Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


132 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den täglichen Gebrauch ....
eignet sich dieses Produkt sehr gut. Die Handhabung des Sony RDR AT 105 ist kinderleicht, das Menü und die zu wählenden Funktionen überschaubar. Erhält man den Recorder, so ist er in rund 10 Minuten einsatzbereit. Schnell das Antennenkabel anschließen, über HDMI oder Scart mit dem TV Gerät verbinden, den automatischen Programmsuchlauf...
Veröffentlicht am 18. Oktober 2009 von Better Caul Saul

versus
34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter DVD Recorder mit Schwächen
Insgesamt ein guter DVD Recorder, der allerdings einige störende Schwächen hat.

Minuspunkte:

- Der DVD Recorder besitzt anders als andere Geräte einen Lüfter der manchmal recht laut ist
- Das Menü verdient den Namen nicht. Es ist umständlich und absolut lieblos gestaltet. Es sieht aus wie aus den 90er Jahren.
-...
Veröffentlicht am 27. Juli 2010 von laendle


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

132 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den täglichen Gebrauch ...., 18. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
eignet sich dieses Produkt sehr gut. Die Handhabung des Sony RDR AT 105 ist kinderleicht, das Menü und die zu wählenden Funktionen überschaubar. Erhält man den Recorder, so ist er in rund 10 Minuten einsatzbereit. Schnell das Antennenkabel anschließen, über HDMI oder Scart mit dem TV Gerät verbinden, den automatischen Programmsuchlauf starten und fertig ist man. Man kann bis zu 30 Aufnahmen für Monat einprogrammieren und verfügt über sämtliche Bildqualitäten. Die 160 GB Festplatte ist groß genug für rund 140 Stunden im LP Modus oder 40 Stunden im HQ Modus. Will man eine Sendung aufnehmen, so wählt man diese einfach im GuidePlus+ aus, ein Knopfdruck genügt und schon ist alles einprogrammiert. Ein tolles Feature ist auch die TV Pause Taste, die es ermöglicht, dass laufende TV Programm anzuhalten und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Ebenso eine tolle Sache ist die Möglichkeit, der gleichzeitigen Aufnahme und Wiedergabe. Nehme ich gerade eine Sendung auf, kann ich diese zeitversetzt wiedergeben. Oder ich spiele einfach eine andere Aufnahme oder DVD ab. Des Weiteren ist es möglich, Bilder und MP3 Musiktitel auf den Recorder zu übertragen.

Die Verarbeitung des Recorders ist sehr gut, auch die Fernbedinung wurde sehr übersichtlich gestaltet und bietet die Möglichkeit, auch TV Geräte zu steuern, die nicht aus dem Hause Sony standen.

Alles in allem ein hochwertiges Markenprodukt, dass sowohl für Anfänger als auch Profis geeignet ist. Einzig alleine eine fehlende Showview Funktion und der etwas zu hohe Preis veranlassen mich dazu, dem Produkt nur 4 anstatt 5 Sternen zu geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


133 von 140 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das nervige EPG lässt sich überlisten..., 17. Januar 2010
Von 
Matthias H. - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Dass der Sony ein sehr guter HDD Recorder ist steht für mich außer Zweifel.
Das lässt sich hier auch aus den vielen guten Rezensionen erkennen.

Einzig nervig ist für mich die EPG-Funktion!

Ich kann nicht nachvollziehen, warum sich das Gerät mehrmals täglich (und nachts) einschalten muss um sich 1 Stunde zu aktualisieren?
Ich kaufe meine Programmzeitschrift ja auch für 14 Tage im voraus...

Da ich das Gerät im Schlafzimmer habe ist das sehr störend.
Fast immer, wenn ich nachts aufwache, höre ich das Gerät und es steht (mal wieder) EPG im Display.

Für mich muss so eine Funktion deaktivierbar sein - sie ist es nicht (Sony gutgemacht).

Natürlich ist das EPG eine feine Sache aber mal ehrlich, welche Sendung beginnt und endet schon pünktlich?
Bei reiner EPG Programmierung hat man also immer das Risiko, dass die Sendung nicht vollständig aufgezeichnet wird.
Ich habe manuell immer einige Minuten davor und danach dazu gegeben, also warum nicht gleich komplett manuell programmieren?

Ich habe einen Weg gefunden, das EPG zu deaktivieren.

Man muss im Guide auf Installation und den Host-Channel manuell auf einen nicht vorhandenen Kanal setzen.
Ich habe den Host-Channel bei mir auf Programm-Nr. 00 gesetzt (dort ist kein Sender vorhanden).
Seit dem habe ich vor dem nervigen EPG Ruhe!

Der Uhrzeitabgleich bleibt davon unberührt, dieser erfolgt auf anderem Wege.

Vielleicht konnte ich hier einigen "Leidensgenossen" einen Tipp geben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gerät für einen günstigen Preis, 19. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Lang habe ich mir überlegt den Umstieg vom Videorecorder zu einem HDD Recorder zu wagen.

Mittlwerweile hat mich aber diese Kassetten Schieberei nur noch genervt.

Ich wollte ein gutes günstiges HDD Gerät ohne zu viel Schnick Schnack - Pay TV habe ich nicht deswegen benötige ich auch kein Modell das dafür ohne extra Decoder geeignet ist.

Die Erfahrungen der Käufer in diversen Testberichten sind ja äusserst positiv, das hat für mich auch den Ausschlag gegeben mir dieses Gerät anzuschaffen.

Die Installation ist problemlos, den HDMI Eingang muss man allerdings manuell konfigurieren damit auf dem LCD formatfüllend das Bild zu sehen ist. Die Qualität der Bilder ist einfach nur gut, besser geht nicht.

Mit dem Handling kommt man nach etwas experimentieren und probieren bald zurecht. Ich habe absolut nichts auszusetzen an dem Gerät. Uneingeschränkt kann ich persönlich dieses Gerät empfehlen, einfach top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr einfache Bedienung -> für jedermann nutzbar, 6. Januar 2011
Von 
G. Münch "GM1978" (MKK, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Ich habe für meine Eltern eine Ablösung für deren rund 10 Jahre alten VHS Recorder gesucht und bin nach einer Enttäuschung aus dem Hause Medion bei DVD-Festplatten Recorder AT105 von Sony hängengeblieben.
Nach rund 3 Wochen intensivem Gebrauchs hier meine positiv/negativ Liste

+ schnelle Erstinstallation:
Anschließen, Sprache und Land wählen, Sender suchen, Sender sortieren, fertig. So soll das sein

+ sehr einfache Bedienung:
durch die durchdachte Fernbedienung und die Aufnahmemöglichkeit aus einer Art EPG ("Guide Plus+") heraus ist das Gerät auf Menschen >60 einfach zu nutzen - zur Aufnahme sind nur 4 Klicks notwendig, zum Anschauen nur 3 :-) Serienaufnahmen (täglich, jeden Mittwoch etc.) sind auch möglich

+ Aufnahmen werden sinnvoll beschriftet
waren bei der Konkurenz vom Discounter die Aufnahmen nichtssagend mit "File01", "File02" etc. benannt, so nennt der AT105 die Aufnahmen "Datum - Sender - Sendungsname" (basierend auf den Guide Plus+ Daten) --> so findet man schnell die Aufnahmen wieder

+ DivX Wiedergabe von USB Medien
das Gerät ermöglicht es ausserdem, von USB-Sticks/Festplatten avi-Files wiederzugeben, die Steuerung dieser Files erfolgt analog zu internen Aufnahmen, was die Nutzung wieder vereinfacht.

Nun noch ein paar Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben:
- kurze Schneestürme im Bild
bei ausgeschaltetem Gerät kann es für wenige Sekunden zu Schneegrieselbildung auf dem TV kommen. Dies dauert ca. 8 Sekunden und ist dann auch wieder vorbei. Das passiert ca. 2-3 Mal die Woche und hängt wohl mit der internen Signalweitergabe vom HDD Rekorder zum TV zusammen, stört aber nicht weiter (man weiß ja woher es kommt). Wenn hier jemand Abhilfe weiß --> nur her damit.

- keine Kopie von USB auf Platte möglich
es ist zwar möglich, Dateien von USB Medien abzuspielen, aber weder eine Kopie auf das USB Medium, noch von dort auf die interne Platte ist möglich - schade.

- keine Aufnahme und Aufzeichnung ansehen gleichzeitig möglich
was mich wirklich ein wenig stört, ist der Fakt, daß es bei einer laufenden Aufnahme nicht möglich ist, eine aufgenommene Sendung zu schauen - zumindest habe ich bisher noch keine Möglichkeit herausgefunden, dies zu tun.

Trotz der 3 genannten weniger schönen Punkte ist das Gerät für mich trotzdem eine Empfehlung - die wirklich einfache Bedienung (Fernbedienung, Guide Plus+ der auch über analoges Kabel funktioniert etc.) reißt es raus und ist auch für Technik-Laien oder ältere Menschen einfach zu verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter DVD Recorder mit Schwächen, 27. Juli 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Insgesamt ein guter DVD Recorder, der allerdings einige störende Schwächen hat.

Minuspunkte:

- Der DVD Recorder besitzt anders als andere Geräte einen Lüfter der manchmal recht laut ist
- Das Menü verdient den Namen nicht. Es ist umständlich und absolut lieblos gestaltet. Es sieht aus wie aus den 90er Jahren.
- Das täglich mehrmals notwendige Aktualisieren der EPG Daten (Guide Plus TV Programm) nervt, da der Player so immer im Standby bleiben muss und der Lüfter angeht. Insbesondere in der Nacht störend, wenn das Gerät im Schlafzimmer steht.
- Die Fernbedienung hat viel zu viele, chaotisch angeordnete Knöpfe, da sind andere Hersteller/Geräte um Längen voraus
- andere Geräte sind DEUTLICH flacher in ihrer Bauweise (über ein Drittel)
- spielt keine gebrannten DVDs (legale Kopien), da Sony als Rechteinhaber von Filmen traditionell darauf achtet, dass nur originale DVDs auf den Geräten laufen

Pluspunkte:

+ hochwertig verarbeitet
+ guter DVD Player
+ relativ leicht zu installieren
+ gute Bildqualität
+ gute Tonqualität
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin sehr zufrieden, 14. Juli 2010
Von 
Erich Jahn (Erlangen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Seit 10 Monaten nutze ich dieses Gerät. Ich nehme mittels Timer 3 bis 4 Sendungen pro Woche problemlos auf. Die Speicherkapazität von 160 GB erlaubt die Speicherung von ca. 40 Normalfilmen (68 Stunden).
Anfängliche Bild-Qualitätsprobleme hatte ich wegen der Verwendung eines billigen HDMI-Kabels (€ 3,91) Mit einem besseren Kabel (€ 26,99) gab es keine Probleme mehr. Hierbei unterstützte mich der Sony-Service schnell, freundlich und kompetent.
Nach einigem Studium der Bedienungsanleitung verwende ich problemlos die Funktionen "Systemmenü", "Title-List" und "Guide". Um sicher zu sein, dass auch immer der ganze Film aufgenommen wird, vergewissere ich mich, ob der jeweilige Sender VPS unterstützt oder nicht (Ausdruck von Google > VPS), dann wähle ich mit dem grünen Feld (Planer) V-S oder +20 Min.
Auch die Wiedergabe von selbstgebrannten Dia-Shows und Camcorder-DVDs geht problemlos. Gelegentlich brenne ich nach der Betriebsanleitung ohne Schwierigkeiten aufgenommen Filme auf DVD.
Nach meinen gemachten Erfahrungen kann ich das Gerät sehr empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sony = Qualität aus Tradition, 9. April 2010
Von 
Manfred Hatz "manni2011" (Idstein/Taunus) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Der reißerische Titel rührt nicht davon, dass ich von Sony für Lobhudelei bezahlt
werde.
Als alter DVD-Hase und Viel-Aufnehmer ist dies nun mein 12. Gerät (inkl. Kombi- und
Einfach-Rekordern), wobei alle bereits entsorgten Rekorder nach spätestens 2 Jahren
den Geist aufgaben wg. nicht mehr funktionierendem Laufwerk (Laser!).
Der Vorgänger dieses Sony war mein erster Sony und hat immerhin 2 1/2 Jahre gehalten.
Nach besten Erfahrungen mit dem dann leider defekten Gerät wollte ich wieder einen
Sony, vor allem wegen der Kompatibilität für meine DVDs, die noch nicht 'voll' waren.
Das klappt auch, der Neue beschreibt sogar DVDs von Rekordern anderer Fabrikate -
natürlich nur die wieder-beschreibbaren.
Das Gerät ist dem Vorgänger -einem RDR-HX 727 S - sehr ähnlich und, soweit bis jetzt
beurteilbar, genauso zuverlässig.
Wer das alte Gerät kennt:
Verbesserungen: noch zwei Kompressionsstufen mehr (wer's braucht)
es kann jetzt auch während einer laufenden Aufnahme editiert werden
es können auch DVDs anderer Rekorder (RW!) weiter beschrieben werden
das Schneiden von Aufnahmen geht genauso exakt wie bisher, aber noch
flotter
Verschlechterungen: Die 'alte' Überspiel-Liste gibt es nur noch in einer abgewandelten
Version: Titel-Bearbeitung in einer 'Nebenliste', bei der das
Original erhalten bleibt, ist nicht mehr möglich
Die Reaktionszeit bei VPS-Aufnahmen ist zu lang (ca. 30 Sekunden),
Vorsicht also bei VPS-Programmierung oder besser ohne VPS mit
Zeitzugabe an Anfang und Ende programmieren!

Ansonsten: Für Einsteiger oder Leute, die nur aufnehmen und ansehen wollen, ohne viel
Archivierung, bietet das Gerät einen tollen Komfort und ist auf jeden Fall empfehlens-
wert.

Nochmal ausdrücklich: Nach 11 Geräten anderer Fabrikate war mein erster Sony auch der
erste, der wirklich meine Anforderungen erfüllt hat. Ich ärgere mich heute, dass ich
mir all die anderen z.T. Schrottgeräte zugelegt hatte.
Und der Laser, der wird halt auch bei diesem neuen Gerät irgendwann die Arbeit einstellen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung, 4. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Einwandfreies Gerät mit guter Ausstattung. Der DVD-Festplattenrecorder von Sony wird bei mir über Scartanschluss an einem großen Panasonic-Röhrenfernseher betrieben. Dazwischen hängt über Scart ein Kabel-Digitalreceiver von Kabel Deutschland. Über das mitgelieferte G-Link bezieht der DVD-Recorder die Fernsehprogrammübersicht Guide Plus vom Kabelreciever. Funktioniert einwandfrei. Somit lässt sich das Fernsehprogramm sehr einfach programmieren. Das kopieren von aufgenommen Filmen auf DVD habe ich noch nicht ausprobiert. Obwohl der DVD-Recorder nur analog aufnimmt ist das Bild mit HQ+ sehr gut, ohne störendes Rauschen, welches bei mir bei manchen Sendern analog über Kabel reinkommt. Um die Bildqualität noch zu toppen nutze ich ab und zu die Möglichkeit direkt über den Line-Eingang vom Digitalreceiver aufzunehmen - Sensationelle Bildqualität. Man muss dann allerdings beide Geräte programmieren. Die Fernbedienung ist prima, an die Programm-Menueführung hat man sich schnell eingewöhnt. Kleines Manko: Die Bedienungsanleitung ist sehr umfangreich und komplex. Das Lüftergeräusch ist nur leicht wahrnehmbar wenn der Fernseher oder Hifianlage aus ist.

Alles in allem - Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter, kaufenswerter HDD/ DVD Recorder ... leider mit Abstrichen., 18. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
In dieser Rezension möchte ich nicht auf alle Features des Gerätes eingehen sondern einen kleinen Vergleich anstellen. Mehrere Jahre habe ich das Vorgängermodell RDR-HX 727 zufrieden benutzt. Leider hielt es nicht ewig und ich habe mir das aktuelle Modell RDR-AT 105 zugelegt. Ich habe gehofft, dass die Bedienung gleichsam leicht und unkompliziert ist und sich sogar verbessert hat. Leider wurde ich eines besseren belehrt...

Zunächst einmal das Positive: Der RDR-AT 105 war spielendleicht angeschlossen, eingerichtet und läuft ohne einen Makel. Die Bild und Tonqualität des analogen und digitalen Kabelsigals ist einwandfrei, das Guide+ EPG funktioniert erstklassig und auch die Wiedergabe von DVDs (auch DVD-R / DVD+R) läuft problemlos und leise. Das Gerät ist beim Hochfahren schneller geworden und ist relativ schnell Einsatzbereit. Eine Verbesserung bei der Direktaufnahme: Durch mehrfaches drücken der Aufnahmetaste kann im 30-Minuten Abstand eine Aufnahmezeit vorgewählt werden. Dies war beim RDR-HX 727 noch nicht möglich und vergaß man das stoppen, nahm das Gerät volle 8 Stunden auf. Ebenso positiv beurteile ich die Fernbedienung, die nach meiner Ansicht übersichtlich und einfach zu bedienen ist.

Allerdings gibt es auch Gründe, weshalb ich keine 4 oder 5 Sterne für das Gerät verleihen kann. Einige Funktionen / Bedienungsschritte wurden von Sony "verschlimmbessert":

Früher: Überspielen von HDD auf DVD war beim RDR-HX 727 noch über das Titelmenü in zwei Schritten möglich.
Jetzt: Beim RDR-AT 105 muss man über das Systemmenü -zig Schritte anwählen um einen Titel von der Festplatte auf DVD zu überspielen.

Früher: Bei der Aufnahme auf die Festplatte wurde beim RDR-HX 727 alle 6 Minuten eine Kapitelmarke gesetzt. Sehr komfortabel, wenn man sich durch einen längeren Film bewegt um an eine bestimmte stelle zu kommen.
Jetzt: Beim RDR-AT 105 gibt es nur noch (!) eine Kapitelautomatik bei der Festplattenaufnahme, die automatisch "Änderungen im Bild und Tonsignal" erkennt und demnach willkürlich Kapitelmarkierungen setzt. Sehr unausgereift! Im Klartext: Während eines Films werden zahllose Kapitelmarken gesetzt, die mal 15 Sekunden und mal 20 Minuten voneinander entfernt liegen. Manchmal wird ab der Mitte des Films nichts mehr automatisch erkannt, so dass man beim weiterklicken beim nächsten aufgenommenen Film landet. Sehr ärgerlich!

Früher: Das Festplatten-Titelmenü war übersichtlich und klar gegliedert. Durch einen Klick auf den Titel wurde alles angezeigt, was man damit machen kann (Wiedergeben, auf DVD überspielen, bearbeiten, umbenennen...) Einfach Idiotensicher!
Jetzt: Ein unübersichtliches Titelmenü, bei welchem die "Grobschrift" von MS/Dos wiederentdeckt wurde. Zudem die Wiedereinführung von Unter- und Unterunter- und Unterunteruntermenüs.

Alles in allem: Ein gutes, solides Gerät, welches bestens funktioniert, aber leider nicht sehr bedienungsfreundlich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg, liest nur gekaufte DVDs!, 19. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz (Elektronik)
Ich wollte mit diesem Gerät, meinen bisherigen Sony DVD-Rekorder ersetzen. Leider war das ein Reinfall und ich kann nur jeden warnen, dieses Gerät zu kaufen. Zumindest, wenn man vorhat, darauf etwas anderes als gekaufte DVDs abzuspielen. Der Recorder nimmt keinerlei selbst gebrannte DVDs. Dies gilt sogar für die DVDs, die ich auf meinem alten Sony DVD-Rekorder gebrannt habe. Computer-gebrannte DVDs sowieso. Auch wer seine auf DVD gebrannten Camcorder Aufnahmen aus dem Urlaub abspielen will - Fehlanzeige. Der Sinn eines DVD Rekorders, mit dem man nur gekaufte DVDs abspielen kann, erschließt sich mir nicht. Hat wohl mit der Copyright Politik von Sony zu tun. Warum beschränkt man sich dann nicht auf die Produktion von DVD Playern?
Einen Stern gibt es daher von mir nur, weil man mindestens einen Stern vergeben muss. Dieser Schrott ist aber nicht mal einen Stern wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sony RDR-AT 105 DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaling 1080p, Guide Plus+) schwarz
Gebraucht & neu ab: EUR 143,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen