Kundenrezensionen


58 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schiller is back!!!
Jaaaaa!!!! Er is endlich zurück - die Rede ist von Christoher von Deylen - der Mastermind von SCHILLER!
Mit einem Album, was es wirklich in sich hat!!!
...vor einiger Zeit kam ich in den Genuss 10 Titel vorab aus dem Promo-Album zu hören und war absolut sprachlos und begeistert! Schiller blieb seinem Stil treu, wobei er aber nicht langweilt - im...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2005 von Tobias Hornof

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Anfang vom Ende
Ich verehre C. v. Deylen und ich werde mir jede CD von ihm kaufen, ABER begeistert bin ich von diesem Werk nicht. Das 1. Schiller Album war letztlich ein mieses Techno-Album mit 4-5 supertollen Stücken, ein Anfang eben. "Weltreise" war experimentell, exotisch und abwechslungsreich und wahrscheinlich das bisher anspruchsvollste Album. "Leben" war...
Am 4. November 2005 veröffentlicht


‹ Zurück | 15 6 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schiller wieder Spitzenklasse, 4. November 2005
Wer die Musik von Schiller mag, wird diese CD lieben. Die Unterstützung von Mike Oldfield verleiht ihr eine besondere Note. Für mich die Beste Schiller CD von allen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solides schilleralbum, 5. November 2005
Von Ein Kunde
Eher zufällig entdeckte ich Schillers neues Album und erwartete daraufhin auch ein Album in Form von LEBEN. Letztendlich würde ich TAG UND NACHT sogar etwas schwächer einstufen, da es eigentlich nur einen Track gibt, der absolut heraussticht: Der Tag...Du bist erwacht. ich kann nur sagen, dass diese nummer der absolute Hammer ist. Dies ist aber hauptsächlich der Stimme von Jette von Roth zu verdanken, die diesem Song eine wahnsinnig interessante und geniale eigene Note gibt. Durch das kurze Verweilen auf einzelnen Konsonanten oder Vokalen und durch ihre - wie schon gesagt wurde - fragile Stimme macht sie diesen Song zu einem wahren Meisterwerk. Ich würde bei diesem Titel auch fast so weit gehen, und sagen, dass dies das wohl bisher Beste ist, was Schiller komponiert hat. Auch die beiden anderen Titel, die von Roth eingesungen hat, sind wirklich klasse und stechen heraus. doch zeigt "Der Tag", dass - sofern man die richtigen Worte findet, was hier zweifellos gelungen ist - sich deutsch als Gesang durchaus auch wunderschön anhören lässt und nicht immer hölzern klingen muss, wie es bei vielen Popgruppen der Fall ist.
Die Titel mit Moya Brennan strahlen - auch durch ihre Stimme - eine gewisse keltische Mystik aus und sind atmosphärisch sehr dicht. Leider finde ich die Songs mit Kim Sanders nicht wirklich haptisch. der Funke will irgendwie nicht überspringen. "Die Nacht" mit Thomas D. ist durchaus gewöhnungsbedürtig, zumal der Refrain irgendwie etwas albern und kinderliegartig klingt. Berlin Bombay und Morgentau mit Mike Oldfield stechen bei den instrumentalen Stücken heraus, die insgesamt alle einen soliden, chilligen Charakter haben.
Abschließend kann man nur hoffen, dass Schiller "Der Tag" herausbringt, weil man mit diesem Titel wirklich für Aufsehen sorgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schiller tritt auf der selben Stelle, 29. November 2005
Als großer Schiller-Fan konnte habe ich das neue Album mit Spannung herbeigesehnt. Doch wie ich schon bereits vermutet habe, konnte ich keine Sensation erwarten. Mit dem Album „Weltreise" setzte Christoph Von Deylen neue Maßstäbe was Chillout-Musik mit Tiefgang betrifft. Einzigartige Melodien, ein Album welches von A-Z einfach nur perfekt ist. Der Nachfolger „Leben" war nur ein schlechter Abklatsch und ehrlich gesagt sieht es mit „Tag und Nacht" nicht anders aus.
Wenig Ideen, wenig Innovationen, vieles aus den Vorgängeralben übernommen und leider nichts unter die Haut gehendes. Als ich die Single mit Thomas D hörte, war ich im ersten Moment nicht so begeistert, doch am Ende muss ich sagen, dass dieser Song der beste der gesamten Platte ist. Neben I saved you ist eigentlich alles eher dünn und schwach. Die Melodien haben zwar gelegentlich gute Ansätze, enden jedoch teilweise katastrophal. Der schlimmste Ausrutscher ist ja wohl der Song „der Tag...du bist erwacht" mit Jette von Roth. „Schmetterlingsflügel und Schneeflocken (...)", sind wir jetzt im Musikantenstadl der ARD gelandet oder im Kindergartenchor?! Also so was lächerlich, peinliches dazu noch in deutsch (was wohl das allerschlimmste ist) hab ich noch nicht gehört. Also der Song setzt dem Album echt die Krone auf, grauenhaft.
Schiller tritt auf der selben Stelle. Schiller hat keinen Mut was neues zu wagen, es ist alles gleich. Falls nicht demnächst mal was neues kommen wird, werden sich die Platten noch schlechter verkaufen. Ich brauch kein Album in 10facher Ausführung. Weltreise war genial, aber man muss was neues probieren!
Ich hoffe, dass auf der Tour 2006 nicht so viel von den neuen Alben gespielt wird, ich will nur durch Weltreise verzaubert werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Keine neuen Ideen, 25. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Christopher von Deylen ist mit seinem neuem Album den sicheren Weg gegangen.
Dass neue Werk hört sich teilweise,wie von alten Schillerstücken gesampelt an.
Es klingt wie ein Brei, ohne besondere Highlights oder doch? - mit Thomas D.-nein !
Ich hoffe das Schiller sich in Zukunft musikalisch steigert,den als großer Fan der Musik von C.van Deylen wäre ich enttäuscht wenn es so weiter geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wow...., 22. November 2005
Von Ein Kunde
... dachte ich mir beim ersten hören von "tag und nacht". sehr cool dachte ich mir beim zweiten hören. und seit dem dritten hören bin ich restlos begeistert.
wer auf diesem album einen gleichklang wahrnimmt, der - tut mir leid - muss irgendwas anderes hören aber nicht schillers "tag und nacht".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen eher langweilig, 16. November 2005
Von Ein Kunde
Hallo,
ich muss sagen, dass die CD trotz der diversen "Mitstreiter" von Thomas D bis Mike Oldfield, eher langweilig ist. Mir fehlen einfach die neuen Ideen auf der CD, das Gerede über die Zeit (bei "Schritt der Zeit") und seine Vergänglichkeit bin ich überdrüssig, da es schon von den beiden vorhergehenden ähnlich thematisiert wurde.
Meines Erachtens ist das eine eher mässige Pop-CD ohne besonders hohen Anspruch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fehlende Innovation, 23. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Nach dem Album "Weltreise" und nach dem Werbevideo im Videoprogramm der Bahn hatte ich hohe Erwartungen an dem neuen Album. Ich bin jedoch ein wenig enttäuscht: Das Album "Tag und Nacht" ist gut, aber nicht wirklich neu. Das Lied "Die Nacht .. Du bist nicht allein" gehört mit Thomas D und der wunderbaren Stimme von Jette von Roth zu den besten Liedern auf der CD.
Das Lied "Miles and miles" mit Moya Brennan klingt wie Clannad und im Lied "Morgentau" hört sich Mike Oldfield wie Mike Oldfield an. Beim letzten Lied "Eine Stunde" habe ich zum Ende hin auf einen Tempowechsel und schwere Drums gehofft. Stattdessen gleitet das Lied einfach dahin. Irgendwie Schade.
Das Album als ganzes ist sehr ruhig und mir fehlt ein wenig die Abwechslung. Trotzdem werde ich mir das Album gerne als entspannende Musik am Abend anhören.
Auf der Zusatz-CD läuft das Video "Die Nacht .. Du bist nicht allein" nur in einem kleinen Fenster. Dass es auch anders geht zeigen zum Beispiel Everlast, die ein Video als eigene Datei im vollen Format mitliefern. Daher gibt es als Gesamtbewertung für diese Deluxe Edition auch nur drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bin enttäuscht von der neuen CD !!!, 17. Januar 2006
Von 
Leider gehen Schiller langsam die Ideen aus....Zugegeben es gibt einige schöne Passagen und Stimmen zuhören, doch hört sich alles
an wie eine Mischung aus Weltreise und Leben!
Den zweiten Stern gibt es für die Bonus-CD auf der limitierten
Version.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 15 6 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tag Und Nacht (Deluxe)
MP3-Album kaufenEUR 12,29
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen