Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Chor, 6. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bach, J.S.: Advent Cantatas BWV 61, 36 & 62 (MP3-Download)
Dem Monteverdi-Choir Kränze zu flechten, ist eigentlich überflüssig.

Seit Jahrzehnten hält sich dieser Chor im Bereich der Spitzenchöre auf.
Gäbe es einen Nobelpreis für Chöre,so ein Kritiker, er stände diesem Chor zu. Seit vielen Jahren stehen Projekte von Gardiner im Mittelpunkt, 2000 war es die pilgrimage für Bach,aktuell werden wichige Werke von Johannes Brahms ,Chorwerke ,zusammen mit den Sinfonien eingespielt.

Es gibt so unendlich viele herovrragende Aufnahmen mit diesem Chor. Gardiner hat ein Instrument zur Verfügung, mit dem er alles realisieren kann. was er möchte. Technische Schwierigkeiten gibt es nicht

Wäre also nur der Chor zu beaurteilen, wären diesem die fünf Sterne sicher.
Die Einwände beziehen sich auf die Wiedergabe. Es ist nicht mehr der Einwand des Tempos.Jahrelang hat Gardiner, hoch bejubelt, bei Bach schnellste Tempi angeschlagen, bei der h-moll Messe 1985, war dies ein beachtenswertes Ereignis, als dann Weihnachtsoratorium und Matthäus-Passion in die schnellen Tempi auf den Markt kamen, waren für mich die Grenzen überschritten. In Sachen "Tempo" ist Gardiner gemässigter geworden und offensichtlich nicht mehr der Auffassung, er müsse hier Geschwindigkeitsrekorde aufstellen.
Es ist eher ein etwas ruppiger Zugang zum Werk.Ich hörte den Eingangschor von "Nun kommt der Heiden Heiland" und schaute verwundert auf das Cover.Adventsstimmung kann da weniger aufkommen.
Zweitens sind die Solisten bei Gardiner gut, aber nicht überragend.
Und drittens ist ihm Konkurrenz erwachsen in der Wiedergabe dieser Musik mit KleinstBesetzungen, wie etwa in dem begonnenden Zyklus der Aufnahmen von Sigiswald Kuijken. gegenüber diesen erscheint selbst die Besetzung eines Monteverdi-choir mächtig, mir zu mächtig. "Zwingt die Saiten in Cythara" zum Beispiel mit einer Macht herüber, dass ich das dringende Bedürfnis habe, diesen wunderbaren kleinen Chor mit weniger Stimmen zu hören.

Diese Einwände bedeuten nicht, dass die Aufnahme dieser Kantate nicht durchaus anhörbar wäre- Gardiner gehört mit diesem Projekt der pilgrimage Lob, weil er durch dieses Projekt etwas bewirken konnte, was bei Profi-Ensembles sehr selten ist-Kontinuität.Man war länger zu gemeinsamen Musizieren zusammen.

Deswegen werden die Aufnahmen von Gardiner immer zu den besseren gehören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...empor zu den erhabnen Sternen..., 13. Dezember 2010
Von 
Andre Arnold "Lateingott" (Rödental, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Kantaten Bwv 36 / 61 / 62 (Audio CD)
Genauso wie heute so war auch zu Johann Sebastian Bachs Lebenszeiten die Weihnachtszeit die festlichste Periode des Jahres. Schon in den letzten Wochen vor Beginn der Adventszeit herrschte reger Aufruhr im Leipzig seiner Zeit. Auch der Komponist selbst war mit der Komposition zahlreicher Werke beschäftigt. Da nimmt es nicht Wunder, dass einige seiner schönsten Kantaten speziell für die Adventssonntage bestimmt sind.
Im Rahmen der sogenannten "Bach Cantata Pilgrimage" nahmen The English Baroque Soloists und The Monteverdi Choir unter der Leitung von John Eliot Gardiner zahlreiche Kirchenkantaten des Thomaskantors auf. Dabei stellt die vorliegende Aufnahme dreier Kantaten für den ersten Adventssonntag - in bester Tonqualität - durchaus eine Ausnahme dar, indes sie nicht wie sonst in einer ausgewählten europäischen Kirche entstand, sondern 1992 im Konzertsaal. Solisten sind Nancy Argenta (Sopran), Petra Lang (Mezzosopran), Anthony Rolfe Johnson (Tenor) und Olaf Bär (Bass).

Wie immer sind es besonders die feine Instrumentierung und die Verschmelzung von Musik und Gesang, die Bachs Kompositionen so erhebend machen. Obschon er zwei Kantaten mit dem Titel "Nun komm, der Heiden Heiland" schrieb, gleichen sich die beiden außer streckenweise in ihrer Wortwahl an keiner Stelle. Erstere BWV 61 überrascht sogar dadurch, dass sie mit einigen schweren, ernsten Akkorden eröffnet, die man in dieser Situation nicht erwarten würde. Zwei wundervolle Arien, denen jeweils ein Rezitativ vorausgeht, bettet Bach zwischen besagte Ouvertüre und einen knappen Schlusschoral.
In der zweiten Variante BWV 62 vertauscht Bach die Abfolge von Arie und Rezitativ. Die Arien sind hier besonders geschmackvoll instrumentiert. The English Baroque Soloists - dieses Weltklasseensemble auf Originalinstrumenten - bringt diesen Umstand dem Hörer eindrucksvoll nahe. Ihr völlig transparentes und helles Spiel lässt Weihnachtsstimmung aufkommen. Von wegen, Gardiners Dirigat sei zu schnell. Für kontemplative Passagen bleibt immer noch genügend Raum. Farbenreichtum und differenziert gesetzte Akzente lassen den Vortrag äußerst spannend und mitreißend werden.
In der zweiteiligen Kantate "Schwingt freudig euch empor" BWV 36 verzichtet Bach komplett auf Rezitative. Sowohl dem, der fest im Glauben steht, als auch den schwächeren Gliedern der Gemeinde spendet er mit diesem universellen Stück Hoffnung. Gerade deswegen, weil der Gesang dominiert, hat die Kantate etwas von einer Messe. Gardiner kann natürlich auf herausragende Solisten bauen, die klar und lauter intonieren. Begleitet werden sie vom vielleicht besten zeitgenössischen Chor, dessen Leistung einmal mehr famos ist. Die Wärme, die in dieser Deutung ruht, spendet Trost, Kraft und Hoffnung.

Fazit: Wieder einmal eine grandiose Leistung Gardiners und seiner "Schützlinge"! Ich kann mir diese CD aus meiner Vorweihnachtszeit nicht mehr wegdenken...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bach, J.S.: Advent Cantatas BWV 61, 36 & 62
Bach, J.S.: Advent Cantatas BWV 61, 36 & 62 von Anthony Rolfe Johnson and English Baroque Soloists and John Eliot Gardiner and Nancy Argenta and Olaf Bär and Petra Lang and The Monteverdi Choir
MP3-Album kaufenEUR 10,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen