Kundenrezensionen

221
4,1 von 5 Sternen
High Peak Strandmuschel Mitjana, grün/beige, 10047
Farbe: grün/beigeÄndern
Preis:34,99 €-54,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

315 von 326 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juli 2011
So einfach ist das Abbauen der Strandmuschel.
Ich denke, den Aufbau müssen wir nicht durch ein Video kommentieren :)
Bei uns hat das Abbauen der Strandmuschel ohne viel Übung super geklappt,
und wir empfehlen sie uneingeschränkt weiter.
1616 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
101 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juni 2009
Die Popup-Strandmuschel kommt scheibenförmig verpackt daher und ist dabei leider etwas sperriger als herrkömmliche Strandmuscheln in ihren kleinen Säckchen. Wer aber genug Platz im Auto hat, sollte auf den wesentlich komfortableren Aufbau nicht verzichten, der sich wie folgt gestaltet: Strandmuschel vorsichtig aus der Tasche entnehmen und etwas vom Körper entfernt entfalten lassen. Heringe einschlagen, fertig.
Schon vom Style-Aspekt macht das Teil deutlich was her und die Handtücher passen ganz auf den Boden, hängen somit nicht zur Hälfte im Sand oder wo immer man liegt.
Der Abbau geht beinahe ebenso fix vonstatten, wie der Aufbau, SOBALD man das Prinzip verinnerlicht hat!!! Die mitgelieferte Abbauanleitung ist einem dabei wenig hilfreich. Ich habe mich gefragt, wie man es hinbekommt, Fotos zu machen, die einen absolut nicht weiterbringen...
Es hilft nur ein ausgiebiges Abbautraining VOR dem ersten Einsatz in der Öffentlichkeit. Wir haben dabei sehr viel gelacht und waren immer wieder verwundert, dass sich nach den Verbiegungen in sämtliche Richtungen, denen wir das Teil unterzogen, trotzdem immer noch eine intakte Strandmuschel entfaltete. Die Haltbarkeit ist demnach nicht zu bemängeln!
Die ersten 2-3 Male (hat bei uns ca. 45 Minuten gedauert) wird man nur durch Zufallstreffer die Strandmuschel in ihre ursprüngliche Scheibenform zurück bringen, ohne dass man im nächsten Augenblick noch wüsste, wie man das gerade geschafft hat. Dann heisst es weiterüben, um das eigene Handeln rekonstruierbar zu machen. Irgendwann hat man den Dreh raus.
Ich würde ja gern eine Beschreibung beifügen, die den Abbauvorgang verständlicher macht, als die beiliegende Anleitung, aber es ist tatsächlich schwer in Worte zu fassen. Daher bleibt mir nur zu sagen, dass die ersten Bilder noch ganz gut nachzuvollziehen sind, bis zu dem Schritt, wo die Strandmuschel als Halbkreis aufrecht steht und man "den oberen Bogen C in Richtung B einschlagen" soll. In dem Moment hat der Kniff zu erfolgen, der über Erfolg oder Misserfolg der Aktion entscheidet. Vielleicht ist dem einen oder anderen hiermit geholfen:
Die rechte Hand fasst mittig die Gestänge an der Seite des aufrecht stehenden Halbrunds. Die linke Hand biegt das obere Ende "B" direkt nach unten. Nun befinden sich zwei Gestängebündel in der rechten Hand. Eines davon muss man am anderen vorbeischieben (in Richtung Zeltplane), ohne dass die Hände dabei ihre jeweilige Position loslassen. Mit Rechts wird also gleichzeitig festgehalten und geschoben. Weiterschieben in die gleiche Richtung, dann legt sich die Muschel schön als kleine Scheibe zusammen.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2009
Eine wirklich gelungene und praktische Strandmuschel, die auf jeden Fall empfehlenswert ist! Hier jedoch einige Anmerkungen, die ich (in Bezug auf den nicht unerheblichen Preis)erwähnenswert finde:
-Im Gegensatz zur Abbildung ist die Farbe ein sehr gedecktes, fast tarnfarbenes helles Grün.
-Der Abbau muss unbedingt geübt werden! Ich schließe mich den Vorgängerrezessionen an in der Erkenntnis, dass die Anleitung hierzu mehr als mangelhaft ist!
-Die mitgelieferten Häringe sind (wie fast immer bei derartigen Produkten)für Sandstrand und Wind gänzlich ungeeignet! Schade bei dem Anschaffungspreis:da hätten entsprechende Sandhäringe gerne inklusive sein können!!
-Ich vermisse sehr eine Innentasche, in der man praktisch Brillen usw. tritt- und sandsicher unterbringen kann.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2010
Was mich an den alten Strandmuscheln stört? Sie werden bulle heiß und man kann nicht drin sitzen. Will man aber mittags Schatten, dann muss man drin Sitzen. Ein Windschutz ist da besser, den zieht man unten einfach hoch und es kommt Luft rein, aber ein Windschutz macht mittags keinen Schatten. Leidiges Thema und zwar schon seit Jahren. Bis letztes Jahr hatten wir so ein Gestänge, dass ein halbes Partyzelt war. Von oben Schatten und von unten Luft - aber man braucht viel zeit zum Aufbau und an den Strand ist es auch nicht mal eben geschleppt.

"Unsere Jana" hat uns nun einen schönen Strandurlaub beschert. Einzig der 56-cm-Teller, den man mit sich rumschleppen muss ist ein Manko, den nehme ich aber gerne in Kauf. Denn im Auto nimmt die Strandmuschel zusammengelegt kaum Platz weg und sie ist fast leichter als diese herkömmlichen Strandmuscheln.

Dafür ist sie aber super schnell aufgebaut. Reißverschluss auf, in die Luft und beim Landen fertig. Nun noch schnell was Strandsand in die vier Taschen auf der Unterseite. Je nach Wind mehr oder weniger gefüllt. Taschen und Handtücher reinwerfen und fertig.
Es ist so schön! Wir haben ein Baby und ein Kleinkind. Das Baby war den ganzen Tag über schattig und luftig aufgehoben - völlig Sandfrei und auch der große Bruder konnte mit seinem Hin- und Hergelaufe nichts daran ändern. Der Lütte hat darin sogar das Robben gelernt.

Taschen vermisse ich nicht, weil die Muschel so groß ist, dass man sowieso seine Taschen da reinwirft.

Den Abbau wollte ich zu Hause üben. Brauchte ich aber nicht. Die Beschreibung ist nahezu perfekt. Einfach die wenigen Worte lesen, Hirn ausschalten und machen - und wie von Zauberhand fügt es sich ganz von allein. Oben greifen, zu Mitte ziehen, nach unten drücken und das seitliche Gewusel einfach zusammenschieben ohne darüber nachzudenken wie es gehört und sich fügen könnte.

Die Sandtaschen sind auch schnell gelehrt.

Es war schon cool, wenn man zwischen all den Stangen zusammen steckenden Strandurlaubern die Muscheleinfach in die Luft warf und sie dann gleich bezog. Auch beim Abbau, wenn andere ihre Stangen aus den Muscheln zogen (statt zu schieben) und dann die Stäbe einzeln wurschteln mussten, einz - zwei - drei, ab in die Tasche und fertig. Sehr sehr schön!

Der Hauptvorteil ist jedoch das luftdurchlässige Gaze im unteren Teil der Strandmuschel, der einen Hitzestau ausschließt. Ist zuviel Wind, dann stellt man einfach seine Taschen auf die windzugewandte Seite. Aber an der Ostsee hat es meistens zu wenig Wind. Und auch dann ist die Muschel im doppelten Vorteil. Nicht nur die Gaze helfen. Dadurch, dass die Muschel sehr viel Schatten spendet - durch das Dach auch mittags - kann man sie nach belieben auch in den Wind drehen. Und noch ein Vorteil: man muss keine Heringe umstecken, wenn sich mal der Wind gedreht hat, das Zelt lässt sich mit seinen Sandsäcken gut drehen.

Ich weiß nicht, ob ich noch was vergessen habe. Wir sind nach 2 Wochen Strandurlaub jedenfall hellauf begeistert und ein Nachteil will mir nicht einfallen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
40 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juli 2011
Hallo,
wir fanden das Zelt OK, waren jedoch aufgrund der überaus positiven Bewertungen und der dementsprechenden Erwartung etwas enttäuscht.
Aufbau super - auch Abbau überraschend unproblematisch.
Allerdings fanden wir es zum Transport aufgrund des großen Radiusses etwas unhandlich.
Vor allem hat uns aber gestört, dass das Zelt wenig Schatten bietet. Dafür hatten wir es eigentlich gekauft. Von allen Seiten kommt Sonne ins Zelt, daher hat man nur begrenzt sonnenfreien Platz zur Verfügung.
Wahrscheinlich waren unserer Erwartugen etwas falsch - das ist nun mal das Konzept des Zeltes und ist ja auch auf den Bildern bestens sichtbar.
Ansonsten hält es, was es verspricht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. September 2012
Die Muschel ist schnell auf und abgebaut.Fur 3 Personen ist auch locker Platz + Taschen.
Nur die Konstruktion sollte noch mal überholt werden...da an den Seiten so eine Art Netz ist, kommt leider auch sehr viel Sand rein und auch Licht durch.Die Muschel ist recht niedrig, dadurch kommt sehr viel Sonnenlicht rein...egal wie man sie stellt.Wir waren 2 Wochen in Südfrankreich, um ein wenig Schatten zubekommen,mußten wir bis hinten durch reinkrabbeln.Auch das die Innentaschen fehlen( sei es für die Sonnenbrille oder Sonnenmilch).Also im großen und ganzen nicht schlecht aber mit kleinen Kindern,definitiv zu wenig Schatten spendend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juli 2013
Eigentlich war ich sehr zufrieden mit der Muschel... Habe vorher extra zuhause im Wohnzimmer geübt wie man sie wieder zusammenlegt... Da ich nur zu gerne am Strand beobachte wie aus eigentlich glücklichen Pärchen erbitterte Feinde werden, wenn der Papa es nach 100 versuchen immer noch nicht schafft sie zu verpacken :D

Wie auch immer. Beim vierten mal auspacken, poppte die Muschel so vor sich hin und hatte offensichtlich genug vom heißen Wetter in St. Peter... den die obere Stange brach einfach...Für den Preis nicht zumutbar... Schade eigentlich.. Das große Packmaß, welches sich natürlich durch die Bauart ergibt, kann man ja verschmerzen...

Also ich werde mir dann doch lieber wieder eine herkömmliche Muschel kaufen... Die letzte hat knappe 15 Jahre gehalten... Diese hier leider nur 4 Monate...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Mai 2011
Lange war ich auf der Suche nach einer Strandmuschel.Sie sollte unkompliziert aufzubauen sein und groß genug um mit zwei Erwachsenen und einem Hund darin zu liegen.
Nun habe ich sie gefunden!!

Ich muss zugeben ich hatte etwas Sorge weil ich in manchen Rezesionen gelesen habe das es so schwer sein soll sie wieder zusammen zufalten, ich war also auf einiges gefasst als ich sie das erste mal aufgebaut habe.

Ich hab sie langsam auseinander gefaltet um zu sehen wie sie zusammen gelegt wird.
Und beim Zusammenbau habe ich dann beim ersten mal 10 Minuten gebraucht (hab extra auf die Uhr geschaut).
Beim zweiten mal hats nicht länger als 5 Minuten gebraucht man muss sich nur die gute Bild unterstütze Beschreibung hinzunehmen,naja und schon war sie wieder zusammengefaltet.

Auch das Material macht auf mich einen guten Eindruck es hat schließlich auch die Krallen meines Hundes ausgehalten.Die Taschen auf der Unterseite die zum Sandbefüllen gedacht sind konnte ich leider noch nicht testen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub ohne Sonnenbrand ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Juni 2009
Also ich bin auch begeistert von dieser Strandmuschel. Auf- undABbau sind total einfach. Bei mir hat auch der Abbau gleich beim ersten Mal funktioniert:)))
Die Strandmuschel wurde sofort von meinen beiden Kindern in Beschlag genommen und als Zelt mit div. Polstern und Decken bespielt.

Das Einzige was etwas störend ist, ist daß der Boden der Strandmuschel nicht eben auf dem Boden aufliegt sondern sich vorne und hinten durch die Spannung aufwölbt.
Ich muß aber dazu sagen daß das mit den beiliegenden Häringen sicher behoben werden kann bzw. vielleicht legt sich das mit der Zeit auch aus.
Wieviel Sonnenschutz die Strandmuschel tatsächlich bietet konnten wir leider noch nicht ausprobieren da bis jetzt die Sonne fehlt und wir es bis jetzt nur indoor ausprobierten!

Ich kann sagen wir sind sehr zufrieden mit unserer neuen Errungenschaft und auch die Farbe stimmt mit der abgebildetet überein was ich sehr gut finde da sie nicht so aufdringlich ist - ist ja doch ein riesiges Teil was am Strand sicher auffällt;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Mai 2011
Nachdem wir uns auch mit der Strandmuschel eine Stunde abgemüht hatten, hat es endlich geklappt. Zu spät habe ich nach Anleitungen im Netz gesucht. Fündig geworden auf YouTube. Einfach Pop-Up-Strandmuschel eingeben und ihr findet eine große Auswahl an Videos. Dann habt ihr das in zwei Minuten erledigt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen