Kundenrezensionen


113 Rezensionen
5 Sterne:
 (95)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


88 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als das Basisspiel
Ich habe mich gefragt, warum soll ich die Erweiterung kaufen, wenn ich bereits das Basisspiel habe? Dann hatte ich Gelegenheit einige Intrigekarten in Kombination mit den Basiskarten zu spielen. Dabei stellte sich heraus, das nur noch die Intrigekarten gekauft wurden, weil sie besser/mächtiger waren als die Basiskarten. Dazu zählen insbesondere die kombinierten...
Veröffentlicht am 22. August 2009 von Katrin M.

versus
2 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn man es zu oft spielt wird es schnell langweilig,....
...da man immer die gleiche Strategie fährt.Man Sammelt schnell Provinzen (somit immer schön Geld kaufen), gibt es keine Provinzen mehr ist das Spiel zu Ende.= Punktesammeln

Intrige?? Mir persönlich fehlen ein paar gemeinere Intrigen, so richtig kann ich nicht die Strategie meines Gegners zerstören.
Spiel ist aber gut zu zweit spielbar...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2009 von C. Einspannier


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

88 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als das Basisspiel, 22. August 2009
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Ich habe mich gefragt, warum soll ich die Erweiterung kaufen, wenn ich bereits das Basisspiel habe? Dann hatte ich Gelegenheit einige Intrigekarten in Kombination mit den Basiskarten zu spielen. Dabei stellte sich heraus, das nur noch die Intrigekarten gekauft wurden, weil sie besser/mächtiger waren als die Basiskarten. Dazu zählen insbesondere die kombinierten Karten Aktion/Punkte und Geld/Punkte. Die neuen Karten bringen auch mehr Interaktion ins Spiel und man hat einen direkten Einfluß auf den Kartenstapel oder die Handkarten der Mitspieler (Trickser, Saboteur, Lakai).
Die Intrigekarten sind anspruchsvoller und erfordern mehr Überlegung, da sie häufig mehrere Aktionsmöglichkeiten zur Wahl haben, wobei es gilt, diese in geschickter Reihenfolge einzusetzen.
Mit den neuen Karten ändert sich auch das Spiel:
Das Spielende wird häufiger durch 3 leere Stapel herbeigeführt, dadurch eine längere Spieldauer.
Es wird weniger Geld gekauft und dafür mehr Aktionskarten (z.B. Harem)
Die Provinzen sind nicht mehr entscheidend, da die Kombikarten auch viele Siegpunkte bringen (Herzog, Harem, Adelige).
Seit ich die Intrige habe, spiele ich fast nur noch mit diesen Karten. Gute Ergänzungen aus dem Basisspiel sind Thronsaal und Burggraben. Der Burggraben ist die einzige Abwehrkarte, da die Geheimkammer aus dem Intrigesatz einen Angriff nicht abwehren kann.
Alles in Allem eine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut gelungenes Kartenspiel, 16. Dezember 2009
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Vorab muß ich sagen, dass ich das Dominion - "Basis" noch nicht besitze.
Dafür dass Dominion - die Intrige ein Spiel ist, welches auf Karten basiert, ist es sehr gelungen. Der Spielmechanismus ist interessant und aus meiner Sicht völlig neuartig, wenn man es mit anderen Kartenspielen vergleichen würde.

+ Die Anleitung ist sehr verständlich geschrieben

+ Die Aufteilung der Spielebox ist hervorragend, alle unterschiedlichen Karten können sortiert in Fächer abgelegt werden, die nach den Kartennamen beschriftet sind

+ Die Karten verstehen sich von selbst (meistens jedenfalls)

+ Der Glücksfaktor besteht höchstens darin, dass man nicht weiss, welche Karten man vom Nachziehstapel auf die Hand erhält, alle anderen Möglichkeiten die das Spiel bietet, basieren auf dem eigenen Geschick, Taktik und die richtige strategische Nutzung der Karten

+ Dominion die Intrige, lässt sich eigenständig spielen, ohne dass man das Dominion "Basis" benötigen würde; man hätte jedoch die Möglichkeit, beide Editionen miteinander zu kombinieren, so dass man die Spieleranzahl auf bis zu 6 Spielteilnehmern erhöhen könnte - und die Auswahl und Zusammenstellung der Aktionskarten wäre viel größer

+ Sehr interessant und vorteilhaft ist auch die Möglichkeit, dass man die freie Wahl hat, mit welchen Spielkarten man spielt (25 verschiedene hat man zur Wahl und man spielt stets mit 10 unterschiedlichen Stapeln). Dadurch wird es nie langweilig und man kann sich sozusagen sein "eigenes" Dominion, je nach belieben zusammenstellen und es auch immer wieder variieren.

Ein kleiner Kritikpunkt könnte sein: Bei insgesamt 500 Karten, kann die Spielvorbereitung und das erneute Sortieren nach Spielende etwas nervig sein. Zu zweit macht es zwar auch Spaß, mit mehreren Spielern gestaltet es sich jedoch noch interessanter. Das Spielkartendeck (Vorrat) nimmt einen gewissen Platz in Anspruch, denn zu jedem Spiel müssen 18 Kartenstapel ausgelegt werden.

Spieleranzahl: 2 - 4
Spieldauer: ca. 30 min. (wobei es meist länger dauert und man das Spielende herrauszögern könnte, da das Spiel erst endet, wenn alle Provinzen oder 3 unterschiedliche Kartenstapel leer sind)

Fazit: Dominion - Die Intrige macht Spaß und ist sehr gut geeignet für Spieler, die auch mal etwas anspruchsvollere Kartenspiele mögen.

Viel Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dominion ist tot - es lebe Dominion!, 17. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Dominion: Die Intrige" liefert 25 völlig neue Aktionskarten und gleich noch einen kompletten Satz an Geld-, Fluch- und Punktekarten mit, wodurch man das Spiel auch völlig unabhängig vom Grundspiel auf den Tisch bringen kann. Wie der ominöse Untertitel dieser Edition verrät, setzt Intrige" ein bisschen mehr auf hinterhältige Interaktion zwischen den Spielern. Da gibt es so herrlich fiese Karten wie den Trickser, der den Mitspielern die oberste Karte ihres Nachziehstapels zerschießt. Diese werden dann dafür zwar mit einer gleich teuren Karte entschädigt, aber wenn man ein Kupfer verliert und einen Fluch mit negativem Siegpunkt erhält, ist geschädigt wohl der passendere Begriff. Sehr nett auch die Maskerade, mit der jeder Spieler eine Karte aus seiner Hand nach links weiterreichen muss. Oder der gefürchtete Saboteur, der ebenfalls eine Karte aus den Decks der Mitspieler vernichtet - zu herrlich, die Schadenfreude, wenn man damit die teure Provinz eines Gegners auf den Müll schickt.

Doch Intrige" bietet mit seinen Karten auch ein paar dezente Neuerungen. Beispielsweise Karten, die sowohl Siegpunkte bringen als auch während des Spiels eine Funktion erfüllen. Die Karten Große Halle", Adelige" und Harem" werden in fast jeder Partie schneller vergriffen sein als Gratisbier auf einem Rockkonzert. Bei einigen Karten muss man sich außerdem für einen von verschiedenen Effekten entscheiden, wenn man sie ausspielt. Abgesehen von Zusatzregeln für fünf und sechs Spieler war es das aber auch schon mit den spielerischen Neuerungen, ansonsten bietet die Packung nur" 25 neue Aktionskarten, von denen wie immer 10 im Spiel ausliegen. Doch wie schon im Grundspiel ergeben sich hier jede Menge neuer, interessanter Kombinationen und macht es wieder einen Heidenspaß, neue Karten einfach mal auszuprobieren und zu gucken, was gut miteinander zusammenarbeitet und was nicht. Und wo in den meisten Dominion"-Partien bisher eigentlich alle Spieler nur nach den kostbaren Provinzen gierten, rücken der Baron und der Herzog jetzt auch die anderen Punktekarten in den Mittelpunkt des Interesses. Ähnlich wie die Gärten im Grundspiel lenkt der Herzog jedoch ein wenig zu sehr die Aufmerksamkeit der Spieler auf sich - fängt ein Spieler an, Herzogtümer zu sammeln, müssen die anderen fast schon zwangsläufig mitmachen, wollen sie ihm nicht einen Riesenhaufen Punkte überlassen.

Doch die Beschwerden sind wie immer nichtig - Dominion: Die Intrige" überzeugt noch jeden, der dachte, er wäre das Spiel endlich leid, wieder vom Gegenteil. Vor allem zusammen mit dem Grundspiel ergeben sich so wahnsinnig viele Kombinationen für interessante Partien, dass sich diesmal wahrscheinlich gar keine Gelegenheit ergeben wird, Dominion" totzuspielen, bevor dann wieder die nächste Erweiterung erscheint. Damit dürfte dieser Spieleserie eine vergleichbare Langlebigkeit sicher sein wie der von Die Siedler von Catan" oder Carcassonne" - immerhin zwei andere Spiele, bei denen sich die Spiel-des-Jahres-Jury und Spieler weltweit absolut einig waren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


77 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dominion 2.0, 24. Oktober 2009
Von 
Benjamin T. (Göttingen, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Dominion geht in die zweite Runde. Die Intrige ist keine Erweiterung im eigentlichen Sinne, es ist ein komplett eigenständiges Spiel, welches allerdings mit Dominion kombinierbar ist. Außerdem ist die Kenntnis des Grundspiels sehr hilfreich um in das Spiel zu finden, allerdings ist dies keine zwingende Voraussetzung. Ich habe die Intrige auch mit Leuten gespielt, die Dominion erst einmal gespielt haben.
Die Begeisterung für Dominion ist riesengroß. Es ist Spiel des Jahres 2009 geworden, hat den Deutschen Spielepreis 2009 gewonnen, den Preis für das beste Kartenspiel und wird noch zahlreiche weitere Preise abräumen, es ist zweifelsohne das beste und revolutionärste Spiel der letzten Jahre. Ich selbst habe schon über 1200 Partien gespielt. Es ist einfach unfassbar wie gut dieses Spiel ist, man denkt, es sei kaum noch zu toppen.
Doch dann kam Dominion: Die Intrige und siehe da: Es ist zu toppen. Dominion war zeitweilig ein wenig statisch und man wusste oftmals ab einem gewissen Niveau nach den ersten drei bis vier Zügen feststellen, wer sehr wahrscheinlich gewinnen wird. Dieser Effekt tritt in der Intrige deutlich seltener auf, das Spiel ist insgesamt viel dynamischer, interaktiver und etwas weniger berechenbar geworden. Und das tut dem Spiel zweifelsohne sehr gut.
Wer Dominion hat, kommt an der Intrige nicht vorbei, wer Dominion liebt wird die Intrige vergöttern.
Dadurch, dass die Karten untereinander kombinierbar sind, hat man jetzt nicht 25 verschiedene Köngigsreichkarten, aus denen man 10 für ein Spiel auswählen kann, sondern mit den Promokarten ingesamt 52 aus denen 10 gewählt werden, so dass die Möglichkeiten für neue Decks scheinbar grenzenlos werden. Wenn man, was dringend zu empfehlen ist, die Karten mit denen gespielt wird zufällig zieht, ist nahezuausgeschlossen, dass man zweimal mit dem gleichen Deck spielen wird. Absolut grandios, wobei ich am liebsten die Intrige alleine spiele. Wenns nach mir ginge stünde der Preisträger des Spiel des Jahres 2010 jetzt schon fest: Dominion: Die Intrige
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Erweiterung für das Hauptspiel, 9. Oktober 2009
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
"Die Intrige" ist eine sehr gelungene Erweiterung des Spiels Dominion. Sie kann auch ohne das Hauptspiel gespielt werden, da es auf Kartenbasis beruht und kein Spielbrett oder eine andere Grundlage von Nöten ist. Das spannende am Prinzip der Dominionreihe ist die enorme Kombinationsmöglichkeit verschiedenster Aktionskarten, die man selbst bestimmen kann. Dadurch entsteht praktisch jedesmal aufs Neue eine andere Spielsituation. Man kann die Karten so zusammen stellen, dass es auch für jüngere Mitspieler einfach ist, schnell Spaß zu haben. Will man ein angriffslustiges Spiel aufbauen, so kann man einfach mehrere Angriffskarten wählen, die dann auch eine größere Interaktion zwischen den Mitspielern zulässt.
"Die Intrige" ganz allein zu spielen, d.h. wirklich ohne Karten aus dem Basisspiel ist zwar möglich, verhindert aber größere Kombinatiionswege verschiedener Aktionskarten. Daher fallen Spielzüge oft nicht so lang aus. Das ist natürlich auch immer davon abhängig welche Karten für die jeweilige Partie gewählt wurden. Ich würde aber empfehlen beide Spielsätze zu kaufen und die Karten bunt zusammen zu mischen. Nach ein paar Runden kommt man auch schnell dahinter welche Karten sinnvoll kombiniert werden können.
Ich persönlich finde Dominion eines der abwechlungsreichsten und besten Spiele der letzten Jahre, das zu Recht mit dem Titel "Spiel des Jahres" ausgezeichnet wurde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wunderbare Erweiterung und trotzdem eigenständig, 7. Juli 2009
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Wer Dominion Was für eine Welt mag wird Die Intrige lieben.

Was hat sich an den karten geändert?
Nun die effekte sind komplexer geworden mit zum beispiel wähle 2 effekte von 4 und das spiel wird mit noch mehr taktik gefüllt denn der eine kauft die wichtigen provinzen mit sechs siegpunkten die doch recht teuer sind und der andere kauft den herzog mit den herzogtümern die schnell ausser acht gelassen werden und zum schluss oft 9 punkte pro herzog bringt (2spieler)und auch recht günstig sind.
weiterhin gibt es nun doppelkarten die zum einen siegpunkte bringen und trotzdem noch aktionen oder geld bringen.

Was gefällt nicht?
also mir persönlich gefallen die zeichnung von harem und dem armenviertel nicht weil ich der meinung bin das diese comicartigen figuren überhaupt nicht zum spiel passen.

Und die Verpackung?
die verpackung ist genau wie im vorgänger super mit sortierabteilen für jede sorte karten ausgestattet. auch eine nette idee das man den karton neben dominion 1 stellen kann und somit das bild am turm fortsetzt.

Resultat:
also ich als dominion fan finde es super das es nun noch komplexere möglichkeiten gibt zu gewinnen und auch die doppelkarten sind gut gebalancet. allerdings würde ich meinen das es nicht für kleinere kinder geieignet ist weil sie vllt doch nicht so taktisch talentiert sind aber das muss jeder selbst wissen und man muss bedenken das es nur ein kartenspiel ist aller dings 500 karten. deswegen muss man sehen ob sich die ca 24€ lohnen, für mich hat es sich gelohnt. auch ist es nun möglich die beiden dominions zu kombinieren um bis zu 6 spieler in eine spielerunde unterzubringen allerdings könnte es vllt an spaß verlieren weil es dann doch etwas dauern könnte bis man dran ist. die regeln für 6 und 5 spieler stehen mit in dem regelheft.

von mir 5* weil es wirklich das beste spiel ist mit dem höchsten wiederspielreiz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Erweiterung, 1. Oktober 2009
Von 
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Als Fan der Standardbox von Dominion war der Kauf der "Intrige" Pflicht. Und die Macher haben mich wie beim Grundspiel nicht enttäuscht.

Neben den Optionen der Erweiterung (bis zu 6 Spieler, mehr Kombinationen bei Aktionskarten) steht für mich ganz klar die höhere Komplexität der Aktionen als klarer Pluspunkt im Vordergrund. Während man im Grundspiel die Aktionskarten nur in der Reihenfolge des Ausspielens variieren konnte, sind nun viele Optionen auf einer Karte auswählbar, z.B. "Wähle 2 verschiedene Aktionen aus den nachstehenden 4 Optionen." Das gibt dem Spieler wesentlich mehr Einfluss auf den Spielablauf und macht so das Spiel interessanter.

Mit dem Fluch kann man direkt Einfluss auf die Siegespunkte der Gegner nehmen. Dieses Element macht Dominion wesentlich kompetitiver. Während ich ein großer Fan der Fluch-Möglichkeiten bin, habe ich interessanterweise in vielen Spielen erlebt, dass Mitspieler nicht nur ungern Flüche erhalten, sondern auch ungern Flüche verteilen.

Alles in allem ein tolles Spiel und ich freue mich schon auf zukünftige Erweiterungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel, 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Ich habe mir das Spiel als erweiterung zum ersten Teil von Dominion gekauft.
Wir mischen oft die Karten aus diesem und dem ersten Spiel, was viele verschiedene Varianten zulässt. Super Spiel!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel für zwei oder mehr Personen, 6. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Wir haben dies Spiel als zweites Basisspiel gekauft, weil uns das erste auch super gut gefallen hat. Beim Öffnen ist uns aufgefallen, dass einige der Karten aneinander geklebt und dadurch beschädigt waren -> An den Hersteller gewendet und ohne Probleme neue bekommen! :-) Das Spiel selbst ist wie das erste super, viele witzige und spannende Spielvarianten sind möglich, ob allein oder in Kombination mit dem ersten Spiel! Wir ziehen uns meist zufällig eine Auswahl von 10 Karten aus beiden Spielen, so dass wir immer mal wieder mit allen Karten spielen und nicht immer nur eine vorgeschlagene Variante oder mit unseren liebsten Karten spielen.. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Spiel für Kinder und Erwachsene, 17. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II "Die Intrige" (Spielzeug)
Da wir uns die erste Edition Dominion Was für eine Welt! so oft audgeliehen haben, gabs Die Intrige als Geburtstagsgeschenk für unseren Jüngsten. Seitdem wird jede Woche mindestens 1x Dominion gespielt. Leider gewinnen immer die kinder. Vielleicht gefällt ihnen deshalb das Spiel auch so gut. Die Aktionskarten sind etwas komplizierter als im 1. Spiel, es gibt oft 2 verschiedene Möglichkeiten sie einzusetzen - muß man sich dran gewöhnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hans im Glück 48197 - Dominion Edition II  "Die Intrige"
EUR 59,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen