Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. August 2009
Ich beziehe mich auf die Kritik von Werner Ganske: Meiner Meinung nach handelt es sich hier um definitiv den besten Querschnitt in deutscher Sprache, er schlaegt selbst den gelungenen mit Muszely/Schock und Metternich von der EMI um Laengen, was schon etwas heissen darf. Die Besetzung spricht bei der Deutschen Grammophon eigentlich ganz fuer sich, und Hilde Gueden bringt gerade das in ihre Interpretation ein, was man heute bei vielen hochgejubelten Saengerinnen schmerzlich vermisst, naemlich ihre eigene, unverwechselbare Persoenlichkeit. Fischer-Dieskau singt auf gewohnt hohem Niveau, seine Verdi-Interpretationen werden ja eher als "zu deutsch" missverstanden und deshalb leider oft unterbewertet. Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist wahrscheinlich, dass Wunderlich die grosse Tenorarie fuer diesen Querschnitt nicht eingesungen hat, dafuer hoert man aber das Duett "O lass uns fliehen" selten schoener und inniger gesungen...
Wen also die deutsche Sprache bei Verdi nicht stoert, der darf hier durchaus kaufen, erhaelt man doch einen guten Querschnitt mit einem wirklich hervorragenden Saengerensemble und einem temperamentvollen Dirigenten.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2007
Mit diesem Querschnitt hebt sich die DGG sehr wohltuend von ihrer sonstigen Unart ab, deutschsprachige Aufnahmen italienischer Opern mit ausländischen Sängern zu besetzen, die der deutschen Sprache kaum mächtig sind. Hilde Güden ist eine durchaus hörenswerte Violetta, nicht unbedingt die Idealinterpretin, wenn man die italienische Konkurrenz hört, aber doch gut.

Dietrich Fischer-Dieskaus Vater Germont überzeugt vollkommen. Eine schöne Leistung auch von Fritz Wunderlich, der hier in einer seiner wenigen Verdi-Aufnahmen zu hören ist.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Durch die Qualität der Sänger, insbesondere von Fritz Wunderlich und Dietrich Fischer-Dieskau wird diese Aufnahme zu einem musikalischen Highlight, wie es nur wenige gibt. Trotz deutscher Sprache gibt es keinerlei musikalische Genußeinbußen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
Ich habe diese Besetzung leider nicht in einer Gesamtaufnahme gefunden, aber sie ist für mich sehr wichtig, daher bin ich happy, sie nun wenigstens als Querschnitt zu haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Gute Sänger und Klang
Sonst nirgends gesehen oder bekommen
Gute Übertragung der Daten
Cloud macht Spaß
Schönes Titelbild
Ohne Risiko
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden