Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein typisches Best Of... oder etwa nicht?
Über Best Of Alben kann man ja immer geteilter Meinung sein. Gerne werden sie dafür genutzt alteingesessenen Fans noch mehr Geld aus den Taschen zu ziehen, bieten auf der anderen Seite gerade neueren Fans die Möglichkeit sich ein Überblick über das Schaffen einer Band zu beschaffen, ohne sich alle Alben kaufen zu müssen.

"Kein...
Veröffentlicht am 11. Februar 2007 von Felix Seibert

versus
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht der Bringer
Ich fass mich wie immer kürz:

x schlechte Songwahl (Klassiker wie "Werd ich am Galgen hochgezogen" fehlen ...ist allerdings relativ;)

x Die Songs wurden für diese CD neu eingespielt, was wirklich enttäuschend ist (klingt einfach nur billig im Vergleich zum Original)

Zur Bonus-CD

Den Bonus find ich eigentlich ganz...
Veröffentlicht am 12. Juni 2007 von Zer0


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein typisches Best Of... oder etwa nicht?, 11. Februar 2007
Von 
Über Best Of Alben kann man ja immer geteilter Meinung sein. Gerne werden sie dafür genutzt alteingesessenen Fans noch mehr Geld aus den Taschen zu ziehen, bieten auf der anderen Seite gerade neueren Fans die Möglichkeit sich ein Überblick über das Schaffen einer Band zu beschaffen, ohne sich alle Alben kaufen zu müssen.

"Kein Blick zurück" von In Extremo macht da keine Ausnahme. Bis auf ein paar Ausnahmen befinden sich auf der CD die bekanntesten und größten Songs der Band die sie seit der "Weckt die Toten" Zeit aufgenommen habe.

Allerdings dürfte die CD die Lager noch mehr spalten, weil ein paar Songs komplett neu eingespielt wurden. Dabei handelt es sich um Ai Vis Lo Lop, Vollmond, Herr Mannelig, Pavane, Rotes Harr, Spielmannsfluch und Hiemali Tempore. Durch den neuen moderner klingenden Sound kann man den Stil der Songs nun am besten mit dem vergleichen, den die Band ab dem Album "Sieben" eingeschlagen hatte. Sicher interessant, wenn man die neueren Scheiben der Band mag und gerade die, die die Band durch die Singles "Erdbeermund" und "Küss mich" kennengelernt haben, werden sich darüber freuen. Diejenigen die gerade den rohen Klang von früher lieben werden sich allerdings mit grauen abwenden.

Natürlich ist auch dieses Best Of mit ein paar neuen Liedern geschmückt, um um die Gunst des Käufers zu ringen. Bei "Kein Sturm hält uns auf" handelt es sich um eine typische InEx Mitgröhlnummer, während "Alte Liebe" eine langsame, aber nicht ruhige, Nummer ist. Beide Songs sind zwar nettes Beiwerk, doch ein wirklich Kaufgrund für die Platte sind sie nicht.

Vielversprechender ist da schon die Zusatz-CD der limited Edition, die in einem schicken Digipack daherkommt. Acht Songs, von anderen Musikern und Gruppen eingespielt. Bis auf Silbermond, die "Die Gier" sehr originalgetreu umsetzen, dabei aber überraschenderweise zu überzeugen wissen, haben die anderen Künstler eine völlig andere Version des ausgesuchten Liedes geschaffen. Blind haben aus "Ave Maria" eine typische Rocknummer gemacht, während Grave Digger dem "Rattenfänger" einen gehörigen Schuss Heavy Metal verpassen. Auch sehr gelungen ist die Version von "Spielmann". Das letzte Eichhorn singt nur von einem Klavier begleitet. Emotion pur.

Allerdings gibt es einen Totalausfall, nämlich die völlig langweilige Technoversion von "Rasend Herz", die nichts weiter als ein billiger Remix ist.

Fazit:

Qualitativ ist die Platte vollkommen in Ordnung, doch ohne die Zusatz-CD der limitierten Version hätten es auch die neu eingespielten Songs nicht geschafft darüber hinwegzutäuschen, dass es sich bei "Kein Blick zurück" um ein typisches Best Of handelt. Wer schon alle Platten hat und kein Freund des neuen Stils von InEx ist, kann die Scheibe getrost im Regal stehen lassen. Wer die Band noch nicht so gut kennt und sich einen Überblick über ihre Arbeit verschaffen will, kann einen Blick riskieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So was gabs noch nie!!!, 10. April 2007
Von 
T. Walsch (Trier) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist wohl mit Abstand das merkwürdigste Best Of das ich je gehört habe. Mir waren bereits einige Lieder der CD bekannt, oder vieleicht glaubte ich das, denn mir ist sofort aufgefallen das einige Lieder überarbeitet wurden. Und das ist für ein Best Of Album höchst ungewöhnlich. Ungewöhnlich nicht in Form von schlecht, sondern genial. Einige Lieder finde ich haben sich sogar verbessert, wie z.B. Pavane und Ai Vis Lo Lop. Eine nette Idee, aber ich finde man kann sowas nicht als Best Of bezeichnen. Ansonsten ist dieses Album der Hammer. Jedes Lied ist ein Meisterwerk und hat es verdient auf diesem Album verewigt zu werden.

Ein wenig enttäuscht war ich von der zweiten Cd. Keins der Lieder war auch nur annährend so gut wie das Original. Aber ich finde den Zusazeuro könne man schon ausgeben. Ein Best Of Album das sich sogar für den größten In Extremo Fan lohnen könnte. Ein Album für jeden In Extremo Fan und die die es werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 10 Jahre klasse Musik!, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Kein Blick Zurück//Best of (Audio CD)
Nun sind es schon 10 Jahre, seitdem In Extremo klasse Mittelaltermusik spielt. Alles gekrönt in einem klasse neuen Album. Und als Anmerkung zu meinem Vorgänger der Rezensionen: JA es ist ein Best Of! Alte Musik neu eingespielt, bessere Qualität, dunklere Stimme. All das zeigt 10 Jahre In Extremo und ich denke all das macht ein Best Of Album ja auch aus.Dazu kommen 2 neue gelungene Singles, die wieder einmal die Romantik zeigen und die Vielseitigkeit dieser Musik von In Extremo bestätigen.

Die 2. Disc ist das Sahnehäubchen! Alte Lieder durch andere Bands covern zu lassen ist genial. Und dabei sind bekannte Bands wie Silbermond, Götz Alsmann&Band oder auch Ougenweide, mit dem, wie ich finde, gelungensten Lied auf dieser Disc. Aber ich möchte nicht mehr viel verraten, denn es gilt: Unbedingt kaufen! Dieses Meisterwerk darf in keiner Sammlung fehlen! Dann auf weitere 10 Jahre In Extremo!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (K)ein Blick zurück, 11. Dezember 2006
Also die CD ist der Hammer. Allein die Songauswahl verdient 5 Sterne. Bei den "neuen" Versionen hört man deutlich den Unterschied zu den "alten", viel besserer Sound, stellenweise rockiger, einfach perfekt. Kein Sturm hält uns auf, beschreib ich mal so, Soundexperimente während des Liedes (allein das Solo zum Ende hin) und der Refrain so InEx-typisch (Mitsingfaktor hoch 10), der Wahnsinn. Alte Liebe, bei dem Lied krieg ich Gänsehaut, BITTE Live spielen!!!

So nun zur Bonus CD:

- Ave Maria von Blind: Die Band hört sich echt gut an, aber Ave Maria auf Englisch!?!

- Singapur von Götz Alsmann: Ist im großen und ganzen OK, mal ne Alternative

- Rattenfänger von Grave Digger: Das Lied könnte von Grave Digger stammen, sehr gut

- Merseburger Zaubersprüche von Ougenweide: Klingt interessant, Gesang ist irgendwie merkwürdig, hat aber was

- Nur ihr allein von Randallica: Text neu, geht grad noch, obwohl zu nem Prollrocklied degradiert, aber der Gesang, da is es aus, beim besten willen

- Die Gier von Silbermond: Zwiespältige Angelegenheit, hört sich gut an, die Sängerin hat keine schlechte Stimme, aber so klingts halt wie die volle Rockschnulze

- Rasend Herz (Killing Joke Remix): Ich bin kein Freund solcher Sachen, an und für sich aber gut gemacht

- Spielmann von Vince und dem letzten Einhorn: DAS HIGHLIGHT, nur Klavier und der Gesang vom letzten Einhorn, Genuss pur

Im großen und ganzen kann man sagen, Leute kauft euch die CD. Die Coverversionen sind Geschmackssache, aber an der ersten CD kommt kein InEx Fan vorbei. Alte Liebe rostet nun mal nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein echtes, 3. Dezember 2006
Wer schon immer mal seine Liblingssongs von "In Extremo" auf einer CD haben wollte jist hier bestens bedient. Zudem sind die meisten davon neu bearbeitet, für mich als Fan zeigt das deutlich wie sich die Band in den Jahren verändert hat.
Wer die Band kennenlernen will, kann sich hier einen Überblick verschaffen (Normalversion).
Für Fans ist die Limited Edition das Sahnehäubchen.
Die Coverversionen haben es in sich. So viele unterschiedliche Stilrichtungen findet man normalerweise nicht auf einer CD. Hier wird von haarsträubend bis genial alles geboten. Mein Liebling ist von Götz Alsman: Eine Mambo Version von "Singapur".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geile Sammlung mit tollen Neuaufnahmen!, 11. Januar 2007
Hier haben die Jungs von In Extremo wirklich ihre besten songs zusammengetragen. Die Neuaufnahmen sind musikalisch noch (!) besser als die alten Versionen und auch gesanglich gefallen sie mir wirklich gut, Michas Stimme hat sich trotz oder vielleicht auch wegen der Raucherei zum Besseren entwickelt.

Bei "Herr Mannelig" hört es sich sogar so an, als hätte Micha sich mit der Sprache beschäftigt. Klingt ganz anders.

"Ai Vis Lo Lop" macht richtig Spaß, da dürfen auch die anderen Jungs mal singen.

Zu den Neuen Songs "Alte Liebe" und "Kein Sturm hält uns auf":

"Alte Liebe": Richtig gut, hat mich sehr berührt. Text absolut sinnig und gut. Musikalisch stimmt auch alles.

"Kein Sturm hält uns auf": Musikalisch sehr gut, typisch für In Extremo. Text leider sehr kurz und meiner Meinung nach vollkommen sinnfrei. Schade!

Ansonsten rocken In Extremo wie gewohnt.

Die Bonus-CD:

Blind- Ave Maria: In Englisch, absolut würdig gecovert. Genial!

Götz Alsmann- Singapur: Darüber breite ich lieber den Mantel des Schweigens!

Grave Digger- Der Rattenfänger: Auch in Englisch und fast genauso gut wie Blind. Gefällt mir auch sehr gut.

Ougenweide- Merseburger Zaubersprüche: Naja, hätte man sich sparen können.

Randalica- Nur ihr allein: Anderer Text, nur der Refrain ist geblieben. Musik ähnlich. Sehr amüsant!

Silbermond- Die Gier: Ich sage es äußerst ungern, aber es gefällt mir wirklich besser als das Original.

Killing Joke Remix by Paul Raven- Rasend Herz: Grausam!!!

Das Letzte Einhorn & Vince- Spielmann: Einfach nur geil! Spielmann als geniales, wunderschönes Klavierstück.

Sowohl für In Extremo-Neulinge, als auch für eingefleischte Fans absolut lohnenswert. Die neu aufgenommenen Songs sind noch besser als die Originale und die Songs, die so geblieben sind, wie sie waren sind auch einfach geil. Eine würdige Zusammenfassung der Werke von In Extremo!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cooles Teil, 18. Dezember 2007
Von 
Ich habe mir "Kein Blick zurück" nach reichlichem Überlegen irgendwann mal gekauft - obwohl ich Best of CDs hasse.
Aber dies ist ja auch keine "gewöhnliche" Best of. Hier also ein paar Worte dazu:
CDI:
- die Songauswahl ist Geschmackssache - wie halt alles im Leben. Einige Songs hätte ich nicht unbedingt gebraucht, aber macht's mal jedem Recht...
- dass die meisten Songs neu eingespielt worden sind, war für mich der eigentliche Grund, das Teil überhaupt zu kaufen. Gerade das macht den Reiz der CD aus, und die beiden zusätzlichen neuen Songs tun ihr übriges.
CDII:
Ziemlich bunte Mischung, aber auch hier gilt: alles eine Sache des persönlichen Geschmacks - wer nichts Neues hören will, soll's halt bleiben lassen.
Von mir gibt's vier Punkte. Basta.
Im Übrigen hätte sich eine gewisse Person ihre Pseudo-Rezension sparen können. Mit konstruktiver Kritik hat das nämlich nichts zu tun (was mich fast dazu veranlasst hätte, 5 Sterne zu vergeben, aber das wäre ja nicht objektiv).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Idee!!!!!!!, 10. April 2007
Von 
T. Walsch (Trier) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Blick Zurück//Best of (Audio CD)
Dies ist wohl mit Abstand das merkwürdigste Best Of das ich je gehört habe. Mir waren bereits einige Lieder der CD bekannt, oder vieleicht glaubte ich das, denn mir ist sofort aufgefallen das einige Lieder überarbeitet wurden. Und das ist für ein Best Of Album höchst ungewöhnlich. Ungewöhnlich nicht in Form von schlecht, sondern genial. Einige Lieder finde ich haben sich sogar verbessert, wie z.B. Pavane und Ai Vis Lo Lop. Eine nette Idee, aber ich finde man kann sowas nicht als Best Of bezeichnen. Ansonsten ist dieses Album der Hammer. Jedes Lied ist ein Meisterwerk und hat es verdient auf diesem Album verewigt zu werden.

Ein wenig enttäuscht war ich von der zweiten Cd. Keins der Lieder war auch nur annährend so gut wie das Original. Aber ich finde den Zusazeuro könne man schon ausgeben. Ein Best Of Album das sich sogar für den größten In Extremo Fan lohnen könnte. Ein Album für jeden In Extremo Fan und die die es werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Extremo at its best..., 28. Dezember 2006
Von 
M. Jäschke (Alfeld) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Endlich mal eine gelungene Best-Of-Scheibe. Hier lohnt sich wirklich jeder Cent. Nicht nur, dass die Lieder 1a neu eingespielt worden sind, sondern es gibt obendrauf noch zwei klasse neue Songs ("Alte Liebe" und "Kein Sturm hält uns auf"), die von der Machart teils überraschen. So hört man im Mittelteil von "Kein Sturm hält uns auf" einige Synthesizer-Klänge, die an Zeiten von Mike Oldfield erinnern. Dennoch ist die Passage so perfekt mit der guten alten In-Extremo-Machart verwoben, dass dies nicht aufgesetzt oder künstlich wirkt.

Vergleicht man den Preis der Limited Edition mit dem der Normalausgabe wird deutlich, dass der Käufer durchaus die zwei Euro mehr investieren sollte, um auch in den Genuss der Coverversionen zu kommen. Hier allerdings trennt sich tatsächlich der Geschmack. Einige Titel sind klasse interpretiert, während andere durchaus gewöhnungsbedürftig sind.

Alles in allem gibt es für die CD eine dicke Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeder InExtremo-Fan muss sie haben, 19. Dezember 2006
Von 
K. Nicky "subzero79" (München, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich selbst habe ziemlich alle Scheiben von In Extremo und bin so ziemlich ein Freund seit den ersten Tagen. Die CD bietet zwar keine neuen Lieder, da sie sozusagen nur eine Art "Best Of" ist. Aber ich kann die CD trotzdem jedem ans Herz legen, da die Lieder etwas überarbeitet oder verändert wurden.

Bei der Bonus CD bin ich mir noch nicht sicher, ob ich sie genial oder einfach daneben finden soll. Es sind Lieder dabei, die sind absolut genial gecovert. Ein paar Lieder finde ich aber einfach langweilig und absolut nicht InExtremo würdig. Aber das ist glücklicherweise die Entscheidung eines jeden selbst. Hört einfach selbst rein und macht euch ein Bild davon.

Bevor ihr euer Geld für irgendetwas anderes zum Fenster rauswerft - kauft die Scheiben !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kein Blick zurück
Kein Blick zurück von In Extremo
MP3-Album kaufenEUR 8,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen