newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. November 2009
Die Goldbergvariationen von Bach gibt es unzähligen Versionen, für Cembalo, Klavier, Orgel, Bläser, sogar zwei Cymbal und wie hier, für Streich-Trio.

Es spricht für die Stärke der Musik des Johann Sebastian Bach, dass keine Bearbeitung die Musik entstellen kann. Sie bleibt immer grossartig.

Die drei Musiker,Rachlin, Imai, Maisky spielen die Bearbeitung von Sitkovetsky.

Die Polyphonie der Musik wird durch diese Version hörbarer, weil die Zwischenstimmen eine eigene Klangfarbe haben.

Die Musiker spielen mit viel Engagement. Wenn man Maisky in Variation 10 mit leidenschaftlichen Strich zuhört oder die Kantilenen von Rachlin in Variation 13, mit welcher Zartheit da gespielt wird, dann bekommt das Stück Dimensionen, die in der Cembalo-oder Klavierfassung gar nicht erzielbar sind.

Dass man sich in diese Version der Variationen " verlieben" kann, leuchtet ein, sind doch gerade die besinnlichen Variationen auskostbar, wie es mit dem Tasteninstrument nicht erzeugbar ist, auch wenn Gould ihnen meditative Kraft verleiht.

Danke an Herrn Sitkovetsky, dass er diese Fassung hergestellt hat und die Musiker, dass sie die Version so überzeugend spielen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. März 2014
Es ist immer wieder erstaunlich, wie neu und doch bekannt Bach klingen kann, wenn hervorragende Musiker sich zusammen finden um ein Werk in seiner Charakteristik zu erfassen und zu durchdringen.
Hier entstehen unfassbare Nuancen in einer Transparenz, die ich Anfangs nicht für möglich gehalten habe.
Ich liebe die Klarheit vieler Kompositionen von Bach, ihre moderne und u.a. die Gould-Interpretation der Goldberg-Variationen. Anfangs war ich skeptisch, ob in meinen Ohren dieses Trio die Charakteristik dieses Werkes vermitteln kann, wie die Klangfarbe ist und ob die Klarheit erhalten bleibt, die meines Erachtens so sehr zu vielen Werken Bachs gehört.
Ich wurde mehr als positiv überrascht, das Trio wird zur Einheit, durchgehend, und arbeitet in Stimmführung und Zusammenspiel ein wunderbares Klangerlebnis hervor. Tiefgründig und doch leicht, klar und sogar die meditative Kraft der Komposition ist in meinen Ohren hörbar.
Es ist anders als gewohnt, aber mit diesen Musikern wahrlich nicht schlechter.
Die sehr gute Aufnahmequalität trägt ihr übriges zum Musikerlebnis bei.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2009
Wenn ich 7 Sternen für diese Aufnahme geben dürfte, dann würde ich es tun. Ich habe viele Stücke der Goldberg-Variationen für Klavier (die erste Arie zb.) nicht gemocht, nun liebe die alle. Diese Aufnahme ist sehr schnell zu mein Lieblings Aufnahme geworden und habe sie bereits dutzende Stunden gehört. Und endlich kann ich die Goldberg-Variationen verstehen und genießen. Und zwar als ganzes und auch alle Stimmen und ihre Bewegung. 100% Empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2013
Höchstens interessant und empfehlenswert für alle Goldberg-Variationen Fans!
Es klingt wirklich, wie Mischa Maisky gesagt hat, wie eine zeitgenosische Musik und ist ein ganz anderes Stück als auf Klavier gespielt.
Und die Performance der Musiker ist einfach virtuos, Bach würde sicher mit offener Mund stehen bleiben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Wer Krebs hat, Depressionen, chronischen Ärger, Kummer, Vereinsamung: Leute, hört diese Musik udn Ihr seid im Himmel, da sind Engel am Werk, da heilt jede Wunde körperlich und seelisch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2007
Mir gefällt diese Streicher-Interpretation von Bachs Goldberg Variationen sehr gut. Bereits die Aufmachung mit ihren körnigen Fotografien in schwarz-weiß hinterlässt einen hochwertigen Eindruck.

Ich höre gerne klassische Musik, bin aber kein Experte. Bisher kannte ich nur die legendäre (und sehr empfehlenswerte) Einspielung von Glenn Gould, die ein Jahr vor seinem Tod entstand.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen