wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

2,6 von 5 Sternen32
2,6 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2010
Obwohl der Film vollmundig "Gettyburg" und "Gods and Generals" bemüht, ist der Film doch meilenweit von den vorgenanten Vertretern des Genres entfernt!
Von der Rahmenhandlung ist der Film eher an "Rückkehr nach Cold Mountain" angesiedelt, aber weit entfernt von der Klasse.
Es geht ja nicht mal um die Frage ob es sich um einen Kriegsfilm oder eine Liebesgeschichte im Krieg dreht.
Entscheidend ist m.E., dass der Film einfach nur mit grottenschlechten Schauspielern besetzt ist, die Ihre Rolle(n) mehr als hölzern verkörpern. Wenn sich die Protagonisten um entscheidende Themen unterhalten, möchte man meinen, dass es sich hinsichtlich der Wichtigkeit um das Abendessen handelt. Mimik? Ausdruck? Sucht man hier vergebens...

Die Story springt zwischen drei verschiedenen Zeitpunkten hin und her, Spannung wird hierdurch nicht aufgebaut. Da hilft es auch nicht, dass es sich um eine wahre Geschichte handeln soll. Die Liebesgeschichte an sich ist sehr seicht, und die Kriegshandlung eher billig.

Fazit: Man sieht dem Film die Low Budget Produktion mehr als deutlich an.
Wer die o.a. Filme (Gettyburg, Gods and Generals, Cold Mountain) nicht kennt, ist mit denen besser aufgehoben. Ein Vergleich mit diesen und anderen "großen" Vertretern des Genres (Fackeln im Sturm, Vom Wind verweht) ist ja schon eine Beleidigung dieser Filme.
Interessierte an dem Thema Amerikanischer Bürgerkrieg sollten sich den Film wenn schon, dann mit deutlich herabgesetzter Erwartung anschauen.
0Kommentar30 von 30 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2010
Hallo zusammen,
ich kann mich nur den schlechten Bewertungen anschließen.

Als ich den Film sah, dachte ich an den "dritten Teil" der besagten Filme Gettysburg und Gods and Generals, da auf dem Cover groß steht "In der Tradition....". Diesen habe ich mir dann natürlich sofort gekauft.

Ich hätte, vor dem Kauf mich etwas erkundigen sollen.
Ich habe genau so einen Film erwartet und konnte es eigentlich nicht abwarten, dass es spannender wird...
schon nach den ersten Szenen konnte man erkennen... das nicht viel Geld für die Produktion vorhanden war.

Und ganz am Anfang traute ich meinen Ohren nicht, ich dachte die Sprache sei umgesprungen. Plötzlich war Tonqualität schlecht und die Stimmen ganz anders... bis ich merkte, dass die gerade kurz eine andere Sprache gesprochen haben. Schlecht synchronisiert bzw. in diesem Falle gar nicht und einfach irgendwie Originalton reingeschnitten... einfach unfassbar! Sowas bei einem aktuellen Film....

Selbst als Liebesgeschichte ungeeignet.
Ich habe selten einen so langweiligen Film gesehen, zumal ich mich auf einen Film like Gettysburg oder Gods and Generals erwartet habe.

Für mich... eindeutig ein Fehlkauf!

MfG
0Kommentar14 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2009
Bin ein wirklicher grosser Fan dieser Zeit,wer hier jedoch einen Film wie laut Cover "Gods and Generals" oder "Gettysburg" erwartet wird doch eher enttäuscht.Also das Bild ist 1a,der Ton ist auch 1a aber inhaltlich ist es eher eine Liebesgeschichte und hat nicht viel mit den oben genannten Titel gemein.Habe nichts gegen Liebesgeschichten in so einem Film,aber man hätte dem Film doch ein bisschen mehr Kampfszene beisteuern können.Nun ja die Geschmäcker sind verschieden aber wer sich so wie ich mehr für die Schlachten der damaligen Zeit interessiert ist mit "Gods and Generals"bzw."Gettysburg" besser bedient.Zwei Punkte daher für Bild und Ton.
0Kommentar41 von 43 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2009
Ich habe mir diesen Film volle Erwartungen gekauft und bin extrem enttäuscht worden.
Die Geschichte ist altbacken und so oberflächlich dass während dem ganzen Film keine Bindung zu den Charakteren entsteht.
Die Kampfszenen sind schlecht umgesetzt und höchstens einem Low Budget Film würdig.
Die geschichte springt von Vergangeheit zu Zukunft von Gegenwart zu Vergangeneheit usw so dass nie ein wirklich gerader Faden in die Geschichte kommt, echt nervig
Die Kostüme ein Greuel. ( Wir schreiben das Jahr 1865 und fast alle Südstaatler haben noch ihre komplete graue Uniform).
Man kommt sich nicht vor wie in einem Film über den Bürgerkrieg sondern wie in einem Billigwestern.
Und ich verbiete mir den Verlgeich zu Fackeln im Sturm oder Gettysburg, dies wäre eine Beleidigung für diese Filme.
0Kommentar33 von 35 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2010
Diesen Film in eine Reihe mit "Gettysburg" und "Gods and Generals" zu setzen ist nun wirklich weit hergeholt und kann nur von Leuten beschrieben worden sein die diese Filme nie gesehen haben. Der Hauptdarsteller hat nur einen Gesichtsausdruck und die Frauen hängen 90 Minuten Wäsche auf. Das der Film zur Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs spielt tut größtenteils gar nichts zur Sache, sodas die Handlung zu jeder x-beliebigen Zeit hätte spielen können.
Um es kurz zu machen: Schlechte Schauspieler, Handlung schon 1000fach verfilmt. Rosamunde Pilcher läßt grüßen
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2009
Ich hatte mich auf einen Film über den amerikanischen Bürgerkrieg mit farbenprächtigen Schlachtszenen gefreut und bekam eine Liebesschnulze die selbst meiner Frau zu langweilig und aufgebläht war.Na ja,eigentlich war ich selbst schuld,hätte nur die Rezessionen der anderen Käufer genauer lesen sollen.Wer auf amerikanische Bürgerkriegsfilme wie "Glory" oder "Gettysburg" steht sollte hiervon bitte die Finger lassen!!!
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2009
Soll zwar die verfilmte Geschichte eines tatsächlichen Bürgerkriegssoldaten sein, kommt aber sehr stereotyp und vorhersehbar daher. Ich hätte mir etwas mehr erwartet, die durchweg unbekannten Schauspieler agieren relativ lustlos und wirken etwas hölzern. Kommt nicht einmal ansatzweise in die Nähe von Glory, Gettysburg, Gods and Generals etc. Leider gibt es immer wieder schrottige Filme zu diesem wirklich interessanten Thema und ich warne ausdrücklich davor, weil sie einem nur wertvolle Zeit stehlen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2010
... wer "Gettysburg", "Gods&Generals" mag, wird eher enttäuscht sein. Im Original hat der Streifen den Zusatz "The true Story of Robert Adams", also eine Geschichte eines ganz normalen Mannes, der in den Südstaaten zur Zeit des Sezessionskriegs lebte und die Frau seines Lebens leider aus den Nordstaaten erwählt hatte. Es geht um ihr bewegtes Schicksal in diesem Spannungsfeld. Wer sich für den Civil War interessiert, sieht diesen Film am Besten mit seiner Frau oder Freundin (und guckt dann Gettysburg & Co. alleine). Ansonsten für "Fackeln im Sturm"-Liebhaber durchaus ein wertvolle Ergänzung, die ebenso wie "Roots"/"Alex Haileys Queen" auf geschichtlichen Fakten basiert und den gesamten Themenkomplex filmisch bereichert.
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2010
aber wer einen Film erwartet der sich ernsthaft mit dem amerikanischen Bürgerkrieg, seinen Folgen und seiner Geschichte, befasst, wird unweigerlich enttäuscht sein. Es ist eine Liebesgeschichte die austauschbar in jede andere Epoche gepasst hätte. Ob nun französiche Revolution oder I. Weltkrieg... es wäre egal, denn die Epoche dient hier nur als Rahmen der Handlung und ist für dieselbe nicht wichtig. Wer also nur eine Liebesgeschichte sehen möchte, und dem dabei die Zeit in der diese spielt nicht wichtig ist, bekommt einen netten Film den man sich durchaus anschauen kann. Zwei Sterne bekommt der Film von mir weil er den Anspruch erhebt in die Reihe mit G&G oder Gettysburg zu gehören. Und da ist er mit Sicherheit nicht anzusiedeln. Wer geschichtlich fundiert recherchierte Filme mag sollte von diesem die Finger lassen
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2010
denn frischgebügelte, saubere Karohemden sieht man im Film eine ganze Menge.

Allen anderen kann ich nur raten den Film nicht zu kaufen.

Dieser Film über den amerikanischen Bürgerkrieg hat eine mäßige Handlung, bemühte aber mittelmäßige Schauspieler, eine äußerst mäßige Ausstattung und die Kampfszenen sind eher eine Lachnummer.

Man könnte sagen der Regisseur hat sich Mühe gegeben, aber jeder weiß was es bedeutet, wenn das im Zeugnis steht.

Und notfalls kann man auch eine andere DVD in die Hülle machen, denn die ist einwandfrei;0)
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden