holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen7
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2009
Dieser Film bietet genau das, was der Titel verspricht. Er ist ein Feuerwerk der guten Laune, wenn man seinen guten Geschmack einmal beiseite legen kann oder es als guten Geschmack ansieht einen sehr absonderlichen zu haben. Menschen, deren filmischer Horizont beim Blockbuster am Sonntag bereits sein Limit erreicht, sollten diesen Film meiden. Aber alle, die einen mit HErzblut gemachten, genial abstrusen und an manchen Stellen sehr gewöhnungsbedürftigwn Film mit einem überragenden Udo Kier sehen wollen, die sollten zugreifen. Und fast noch besser als der eigentliche Film, ist die Dokumentation über sein entstehen, das eher wie eine Abenteuergeschicht daher kommt, denn wie ein MAking Of.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Unglaublich - ich habe noch nie so einen hysterischen Film gesehen... Die Geschichte könnte man vielleicht so zusammenfassen: Etliche Leute laufen laut schreiend durcheinander. Natürlich gibt es da noch den Schwulen deutschen UNO-General, den afrikanischen Diktator auf der Suche nach der eigenen Massenvernichtungswaffe und den kleinen Peter Panne, der in diesem Trubel die Welt retten muss, weil es ja sonst keiner tut... aber das alles verschwindet fast hinter der Überdrehtheit der Figuren. Insgesamt sehr unterhaltsam, auf eine überzogene und groteske Art.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2009
Ein absoluter Kultfilm ! Der Film ist so schräg und besser als der ganze
Pseudo-Mist der heutzutage produziert wird. Das ist Kino mit Herzblut...
Udo Kier ist einmalig, er gibt einfach alles !
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mein Gott, Walter! Was uns (der leider kürzlich verstorbene) Regisseur Christoph Schlingensief hier auftischt, geht auf keine Kuhhaut. Kennt jemand die Helge-Schneider-Filme "Texas", "00 Schneider - Jagd auf Nihil Baxter" oder "Praxis Doktor Hasenbein"? Nun stelle man sich vor, Helge sei während des gesamten Entstehungsprozesses eines seiner Filme auf Speed gewesen; das Ergebnis wäre wohl so etwas wie "United Trash". Ich habe diesen Film jedenfalls angesehen und mich mehr als einmal mit einem irren Grinsen im Gesicht gefragt, was zum Henker da eigentlich gerade abgeht. Story? Ja, es gibt eine. Irgendwie. Kurz gesagt geht es um einen schwulen deutschen UNO-General in Afrika, der ein Verhältnis mit einem alternden Bodybuilder hat und dessen Frau ein schwarzes Baby namens Jesus Peter Panne bekommt (natürlich nicht von ihm), welches laut Erklärung eines durchgeknallten Priesters der Messias sein soll. Klar soweit?
Das ist aber alles gar nicht so wichtig, da ständig irgendwelche völlig abstrusen, sinnlosen und einfach nur schrägen Dinge passieren. Udo Kier spielt die Rolle des Generals bei all dem Wahnsinn und der Albernheit um ihn herum mit einer solchen Ernsthaftigkeit, dass es einfach nur herrlich komisch ist. Man muss dennoch einen sehr speziellen Humor mitbringen, um "United Trash" etwas abgewinnen zu können. Eine herkömmliche Wertung ist hier eigentlich gar nicht möglich, aber für so viel auf DVD gebannte Filmanarchie gebe ich die volle Punktzahl.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2007
Ich hab im MediaMarkt zu meiner großen Überraschung einen Film von Christoph "Schlingi" Schlingensief gefunden. Ich wollte mir eigentlich immer mal einen Schlingensief Film bestellen, weil mich seine TV Shows und einfach seine ganze "Medienpräsenz" immer fasziniert haben. Die Filme gabs aber nur als VHS auf seiner Homepage und das war mir zu blöd. Türlich hab ich mich dann sher gefreut als ich United Trash zufällig im 18er Regal bei MM entdeckt habe.

United Trash ist wohl eine "Persiflage" des Versagens der UNO in Afrika... soviel dazu. Wenn das Versagen der UNO sich mit den Worten "Totales Chaos", "Inzest", "Homosex", "Verkrüppelung" und "V2 Rakete" beschreiben lässt, dann liegt Schlingi mit seiner Darstellung goldrichtig.

Ich will dem Film zwar keine politische Aussage oder ausgeprägte Symbolik absprechen aber in dem kompletten Chaos dieses Films hatte ich nicht viel Zeit darüber nachzudenken.

In dem Film geht es jedenfalls um einen schwulen UNO General (Udo Kier) der mit einer riesenbusigen Amerikanerin verheiratet ist aber einen alternden GAY Bodybuilder Friend hat. Kiers Frau schläft mit einen Zahnlosen Bischof und gebiert daraufhin den Messias in der Gestalt von "Jesus Peter Panne"- einem zwergenwüchsigen Schwarzen.

Der kleine Peter wird von dem Gay Bodybuilder mit Kot eingeschmiert und nachdem seine Mutter ihn rettet, steckt er sich eine Murmel in die Nase. Diese Murmel muss von einem deutschen Raketenwissenschaftler entfernt werden, der normalerweise an der V2 Rakete des Diktators arbeitet und die Operation total versaut. Die Murmel ist zwar entfernt aber Peter Panne hat fortan eine riesige Spalte im Gesicht.
Peter wird so eine Art Superstar blah blah und hat magische Kräfte. Der Diktator entführt Peter um mit seiner Zauberkraft die V2 Rakete blah blah nach Amerika zu fliegen und das Weiße Haus zu zerstören blah blah blah

Ich hab keine Lust mehr zu schreiben!

Kann sein das ich in der Zusammenfassung einige Dinge in der falschen Chronologischen Reihenfolge aufgezählt habe. Egal!

Der Film ist einfach urkomisch und erschreckend und einfach nur schlecht zugleich.

Mein Prädikat: Sehr empfehlenswert. Ein Film für die ganze Familie.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Ein weiters Meisterwerk von Schlingensief, Klasse Schauspieler und Klasse Drehort, es lebt Schlingensief in meinen Verstand weiter !Rest in Peace!!!!!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2010
Selten so einen Unsinn gesehen! Der Titel ist Programm. Konnte ich mir auch denken, aber das der Film derart schrottig ist überascht mich dann doch. Nur für Leute mit guten Nerven die nur eine Kuriosität erstehen wollen in der man alten Schauspielerlegenden mal wiedersehen will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,49 €