Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen24
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Januar 2002
Okay, ich dachte immer, "The masterplan" ist eines der schlechteren Alben von Oasis, ich habe mich halt leider auf die Statements sogenannter "Kritiker" verlassen. Nachdem ich aber einige Lieder (Fade away, Half the world away, the masterplan, I am the walrus) live gehört habe, dachte ich: So schlecht, wie die alle meinen, hört sich das aber doch gar nicht an!
Dann habe ich mir diese CD also gekauft und kann nur sagen: Das ist die abwechslungsreichste CD, die ich je gehört habe! Noels Akoustikstücke (Talk tonight, half the world away, the masterplan) laden zum Träumen ein, ebenso "Going nowhere" und "Rockin' Chair", wohingegen andere (besonders "the swamp song", "Headshrinker", "I am the walrus") unglaubiche Energie versprühen! (Noch zu "I am the walrus": Gut, Noel hatte ne halbe Flasche Gin intus, aber sein Solo ist der absolute Hammer!*g*)
Alles in allem stehen diese "B"-Seiten den Singles in nichts nach; alle diejenigen, die sich von dem Namen "B"-Seiten abschrecken lassen (so wie ich leider zu Beginn), verpassen "a masterpiece of rock 'n roll"!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2011
'The masterplan was, there was no masterplan; except to write good songs.' Und das haben Oasis mit dieser B-Seiten Sammlung bewiesen. Nicht nur ihre A-Seiten sind hörenswert. Mit 'The Masterplan' zeigen Oasis, dass sie nicht nur das drauf hatten, was ihre Alben hervorbrachten. Nein, sie hatten noch immer ein Ass im Ärmel. 14 klasse Stücke liefert diese CD. Wie immer von den Gallagher Brüdern in einer Selbstverständlichkeit, Coolness und Überzeugung rübergebracht, dass es einen mal wieder staunen lässt.
Die Platte enthält meiner Meinung nach sogar genial Einzelstücke, die es auch genau so gut verdient hätten, eine A-Seite zu sein:
Das sehr melodiöse, Oasis-typische, süchtig machende 'Acquiesce',
das Beatles Stück 'I Am The Walrus' in einer ganz neuen, lässigen Version,
das kraftvolle, an die ersten Jahre erinnernde Stück 'Listen Up',
und das Sahnehäubchen des Albums, Song 14 'The Masterplan'.
Doch das war noch nicht alles. Durchaus haben auch Stücke wie das ruhige 'Talk Tonight', das schnelle, rockige 'Fade Away' und das außergewöhnliche 'Going Nowhere' großes Potenzial und werden nach mehrmals hören immer besser und besser.
Anspieltipps kann man hier kaum geben, denn Einzigartigkeit findet sich wieder fast in jedem Song. Was ein Geniestreich!

Was Oasis hier wieder gezaubert haben, beweist einfach, dass sie nicht umsonst eine der am meisten gefeierten, britischen Bands, der letzten 15-20 Jahre waren und sind. Für Fans ein Muss! Musikinteressierte bekommen hier einen Genuss für die Ohren und ein Stück von feinstem Britpop geboten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2008
für mich ist das sogar das beste oasis-album überhaupt. dadurch, dass es "nur" eine b-seiten-best-of ist, fallen hier die oft verkrampften welteroberungs-größenwahn-posen völlig weg, das album hat etwas leichtes, beiläufiges, aber dennoch scharfes, genaues, unschwammiges.

und dann erst diese songs! selbst der schlechteste titel her würde jedem regulären album zur ehre gereichen. und "aquiesce", "masterplan" und "stay young" sind derart fantastische rock-schlager, dass man es einfach nicht fasst, wie noel sie auf b-seiten verräumen konnte.

außerdem merkt man hier auf einmal die stilistische bandbreite der band - vom punk bis zum bluesrock.

da hier nur ein teil der oasis-b-seiten-songs drauf sind, wäre es echt fein, ein weiteres album dieser art nachzuschießen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2005
Schon erstaunlich, was Oasis in den 90er Jahren für klasse Songs auf den B-Seiten ihrer Singles hatten.
Meine Favoriten sind:
"Acquiesce" eine Art Duett zwischen Liam und Noel. Liam singt die Strophen und Noel den Refrain. Der Songs ist rockig und mit Mitsing-Refrain, der vorallem Live super rüberkommt.
"The Swamp Song" ist eigentlich der Track Nummer 6 auf "(What's The Story) Morning Glory?". Doch hier wird die instrumentalle rockige Nummer voll ausgespielt.
"Rockin'Chair" ist ein eher typischer Britpop Song. Der Refrain ist einfach klasse.
"Stay Young" ist von der Single "D'You Know What I Mean" und eine typische Oasis Britpop Hymne, die vorallem Live super ankommt.
"The Masterplan" ist wunderschön. Gesungen von Noel mit klassische Orchester im Hintergrund. Einfach nur wunderschön.
Also wer die Singles mit den B-Seiten nicht hat, der sollte unbedingt zugreifen, denn für denjenigen ist das ganze ja wie ein komplett neues Album.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2003
Diese Zusammenstellung mit 14 der besten B-Seiten der Britpop-Legende Oasis legt jedem Rock-Musik-Freund unzweifelhaft dar, warum Frontmann und Lead-Gitarrist Noel Gallagher einfach "The mastermind" genannt werden muss:
Wer eine solche Kontinuität im Songwriting aufweisen kann und dennoch jedes seiner Lieder mit solch einer emotionalen Dichte füllen kann, der ist nicht nur im Kopf, sondern auch mit dem Herzen Vollblutmusiker.
Dass solche Musikstücke auf den B-Seiten der Singles erschienen sind, ist gleichzeitig Qualitätsbeweis wie Provokation; letzteres meine ich in Bezug auf andere Musiker, die sich zu jedem brauchbaren Song hinquälen müssen.
Der Opener "Acquiesce", ohne Übertreibung eine totsichere Nr.1 (wäre es eine A-Seite gewesen), reißt in gewohnter Oasis-Manier mit und ist längst ein live-Klassiker der Band.
Relativ locker cruist der Zuhörer danach durch "Underneath the sky", um danach die wunderschöne melancholische Akustiknummer "Talk tonight" zu genießen. So bittersüß hört man Oasis selten, auch auf den "regulären" Alben.
"Going nowhere" zeigt ebenfalls eine bisher unbekannte Seite in der musikalischen Bandbreite Noel Gallaghers: hier erklingen zu einem poppigen Songgerüst Bläser und Streicher. Auch wenn die Stimmung des Songs nicht dazu passt, erinnert mich die Nummer doch sehr an "Penny Lane" von den Beatles.
Faszinierender Punk-Rock in sehr stilvoller Ausführung wird bei "Fade away" geboten, ähnlich wie bei der Einspielnummer "The Swamp Song". Auf eine klasse live-Version des Beatles-Klassikers "I am the walrus" folgt meiner Meinung nach einer der besten Rock-Songs überhaupt: "Listen up". Nie hat mich Musik so kraftvoll gefesselt wie bei solchen Höhepunkten im Werk Noel Gallaghers.
Sehr schön auch die Einsamkeitsnummer "Rockin' chair", wenn ich mich recht entsinne erstmalig mit Noel an der akustischen Lead-Gitarre. Ruhig geht es bei "Half the world away" zu; "To be free" und "Stay young" kommen aus der gewohnten, rockigeren Ecke, während "Headshrinker" reinster Punk-Rock ist.
Den Abschluss zu diesem großen Werk (wenn es auch eine Kompilation ist) bildet der hymnenartige Titelsong.
Eine unglaubliche Mixtur aus Stilrichtungen in der Rock-Musik mit genialem Songwriting, zwei packend singenden Brüdern Gallagher und einer mitreißenden Emotionalität, die einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen lässt und jegliche Möchte-gern-Konkurrenten der Band Oasis der Lächerlichkeit preisgibt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2002
Jeder kennt das, auf einer Maxi-CD sind neben dem eigentlich Song immer noch ein paar andere dabei. Und genau diese Songs haben Oasis hier angesammelt. Wer alle Oasis-Maxis hat, braucht diese CD also nicht. Alle anderen finden hier jedoch so ziemlich die besten Songs von Oasis. Man fragt sich bei diesen Songs, warum diese nicht auf den "eigentlichen" Oasis-Alben erschienen sind. Absolut klasse sind "Talk tonight", "Fade away" ("While we're living, the dreams we have as children fade away..."), "Stay young" und das absolut fantastische "The Masterplan". Viele Songs erinnern an andere Oasis-Songs, sind teilweise als "Rohfassung" fuer diese zu sehen (z.B. "The Swamp Song"). Wer enttaeuscht war ueber die neueren Oasis-CDs "Be here now" und "Standing on the shoulder of giants", und sich nach den Zeiten von "Definitely maybe" und "Morning Glory" zurueck sehnt, sollte sich "The Masterplan" besorgen. Denn diese CD kann man sich anhoeren, ohne schlechte Songs ueberspirngen zu muessen - es gibt naemlich praktisch keine.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2005
Oasis haben schon immer super B-Seiten gehabt. Vor allem füher (so bis ca. 1998) konnte man diese eben so gut als A-Seiten veröffentlichen. Heutzutage sind ihre B-Seiten nicht mehr so das, was sie mit diesem Album noch waren.
Doch trotzdem sind unter anderem auch nicht alle geniale B-Seite auf dieser Collection zu finden. So z. B. 'Step Out', 'The Fame', Flashbax', 'Cloudburst'. 'Cloudburst' hätte von mir aus sicher drauf sein müssen, da es einfach OASIS PUR like DEFINITELY MAYBE ist!
Nun zu den einzelnen Lieder:
- Acquiesce 5/5 Keine Frage, hätte als A-Seite alles weggefegt, was im Wege gestanden wäre. Schlichtwegs ein Rätsel, warum diese nicht auf einem offiziellen Album drauf ist.
- Underneath The Sky 4/5 Eine schöne und leicht schwebende Melodie, perfekt gesungen von Liam. Gute Strophen und guter Refrain.

- Talk Tonite 3/5 Akkustisch und sehr simpel gespielt. Keines Wegs ein schlechter Song, jedoch fehlt irgendetwas. Trotzdem die Harmonie und Stimmung von diesem Song ist zum Träumen schön.
- Going Nowhere 4/5 Dieses Lied ist das älteste auf der CD. Noel schrieb es ca. um 1991. Jedoch wurde es erst zu Be Here Now-Zeiten veröffentlicht auf 'Stand By Me'. Der Song handelt um Efolg und um ein wenig Geld zu haben. Er ist mit Steicher und Bläser unterlegt.
- Fade Away 5/5 Ein Oasisklassiker! Wirklich der PUNK-Hammer! Geile Gitarren und coole, kratzige Stimme von Liam. Man spürt die Definitely Maybe-Zeit!
- The Swamp Song (Instrumental)
- I Am The Walrus (Cover von The Bealtes)
- Listen Up 5/5 Etwas ganz spezielles, ein wirklicher Geniestreich! Typisch Oasis. Sehr starkes Gitarrensolo von Noel gegen den Schluss des Songs. Hier passt wiedermal alles zusammen!
Ganz grosse Tat von Noel!
- Rockin' Chair 5/5 Schöner und ruhiger Song, bei dem man einfach nur mitsingen will. Liam singt richtig enttäuscht und dies verleiht dem Lied Stärke!
- Half The World Away 4/5 Wieder ein ruhiger relaxter Song, jedoch wird er von Noel gesungen, was wahrscheinlich auch die bessere Wahl war, da er zu Liam einfach nicht passen würde.
- (It's Good) To Be Free 4/5 Ein typischer Oasis-Rocksong. Einfach, jedoch sehr stark. Boneheads' Piano im Hintergrund gibt dem Song den letzten Schub.
- Stay Young 5/5 Meisterlich! Ich frage mich, warum dieser nicht bei 'Be Here Now' vertreten ist. Denn der klingt ja so nach Oasis, wie es nur sein kann & muss! Super Gitarren, ein sehr gelungener Rocksong!
- Headshrinker 4/5 Wieder bekommt man klar Oasis' Punkliebe zu spüren. Ein schneller, lauter und sehr rockender Song. Roh, wie eben Oasis klangen zu ihrer Anfangszeit.
- The Masterplan 5/5 Genialer Abschluss, der besser nicht sein könnte! Das ist schon ganz grosses Musikkino! Eines von Noels' besten Songwriterkünste!
Fazit: Zwar ist nicht jeder Song auf 'The Masterplan' gleich stark und überzegt auf gleicher Länge, jedoch macht es das Album insgesamt aus. Ein schlechter Song ist auf dieser Collection auch nicht zu finden!
CHEERS!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2003
Oasis sind auch mit ihren B-Seiten nicht zu schlagen. Sie können sich den Luxus leisten "Acquiesce", "Fade Away, "Listen Up", "Stay Young" und natürlich "The Masterplan" als B-Seite raus zubringen. Dies zeigt welches Potential in dieser Band steckt. Zudem hätten sie auch noch andere gute B-Seiten auf's Album tun können wie z.B. "Round Are Way"!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2005
Erst einmal ein SCHÄMT EUCH an alle Oasis-Kontrahenten ;-). Nur Oasis kann sich den Luxus erlauben so ein Album zusammenzustellen. Jedes, ja wirklich jedes, Lied hätte es verdient auf einer A-Seite veröffentlicht zu werden.
"Acquiesce" ist hier wohl das deutlichste Beispiel. Liam und Noel wechseln sich hier beim Gesang ab, was die Textzeilen "Cause we need each other" noch mal verdeutlicht. Überragend sind auch die ruhigen Lieder "Talk Tonight" und "Rockin' Chair" sind hier wohl das deutlichste Beispiel. Natürlich darf so etwas wie Hymne bei Oasis nicht fehlen "The Masterplan". Einfach nur großartig und nichts von B-Seite zu erkennen.
Hier meine Bewertung:
1.Acquiesce *****
2.Underneath the Sky ***
3.Talk Tonight *****
4.Going Nowhere ****
5.Fade Away ****
6.The Swamp Song ****
7.I Am The Walrus ****
8.Listen Up ****
9.Rockin'Chair *****
10.Half The World Away ****
11.It's Good To Be Free ****
12.Stay Young ***
13.Headshrinker ****
14.The Masterplan *****
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2000
Wer alle Singles hat, brauch' sich die CD "The masterplan" nicht kaufen! So oder so ähnlich tönte Noel Gallagher kurz vor dem VÖ des Albums, welches die Fans der britischen Rockband via Internet zusammengestellt hatten. Nicht sehr verkaufsfördernd, aber trotzdem eine wahnsinnige Platte für alle, die sich nicht sämtliche Singleauskopplungen geholt haben. "Talk Tonight, The Masterplan" Songs, die schon bei der MTV-Unplugged-Sessions im August 1996 gespielt wurden, sind wahre Klassiker und müssten eigentlich bei jedem Auftritt der Band gespielt werden, gäbe es nicht so viel andere gute Oasis-Songs..."Acquiesce" ist so einer, der auch auf der aktuellen Tournee immer wieder gespielt wird, ein super Song, den ich auf einem Konzert der Jungs niemals missen könnte. Auch sonst sind viele gute Stücke drauf, auch einige musikalische Abschweifungen, "Headshrinker" z.B. ist ein Song, der mehr an die Sex Pistols als denn an die Beatles erinnert. "Half the world away" ist auch einer dieser verdammt guten Oasis-Songs, von denen ich nie genug kriegen kann. Das Stück findet übrigens auch Paul Weller sehr gut, ein ausgewiesener Kumpel von Oasis-Mastermind Noel. Insgesamt ist das Album wirklich lohnenswert und für Oasis-Fans ein Muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen