summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More beautysale UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle SummerSale Artist Spotlight

Kundenrezensionen

3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 18. Dezember 2011
Diese Weihnachtslieder von Cornelius sind sicher anders als die üblichen. Sie sind prinzipiell im Stil des deutschen Kunstlieds gehalten und die verbreitete Weihnachtsstimmung ist dezent und eher hintergründig. Die Musik ist nicht ganz so zugänglich und schmeichelnd, aber schön, interessant, präzise und herausfordernd. Nicht ganz die berauschende Stimmung, die die bekannten Lieder verbreiten, aber eine schöne, berührerende doch.

Der zweite Teil ist ein gesungenes Vaterunser in neun Teilen, das einen nicht effektheischenden, sondern dezent interpretierenden, sehr persönlichen Zugang zum Vaterunser zeigt, der vielleicht nicht die 'ganz große Nummer' ist, aber auf zurückhaltende Weise berührt.

Prey gilt ja sonst im Kunstlied als guter bis sehr guter, aber nicht einer der ganz herausragenden Interpreten, da er gelegentlich etwas zu sehr zum schmeichel- oder posenhaften neigt. Das ist hier nicht der Fall. Seine Stimme ist weich und hat nicht die Präzision z.B. eines Fischer-Dieskaus, aber er singt hier zurückhhaltend, konzentriert und sehr präzise. Eine überzeugende Vorstellung und im ganzen eine für Freunde des Kunstliedes mit emotionalen Zugang zu Weihnachten und Vaterunser eine Hörempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Hermann Prey ist in meiner Familie ein Teil unseres Lebens. Diese Lieder von Cornelius und Wolff hatte ich noch nicht. Cornelius'Vater Unser ,dass wir vorher nicht gekannt haben ist eine wesentliche Entdeckung und gefällt uns sehr. Die beide Wolfslieder auch.
Cornelius'Weihnachtslieder hätten für mich ein bisschen hellere Farben haben mögen. Es ist sehr zurückhaltend gesungen worden; gefällt trotzdem auch .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Januar 2012
Die Aufnahme ist gut, Hermann Prey singt so gut wie immer - aber ich suchte Ersatz für meine (leider etwas verkratzte) Vinyl-Platte mit der Sopranistin Irmgard Seyfried / Erik Werba, Piano. So wie es bei der Seyfried funkelt und leuchtet, so kann es H.Prey nicht. Bin trotzdem zufrieden, aber halt nicht begeistert.Liebe alte Weihnachtslieder
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden