Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packend, 18. Oktober 2008
Von 
Havauka (Regensburg, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Ga) (Audio CD)
Die Einspielung des "Macbeth" von Giuseppe Verdi unter der Leitung von Giuseppe Sinopoli ist für mich ein weiterer Beleg dafür, warum dieser Dirigent neben Herbert von Karajan der wichtigste Anwalt in Sachen Verdi ist. Mal mit geballter Wucht, mal mit zartem Kantileneton, variable in allen erdenklichen orchestralen Farben, ideenreich in der Behandlung des Hexenchors, dazu ein idealer Begleiter bei Stellen, wo die Sänger ihre Töne nur hauchen, zeigt Sinopoli, daß er Verdi im Blut hat, er inhaliert Verdi förmlich, er spielt Verdi so, wie Verdi gespielt werden muß.

Die Sängerbesetzung ist hervorragend. Renato Bruson hat genau die Stimmfarbe, die zu der Figur des Macbeth mit seiner Mischung aus übertriebenem Zorn und hintergründiger Verzweiflung paßt, ein idealer Macbeth. Mara Zampieri besitzt alle musikalischen Qualitäten, die eine ambivalente Lady Macbeth benötigt, mal scharfzüngig und hart in der Deklamation, dann wiederum zarthauchend wie z.B. in ihrem Wahnmonolog. Robert Lloyd als Banco hat eine schöne und mitreißende Stimme und beweist, wie schon in der Rigoletto-Einspielung, warum er das Vertrauen Sinopolis genießt. Neil Shicoff hat mit der Figur des Macduff nur eine kleine Rolle, diese aber füllt er mit Leidenschaft, mit einer wunderschönen makellosen Stimme und mit der charakterlichen Intensität eines gekränkten Gentleman-Ritters aus.

Fazit: Tolle Musik, tolles Orchester, klasse Sänger und ein genialer Dirigent, kurzum eine packende Aufnahme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Maestro Sinopoli, 8. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Ga) (Audio CD)
Ich stimme HAVAUKAs Rezension der CD-Einspielung von "Macbeth" unter Giuseppe Sinopoli zu 100 % zu. Hinzufügen möchte ich noch, dass dieser große Dirigent es mit seiner unglaublichen Konzentration, Disziplin, der großen Begabung, jeder Note der Partitur einen Sinn zu geben, aber auch seiner Bereitschaft, ein hohes musikalisches Risiko einzugehen, geschafft hat, Stimmung und Spannung zu erzeugen, und der Studioproduktion eine Live-Atmosphäre zu verschaffen.

Mit der Produktion des "Macbeth" an der Deutschen Oper Berlin 1980 wurde Sinopoli mit einem Schlag weltberühmt. Die Schallplatten-Einspielungen von "Nabucco" 1983, "Macbeth" 1984, "Rigoletto" 1985 und "La forza del destino" 1987 haben ihn meiner Meinung nach in den Olymp der größten Verdi-Dirigenten aller Zeiten gehoben, und zwar in die vorderste Reihe. Sein größter Verdienst war es, Verdi-Opern der sogenannten zweiten Reihe populär gemacht zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Verdi: Macbeth
Verdi: Macbeth von Giuseppe Sinopoli and Mara Zampieri and Orchester der Deutschen Oper Berlin and Renato Bruson
MP3-Album kaufenEUR 22,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen