mittendrin ändert der Song plötzlich schlagartig seinen Stil und es wird in der zweiten Hälfte eine wunderschöne gigantische Ballade daraus. Dieser plötzliche Übergang wird mit dem Geräusch zersplitternden Glases dargestellt, was an dieser Stelle unglaublich spitzenmäßig rüberkommt. Auch andere Songs des Albums stehen außerhalb jeglicher Vorstellungskraft, wie z.B. die Ballade "Read'em And Weep" oder der Titelsong "Deadringer For Love" , ein Duett mit Cher. Alle Lieder auf "Deadringer" haben zweifellos eine Sofort-Gefallen-Garantie! Wer dieses Album erst einmal zu schätzen weiß, wird es lieben und nie mehr missen wollen! EINFACH GRANDIOS!! Ein absolutes Muss für absolut jede CD-Sammlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die eigentliche "Bat II", 7. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Dead Ringer ist für mich zusammen mit "Bat I" das beste Album des Fleischklops! Zum Veröffentlichungszeitpunkt ist es zwar "völlig" in der Bedeutungslosigkeit vesrunken, aber es enthält zweifelsfrei das Material, was eigentlich Bat 2 ausgemacht hätte! Bombastischer Sound aus Steinmans Feder mit einem Gesang und einer Spielfreude wie er seinesgleichen sucht! Zwar älter und hinsichtlich des SOunds der SCheibe natürlich klar schwächer als die dann über zehnJahre später erschienene Bat 2, inhaltlich aber die PLatte, die es immer und immer wieder in meinen Player schafft und die vom Material her Bat 1 am aller-allernächsten kommt!

Ausfälle sind hier absolut nicht zu verzeichnen und -ich denke nach 20 "Hörjahren" kann man auch davon sprechen, dass keine Langweile nach übermäßigem Hörgenuss auftritt! Alle Songs sind Ohrwürmer und dabei gleichzeitig absolut zeitlos. Steinman-Songs halt!

So sehr ich mich über eine Welcome to the neighbourhood anfangs freute, so sehr bin ich immer wieder zu den "Klassikern" zurückgekehrt und wenn ich heute den dicken Südstaatler in den Player werfe, dann ist es in 4 von 10 Fällen Dead Ringer, nochmal vier von 10 Bat 1 und der Rest ist "Bat 2"! So einfach ist die Gleichung!

Also wer Bat 1 genial fand (und wer tut das nicht???) und die Dead Ringer aus irgendwelchen Gründen verpasst hat, der MUSS heir zuschlagen. Insbesondre, wenn "2 outta 3" und "HotSummerNight" irgendwann überspielt sind....hier ist wieder Luft für hunderte Stunden Hörgenuss!

Anspieltipps: Ehrlich gesagt alles, "I'm gonna love her..." ist sicher der Klassiker des ALbums, "I'll kill you..." erinnert mich in der Songstruktur etwas an "For crying out loud" und ist deshalb mein persönlicher Favorit, und "More than you deserve" sollte man auch nicht unerwähnt lassen , den opener natürlcih auch nicht und "Read 'em and weep" ist eigentlich auch ein Klassiker....ich bleib dabei...ALLES!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bat out of Hell 3 !, 28. Dezember 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Oh, wie schade! Es liegt eine tiefe Tragik in der Tatsache, dass Meat Loaf diese Scheibe in einem Augenblick aufnahm, in dem er infolge der exzessiven BOOH Tour schwerste Stimmprobleme hatte.
Denn sieht man sich die Kompositionen an, die wieder ausschließlich von Steinman stammen, muß man einfach zugeben, dass es sich hierbei um ein "drittes Bat out of Hell" handelt.
Okay, ich gebe zu, daß der Opener Peel Out nicht ganz an die BOOH Opener herankommt, aber der Mittelteil des Albums ist musikalisch extrem gut gelungen.
Von Dead Ringer, das überall die Charts stürmte, will ich gar nicht erst reden, die besten Stücke sind I'm gonna love her for both of us, Read 'em and weep (hinreissende Ballade), More than you deserve und der Überhammer schlechthin: I'll kill you if you don't come back.
Letzteres (ein anfangs hartes Lied, das sich später in eine Ballade wandelt und in dem Meat seinem Frust über eine zerbrochene Liebe freien Lauf lässt) ist wohl eines von Meats allergrößten Stücken, ein unglaubliches Drama.
Aber auch die anderen drei erwähnten Stücke finde ich musikalisch besser als so manches Stück (z.B.: You took the words..., Life is a Lemmon...) der BOOH Alben.
Was die Leute abschreckte, war Meats zugegebenermaßen recht heisere Stimme, die zwar nicht ohne Reiz ist, aber man merkt ihm einfach an, dass er nicht in Topform ist.
Wie würde dieses Album glänzen, würde es Meat heute in stimmlich guter Form nochmal aufnehmen. Und weil Steinman der Mann ist, der alles recycelt, hoffe ich, dass er das eine oder andere Stück dieses "geheimen Klassikers" nochmals aufgreifen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Fortsetzung von Bat out of hell, 9. Mai 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Viele moegen diese Platte nicht, warum weiss ich nicht. Fuer mich ist es die ideale Ergaenzung zu Bat out of hell. Die Songs sind nicht ganz so lang, und so gibt es einige Perlen mehr zu entdecken. Dynamische Rockmusik, with Meat Loaf at his Best. Unterscheidet sich doch sehr von seinen spaeteren Platten. Ich finde, hier hoert man mehr Power.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die eigentliche "Bat 2", 8. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Dead Ringer ist für mich zusammen mit "Bat I" das beste Album des Fleischklops! Zum Veröffentlichungszeitpunkt ist es zwar "völlig" in der Bedeutungslosigkeit vesrunken, aber es enthält zweifelsfrei das Material, was eigentlich Bat 2 ausgemacht hätte! Bombastischer Sound aus Steinmans Feder mit einem Gesang und einer Spielfreude wie er seinesgleichen sucht! Zwar älter und hinsichtlich des SOunds der SCheibe natürlich klar schwächer als die dann über zehnJahre später erschienene Bat 2, inhaltlich aber die PLatte, die es immer und immer wieder in meinen Player schafft und die vom Material her Bat 1 am aller-allernächsten kommt!

Ausfälle sind hier absolut nicht zu verzeichnen und -ich denke nach 20 "Hörjahren" kann man auch davon sprechen, dass keine Langweile nach übermäßigem Hörgenuss auftritt! Alle Songs sind Ohrwürmer und dabei gleichzeitig absolut zeitlos. Steinman-Songs halt!
So sehr ich mich über eine Welcome to the neighbourhood anfangs freute, so sehr bin ich immer wieder zu den "Klassikern" zurückgekehrt und wenn ich heute den dicken Südstaatler in den Player werfe, dann ist es in 4 von 10 Fällen Dead Ringer, nochmal vier von 10 Bat 1 und der Rest ist "Bat 2"! So einfach ist die Gleichung!

Also wer Bat 1 genial fand (und wer tut das nicht???) und die Dead Ringer aus irgendwelchen Gründen verpasst hat, der MUSS heir zuschlagen. Insbesondre, wenn "2 outta 3" und "HotSummerNight" irgendwann überspielt sind....hier ist wieder Luft für hunderte Stunden Hörgenuss!

Anspieltipps: Ehrlich gesagt alles, "I'm gonna love her..." ist sicher der Klassiker des ALbums, "I'll kill you..." erinnert mich in der Songstruktur etwas an "For crying out loud" und ist deshalb mein persönlicher Favorit, und "More than you deserve" sollte man auch nicht unerwähnt lassen , den opener natürlcih auch nicht und "Read 'em and weep" ist eigentlich auch ein Klassiker....ich bleib dabei...ALLES!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "HAMMER-ALBUM VON MEAT LOAF & JIM STEINMAN", 13. Mai 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Der zweite Geniestreich von Meat Loaf & Jim Steinman nach "Bat out of hell". Acht Hammer-Songs ohne jeden Ausfall. Höchstens eine Tick schwächer als das kolossale Erstlingswerk. Aber was heisst das schon, bei einer der erfolgreichsten Debut-CD aller Zeiten. Anspieltips sind meine Lieblingssongs der Scheibe, das bombastische "Peel out", das rockige "Dead ringer for love" und die Powerballade "I'm gonna love her for both of us". Ein magisches Duett, Meat Loaf & Jim Steinman, dass mit beiden Alben Rockgeschichte schrieb.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Unter- aber auch überschätzter Zweitling, 25. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Bei keinem Interpreten war der Produzent und Songwriter so wichtig wie im Falle von Meat Loaf. Der schwergewichtige Interpret gehört unbestritten zu den stimmgewaltigsten und theatralischen Sängern des Planeten. Die gefühlvollen Rock Balladen und die hymnischen "Rock Opern" wurden ihm größtenteils von Jim Steinman auf den Leib geschrieben. Hatte Meat Loaf Jim Steinman gerade nicht bei Hand (bzw. sich mit ihm verkracht) mussten andere ran, was größtenteils entweder in kuriosen Stücken oder in Kopier-Versuchen der Steinman-Songs endete.

Bei Meat Loafs zweitem Album - "Dead Ringer" von 1981 - war Steinman aber noch komplett als Songwriter mit von der Partie. Obwohl mit über 3 Millionen verkaufter Tonträger recht erfolgreich, ist es zwischen den beiden "Bat out of Hell" Alben irgendwie untergegangen. "Dead Ringer" spaltet die Meat Loaf Fans in zwei Lager: Die einen sehen in dem Album den einzig legitimen Nachfolger des Debüts, für die anderen ist es ein eher mittelmäßiges Album mit einem grandiosen Titelsong.

Ich persönliche gebe den beiden "Bat" Alben auf jeden Fall den Vorzug, doch "Dead ringer" ist definitiv die Empfehlung wert. Nicht jeder Song kann überzeugen, doch das Gros hat alles was man an den "Bat" Alben liebte. Hymnische Rock Epen und dramatische, gefühlvolle Balladen getragen von der alles überstrahlenden Stimme Meat Loafs. Definitiv das Stärkste das Meat Loaf außerhalb seiner "Bat out of Hell" Trilogie mit seiner Stimme veredelt hat.

Die Tracks im Einzelnen

"Peel out"
Das Geräusch eines aufheulenden Motorrades eröffnet das Album, um fulminant in einen schnellen, treibenden, hymnischen Rock Song über zu gehen. Wie bei Steinman Songs üblich wird das Tempo mehrmals innerhalb des Songs gewechselt. Zum Schluss hin tritt die Band aufs Gaspedal, während Meat Loaf sich immer mehr in Ekstase singt und sich seine Stimme (bewusst) immer wieder überschlägt. Herrlich. 5/5 Punkten

"I'm gonna love her for both of us"
Meat Loaf wird ja meistens mit seinen gefühlvollen Rock Balladen in Verbindung gebracht. "I'm gonna love..." gehört zu diesen. Die Zutaten sind bekannt: Sanfte Piano Strophen, bombastischer Refrain, eine einprägsame Melodie, ein starker Meat Loaf - und doch: Irgendetwas an diesem Song "fehlt". Ich kann nicht genau erklären was, aber der Song gehört für mich in die Kategorie "Nett, aber schon öfters besser gehört".
3/5 Sternen

"More than you deserve"
Eine weitere Ballade, sehr ruhig und gefühlvoll mit einem gnadenlos guten Meat Loaf. "More than you deserve" war ursprünglich Teil eines Steinman Musicals, weswegen der Song auch näher an klassischer Musik als am Rock dran ist. Gigantisch
5/5 Sternen

"I'll kill if you don't come back"
Steinman hatte nicht nur ein Faible für gefühlvolle Balladen, sondern vor allem auch für eingängige, aber abwechslungsreiche Rock Epen. Dieser Song beginnt zunächst als Mid-Tempo-Rocker. Meat Loaf singt sich hier den Frust über eine verlorene Liebe von der Seele. Ab der Mitte (ca. bei 3:30) wechselt der Song. Die Melodie ist die gleiche, hier aber schwermütiger als Ballade vorgetragen. Textlich singt Meat Loaf auch sehr sehnsuchtsvoll über eben jene verlorene Liebe. Ganz großes Kino und das Magnum Opus des Albums.

"Reead 'em and weep"
Eine Halbballade im Mid Tempo Bereich mit griffiger Melodie und einmal mehr Meat Loaf's hervorragendem Gesang. Hier keucht, fleht und leidet sich der Sänger durch den dramatischen Text.
4/5 Sternen

"Nocturnal Pleasure"
Eine kleine Erzählung von Songwriter Jim Steinman, der ebenso wie Meat Loaf einen Hang zur Theatralik hat. Hier schildert der exzentrische Songwriter eine sicherlich übertriebene Anekdote aus seiner Jugend, wie er des Nachts im elterlichen Haus eine E-Gitarre bearbeitet. Very amusing

"Dead Ringer for Love"
Und hier ist er, der Signature Track des Albums, den Meat Loaf wohl bis an sein Lebensende im Live Set hat. Eine schnelle Gute-Laune-Rock-n-Roll-Nummer. Ein Duett mit Cher, wobei man es wohl eher weniger als Duett als eher Schlagabtausch bezeichnen sollte. Textlich versucht ein Junge (Meat Loaf) in einer Bar eine heiße Schnecke (Cher) von sich zu überzeugen, wobei die heiße Schnecke natürlich ordentlich Kontra auf die Anbagger-Methodik gibt. Herrliche Lyrics in mitreißender Melodie.
5/5 Sternen

"Everything is permitted"
Mit einer sanften Ballade klingt das Album aus. Auch hier sind die Zutaten (prägnante Melodie, bombastische Inszenierung) vorhanden, aber der Song klingt doch ein wenig zu seicht und belanglos.
4/5 Sternen.

Fazit

Mit den beiden "Bat out of Hell" Alben schufen Steinman und Meat Loaf zwei der stärksten Rock Alben aller Zeiten. "Dead Ringer" ist kein Meilenstein, aber beileibe kein schleches Album. Der Titelsong, "I'll kill you if you dont come back", "Peel out" und "Read em and weep" sind auf jeden Fall Meisterstücke, die den Kauf rechtfertigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch ein Meisterwerk - leider anscheinend untergegangen, 19. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Völlig unverständlich, warum dieses Album in den Platten- bzw. CD-Läden nicht zu finden ist, es ist ein überaus würdiger Nachfolger von Bat of Hell I und ich beneide alle, die den ersten Hörgenuss noch vor sich haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dead Ringer for Love, 10. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Ich mag diese Platte. Lange habe ich gesucht, bevor ich auf die Idee kam, mal bei Amazon zu fragen :-)
Ob Sie die Platte mögen werden? Weiß ich nicht, aber hören Sie doch einfach mal rein. Ich finde, es lohnt sich wirklich.
Nicht nur für Meat Loaf Fans und solche, die es werden möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Listen and weep !, 24. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Dead Ringer (Audio CD)
Dieses Album ist zu schön um wahr zu sein!

Nach dem Marvin Lee Aday wegen seiner ruinierten Stimme nicht auf Bad for good singen durfte/konnte, erhebt sich hier ein Phoenix aus der Asche. Dieses Album, diese Songs sind so grandios, Meat Loafs Stimme so stark wie danach nie wieder, if I could only find the words, I would write it all down, if I could only find the voice, I would speak. Ich sah ihn einmal in Offenbach "I'm gonna lover her for both of us" nur mit Bassbegleitung ohne Mikrofon singen - unvergesslich. Diese CD jagt mir noch nach 25 Jahren des hörens Schauer über den Rücken, und die Tränen in die Augen. Meine Favoriten: Read em and weep + I kill you if you don't come back. Was für ein Meisterwerk. Eigentlich gibt es vier Alben aus der Bat Reihe, dies ist das zweitbeste. Wer die anderen drei BOOH mag und dieses noch nicht kennt, unbedingt anhören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dead Ringer
Dead Ringer von Meat Loaf
MP3-Album kaufenEUR 5,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen