Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen41
4,6 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:5,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2007
den Musikstil haben meine Vorrezensenten sehr informativ beschrieben; viel wichtiger finde ich, wie die musik wirkt - Ayo.s Stimme nimmt einen derart gefangen, dass man sich unmittelbar darin verliebt; wohl nicht zuletzt, weil man spüren kann, dass Sie authentisch ist und jedem der zuhören kann viel von ihrem Leben erzählt. Alles in allem also eine absolute Ausnahmeinterpretin, die einem genau das schenkt, was ihr Name verspricht ! Ich kann allen nur empfehlen, sich von Ayo. verzaubern zu lassen !
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Als ich Ayo zum ersten Mal gehört habe, dachte ich mmh. Nicht gerade das Beste. Guter Soul, solide Stimme, aber umhauen tut es einem nicht gerade. Ich kannte auch nur den Song „Down on my knees“ und fand es nicht schön, sich so anzubiedern, um jemanden zu bitten zu bleiben, einem nicht zu verlassen. Von daher drei Sterne. Doch nach Tagen, nahm ich mir das Album noch einmal vor. Denn ehrlich gesagt, hatte ich beim ersten Mal wenig Zeit und habe die CD nur nebenher gehört. Und plötzlich entwickelte sich so eine Schönheit daraus, die absolut ehrlich ist, großartiger Soul, großartige Stimme dazu. Und wenn man noch ehrlicher ist, ist es doch nicht verwerflich um etwas zu bitten was man liebt, woran man hängt. Es ist sogar ziemlich gut seine Wünsche laut auszusprechen, einfach mal der Seele zu lauschen und keinen menschlichen Idealen. Denn wie es weiter geht auf dem Album, erfährt man eben das Liebe etwas ist das sehr schön sein kann, aber auch sehr verletzend, etwas das brechen kann, aber auch heilen. Und sollte sie schön und heilend sein, sollte man auch darum bitten und im Guten kämpfen. Und wenn man sie frei und ehrlich hat ist sie doch immer noch das einzige was man zum Leben will und braucht.

Von daher, Zeit nehmen und lauschen, Ayo und der eigenen Seele… fünf Sterne und absolut empfehlenswert…
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2011
Ayos Songs leben von ihrer unvergleichlichen Stimme und unverwechselbar originellen Singweise alleine. Es ist die reine Freude, ihren stimmlichen Kapriolen zuzuhören. Allerdings sollte man nicht den Fehler machen, genauer hinzuhören, oder gar die Texte mitzulesen: die unbeholfenen Wortreihen strotzen nur so von abgegriffenen Allgemeinplätzen und dümmlichen Cliches. Da würde ich mir unbedingt mehr emotionalen Tiefgang und mehr Echtheit wünschen. Bei dieser Stimme!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2008
Ein tolles Album, das für mich den (musikalischen) Aufbruch in Afrika verkörpert. Die Sängerin ist aus Nigeria und lässt dies in gelungener Weise auch in ihre Musikvideos einfließen. Wunderschön das Lied "What is love?", das geradezu eine Ode an die Liebe darstellt. Leicht und optimistisch kommt "Life is real" daher, das eine positive Lebenseinstellung vermittelt und dazu aufruft, sein eigenes Leben zu leben, ohne Angst vor der Bewertung anderer zu haben. Hervorhebenswert aus dem insgesamt sehr gelungenen Album ist meiner Meinung nach auch noch "Help is coming". Da es in Afrika in gewisser Weise noch eine bessere Verbindung zu der Welt "da oben" gibt, ist dies wohl etwas, das wir im Westen auch noch mehr verinnerlichen können, das Vertrauen darauf, dass Hilfe jederzeit und überall zur Verfügung steht ...

"Help is coming
As long as you believe
Help is coming
For us to be relieved
For us to be relieved"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2011
Dieses Album tröstet mich über den ausfallenden Sommer hinweg! Locker, frei, offen und mit eingehenden Rhythmen spielt Ayo ihre Lieder und nimmt den Hörer dabei an die Hand zu einer kleinen Führung durch ihr Leben. Sie beschreibt dies in ihrem Song "Life is real" sogar selber:

Some people say that I'm too open
they say it's not good
to let them know everything about me
and they say one day
they will use every thing against me
but I don't mind maybe they're right
that's just how it is
and I got nothing to hide

Ihre Text sind ehrlich, genauso wie ihre Musik. Ihrem Stil hört man zahlreiche Einflüsse an, welche sie auf eine ungezwungene Art in ihre Songs einbaut und zu einem verschmelzen lässt. Dies ist das erste Album, welches ich mir von Ayo gekauft habe und es wird wohl gewiss nicht das letzte gewesen sein!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2014
Wundervolles Album dieser einmaligen Künstlerin!

Ich habe zufällig ihren Song "down on my knees" gehört...und war danach einfach fasziniert von ihrer Stimme, den emotionalen Texten und den sanften Tönen.

Es kommt einem beim Hören der Lieder so vor, als ob Ayo in ihren Songs sehr viel persönliches verarbeitet hat. Sie singt mit sehr viel Gefühl.

Ich kann das Album nur weiterempfehlen, ich könnte dieser Frau stundenlang zuhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2007
Wunderbar zerbrechliche und zugleich samtweiche Stimme der multikulturellen Sängerin vereint Soul, Gitarren und einen Hauch Reggae sowie Mundharmonika zu einem Gespann aus Melancholie und Leichtigkeit, das sich sowohl in einer traurigen Gemütslage, als auch an heiteren Sommertagen - sozusagen universal, überziehen lässt, ohne zu zwicken.
Was bei anderen kitschig klingen würde, bringt Ayo in ihren Texten authentisch und glaubhaft rüber. Die nicht ohne Tragik offengelegten Geschichten rühren bis tief in die Seele, zumal sie autobiografisch geprägt sind und etwa von dem zerrüteten Familienverhältnissen erzählen, von der Verzweiflung einem Freund nicht helfen zu können und natürlich dem unumgänglichen Thema der Liebe, herrzereißender Liebe, sowohl erfüllter als auch gescheiterter.

Diese Album ist ein zetloser Begleiter, das sich jeder unabhängig von seiner sonst bevorzugten Musikrichtung anschaffen sollte. Wer allerdings auf Soulgrößen wie Lauryn Hill, Alicia Keys, Marvin Gaye und James Brown steht, darf nicht auf dieses Album verzichten.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Ich bin über den Testbericht einer Burmester-Anlage auf die CD aufmerksam geworden. Und wenn solch hocherwertige Hifi-Analgen mit dieser CD getestet werden dann muss sie schon etwas besonderes sein: und das ist sie auch. Ich kannte Ayo vorher nicht und muss sagen: Ich bin begeistert. Sowohl die Titel wie auch die Qualität der Aufnahmen ist top. Ich höre die CD sehr gerne und oft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2007
ich denke, es wäre zu einfach, zu schreiben, das hier ist eine tolle scheibe für kalte winternächte oder für den sommer oder für sonstwas.

die cd bietet 50 minuten folk mit reggae-rhythmen und soul-einflüssen verzahnt. ayos stimme ist manchmal zart, manchmal weich-samtig, aber meist klingt sie anklagend und flehend und ist auch nicht immer sehr eingängig.

nichtsdestotrotz ist das ein sehr reifes album, (obwohl debutalbum) das sehr von den texten lebt. teilweise schon bitterer songstoff. z.b. in "these days": "...days where i wish i would be dead..", in "without you": "sadness covers my eyes...".

tonal ist das album meist sehr ruhig gehalten. anspieltipp: "and it's supposed to be love" und "watching you".

akustische gitarrensounds, reggae-rhythmen und ein paar mal sehr dosiert eingesetzte mundharmonika (z.b. in "letter by letter" und "only you"). die einflüsse von jimmy cliff sind spürbar, den reggae- und karibiksound kann man in vielen liedern raushören.

alles in allem kein album, das man so im hintergrund oder beim kochen oder beim lesen laufen läßt. dazu ist es nach meinem gutdünken zu heikel und zu kantig. andererseits zum eager listening mal was neues.

knapp 4 sterne.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2015
Habe die CD spontan heruntergeladen als ich im Fernsehen Ayo spielen sah. Habe das nie bereut. Sehr stimmungsvolle Musik ohne viel Schnickschnack. Gitarre und Stimme überzeugen, dazu noch Rhytmusinstrumente - das reicht bei den meisten Stücken. Was anderes, als der übliche Einheitsbrei. Zum Chillen auf der Couch oder als Begleiter im Auto einfach prima.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,49 €