Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:99,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. August 2012
Diese Kassette mit älteren Aufnahmen aus der 70ern und 80ern hat eine gerechte Würdigung unbedingt verdient.
Die Lieder (7 CDs, Fi-Dieskau, Jessye Norman) unübertrefflich, niemals wieder wird man Gleichartiges hören - vor allem JN hinreißend. Es ist schlechterdings unfaßbar, wie eine in USA aufgewachsene farbige Amerikanerin, sich, perfekt artikulierend, in die norddeutsche Gefühlswelt von Brahms einstimmen konnte.
Das Violinkonzert mit der so vielfach überschätzten Mutter eher mäßig, ebenso die älteren Pianoeinspielungen des alten Haudegens Kempff.Die Kammermusik durchweg aufbewahrenswert.
Die Klaviersonaten (Ugorski) und die Klaviervariationen teils akzeptabel (Barenboim), teils hervorragend (Vásáry). Großartig alle Werke zu 4 Händen (oder zwei Klavieren) mit den Brüdern Kontarsky. Sehr originell die Bearbeitung des Quintetts op.34 für zwei Klaviere, ebenso die Ungarischen Tänze, abermals die Kontarskys. Besseres als dieses Duo wird man kaum wieder finden.
Auch die Vokalensembles (Mathis, Fassbaender,Schreier, Fi-Dieskau): Schätze, die nicht verloren gehen sollen.
Die Chorwerke immerhin anhörenswert und durch neuere Einspielungen eigentlich nicht übertroffen.
Das "Requiem" (live, Giulini), sowie weitere Chor/Orchesterwerke ("Rinaldo", "Parzen", "Alt-Rhapsodie" etc.)mit Sinopoli kann man noch immer gelten lassen. Fazit: Sobald wieder billig greifbar - mitnehmen!
Nachtrag 2014:
Es handelt sich um eine komplette Nachpressung der älteren "Complete Brahms Edition" der DG.
Vol.1 Orchesterwerke (5 CD)
Vol.2 Konzerte (3 CD)
Vol.3 Kammermusik (11 CD)
Vol.4 Klavierwerke (9 CD)
Vol.5 Lieder (7 CD)
Vol.6 Vokal-Ensembles (4 CD)
Vol.7 Chorwerke (4 CD)
Vol.8 Werke f.Chor u.Orchester (3 CD)

Insgesamt also 46 CDs. Die einzelnen "Volumes" sind, soweit überhaupt noch auf dem Markt, astronomisch teuer. Daher auch von dieser Seite her: Kaufempfehlung!
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2009
Es ist keine neue Unsitte, Gesamtaufnahmen auf den Markt zu bringen. Brilliant classics macht dies brilliant seit langer Zeit vor.

Braucht man alle Werke eines Komponisten ? Allenfalls Kenner und Liebhaber gerade dieses Komponisten. Selbstkritisch frage ich mich, habe ich jemals alle um die sechshundert Schubert-Lieder gehört ?

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie nur das Regal verstopfen, ist nicht von der Hand zu weisen.

Man könnte einige CDs inkauf nehmen, wenn jede kaum mehr als einen Euro kostet. Der Verstopfung des Regals wäre man damit nicht entronnen, hätte aber schöne Aufnahmen zu einem sehr guten Preis bekommen und würde dafür andere inkauf nehmen.

Die nun zu erwartenden Box hat natürlich nur Aufnahmen, die bereits auf dem Markt waren und ist deswegen zu beurteilen.

Bei fast keinem Werk wären die Aufnahmen dieser Box meine erste oder zweite oder dritte Wahl.

Bei den Sinfonien würde ich immer einen anderen Dirigenten als Karajan vorziehen, von den Konzerten gibt es bei allen eindrucksvollere Aufnahmen. Die erste Serenade mit Abbado, damals eine der ersten Aufnahmen dieses Stückes ist nach wie vor gut anhörbar, dennoch gibt es auch von diesem Stück interessantere Versionen, zB Spering

Gleiches kann ich für die Mehrheit der Kammermusik schreiben. Warum sollte ich eine Aufnahme , auch wenn sie nur knapp über einen Euro kostet, ins Regal stellen, wenn ich eine deutlich bessere kenne.

Gleiches gilt für das Requiem. Nicht , dass diese Aufnahme schlecht wäre, aber es gibt eben deutlich eindrucksvollere,ob ich nun Karajan 1947 nehme, oder Klemperer, oder Norrington oder....

Am ehesten sind bei den Liedern Aufnahmen dabei , die wirklich maßstabsetzend sind. Sowohl Fischer-Dieskau als auch Jessey Norman haben sehr schönen Aufnahmen von Brahms-Liedern gemacht.

Würde ich wegen einiger guter, ja maßstabsetzender Aufnahmen von Liedern eine Box mit 46 Cds kaufen.

Sicher nicht.
55 Kommentare|59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2009
Sämtliche Werke von Johannes Brahms in dieser hohen Qualität und zu diesem unglaublich niedrigen Preis, ist einfach fantastisch!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden